ESO für Next-Gen Konsolen

Erst gestern und heute Nacht präsentierten sich die beiden Großkonzerne Sony und Microsoft live auf der Bühne. Die E3 hat auch dieses Jahr wieder mit vielen spannenden Titeln und Neuerungen aufgewartet.

Doch wir schreiben hier keine E3-Review sondern eine News zu Elder Scrolls Online. Und die ist: ESO erscheint für Next-Gen Konsolen! 

Wieder einmal zeigt Zenimax, dass es auf seine Fans hört. Wie die Elder Scrolls Teile Morrowind, Oblivion und Skyrim erscheint auch Elder Scrolls Online für die Konsolen. Allerdings nicht mehr für diese Generation, sondern für die Nächste, also PlayStation 4 und Xbox One. Neben den Konsolen wir es selbstverständlich für den PC erhältlich sein, sowie für Mac.

Wie genau das MegaServer-Prinzip ablaufen wird, dazu hat Zenimax jedoch keine weiteren Informationen veröffentlicht. Für alle die das Problem hier nicht kennen: Sony und Microsoft halten für gewöhnlich getrennte Server für Titel mit Online-Modus.

Es gibt jedoch einige so genannte „Cross-Platform“-Titel, welche es den Spielern ermöglichen, plattformübergreifend zusammen zu spielen. Ob dies ein tragbares und faires Prinzip ist und ob Elder Scrolls Online überhaupt Cross-Platform sein wird, bleibt jedoch abzuwarten.


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. Cool, obwohl ich mir das Spiel wohl für Pc kaufen werde freue ich mich für die TES Fans die lieber auf der Konsole Spielen! @Mathieu Bellamont Hättest du das Spiel sonst eigentlich gekauft?

    Jup hätte ich. Obwohl ich keinen PC habe der auch nur in der Lage wäre eine CD bzw. DVD zu lesen. Einfach um es in meiner Sammlung zu haben. Gott sie dank kommt ne One version :hail: Sonst hätte ich mein geld umsonst ausgegeben…

  2. Von daher find ich das ganz gut, aber ich danke Release ist 2013 und nicht 14? Oder gilt das nur für die Konsolen Version?

    Nope, "Frühjahr 2014", das war der erste Punkt, den ich angesprochen habe, den Releasetermin haben sie schon verschoben. Stand am Ende des letzten Videos 🙂

  3. also ich hab auf der ps3 einige mmos und sdie lassen sich sehr gut spielen mit controller.

    und wegen steuerung man könnte es wie dust 514 machen und maus und tastatur unterstützen das die es wollen sie nutzen können.

    @orbyt

    ja diese hetze ist eher unbegründet da viele spiele eh erstmal für konsole entwickelt werden.

    und die 2-3 jahre wird die konsole technisch eh besser als der pc sein.

  4. Cool, obwohl ich mir das Spiel wohl für Pc kaufen werde freue ich mich für die TES Fans die lieber auf der Konsole Spielen! @Mathieu Bellamont Hättest du das Spiel sonst eigentlich gekauft?

    Je mehr TES:O vom MMO einerlei hin in Richtung TES entwickelt desto besser. Ich denke da sind die Konsolen sogar eine Hilfe, denn Skyrim lässt sich mit dem Gamepad sicherlich um einiges besser Steuern als zB. WoW ^^ Also sind sie Dazu gezwungen eher in die Aktion lastige Richtung zugehen was sie sowieso vorhaben denke ich.

    Der Port PC-> Konsole wird wegen der ähnlichen Hardware eh leicht.

    Was mich nervt ist das auf Gamestar und den Bethesda Foren jetzt schon fleißig dagegen gehetzt das die Konsolen das Spiel…:

    – …Einfacher machen("****** casuals")

    – …Die UI schlecht am Pc bedienbar machen (Dabei ist der Pc lead-Plattform)

    – …Technisch ausbremsen, vor allem über langen Zeitraum gesehen. (jeder der das behauptet sollte sich The Devision man anschauen^^)


    Von daher find ich das ganz gut, aber ich danke Release ist 2013 und nicht 14? Oder gilt das nur für die Konsolen Version?


    Vom Spiel wünsche ich mir das sie, vielleicht auch angespornt durch die Next-Gen-power für alle Plattformen die Grafik noch mal Hochschrauben – Klar wirkliches Watch_Dogs oder eben The Devision Niveau wird es nicht erreichen aber ein paar noch bessere Texturen, Lichteffekte und vorallem eine volle und Lebendige Spielwelt könnten einiges Optisch und Atmosphärisch bringen! Jetzt wirkt die Welt noch so leer…

  5. och gibt doch ne menge mmorpg auf konsolen.

    Was nicht unbedingt bedeuten muss, dass sie sich mit gamepad gut bedienen lassen…aber da ich mit gamepads sowieso nicht umgehen kann binich hier wohl auch nicht objektiv.

  6. Ich weis auch nicht, ob sich ein Gamepad so toll in einem MMO macht, selbst wenn ES:O kein wirres "Zahlenkombigedrücke" werden soll…

    Naja wenn man den "klassischen" Elder Scrolls Titeln treu bleiben möchte, werden sich die verschiedenen Kampfaktionsmöglichkeiten wahrscheinlich auf ein minimum reduzieren (eben soviel um alles auf einen Controller zu quetschen). Ich persönlich fände das ungemein erfreulich, denn diese ganzen verschiedenen Fähigkeiten und Power-Ultra-Hyper-Bash-Tasten, wie sie in den führenden Online-RPGs auftauchen, fand ich immer nervig und das ist auch der Hauptgrund, warum ich MMORPG's immer nur kurz angetestet und dann für immer vergessen habe. Zu viel UI und Tastengedrücke und zu wenig Spiel. Ich hoffe (und spekuliere!) das ESO das Besser machen wird.

  7. och gibt doch ne menge mmorpg auf konsolen.

    ich werd mir die ps4 kaufen da bessere hardware und billiger als die spy one

  8. Ich weis auch nicht, ob sich ein Gamepad so toll in einem MMO macht, selbst wenn ES:O kein wirres "Zahlenkombigedrücke" werden soll…

  9. Das schöne an der Portierung ist, dass so die wahrscheinlichkteit steigt eine xbox-pad unterstützung auf dem PC zu bekommen!

  10. MMOs auf Konsole? Nein danke, das einzige wofür ich Konsolen befürworte ist mit Freunden zusammenzuspielen, für alles andere bevorzuge ich den Rechner.

  11. Auch wenn ich im Prinzip TES:O sehr skeptisch gegenüber stehe, wird es dennoch ein Pflichtkauf für die PS4, alleine schon weil ich wissen will, wie gut es denn nun letztlich wirklich wird. Interessant ist es auf jeden Fall und ich habe mich sehr über die Ankündigung gefreut. Ich bin nur gespannt wann die Beta auf der PS4 kommt.