Adventskalender

Interaktive Nirn-Karte

Wir freuen uns, dass wir Euch nun endlich eine funktionierende erste Version unserer schon vor einiger Zeit angekündigten interaktiven Nirn-Karte präsentieren können. Auf dieser Karte sind die Spielwelten aus Morrowind, Oblivion und Redguard verarbeitet und mit Zeichnungen vom Rest Nirn ergänzt.

Die Karte ermöglicht es bis auf einzelne Gebäude heranzuzoomen oder sich Tamriel von oben als Ganzes anzusehen. Derzeit können wir zwar nur mit Spielkarten aus Tamriel dienen und müssen uns bei den anderen Kontinenten auf Umrisszeichnungen beschränken, aber vielleicht liefert Bethesda mit weiteren Spielen neues Futter für die Karte.

Die Karte an sich ist nun fertiggestellt. Was nun noch an Aufgaben auf uns zukommt, sind der Einbau von verschiedenen Funktionen (wie einer Suche) und natürlich das Erstellen aller Marker, die die einzelnen Orte Tamriels bezeichnen und auch direkt auf den entsprechenden Almanach-Artikel verlinken. Derzeit sind nur einige wenige Marker als Beispiel eingetragen, damit Ihr Euch schon mal eine Vorstellung machen könnt, wie es letztendlich aussehen wird.

So nun aber genug der Worte:

Hier gibt es die Karte zu sehen!

Diskussion

 


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. Ah, der Kompatibilitätsmodus ist ja nur einen Mausklick entfernt. Dann ist das ja kein Beinbruch. Obwohl ich als bekennender Nicht-Modder die Funktion wohl auch eher selten brauchen werde.

  2. Es wird nicht möglich sein, sich die Editor-Koordinaten einer bestimmten Stelle der Kart anzeigen zu lassen. Für Modder halte ich das für ein sehr praktisches Werkzeug.

    Im IE8 allerdings liefert die (definitiv korrekte Berechnungsfunktion) nur Schwachsinn. Und vor allem bei jedem Laden neuen Schwachsinn. Also kann man nicht mal eine feste Abweichung finden, die man irgendwie rausrechnen könnte. Tatsächlich scheinen die angezeigten Werte rein zufällig zu sein. Warum das so ist, ist keinem von uns ersichtlich. Und im IE7 (und allen anderen Browsern) funktioniert es problemlos. Auch der Kompatiblitätsmodus im IE8 zeigt die Daten richtig an.

  3. Ich bin IE-Fanboy. Aber alte Versionen verschwinden bei mir sofort nach Release der nächsten.

    Welche Funktion wird mir denn verwehrt bleiben?

  4. Überzeugt mal unseren lieben Jubidu und die 40% der Benutzer, die ihn noch immer verwenden 😉

    Soweit es jetzt aussieht, muss noch ein Fehler für den IE7 bereinigt werden, wobei bekannt ist, wie der zu bereinigen ist. Es muss nur mal jemand die Zeit finden. Weiterhin wird es im IE7 einen kleinen, aber nur kosmetischen Anzeigefehler geben und im IE8 wird eine Funktion nicht zur Verfügung stehen, weil die Ursache für den Fehler einfach nicht zu finden ist.

  5. Mh, vielleicht sollte man sich einfach entschließen keine veralteten Versionen des IEs zu unterstützen. Dann geht es jedenfalls schneller 😀

    Vielleicht sollte man sich entschließen, überhaupt keinen Internet Explorer zu unterstützen? =D

  6. Mh, vielleicht sollte man sich einfach entschließen keine veralteten Versionen des IEs zu unterstützen. Dann geht es jedenfalls schneller 😀

  7. Unsere Tests sind soweit eigentlich abgeschlossen. Leider haben wir noch das Problem, dass die Karte mit dem IE 7 nicht funktionsfähig ist, den leider noch immer 30% unserer Mitglieder benutzen.

    Weiterhin gibt es noch einige "Schönheitsfehler" in bestimmten Funktionen beim IE 8.

    Wir werden versuchen, diese Probleme noch zu beheben.

  8. Damit nicht der Eindruck entsteht, dass es hier nicht weitergeht:

    Wir haben inzwischen etwa 2800 Marker eingebaut. Das sollten alle sein, bis auf die paar, die beim bewältigen solcher Datenmassen immer mal über die Ecke fallen (sprich: die wir übersehen haben ;)).

    Außerdem sind inzwischen alle Funktionen eingebaut. Was jetzt noch fehlt ist ein ausführlicher Test. Wenn alles gut läuft, wird die Karte in der beta-Version wohl in den nächsten Tagen online gehen können.

    Aber wir brauchen auch noch eure Hilfe 🙂

    Wir haben für viele Markertypen neue Symbole erstellt. Weil die 9 vorhandenen Marker aus Oblivion waren uns etwas wenig. Diese sehen auch alle gut aus, bis auf eines:

    Dieses Icon schmückt die Marker für die Menhire auf Solstheim und für die Runensteine in Cyrodiil. Wenn irgendjemand hier eine Idee hat, wie wir dieses Bild schöner bekommen, kann er sich gerne hier melden. Noch mehr freuen würden wir uns natürlich direkt über ein fertiges Icon 😉

  9. Ich hab mal ne Frage:

    Wieso ist  die Stadt Gramfeste so gut erkennbar, also wie sie wirklich aussieht?

    Kann man die etwa bei The Elder Scrolls 3 besuchen ?

  10. Korrekt. In unserer derzeitigen Testversion sind genau 2597 Marker enthalten, langsam dürften wir alle haben. Natürlich müssen den Markern noch die korrekten Artikel zugewiesen werden, damit sie auch auf den Almanach verlinken.

  11. Vielen Dank, aber dabei brauchen wir keine Hilfe, das Eintragen der Marker machen wir selber 🙂 Alle bekannten Orte werden auf der Karte zu finden sein, wenn die nächste Version veröffentlicht wird.

  12. Nein, wozu sollte das nötig sein? Wir werden die Karte so gut es geht mit Markern füllen und somit alles offiziell bekannte einfügen. 

    Was würdest du daher für eigene Marker einfügen wollen?

  13. Wir fügen nur Landmassen ein bei denen offiziell bekannt ist wie sie aussehen. Ich kenne keine offizielle Abbildung von Akavir, daher werden wir das wohl zumindest zur Zeit nicht ergänzen.

  14. Sehr schöne Karte 8)

    [ … ] Außerdem werden auch alle bekannten Orte in den anderen Teilen Nirns eingefügt [ … ]

    Was ist dann mit Orten wie zum Beispiel Ionith und Septimia? Werden später noch die anderen Kontinente hinzugefügt? Platz wäre ja noch vorhanden …

  15. Stimmt. Die haben zwar da einige Namen der Bewohner der Häuser drauf geschrieben, aber ansonsten nur die Namen der Ortschaften. Und daher wirkt es wie ein statisches "Google Earth".

  16. Die Städte mussten wir auch nachträglich einbauen, da sich diese ja in einer eigenen Worldspace befinden. UESP hat wie es scheint nur die normalen Kartenteile generiert, ohne wirkliche Ergänzungen durchzuführen.

  17. Mir fällt gerade auf, dass die Helden der UESP vergessen haben, das Innere der Städte mit einzubeziehen… Kaiserstadt, Bruma, Chorrol… alles leer 😐

    Eure Karte ist weitaus besser, wirklich.

  18. Danke, ich schau es mir dann erstmal an, ich dachte, euere riesige arbeit bezieht sich auf die marker, positionen und sonstige features, und nicht auf die eigentliche kartenerstellung. respekt 😮

  19. Die Kurzfassung:

    – Mit dem CS die Bilder der einzelnen Zellen erzeugen

    – Diese von dds auf bmp umrechnen

    – Auf diesen Bildern überlagern sich die einzelnen Zellen, diese Überlagerung musst du rausrechnen und die übrigen 241×241 Pixel großen Bilder wieder auf 256×256 zusammenfügen.

    – Aus diesen dann die einzelnen Zoomstufen hochrechnen

    Die Langfassung:

    http://www.uesp.net/wiki/UESPWiki:Oblivion_Map_Design

    Die Anmerkung:

    Das Ganze ist eine gigantische Arbeit, erfordert Rechenzeit und Programmierkenntnisse in PHP, JavaScript und einer höheren Sprache (es sei denn du willst die zehntausende Dateien alle per Hand bearbeiten) und selbst dann hast du nur das rudimentärste aller möglichen Karten. Wir arbeiten an dieser Karte mit 4 Personen seit 8 Monaten. Wenn du das schaffst ist toll, aber du solltest dir nicht zuviel erhoffen.

  20. hi, ich habe mal eine riesige frage/ bitte an die macher dieser genialen karte:

    ich will mir für meine persönlichen zwecke eine ähnliche karte basteln, allerdings mit sämtlichen mods die ich nutze und ohne die marker etc, also quasi eine reine sattellitenkarte. da ich total tamriel und / oder morrowblion nutzen werde, werde ich auch mehr oder weniger ganz tamriel drauf haben.

    so, und nun zu meinen anschlag auf euch:

    1. könntet ihr mir ein paar tipps geben, wie ich aus den tausenden von pics der einzelnen zellen eine karte zusamenfüge?

    2. könntet ihr mir dann noch tipps geben oder helfen, diese mit googlemaps zu verküpfen?

    ich wäre euch auf ewig dankbar

    grüß gnom

  21. Und die momentane Karte ist praktisch noch eine Beta-Version. Allerdings sieht sie jetzt schon besser aus als die von UESP, der Inhalt kommt ja bald rein.

    Genau gekommen, ist es derzeit noch die alpha-Version (also die erste veröffentlichte). Derzeit arbeiten wir an der beta. Für mehr Informationen kann ich die [def]Projekt:Nirn-Karte[/def]-Seite im Almanach ans Herzen legen 🙂

  22. Und die momentane Karte ist praktisch noch eine Beta-Version. Allerdings sieht sie jetzt schon besser aus als die von UESP, der Inhalt kommt ja bald rein.

  23. Ich finde die jetzige Karte des Almanach schon deutlich ansprechender als die von UESP.

    Allein schon wegen der Tatsache, dass ganz Tamriel auf der Karte zu sehen ist und die Zellen nicht so abgehackt aussehen. Und natürlich das Wasser.

  24. Eure Karte ist wirklich sehr gut! Sehr detailliert mit Wasser, Bäumen ohne Triggerboxen und Zellengrenzen (wie es sie bei uesp auf höchster Zoomstufe gibt)

    [OT] Was Cherubion angeht … er ist ja schon für Merkwürdigkeiten bekannt 🙄 [/OT]

  25. Was also hat bitte UESP mehr, was wir nicht haben?

    Einträge! 😆

    Aber mal ernsthaft: Das ist eine gute Sache, Detailreich und gut umgesetzt, man kann sehr nah heranzoomen – tolle Karte! 🙂

  26. Na, da hat sich ganz schön was verändert. Aber ich denke, so umfangreich wie auf "UESP.net" wird sie bestimmt nicht werden.

    Cherubion

    Sehr interessant, was für Einblicke du immer hast.

    – wir haben ganz Tamriel und nicht zwei einzelne Maps für Oblivion und Morrowind

    – wir haben mehr Markertypen um sie zu unterscheiden

    – wir haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Koordinatensystemen zu wechseln

    – unsere Karten sind qualitativ hochwertiger (weil wir eine ganze Reihe von Problemen von UESP gelöst haben, siehe das Wasser oder die Bäume in OBL)

    – ansonsten sind die Karten von ihrem Umfang und ihrer Funktionalität so gut wie identisch.

    Was also hat bitte UESP mehr, was wir nicht haben?

  27. Wie kommst du darauf? Und was genau meinst du mit so "nicht so umfangreich"?

    Wir werden jeden möglichen Ort aus den Spielen Oblivion, Morrowind und Redguard detailliert als Marker einfügen. Außerdem werden auch alle bekannten Orte in den anderen Teilen Nirns eingefügt. Die jeweiligen Marker werden anschließend mit den entsprechenden Almanachs-Artikel verbunden.