[25 Jahre Elder Scrolls] Wie seid ihr zu Elder Scrolls gekommen?

Dieses Thema im Forum "[TES] Allgemeines Forum" wurde erstellt von Killfetzer, 24. März 2019.

  1. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Morgen feiert Bethesda das 25 jährige Jubiläum von The Elder Scrolls: Arena. Vor einem Vierteljahrhundert begann damit die Geschichte einer der erfolgreichsten Videospielreihen.

    Aus diesem Anlass möchten wir gerne einmal wissen, wie ihr eigentlich zu Elder Scrolls gekommen seid. Ich denke, die wenigsten waren von Anfang an im Boot. Womit habt ihr angefangen? Was sind eure Erfahrungen mit Arena?

    ----------------------------------------------------

    Ich selbst hatte meinen ersten Kontakt mit der Elder Scrolls Reihe durch den Testbericht der PC Games zu The Elder Scrolls III: Morrowind. Vorher hatte ich noch nie etwas von Elder Scrolls gehört und selbst aus diesem Bericht wurde mir nicht wirklich klar, dass es sich hier um den dritten Teil einer Serie handelte (wie man sehen kann, ist der Test nur groß "Morrowind" betitelt ohne The Elder Scrolls III direkt zu erwähnen). Sowohl von der Grafik als auch von der Beschreibung des Gameplay war ich absolut überzeugt. Da gab es nur zwei kleine Haken: meine Englisch-Fähigkeiten (zu dieser Zeit) und meine damalige Hardware...

    Letzteres Problem hatte sich nach dem Sommer gelöst und inzwischen gab es auch eine deutsche Lokalisation, womit auch das zweite Problem gelöst war. So begann ich meine Abenteuer auf Vvardenfell. Nachdem ich dann irgendwann mit der Hauptquest durch war, wendete ich mich dem Modding zu. Das führte mich dann letztendlich in die Online-Community und, 3 Jahre nach Release, schließlich in ein kleines, neu entstandenes Portal... ;)

    Mit Arena selbst hatte ich erst Kontakt, als Bethesda das Spiel zum 10-jährigen Jubiläum zum freien Download anbot. Dort bin ich mehrmals spektakulär im Anfangsdungeon gescheitert und habe ihn nie verlassen. Somit sind meine Erfahrungen mit Arena selbst äußerst beschränkt :D

    ----------------------------------------------------

    PS: Lustigerweise war laut Deepfighters Recherche gar nicht der 25. März 1994 das Release-Datum von Arena. Laut US-Markenamt fand die erste komerzielle Nutzung bereits am 16. Februar 1994 statt, somit wäre das Jubiläum also schon vorbei. Am 25. März erschien wohl, soweit sich das von Deepfighter rekonstruieren ließ, eine neue Version mit weniger Bugs heraus, die nun anscheinend auch bei Bethesda selbst als offizieller Release geführt wird. ;)
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Mein erster Kontakt mit der TES-Reihe war, als mein damals bester Freund sich Morrowind auf der Xbox zugelegt hat. Wir sind nach der Schule dann immer zu ihm und haben zusammen gespielt.
    2005 habe ich dann eine 360 zu Weihnachten bekommen und mir Oblivion dann zum Release geholt. Hier aufgetaucht bin ich dann aber erst 2008.
     
    Meriador und Scharesoft gefällt das.
  4. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Ich bin auch erst mit Morrowind zur Elder Scrolls Reihe gekommen. Wann genau weiß ich gar nicht mehr so genau - zumindest erst nachdem die lokalisierte Version von Ubisoft raus war.

    Über diese Verbindung bin ich dann irgendwann auch im Ubisoft-Forum gelandet, bin da dann auf das Thema Modding aufmerksam geworden und hab mir stundenlang über mein 56k-Modem irgendwelche Mods von Fanseiten gezogen, die es inzwischen schon lange lange nicht mehr gibt. Nach und nach hab ich mich dann selber rangewagt und hab angefangen mir Mods zu übersetzen und eigene kleine Mods zu erstellen ... auch diese existieren schon lange nicht mehr. Wenn ich ehrlich bin, hab ich wohl mehr Zeit mit dem Modding des Spiels verbracht als mit dem eigentlichen Spielen.

    Naja, kurze Zeit später hat mich dann da so ein "Typ" im Ubiforum angeschrieben, ob ich nicht mal in sein neues Forum schauen will ... und so bin ich dann hier gelandet ;).

    Zu Elder Scrolls Arena hab ich leider gar keinen Bezug. Ich weiß zwar grob was für ein Spiel das ist, hab aber nie Ambitionen gehabt das nachzuholen. Selbiges gilt für Redguard und Battlespire. Lediglich in Daggerfall hab ich mal reingeschaut, ohne jedoch tiefer in das Spiel einzutauchen.
     
    Meriador und Scharesoft gefällt das.
  5. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Eigentlich darf ich das garnicht sagen:eek:
    Ich bin zum Zeitschriftenhändler gegangen und habe mir eine PC-Zeitschrift geholt weil es Stress mit meiner damaligen Kiste (Ich sag nur BS Win95) gab. Irgendwas Hardwaremässiges und da bot sich nach meiner Meinung dann eben die PCGames/Hardware an. Es wunderte mich zwar das neben der erwarteten CD mit Benchmarks, Treiben, Hardwaretests und Spieletrailer noch eine zweite CD mit an Bord war aber die war erst mal uninteressant für mich.
    Später habe ich sie mir dann mal angesehen und fand heraus das es eine Exklusivversion (wohl nur für die PCGames?) des Spieles Morrowind war.
    Den Namen nie vorher gehört, den Publisher nie näher begutachtet, meine Spiele damals waren Warbirds, European Airwar, Mig Alley und Line of Sight Vietnam.
    Ich sah aber auch das ich mich beeilen musste wenn ich das Game spielen wollte ohne etwas dafür zu bezahlen denn die Aktion war nur noch 2 Tage offen, wer später kam den strafte das Leben mit einer Rechnung über----weiß garnicht mehr, auch die Währung dürfte vielen nur vom Hörensagen bekannt sein: DM
    Also installiert, das ultraschnelle 56K Modem angeworfen und das Game aktiviert.

    Was mir zu dem Zeitpunkt nicht klar war:
    Updates aus dem Internet würden nicht funktionieren
    DLC´s würde man mit dieser Version nicht installieren können
    Also habe ich mir später, wesentlich später sogar die GOTY gegönnt. Denn----

    hier im damaligen Scharesoft Forum aber auch bei Telesphorus, Elric Melnibourne und Co gab es meistens nur für mich interessante Mod´s die auch Tribunal und Bloodmoon voraussetzten.

    Ach, die damalige CD Beilage der PCGames habe ich immer noch. Hat einen Ehrenplatz inm meinem Spieleregal, hat aber auch einen großen Fehler: Kann von keinem CD Laufwerk mehr gelesen werden. Die CD ist definitiv hin. Musste beim Spielen damals ja immer im Laufwerk verbleiben und ich hatte damals wie heute eine Abneigung gegen NoCD Cracks und dergleichen Cheat und Schummelprogramme.

    Irgendwie logisch das ich dann auch auf die anderen Spiele neugierig wurde und so kamen noch Oblivion und Skyrim dazu.
    Aber ----über Morrowind kam ich auch dazu mich mit weiteren Titeln aus der Schmiede Bethesda Studios, Bethesda Softworks und Zenimax zu interessieren, leider für einige ist es so, sieht man auch in der Aufstellung, das diese mich mehr ansprechen als die Elder Scrolls Teile.
    So zählen zu meinen Spielen heute:
    Morrowind GOTY
    Oblivion GOTY
    Skyrim incl aller DLC
    Fallout
    Fallout 2
    Fallout 3
    Fallout 4
    Fallout Tactics
    Fallout New Vegas
    Fallout Shelter
    Prey 2017
    Doom
    Aber was ich nie besaß und mir wohl auch nicht mehr zulegen werde das sind Arena, Daggerfall, Battlespire und Adventures Redguard

    Leider hat aber seit Fallout 76 meine Begeisterung für diese Publisher/Entwickler wie immer man sie nennen mag einen Dämpfer bekommen. Ich sehe es so das Fallout 4 auf absehbare Zeit der letzte Titel von diesem---nennen wir es einfach nur Bethesda war
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2019
    Scharesoft gefällt das.
  6. Elandra_MynShuryan

    Elandra_MynShuryan Vertrauter

    @EvilMind: Kleine Anmerkung zu deiner Liste, falls dies, wie darüber geschrieben, deine Bethesda-Spiele sein sollen: Fallout und Fallout 2 wurden von Black Isle Studios programmiert, Publisher war Interplay Entertainment. ;)

    Tja, wie bei allen Vorrednern war auch bei mir TESIII: Morrowind der Einstieg in die Reihe.
    Ich weiß noch, wie ich das Spiel für 10,00€ auf einer Software-Pyramide bei einer Supermarkt-Kette entdeckte, kurz noch mit meinem Bruder telefonierte, ob er das Spiel kennt und ob sich das lohnt, und er nur meinte: "Nimm mit!" Das muss so ca. 2004/05 gewesen sein.

    Am Anfang fand ich das Spiel total blöd, habe es nach ein paar wenigen Spielstunden ausgemacht und dann für längere Zeit auf der Festplatte schmoren lassen. Irgendwann dachte ich, es noch einmal zu versuchen, und siehe da: Auf einmal gefiel es mir. Ich schätze, ich habe mindestens 2.000 Spielstunden mit Morrowind verbracht. ;)

    Arena landete auch bei mir erst auf dem Rechner, als man es umsonst downloaden konnte, aber mehr als einmal anmachen, gucken und wieder ausmachen kam bei mir nicht heraus.

    Heute ist mir das Spiel zu altbacken, ich würde es nur nach einem Re-Release im Stile von Skyrim spielen.

    Hey, Bethesda, was macht ihr eigentlich den ganzen lieben langen Tag? Habt ihr zum 25-jährigen Jubiläum keine Neuauflage der alten TES-Teile fertig gekriegt? :D

    Gruß
    Elandra
     
    Scharesoft gefällt das.
  7. Suzie Q

    Suzie Q Moderatorin Mitarbeiter

    Ich habe schon auch den C64 Rollenspiele gespielt - die Bard's Tale und Might and Magic Reihe. Dort ist die Vorgehensweise natürlich eine vollkommen andere. Man musste die Gegend und die Dungeons noch selbst mitzeichnen um klar zu kommen. Meinen ersten PC habe ich mir dann erst gekauft, als die Farben mit denen des Brotkastens mithalten konnten. :)

    Mit der Elder Scrolls Serie bin ich wie dei meisten Vorredner erst durch Morrowind gekommen und ich hatte große Probleme - laufen mit Maus und Tastatur - querfeldein - kein Zeichnen von Karten - freies Kämpfen (was habe ich geflucht). Aber dann habe ich mitbekommen, das es Mods gab, die das Spiel erweitern und verbessern - und dann war es um mich geschehen. Ich bin allerdings meistens nur bis Balmora gekommen, an hatte ich in einigen Foren wieder neue Mods gefunden, installiert und bin neu angefangen.

    Richtig gespielt habe ich erst Oblivion und mich dann auch aufgerafft mich endlich unter anderem in diesem Forum anzumelden und meine Meinung kundzutun.

    Seit 5 Jahren spiele ich jetzt ESO und finde es noch immer wunderbar. Egal ob ich allein durch die Gegend strome, angle, im Freunden queste, in 4er oder 12er Gruppen Dungeons erledige oder auch schon mal in größeren Gruppen in Cyrodiil PVP spielen (wir werden alles sterben), es wird nicht langweilig.
     
    Meriador und Scharesoft gefällt das.
  8. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Ist bekannt, sind nur der Vollzähligkeit halber so mit aufgeführt. Rechte liegen aber wohl heute bei "Bethesda/Zenimax" weil sonst das nicht möglich wäre:
    https://www.pcgamer.com/fallout-76-players-will-get-fallouts-1-2-and-tactics-for-free-next-month/
    Man kann nur verschenken was einem gehört:D
     
  9. ddr.Peryite

    ddr.Peryite Abenteurer

    Im Gegensatz zu den anderen, die hier bereits geschrieben haben, habe ich Elder Scrolls erst mit TES IV kennen gelernt. Wann genau das war, kann ich so gar nicht sagen, aber es war schon einige Zeit nach dem Erscheinen, wohl 2010/2011 um den Dreh. Ein Schulfreund hatte mir das Spiel empfohlen und ausgeliehen, damit ich es anspielen kann. (Im Gegenzug habe ich ihm "Loki - Im Bannkreis der Götter" geliehen, das zu der Zeit mein Lieblingsspiel war) Am Anfang hat es ein wenig Zeit gebraucht, sich in das Spiel und die Welt reinzufinden, doch konnte es nicht nur mich sondern auch meinen Bruder schnell begeistern. So landete es also schnell im eigenen Spieleregal. :D

    Es hat einige Jahre gedauert - Skyrim stand bereits im Regal - bis ich die Mods für mich entdeckt habe. (Hauptsächlich kleine Mods, die Vielfalt und Realismus schaffen, aber auch ein paar große Questmods wie Addash oder Alexis Magiergilde.) Über die Mods bin ich schließlich auch auf das Portal gestoßen, auch wenn ich mich jahrelang nur unangemeldet herumgetrieben habe.^^ Erst als ich häufiger in den Almanach geschaut habe um mehr über die Welt hinter den Spielen zu erfahren, hatte ich dort ein Benutzerkonto angelegt um kleine Fehler zu korrigieren, bis es... immer mehr wurde.

    Arena wollte ich eigentlich nie spielen, doch Morrowind interessierte mich und stand auf meiner Wunschliste. Wie es der Zufall wollte stieß ich aber eines Tages im Geschäft auf eine Verpackung mit dem vielversprechenden Namen "The Elder Scrolls - Anthology". Arena, Daggerfall und Morrowind+Erweiterungen... Da konnte ich nicht widerstehen und habe es mir gekauft. Zu meiner Schande, habe ich aber keines der drei lange gespielt.^^ Arena war sehr interessant, die Steuerung fremdartig. Mit viel Konzentration und noch mehr Toden kämpfte ich mich vorwärts, besiegte mit Müh und Not die Viecher auf meinem Weg, sammelte Schatzhaufen ein und entkam schließlich dem Anfangsdungeon nur um mich in einer schneebedeckten Stadt mit friedlich-melodischer Musik wiederzufinden. Das war der Angang vom Ende: Denn entschlossen wie ich war, wagte ich mich noch draußen und lief und lief und lief noch weiter: Immer auf den Vulkan in der Ferne zu, denn Morrowind war mein Ziel, doch hatte ich nicht den Eindruck mich dem Roten Berg auch nur zu nähern. Ich hatte mich in einer Wildnis verlaufen, die überall gleich aussieht, ohne irgend ein Ziel vor Augen zu haben. Das war der Moment, in dem ich das Spiel wieder zur Seite legte.

    Das Ende von Daggerfall kam schneller: Der erste Eindruck war trotz des alten Designs gut: Der Anfangsdungeon war nicht so wirr aufgebaut, wie in Arena und er wirkte liebevoller gestaltet (zumindest dafür, dass es ein altes Spiel war). Doch kam ich mit der Steuerung nicht sonderlich gut zurecht. Nach mehreren Toden, legte ich TES II wieder zur Seite, ohne jemals das Tageslicht erblickt zu haben.

    Morrowind - Das Spiel, weshalb ich erst einen Blick auf die Anthology geworfen hatte, habe ich länger als seine Vorgänger gespielt. Auch hier gab es ein paar gravierende Unterschiede zu Oblivion, an die man sich erstmal gewöhnen musste (von 10 Angriffen treffen nur 2 -_- ) doch mit viel Geduld, Neugier und einer Mod, die die Magicka sich selbstständig regenerieren lässt *hust* begann ich mein Abenteuer auf Vvardenfell. Es war eine spannende Erfahrung, auch wenn man bei der Suche mancher Questziele starke Nerven und einen guten Blick für Details brauchte. Ich hätte dem Spiel wohl noch etwas mehr Zeit gegönnt, wenn nicht andere Spiele (letztendlich auch ESO) meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hätten. So staubt der angefangene Spielstand - leider - auf meinem Computer ein.
     
  10. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Bethesda hat schon etwas anderes geplant, quasi wird Content von Skyrim in ESO eingeführt. Allerdings finde ich die Qualität von OpenMW oder dem MGE XE unschlagbar vor der Grafik muss sich Morrowind nicht verstecken. Weil es sich gut anbietet hier einmal eine kleine News, denn die Drachen kehren heute zurück!

    [​IMG]

    https://www.elderscrollsonline.com/de/news/post/55951

    Daneben gibt es noch einen Stream, bei denen ihr wieder einige Preise abstauben dürft. Der MainStream ist besonders zu empfehlen!:)
     
  11. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Mich wundert etwas: Arena wird 25 und wenn ich das hier lese hat es kaum jemand gespielt. Ich habe fast den Eindruck: Bis Morrowind erschien war alles gut für eine spätere Erwähnung im Almanach, ab Morrowind konnte man sogar spielen.
     
  12. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

  13. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Oh Gott bei mir kommen bei solchen Fragen mittlerweile Wehmut auf. Weil ich merke, wie alt ich werde. Daher funktioniert mein Hirn nimmer so gut und ich kann mich nicht erinnern, ob ich vor Morrorwind ein anderes Elder Scrolls Spiel gespielt habe. Da ich seit je her in einer Computerfirma tätig war, haben wir unter Kollegen alle Spiele unter einander getauscht. Daher kann ich behaupten, alle möglichen Games zumindest angespielt zu haben. Bei uns in der Firma waren Bethesda Spiele wegen ihrer vielen Bugs ein running Gag. Jeden Tag haben wir uns über den ein oder andren Bug lustig gemacht. Und wenn es Bugs gab, seit euch sicher, dass ich darauf stoße. Ich bin ein Naturtalent in Fehlersuche. Während andere Kollegen als Beispiel schon mehrere Quest voran waren, hing ich noch an einem Bug fest. Es erübrigt sich die Frage, was meine Hauptaufgabe in der Computerfirma war. Daher kommt auch meine Hassliebe zu Bethesda Spielen. Man stelle sich mal vor, ich habe vor kurzem zum 15. Mal Mass Effect 2 durchgespielt und dabei vielleicht fünf Bugs gehabt.
     
  14. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter


    Wahrlich ein sehr besonderes Sonderangebot, wenn es ein halbes Jahr nach der Euro-Einführung noch in DM war :D
     
    Tommy gefällt das.
  15. Meriador

    Meriador Neuankömmling

    Mein Lebensgefährte hatte sich mehrere PC-Games gekauft und ich habe nichts gefunden, was mich interessierte.
    Er hat mir dann einfach Morrowind gekauft, das war im Nachhinein gut investiertes Geld.:) Zuerst fand ich es allerdings ziemlich langweilig und im Gegensatz zu Gothic, war diese Welt irgendwie nicht lebendig genug. Ein halbes Jahr später habe ich noch einmal damit angefangen, weil ich eine Seite entdeckte, auf der es einige Mods gab. Von diesem Moment hat es mich gepackt und ich habe mir dann die Goty-Edition gekauft. Skyrim habe ich durchgespielt, bei Oblivion habe ich bis heute nur eine Quest erledigt. Arena und Daggerfall besitze ich, aber ich habe sie nie gespielt. Ab und zu bin ich auch in TESO unterwegs, aber es fesselt mich nicht.
     
    Scharesoft gefällt das.
  16. EvilMind

    EvilMind Bürger

    Woah, hab ich DM geschrieben? Mist, wusste doch da stimmt was nicht. War wohl die Zeit wo man im Kopf noch alles auf DM zurückrechnete, wohl deshalb:oops:
    Edit:
    Nein das Game war 2006 auf einer DVD als Beilage. Also knapp vier Jahre nach dem Erscheinungstermin. Was ich als erstes hatte war wohl eine Demo?
    Ich hab mal geschaut, hier ist meine erste DVD mit Morrowind, sagte ja das ich die noch habe.
    morrowind.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2019
    Scharesoft gefällt das.
  17. Ricardo_Diaz

    Ricardo_Diaz Super-Moderator Mitarbeiter

    @EvilMind Witzig, dass war auch meine erste MW-DVD. :D

    Zum ersten Mal in Kontakt mit TES bin ich 2005 durch einen Vorschaubereicht zu TES IV: Oblivion gekommen, welches mein Interesse weckte (und das trotz meiner bis dato vorherrschenden Reserviertheit gegenüber Fantasy; ja ich weiß, Asche auf mein Haupt...). Ein Jahr später - so um den Releasezeitraum von Oblivion - habe ich mir dann die von EvilMind angesprochene/gezeigte Gamestar mit der Vollverson von Morrowind gekauft, frei nach dem Motto: "Probier's halt mal, was kann's schaden?" Nun, geschadet hat's mir insofern: es hat mich bekehrt.

    Kurz darauf folgte dann auch TES IV, und im April 2007 stieß ich durch Zufall auf ein gewisses "Scharesoftportal" mit einem "Tamriel-Almanach", welche beide sofort mein Interesse weckten und mich zur Anmeldung verleiteten... mittlerweile gut 12 Jahre später darf ich mich hier Super-Moderator schimpfen und habe den Almanach mit ein paar kleinen Artikelchen (*zum Kaiserreich von Tamriel-Artikel schiel*) ein bisschen miterweitert. Hätte mir das vor 2006 jemand gesagt, so hätte ich ihn damals wohl persönlich in der nächsten Irrenanstalt eingeliefert. :p

    Im Laufe der Zeit habe ich mir dann nach und nach auch die anderen ES-Teile zumindest zugelegt, teilweise aber nur bedingt gespielt. Zu letzter Kategorie zählt leider auch Arena, welches ich wie die meisten hier an-, aber nie wirklich weitergespielt habe. Mit Daggerfall sah's anders aus, das fand ich irgendwie zugänglicher - und von der Story her auch spannender. Im Laufe der letzten Jahre ist mein Interesse dann zwar etwas eingeschlummert und meine Aktivität im Almanach zurückgegangen, aber in letzter Zeit ist mein Interesse wieder erwacht und ich habe u.a. mal wieder good old Morrowind rausgekramt und gespielt. Und auch auf Oblivion habe ich irgendwie wieder Lust. Und wer weiß, vielleicht gebe ich ja auch der Perle, mit der diese ganze Reise vor 25 Jahren begonnen hat und die uns letztlich irgendwann hierher auf das Portal geführt hat, auch noch einmal eine Chance... ;)
     
    Scharesoft gefällt das.
  18. Drahtus der Novice

    Drahtus der Novice Neuankömmling

    Ich bin zu The Elder Scrolls gekommen seitdem ich auf der Welt bin zu tun gehabt durch meinen Vater er hat mich damit angesteck sowie meine Schwester ich habe Arena nur zum teil gespielt weil ich nicht weiß ob diese Seite sicher ist :( https://www.myabandonware.com/search/q/The+elder+scrolls )
    A
    l Arena laggt da aber richtig krass (wenn jemand eine Bessere Seite hat könnt ihr es bitte mir schicken) danke im Vorraus
    (Wenn das mit solchen links verboten sind bitte bescheid geben)

    Ich spiele: Morrowind,Oblivion(Pc,Ps3),Skyrim(Pc,Ps3),TES Legends(Kartenspiel) Fallout - 2 - Tactics- 3 - 4 Shelter und ESO(Ps4 gehört mir aber nicht)
    Was ich auch gerne spiele ist Monster Hunter 4(3DS),Age of Empire - 2 - Mythologie,
    Freelancer,Mount&Blade,Rome Total war,Spellforce,Die Gilde 2(alles auf Pc)
    CoD Bo2-3,Gta5,Diablo3,Assassins Creed Revelation- 2-Brotherhood-3-4(Ps3)
     
  19. Deepfighter

    Deepfighter Almanach-Moderator Mitarbeiter

    Bitte am besten Arena Setup nutzen. Das erledigt alles weitere für dich. Das "laggen" kommt wahrscheinlich durch falsche "cycle"-Einstellungen in der DOSBox. Installier Arena über obiges Setup und es sollte out of the box funktionieren.
     
  20. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Tja auch ich bin eher zufällig mit Morrowind bei den Elder Scrolls gelandet. Da ich grundsätzlich nur Schnäppchen gekauft habe war ich mal wieder am suchen. Die übliche Praxis das Vorgängerspiel vor dem Releas des neuen Teils nochmal zu puschen habe ich immer gern genutzt um gute Spiele preiswert zu erstehen.
    Auf diese Weise bin ich ca. 2006 (kurz vor erscheinen von Oblivion) über eine Geen Pepper Edition der GoTY Version von Morrowind gestolpert. (6,99 €)
    Zu dieser Zeit war Morrowind ja schon mit unzähligen Auszeichnungen bewertet worden.
    Zu dieser Zeit war ich aber fest in der Hand sämtlicher Strategie und Aufbausimulationen (AoE, Civilisation, Anno, Port Royal, die Gilde,die Siedler, Stronghold usw.) und der Kauf war eher eine "na für das Geld kann man sich das ja mal ansehen" Entscheidung.
    Trotzdem hat es Morrowind geschafft mich zu fesseln. Für mich war das der Beginn der Liebe zu den großen 3D open World spielen. Ich habe Morrowind insgesamt 3 x komplett durchgespielt mit jeweils anderen Charakteren. Ich bin dann immer im selben Takt der Reihe hinterhergelaufen.
    Bei erscheinen von Skyrim habe ich Oblivion gekauft und bei erscheinen von ESO dann Skyrim. Bei erscheinen von TES VI kauf ich mir dann ESO :D:p. Oblivion hat mir auch gut gefallen aber mich nicht so gefesselt, wohl auch weil die Figuren irgendwie nicht wirklich "schön" waren. Aber ich habe es immerhin 1,5 x durchgespielt bis mir der berüchtigte Save Fehler ein weiterspielen ab einem bestimmten Zeitpunkt unmöglich machte.
    Die meisste Zeit habe ich aber letztlich mit Skyrim verbracht, weil ich tatsächlich als blinder Mainstreamgamer nichts von Mods und Community wusste, bis ich auf der Suche nach einer Questlösung auf You tube über eine Modvorstellung gestolpert bin. Danach gingen die Himmelstore auf und ich erkannte die ungeheure Vielfalt der Möglichkeiten die Skyrim noch zu bieten hatte. Was mich dann auch auf kurzem Wege in dieses Forum geführt hat. Die Liste der Questmods die ich noch spielen will ist immer noch nicht abgearbeitet.:) Ich habe also noch gut zu tun mit Skyrim.
    Da ich aber ein progressiver Mensch bin und immer das neue kreative ausprobieren möchte wird es für mich auch keine Veranlassung geben Arena und Daggerfall zu spielen. Jedes Ding hat seine Zeit und ich blicke lieber in die Zukunft als in die Vergangenheit. Skyrim VR wäre da eher eine Option. Wenn Hardware und Software einen vernünftiges Preisniveau erreicht haben.
    Enderal war einfach genial. So stellt man sich eine Weiterentwicklung von TES vor. Und ich hoffe trotz aller negativen Vorzeichen und Umstände in der Branche, dass es Bethesda schafft noch ein TeS auf die Beine zu stellen.
     
  21. Lyali

    Lyali Abenteurer

    Ähnlich wie bei EvilMind hab ich meine erste Morrowind-CD aus einer Spiele-Zeitschrift, der Bravo Screenfun, wer sie noch kennt (man fühl ich mich gerade uralt :(). Mein Rechner war eine lahme Kiste, für's Aufrüsten fehlte die Kohle, also mussten die "alten" Spiele aus den Zeitschriften herhalten. Nach und nach habe ich die Möglichkeit des Moddens entdeckt. Auf ähnliche Weise kam ich dann zu Oblivion (immer noch der selbe Rechner), hab aber, im Gegensatz zu Morrowind, nur einmal die Mainstory durchgespielt. Jahre später hab ich mir dann mal eine PS3 zugelegt und Skyrim ausprobiert. Das zocke ich immer noch, neben Morrowind. Für Online ist meine Hardware zu schlecht und da ich eh eher Gelegenheitsspieler bin, investiere ich auch nicht in einen High-End-Spiele-PC.
     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden