Adventskalender

Königreich Anequina

Werbung (Nur für Gäste)
Karte von Elsweyr aus dem kleinen Tamriel-Almanach (1. Auflage).

Anequina, auch bekannt als Anaquina[1] und Ne Quin-al[2], war ein Königreich im südlichen Tamriel welches sich mit seinem Rivalen Pellitine im Jahre 2Ä 309 zur Provinz Elsweyr zusammenschloss.[2][3] Es gibt hierbei zwei unterschiedliche Aussagen über die Lage Anquinas. Zum einen soll es den Südosten der Provinz um die Stadt Senchal herum eingespannt haben.[4] Zum anderen zeigt die Karte der ersten Auflage des kleinen Tamriel-Almanachs das das Königreich im Norden Elsweyrs zu finden war.[1] Lediglich zwei Herrscher Anequinas sind bekannt. Keirgo heiratete Pellitines Herrscherin Eshita um die beiden Königreiche im Jahre 2Ä 309 zu vereinigen.[2][3] Darloc Brae, bekannt als die Bestie von Anequina war der Herrscher im Jahre 1Ä 461 als er der Krönung von Kaiser Gorieus beiwohnte.[5] Es ist unklar ob Biest hier für einen Titel stand, den jeder Herrscher bekam, oder ob es eine spezielle Benennung für Darloc Brae war.

Das Königreich ist in der Geschichte Tamriels als Schauplatz für den Kampf zwischen Elsweyr und Valenwald, bekannt als Herz von Anequina, berühmt geworden. Dieser wurde von dem berühmten Teppichweber Cherim in einem seiner Teppiche verewigt. Zusätzlich beschreibt er es in dem gleichnamigen Buch.[6]

Im Jahr 4Ä 115 lösten die Thalmor durch einen Staatsstreich die Konföderation von Elsweyr auf. Anstelle dieser wurden die Königreiche Anequina und Pelletine wiederhergestellt und wurden zu Vasallenstaaten des zweiten Aldmeri-Bundes.[7]

Anmerkungen

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki