Adventskalender

Juilek

Werbung (Nur für Gäste)

Prinz Juilek Cyrodiil, Sohn Kaiser Remans III. und der Kaiserin Tavia, war der letzte Erbe der Reman-Dynastie. Er wurde einige Monate vor seinem Vater im Jahr 1Ä 2920 ermordet, in dem die Herrschaft der Remanen ihr Ende fand.[1]

Juilek ist vor allem als Figur in Carlovac Taunweis historischem Roman 2920 bekannt. Er wird als heldenhafter Kämpfer und kluger Politiker charakterisiert, der einen großartigen Kaiser abgegeben hätte. Zum Südwindsgebet trägt er in der Arena einen Schaukampf gegen Savirien-Chorak aus.[2] Die Erzählung suggeriert, dass die intrigante Potentatenfamilie auch hinter einem ersten, gescheiterten Giftanschlag auf den Prinzen steckte.[3]

Kurz nachdem Juilek mit dem Tribunal erfolgreich einen Waffenstillstand im Achtzigjährigen Krieg ausgehandelt hatte, geriet er am Dorsza-Pass zwischen Morrowind und Schwarzmarsch in eine Falle. Seine Ermordung war eigentlich ein Missverständnis: Zuuk, Gefolgsmann der verbannten Kaiserin Tavia, hatte den Deserteur Miramor angeheuert,[4] um Kaiser Reman III. umzubringen. Während Miramor den Kaiser erwartete, geriet stattdessen Prinz Juilek in seinen Hinterhalt. [5] In der Folge steigerte sich Reman III. noch tiefer in seine Paranoia hinein und Kaiserin Tavia beging Selbstmord.[6]

Anmerkungen

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden