Shulkunaak

Werbung (Nur für Gäste)
Shulkunaak

Shulkunaak war ein Drache, der bei der Verhinderung der Rückkehr des Hexerkönigs Celemaril in der Vierten Ära half.

Name

Shulkunaaks Name setzt sich aus den drachischen Wörtern shul, kun und aak zusammen und lässt sich wie folgt übersetzten:

Dragon s.pngDragon h.pngDragon u.pngDragon l.png shul = Sonne
Dragon k.pngDragon u.pngDragon n.png kun = Mondlicht
Dragon aa.pngDragon k.png aak = Führer

Dementsprechend bedeutet sein Name wohl in etwa so viel wie "Führer von Sonne und Mond".

Geschichte

Auf der Suche nach einem Weg die Wiederkehr des ayleïdischen Hexerkönigs Celemaril zu verhindern, verwies die Wissensbewahrerin Saashi die ehemalige Klinge an Shulkunaak, den sie auf früheren Reisen kennengelernt hatte.[1] Sie hielt ihn für den letzten noch lebenden Drachen[1], was sich allerdings bereits wenig später als falsche Annahme herausstellen sollte.[2]

Shulkunaak lebte versteckt in einer Höhle, seit er die Verfolgung durch die Klingen überlebt hatte. Er war bereit der Klinge zu verraten, wie Celemaril besiegt werden kann. Danach verlangte er aber, dass die Klinge ihren Schwur als Drachentöter erfüllt und versucht ihn zu töten. Nachdem die Klinge ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt hatte, beendete Shulkunaak den Kampf und lies die Klinge in Frieden abziehen, damit sie Celemaril aufhalten konnte.[1]

Später wurde Shulkunaak auch von dem Drachenjäger Azzin entdeckt, der sich aufmachte ihn zu töten.[3]


Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Dies ist Teil der Hauptquest Ein Gespräch mit einem Drachen, aus The Elder Scrolls: Blades
  2. In der Drachen-Questline von The Elder Scrolls: Blades taucht auch ohne Zufallsbegegnungen oder untote Drachen mindestens ein weiterer, wenn auch nicht benannter Drache auf. Ebenfalls lebte zu dieser Zeit auf jeden Fall noch Paarthurnax.
  3. Dies ist Teil der Quest Entschlossenheit, aus The Elder Scrolls: Blades
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden