Turnier der Zehn Stämme

Werbung (Nur für Gäste)

Das Turnier der zehn Stämme ist ein im Reich von Boethiah stattfindendes Turnier.

Es handelt sich bei diesem Turnier um einen Kampf der zehn tamrielischen Rassen gegeneinander. Von jeder Rasse befindet sich ein Kandidat in einem abgegrenzten Abschnitt einer ringförmigen Insel inmitten eines Lavameeres. Im Zentrum dieses Ringes steht eine riesige Boethiahstatue. Diese Inselarena befindet sich in einem von Boethiahs Reichen[1]. Sieger des Turnieres ist derjenige, welcher am Ende als letzter übrig geblieben ist.

Als der Held von Kvatch am Schrein von Boethiah betete, wurde er als Vertreter seiner Rasse in das Turnier geschickt und meisterte es letztendlich. Boethiah belohnte den Helden daraufhin mit Goldbrand, dem legendären Schwert des Daedra-Fürsten.

Anmerkungen

  1. so sagt er es gegenüber dem Helden von Kvatch: "Ich sollte euch ein Portal zu einem meiner Reiche in Oblivion öffnen"
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki