Interaktive Nirn-Karte

Wir freuen uns, endlich die Beta-Version unserer Interaktiven Nirn-Karte präsentieren zu können. Auf dieser Karte sind die Spielwelten aus Morrowind, Oblivion und Redguard verarbeitet und mit Zeichnungen vom Rest Nirn ergänzt. Die Karte ermöglicht es bis auf einzelne Gebäude heranzuzoomen oder sich gesamt Tamriel von oben anzusehen.

Der rein optische Teil der Karte ist euch ja bereits seit der Alpha-Version vom April bekannt, doch nun kommen sämtliche weitere Funktionen hinzu. Um sich auf der Karte orientieren zu können, wurden 2766 Marker in 31 verschiedenen Kategorien gesetzt. Diese Marker gehen von den einzelnen menschlichen Ansiedlungen (zum Beispiel in den Kategorien Städte oder Dörfer), über die verschiedenen Ruinen wie zum Beispiel Dwemer- und Ayleidenruinen, bis hin zu den Standorten sämtlicher Nirnwurzen oder Oblivion-Tore. Jeder einzelne Marker verfügt über ein Informationsfenster, dass zum Beispiel die entsprechende Region und einen Link zum entsprechenden Almanach-Artikel enthält.

Mit den eingebauten Suchfunktionen könnt ihr nach den Namen von Orten suchen oder auch Orte nach bestimmten Regionen oder Typen filtern. So ist es möglich alle Höhlen im Molag Amur zu finden. Weiterhin ist es möglich sich nur bestimmte Marker anzeigen zu lassen, was die Übersichtlichkeit erhöht. Durch verschiedene Koordinatensysteme wisst ihr auch ständig, wo ihr euch gerade in der Spielwelt befindet. Diese Koordinatensysteme sind den Construction Set-Koordinaten angepasst und stellen somit eine wertvolle Hilfen für Modder da, aber auch Spieler, die eine bestimmte Stelle der Karte mal im Spiel besuchen wollen, können diese Informationen nutzen. Dank der Gehe zu-Funktion funktioniert es umgekehrt mit den bekannten Kooridinaten aus dem Spiel oder dem CS den richtigen Punkt auf der Karte zu finden.

Die Karte ist getestet und funktionsfähig mit einer Vielzahl von Browsern.

Hier gibt es die Karte zu sehen!

Diskussion

 


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. Prinzipiell läuft die Karte wieder, es müssen nur noch ein paar Kleinigkeiten richtig eingestellt werden.

    In ein paar Tagen sollte sie wieder online sein.

  2. Wusste gar nicht, dass die Nirnkarte über Google Maps läuft :huh: 😆

    Wir haben die API von Google Maps genutzt, aber das gehört der Vergangenheit an.

    Die neue Karte basiert auf OpenLayers, womit unter anderem OpenStreetMap erstellt wurde. Da mit dieser API alle benötigten Dateien ausschließlich auf unserem eigenen Server liegen, werden wir auch mit Updates keine Probleme mehr haben. Es wird also dann nicht mehr vorkommen können, dass sie wie zur Zeit dank einer Umstellung nicht mehr funktioniert.

  3. Unsere interaktiven Karten funktionieren im Moment aus techn. Gründen nicht. Scharesoft hat hier die genaueren Gründe genannt. 😉

    Schau mal hier.

  4. Hi ich habe Heute versucht die Nirnkarte zu öffnen doch irgendwie funktioniert es nicht bei mir ist da alles nur weiß. Ich habe es sowohl mit Chrome als auch mit Firefox versucht hat aber nichts gebracht. Funktioniert die Karte nicht mehr oder was kann da sein?

  5. Punkt 1 ist nur eine unwichtige Schatztruhe mit Zufallsinhalt, wenn ich mich nicht irre, und Punkt 2 ist Teil des Schlafbaumlagers – an dem Baum ist ein Hahn, mit dem man aus dem Baum "Schlafbaumsaft" gewinnen kann, daher ist anzunehmen, dass der Baum der Schlafbaum (Hist ?) ist. Daher findet sich in der Höhle auch so viel davon und die Leiche eines Handlangers, der das Zeug nach Weißlauf zu Ysolda bringen sollte.

  6. 2 merkwürdige Locations und fehlende Eintrage dazu

    ich muss hierfür doch ein extra Posting machen, da vermutlich auch questrelavant und mit Spoiler:

    Aber ich habe nahe Langer Schlafbaum 2 sehr auffallende Lokalitäten gefunden, die beide komischer Weise weder in meiner ingame Karte aufgeführt sind, noch hier in der interaktiven Karte:

    SPOILER
    1) von Langer Schlafbaum südwestlich, etwa halbe Strecke bis Strasse:

    eine Grube, in der eine Holzwendeltreppe abwäerts führt, abgedeckt mit einem Gitter, dabei u.a. 3 aktivierbare Steine mit den drei Symbolen Deplhin, Schlange, Adler, sowie ein "Kontrollpult".  Es kiommt keine Mitteilung über xyz gefunden, und in der Karte ist auch kein Eintrag, auch nicht bei Konsole tmm 1.

    Der Ort ist auch in der interaktiven Karte nicht aufgeführt. (wohl aber andere Drachengräber, also vermute ich mal, das ist was besonderes und damit erst recht erwähnenswert)

    2) ebenfalls unweit Langer Schlafbaum: eine Gruppe von Felsen, die sehr einzhigartig angemalt sind, da laufen ein paar Riesen rum, und ein Tümpel mit einem violetten Baum in der Mitte. Also das ganze absolut einmalig. Auch hier wieder dasselbe: in ingsame Karte kein Eintrag, in interaktiver Karte kein Eintrag.

  7. Registrieren und helfen

    1) ich hab die Systematik dort nicht nicht verstanden, soll ja nicht ein einfacher Kommentar sein, sondern wohl nach einem bestimmten Schema aufgebaut.

    2) ich lauf immer im Spiel abseits der Quests rum, bzw. wenn ich im Zuge eines Quests irgendwo hin komme, schau ich, was da drumrum noch in der Nähe ist (weswegen ich auch die Minimap so liebe, in Oblivion.). Dann schaue ich auf die interaktive Karte, ob es da noch was gibt, das ich übersehen habe. Das so lange, bis ich in der Local Map keine leeren Flecken mehr habe. Erst dann geht es weiter im Questfaden. Bestimmte Sachen lass ich zunächst aus, merk sie mir nur für evtl. später vor, z.B. will ich so lange wie möglich kein Werwolf werden (und war in Oblivion nie Vampir).

    Und Skyrim is für mich Neuland, d.h. manches hab ich auch noch nicht verstanden. So hab ich auf dem Weg zu dem Harzbaum kurz davor noch einen Drachen erledigt, aber nichts von ihm erhalten, ausser seine Schuppen. Eigentlich hätte ich ja wohl seine Seele bekommen sollen, so wie bei dem Drachen am Westturm. Und es passiert nichts, wenn ich den Baum mit Nesselfrucht traktiere.

    EDIT 24.7.:

    Übrigens vermurkst man sich in Skyrim keine Quest,  wenn man einen Dungeon ausschlachtet weil er für die Quest wieder  gefüllt wird…

    Die meisten festen Questdungeons kannst du vor der  Quest nicht einmal betreten, da sie verschlossen sind..

    unzutreffend, zumindest bei Quests, die nicht zum Hauptquest gehören.

    Es geht ja nicht nur um evtl. questrelevante Items, sondern auch um Orte und Zusammenhänge.

    Habe gerade beim roten Adler den Boss gekillt und das Schwert genommen,  nebst Buch, und nun wird die dazu gehörende Höhle (separater Eingang)  als erledigt markiert, obwohl ich da noch gar nicht drin war.

    Ist nun das 3.Mal, dass ich zu einem Quest gehörenden Teil als erledigt  markeirt gehalte, obwohl nie gemacht. Auch wenn das für das Enderledigen  des betreffenden Quests vielleicht nicht relavant ist, so ist es ein  Bruch des Spielablaufs.

    So was gehört in die interaktive Map, damit man bei einem Ort seinen  Bezug und Querverbindungen erkennt und dann entscheiden kann, ob man ihn  jetzt oder später im richtigen Zusammenhang besucht.

    Und Questitems kann man auch ausserhalb eines Quest erhalten, ohne  Bezug, und dass es zu irgendeinem Quest gerhört erkennt man erst, wenn  man versucht, es wegzulegen und die Nachricht erhält, dass ein Questitem  nicht aus dem Inventar entfernbar sei. (hab da ne rote Drachenkralle  einem Geist abgenommen, bin zufällig in die Grotte getapst und da stand  der im Vorraum rum und liess sich widerstandslos killen. Dann bin ich  wieder raus, weil sonst kein Gang dort war. Grotte bei mir nun als  erledigt markiert., obwohl nix erledigt ist.)

  8. Mir ist das in Skyrim schon passiert. Ich habe Movarth Piquine schon bestimmt 3 mal getötet. Einmal beim erkunden, dann für die Morthal-quest und dann noch mal für eine Zufallsquest.

    Aber du musstest ihn für die beiden Quests extra töten, also ist dreifels Sorge unberechtigt.

  9. Dann hast du schon einmal etwas geschafft, was mir in meiner ganzen Spielzeit bisher nicht passiert ist. 😛 Davon abgesehen hat Dice bereits beschrieben was passiert, auch wenn das, wie gesagt, sehr selten vorkommt. Einige Dungeonquests starten erst direkt vor besagtem Dungeon und für andere gibt es eben den "alternativen Verlauf". Da man sowieso bei einem Mal durchspielen nicht alles sieht, kannst du dir ja für das nächste Mal merken, was du zuerst machen musst.

    In Morrowind konnte man übrigens Questgeber umbringen und deren Leichen dann entfernen. Dann waren diese Quests komplett und unwiederruflich zerstört. Das ist meines Erachtens "schlimmer" als das von dir für Skyrim beschriebene Szenario.

    Mir ist das in Skyrim schon passiert. Ich habe Movarth Piquine schon bestimmt 3 mal getötet. Einmal beim erkunden, dann für die Morthal-quest und dann noch mal für eine Zufallsquest.

  10. Neue Fundstücke

    ok, werd ich wohl im Laufe des Erstspiels begreifen. 😉

    Aber hab wieder was:

    http://almanach.scharesoft.de/himmelsrand/

    Nördliche Himmelswacht

    Nordische Behausung

    Link: Fürstentum Falkenring

    Link: Himmelswacht => http://almanach.scharesoft.de/index.php/Himmelswacht =>

    "Himmelswacht liegt mit Erstburg auf der nordöstlichsten Insel der Provinz Summerset."

    gibt wohl dort auch ein Himmelswacht, aber ist ja wohl nicht das hier in Skyrim.

    dasselbe bei

    Südliche Himmelswacht

    Nordischer Wachturm

    Link: Fürstentum Falkenring

    Link: Himmelswacht => http://almanach.scharesoft.de/index.php/Himmelswacht =>

    "Himmelswacht liegt mit Erstburg auf der nordöstlichsten Insel der Provinz Summerset."

    ———–

    übrigens wir bei mir ein "abgeschlossen" gemeldet, nachdem ich von Nördliche Himmelswacht zu Südliche Himmelswacht gekommen bin, obwohl ich bei der Säule (? oder wie nennt man das Ding?) bei der Nördlichen Himmelswacht  zwar ein "Aktivieren" "E" erhielt, aber sich nichts tat, ich also vermute, ich hab den betreffenden Quest noch gar nicht erhalten.

    ———–

    Waisenfelsen

    Landmarke

    Link: Fürstentum Falkenring

    Link: Waisenfelsen (leer)

    wird bei mir als "abgeschlossen" markiert, nachdem ich im Quest "Der Segen der Natur" das/den "Nesselfluch" von der Rabenhexe erbeutet habe.

    Dabei fehlt der Eintrag des Rabenhexen-Nestes neben Weisenfelsen auf der interaktiven Karte, oder bei Weisenfelsen ein Hinweis zu dem Quest und den Hexen.

    Da aber bei mir im Spiel auch zu dem Questziel kein Karteneintrag ist, sondern Weisenfelsen als "abgeschlossen" markiert wird, wäre m.E. richtig, Quest und Rabenhexennest Weisenfelsen zuzuordnen, auch, wenn es von der Lokalität nicht ganz stimmt, sondern nur nahe bei Weisenfelsen ist.

  11. Ganz abgesehen davon, dass die meisten Aufgaben in Skyrim an zufälligen Orten spielen. Somit kannst du sie überhaupt nicht vermeiden. Die meisten festen Questdungeons kannst du vor der Quest nicht einmal betreten, da sie verschlossen sind.

  12. was ist, wenn  ich einen Gegner kille, dessen Tod Questziel ist, oder ein Teil erbeute, das zu einem Quest gehört? Dann ist der Quest erledigt, ohne dass ich ihn voll gerspielt habe.

    Dann hast du schon einmal etwas geschafft, was mir in meiner ganzen Spielzeit bisher nicht passiert ist. 😛 Davon abgesehen hat Dice bereits beschrieben was passiert, auch wenn das, wie gesagt, sehr selten vorkommt. Einige Dungeonquests starten erst direkt vor besagtem Dungeon und für andere gibt es eben den "alternativen Verlauf". Da man sowieso bei einem Mal durchspielen nicht alles sieht, kannst du dir ja für das nächste Mal merken, was du zuerst machen musst.

    In Morrowind konnte man übrigens Questgeber umbringen und deren Leichen dann entfernen. Dann waren diese Quests komplett und unwiederruflich zerstört. Das ist meines Erachtens "schlimmer" als das von dir für Skyrim beschriebene Szenario.

    und mit Minimap meine ich eine Minimap im Spiel. Bei Oblivion gibt es  ein Mod dafür. Wäre für mich logisch, wenn es so was auch für Skyrim  gäbe, ist aber wohl nicht. Ich meine, Skyrim ist ja nicht erst gestern  erschienen, sondern auch mittlerweile relativ betagt, so dass ich  einfach erwartete, dass mittlerweile ein ähnlicher Zulauf / AKtivitäten /  Mods, etc. entstanden sind.

    Es gab verschiedene Versuche, eine Minimap-Mod für Skyrim zu erstellen, aber wir sind nicht über alle Projekte auf dem Laufenden. Du kannst dein Anliegen ja einmal hier vorbringen. Die Community kann dir sicherlich weiterhelfen. Ansonsten hat Skyrim meiner Meinung nach einen ähnlichen Zulauf wie Oblivion/Morrowind. Alte Veteranen sind bei den Spielen geblieben, neue beschäftigen sich mit Skyrim und die übliche Menge hat aufgehört mit allem.

  13. was ist, wenn  ich einen Gegner kille, dessen Tod  Questziel ist, oder ein Teil erbeute, das zu einem Quest gehört? Dann  ist der Quest erledigt, ohne dass ich ihn voll gerspielt habe.

    In  Skyrim hast Du im Normalfall die Möglichkeit, mitten in die Quest  einzusteigen (bspw. wenn Du ein Item aufsammelst) oder jemanden tötest.  In den seltensten Fällen ist die Quest direkt abgeschlossen, meist muss  man noch irgendjemand über den Tod der Person informieren oder das Item  irgendwo abliefern.

    Klar kannst Du den Auftrag dann nicht von Anfang  bis Ende wahrnehmen – aber ein bisschen was bleibt dir wenigstens. Die  Entwickler hätten auch beschließen können, dass die einzelnen Stages nur  gesetzt werden, wenn der jeweils vorherige Stage erledigt wurde –  sprich wenn dir der Auftrag bekannt war. In dem Fall würdest Du von  einigen Quests dann gar nichts mitbekommen. Oder man hätte bei jedem  Zellenübergang eine Überprüfung einbauen können, ob Du alle für die  Zelle benötigten Quests und Stages hast. Wenn nicht: Hinweis, was fehlt  und Du darfst nicht in die Zelle.

    Welche der Varianten sinnvoller ist, darüber könnte man sich vortrefflich streiten.

    und  mit Minimap meine ich eine Minimap im Spiel. Bei Oblivion gibt es  ein  Mod dafür. Wäre für mich logisch, wenn es so was auch für Skyrim  gäbe,  ist aber wohl nicht. Ich meine, Skyrim ist ja nicht erst gestern   erschienen, sondern auch mittlerweile relativ betagt, so dass ich   einfach erwartete, dass mittlerweile ein ähnlicher Zulauf / AKtivitäten /   Mods, etc. entstanden sind.

    Für mich ist es absolut  logisch, dass es keine Minimap gibt. Erstens gab es zumindest seit TES  III (Morrowind) keine offizielle Minimap im Spiel. Ob es in den Teilen  davor eine gab, kann ich nicht sagen. Zweitens gibt es seit TES IV  (Oblivion) so komische Pfeile, die dir die Richtung angeben. Man muss  diesen einfach nur stupide folgen und schon steht man vor seinem Ziel.

  14. Ich glaube dreifels beschwert sich …

    keine Beschwerde, simple Verwunderung. Vielleicht bin ich von Oblivion auch einfach nur zu verwöhnt. 

    Und Mitarbeit an den Einträgen der interaktiven Karte: Hab Skyrim gerade mal 5 Tage und immer noch nicht alles begriffen, nicht mal alle Bedienungen. Muss erst mal mit dem Spiel "warm" werden.

    Übrigens vermurkst man sich in Skyrim keine Quest, wenn man einen  Dungeon ausschlachtet weil er für die Quest wieder gefüllt  wird…

    was ist, wenn  ich einen Gegner kille, dessen Tod Questziel ist, oder ein Teil erbeute, das zu einem Quest gehört? Dann ist der Quest erledigt, ohne dass ich ihn voll gerspielt habe.

    und mit Minimap meine ich eine Minimap im Spiel. Bei Oblivion gibt es  ein Mod dafür. Wäre für mich logisch, wenn es so was auch für Skyrim  gäbe, ist aber wohl nicht. Ich meine, Skyrim ist ja nicht erst gestern  erschienen, sondern auch mittlerweile relativ betagt, so dass ich  einfach erwartete, dass mittlerweile ein ähnlicher Zulauf / AKtivitäten /  Mods, etc. entstanden sind.

  15. Ich glaube dreifels beschwert sich, dass viele der Marker auf der Karte zu nicht existierenden Artikeln im Almanach verlinken.

    Das liegt einfach daran, dass wir nicht genügend Leute haben um für jede Höhle etc. einen Artikel zu schreiben. Auch auf den anderen Karten führen noch viele Aritkel ins Leere. Du bist aber gerne willkommen Artikel zu schreiben. 🙂

    Und zum Thema Automation, ja ein Teil davon lässt sich tatsächlich exportieren und recht einfach machen, aber viele andere Marker konnten wir nicht automatisch erstellen. Ich habe bestimmt ein paar Hundert per Hand eingegeben.

  16. Es… äh… gibt eine Minimap? Also wenn man ein bisschen hin sieht, befindet sie sich schätzungsweise zumindest genau da, wo sie auch bei der Interaktiven Nirn Karte zu finden ist. Man müsste sie einfach ausklappen.

    Übrigens vermurkst man sich in Skyrim keine Quest, wenn man einen Dungeon ausschlachtet weil er für die Quest wieder gefüllt wird…

  17. komisch, nun hab ich sie. War wohl mein Fehler.

    Hab übrigens angenommen, die Positionsdaten liessen sich einfach aus Skyrim auslesen, konvertieren und dann uploaden, also ein überwiegend automatischer Vorgang. Aber bin kein Programmierer.

    Wunder mich etwas, dass ich so viele Einträge in den Links der interaktiven Karte finde, die völlig leer sind. In Oblivion hatte praktisch jeder Eintrag eine Informations, insbesondere, in wieweit Bezug zu einem Quest, damit man nicht zufällig irgendwo reinstolpert, was einen Questbezug hat und man sich so einen Quest

    vermurkst.

    Aber Skyrim scheint insgesamt weniger intensiv bearbeitet zu sein, als Oblivion. (weniger Mods/Modder, weniger Information, weniger grosse Zusätze/Änderungen, nicht mal ne Minimap gibt es).

  18. Frage zur Himmelswelt-Karte: Ich hab noch nicht viel erforscht, aber schon drei Einträge bei mir, die nicht auf der interaktiven Karte  sind:

    Schwindlernest (Ziel bei Nebenquest "In höchster Not"), Lager Schlafbau (Riesenlager), wo in unmittelbarer Nähe wohl noch was ist, aber weder in der interaktivven Karte, noch bei mir eingetragen, wobwohlich es schon besucht habe, und "Nördlicher Bruchbeinpass".

    Wird die interaktive Karte noch vervollständigt?

  19. Schade 🙁 Ich will nicht nerven, aber könnte man nicht Modersteller wie den von Enhanced Distant Terrain kontaktieren und ihn fragen, wie er so gut funktionierende höher aufgelöste LOD's generiert hat? Weil ich fänds schon geil wenn man in der Nirnkarte von Bruma über die Jerallberge (in Cyrodiil als große Hügel ansteigend, bis in skyrim richtige Felsen drauswerden) rüber nach Weißlauf scrollen könnte. Es würde m.M.n. auch nix ausmachen wenn Skyrim von den Größenverhältnissen dann zur Anpassung etwas minimiert würde.

  20. Ich ahb dazu aber noch eine Frage. Bei manchen Almanachartikeln wie z.B. dem hier gibt es unter Lage doch eine farbige Karte. Wie ist die denn entstanden?

    Diese ist aus den LOD-Texturen der Zellen zusammengesetzt. Ich habe keine Ahnung, wofür die benutzt werden, aber die existieren so versteckt in den Spieldaten. Allerdings bekommt man damit eine maximale Auflösung von 756 Pixeln in der Breite hin (wenn ich die Daten noch richtig im Kopf habe), weil die Daten einfach nicht mehr hergeben. Auf der höchsten Zoomstufe hat die interaktive Karet aber so das 250-fache an Auflösung.

  21. Die Entwickler werden bestimmt auch TES 6 so passent für das entsprechend Spiel machen, das es auch nicht in die aktuelle gesamt – Karte passt.

    Da ESO von einer anderen Firma entwickelt wird (Zenimax Online statt Bethesda Game Studios), hoffe ich ja mal stark, dass sich BGS weiterhin an ihre eigenen Karten hält. Zumindest angeblich existiert ja seit jeher eine Heightmap von gesamt Tamriel…

    Inzwischen gibt es ja auch eine Region (Solstheim) Grafisch detailiert 2 mal. (MW und Skyrim Add-on)

    Noch gibt es das ja nicht für den PC und es ist ja noch nicht mal ein Release angekündigt. Und vorher können wir da auch gar nichts machen. Ansonsten ist natürlich geplant, Solstheim in die Himmelsrand-Karte zu integrieren.

    Eine Zeitleiste bzw. ein Optionsfeld wäre vielleich dann angebrach, wo man auswählen kann, um welche Zeit man den Landstrich betrachten möchte.

    Ja, hier werden wir uns was überlegen müssen. Die einfachste und als einzig realistisch umsetzbare Möglichkeit sehe ich wie bereits gesagt derzeit eine Imagemap.

    Zur Skyrim-Karte möchte ich noch sagen, das ich sie nicht schön finde. Diese "grau in grau" ist einfach furchtbar. Es steckt mit Sicherheit viel Arbeit dahinter, ies ist auch schön das es diese gibt, aber "grau in grau" ist trotzdem hässlich.

    Hoffenlich findet sich eine Möglichkeit, das zu ändern.

    Wie schon von Scharesoft gesagt, es ist definitiv derzeit nicht möglich. Das die Karte grau ausgegeben wird, ist (wie inzwischen von Moddern herausgefunden) in der Exe hart codiert. Solange dies also nicht Bethesda selbst ändert, können wir daran nichts ändern.

    Aber ich bin mir überhaupt noch nicht sicher ob eine TESO Map überhaupt umgesetzt wird. Ich weiß nicht wie es euch geht aber für mich hat sich das bis dato nicht wirklich als TES 6 manifestiert. Sondern eben nur als TES O. Ich hoffe auch das einfach nur, dass es später ein normales The Elder Scrolls 6 geben wird. Und TES O einfach nur seperat entwickelt wurde.

    ESO ist definitiv etwas anderes als TES 6. Es ist natürlich nicht klar, ob es jemals ein TES 6 geben wird, aber ESO gehört nicht zur Hauptreihe von The Elder Scrolls.

    Beim genaueren hinschauen sieht man zumindest ingame dass die Karte nicht grau ist, sondern farbig aber durch die wollen grau erscheint…

    Die Weltkarte ist farbig. Diese können wir nicht aus dem CK exportieren, da sie erst live im Spiel berechnet wird. Die Detailkarte besteht tatsächlich nur aus Graustufen (wenn ich es ganz genau verstanden habe, sogar nur aus einem Transparenzlayer).

  22. Zur Skyrim-Karte möchte ich noch sagen, das ich sie nicht schön finde. Diese "grau in grau" ist einfach furchtbar. Es steckt mit Sicherheit viel Arbeit dahinter, ies ist auch schön das es diese gibt, aber "grau in grau" ist trotzdem hässlich.

    Hoffenlich findet sich eine Möglichkeit, das zu ändern.

    Dazu haben wir ja schon des öfteren geschrieben, dass es leider keine Möglichkeit gibt, die Karte in Farben zu generieren. Die Karte in Graustufen ist da die einzige Möglichkeit, und aus genau dem Grund haben wir sie als separate Karte veröffentlicht.

    Zu ESO: Ich bezweifle, dass wir bei einem MMO so einfach eine solche Karte generieren können.

  23. Einmal wird das mit ner zeitleiste relativ schwer sein(denk ich mal)

    Beim genaueren hinschauen sieht man zumindest ingame dass die Karte nicht grau ist, sondern farbig aber durch die wollen grau erscheint…

  24. Hoffentlich!

    Aber ich bin mir überhaupt noch nicht sicher ob eine TESO Map überhaupt umgesetzt wird. Ich weiß nicht wie es euch geht aber für mich hat sich das bis dato nicht wirklich als TES 6 manifestiert. Sondern eben nur als TES O. Ich hoffe auch das einfach nur, dass es später ein normales The Elder Scrolls 6 geben wird. Und TES O einfach nur seperat entwickelt wurde. [aber das gehört eigenltich gar nicht mehr in diesen Thread]

  25. Hallo,

    im Sommer erscheint TES-Online, da wird ganz Tamriel dargestellt sein. Allerdings (ich glaube) 1.000 Jahre vor der Skyrim-Zeit. Wenn das Spiel erfolgreich wird, wird vielleicht auch einiges an verschiedenen Landschaften (wie in WoW) Story-mäßig verändert. Dann wird man sich sowieso etwas einfallen lassen müssen.

    Die Entwickler werden bestimmt auch TES 6 so passent für das entsprechend Spiel machen, das es auch nicht in die aktuelle gesamt – Karte passt.

    Inzwischen gibt es ja auch eine Region (Solstheim) Grafisch detailiert 2 mal. (MW und Skyrim Add-on)

    Ich wäre ja dafür dass wenn man auf "interaktive Karte" klickt dann erstmal auf eine Karte Nirns kommt (Keine detailierte, man sieht halt alle Provinzen und Gebiets Grenzen)

    Ich finde den Vorschlag von Mathieu gar nicht so schlecht.

    Vielleicht sollte man auf der Hauptkarte dan nur noch die Hauptstädte und einige wichtige (überragende) Orte/Regionen kennzeichnen. (Roter Berg, Hoher Hrothgar …)

    Eine Zeitleiste bzw. ein Optionsfeld wäre vielleich dann angebrach, wo man auswählen kann, um welche Zeit man den Landstrich betrachten möchte.

    Vorraussetzung ist natürlich, man bekommt die Karten irgendwie aus TESO raus. Ein CK wird dafür höchstwahrscheinlich nicht erscheinen.

    Zur Skyrim-Karte möchte ich noch sagen, das ich sie nicht schön finde. Diese "grau in grau" ist einfach furchtbar. Es steckt mit Sicherheit viel Arbeit dahinter, ies ist auch schön das es diese gibt, aber "grau in grau" ist trotzdem hässlich.

    Hoffenlich findet sich eine Möglichkeit, das zu ändern.

    Grüße

  26. Also… 😉

    • Möglich wäre sowas sicherlich, die Frage ist, wie hoch ist der Programmieraufwand und wer macht das. Also das Ganze als Bildlink (statt oder zusätzlich zu einer Liste) dazustellen, wäre zum Beispiel recht einfach.
    • Es gibt keine Karte von Nirn. Es gibt einen ein paar Pixel großen Globus aus Daggerfall, aber darauf kann man nicht einmal Tamriel erkennen. Also können wir auch keine Nirnkarte darstellen.
    • Die Zitternden Inseln liegen in einer anderen Dimension, also würden die überhaupt niemals auf einer Karte von Nirn auftauchen.
  27. Ich wäre ja dafür dass wenn man auf "interaktive Karte" klickt dann erstmal auf eine Karte Nirns kommt (Keine detailierte, man sieht halt alle Provinzen und Gebiets Grenzen) dann werdne die Länder wo eine Karte Existiert farblich hervorgehoben, man klickt (z.b) auf Himmelsrand und kommt dann auf die Skyrim karte, wenn man dann mit dme Mausrad weit genug rauszoomt sieht man wieder die Nirn karte und kann .b auf Vvardenfell oder Stros 'M Kai klicken, alles in einer Karte, wo die Landflächen dann als eine art link fnktioniert. Ich fände es besser als die Liste wo man Nirn, SI, und Skyrim auswählen muss. Aber ich kenne mich mit der Software eh nicht aus und weiß net ob das Möglich ist, ist nur so ein Gedanke 😀