Was beschäftigt euch beim Wandern in Skyrim

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Allgemeines Forum" wurde erstellt von PixelMurder, 25. Juli 2020.

  1. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Ich wanderte heute fast den ganzen Tag in Himmelsrand, begleitet von Diin, Megdra gra-Dushnik(ein schöner Name) und Barbas und dabei beschäftigten mich ständig irgendwelche Dinge in und um das Spiel, man könnte über alles davon einen speziellen Thread machen. Da sind positive und negative Erlebnisse. Da sind Dinge, die man nach 9 Jahren, Moddern sei Dank, endlich beheben konnte und die anderen, die einem in 9 Jahren immer noch auf den Sack gehen werden. Ich sammle auch Dinge, die ich vor dem nächsten Durchgang beheben muss, aber nicht während dem laufenden Spiel kann. Und ich habe immer eine A4-Seite neben mir, wo ich mittelfristige Dinge zu fixen notiere und eine andere, die ich zwischen dieser Session und der nächsten fixen möchte. Generell passiert es höchst selten, dass ich eine Session beginne, in der nichts gegenüber der letzten geändert hat und sei es nur ein Fix für den künstlerisch verunglückten ImageSpaceModifier auf dem verunglückten Zauber von Brelyna.

    Anyway, es muss immer wieder gesagt werden, bei allen Beschränkungen und Glitches, die das Game hat: Skyrim ist das künstlerisch wertvollste und schönste Game, das ich besitze, wobei hier der Vergleich zwischen einem bis zum Anschlag gemoddeten Skyrim und anderen Games aus der Box gemeint ist oder, so peinlich es ist, mit einem ebenfalls bis zum Anschlag gemoddeten Fallout 4.
    Wo ich auch hingehe, geht mir teilweise heute noch die Kinnlade runter. Die mit JK's Skyrim rundumerneuerten Käffer sind einfach toll. In dem Moment stehe ich gerade in Morthal und erhole mich von einer ScrreenshotOrgie. Das blaugrüne Wasser, das warme Holz der Häuser, das beige tote Gras, durchsetzt von gemoddeten Todesglocken-Blumen, die Eis-Schollen, die weissen Schneeberge im Hintergrund. Die perfekt eingestellte Tiefenunschärfe, das räumliche Bild, der Morgen-Nebel. Dann die im Wind baumelnden Laternen, die Godrays hinter den Bäumen. Traumhaft. Wenn ich da ein Screenshot-Rating vergeben müsste. 2/10 für Fallout 4, 10/10 für Skyrim. Dabei wäre ich eigentlich eher der Fallout-Typ.

    Allerdings erkaufe ich mir das auch mit einer saumässigen Framerate und im Moment gerade mit komisch vielen CTD häufig in Dialogen. Aber im Moment kann ich auch nicht in Elysium State(mein permanentes HQ, bei Weisslauf) rein, ohne dass es sofort oder später crasht. Dabei wollte ich eigentlich heute im Show-Room im Keller mal sämtliche Mannequins mit gelooteten und neuen Rüstungen versehen und alle Quest-Belohnungen bisher platzieren. Ich habe da eine Kiste oben bei der Schmiede, wo ich geloootete und/oder nicht mehr genutzte oder qualitativ zu schlechte Rüstungen und Waffen horte. Aber nach dem siebten reptierbaren Crash hatte ich genug und entsorgte alles wieder in die Kiste. Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass es nach dem nächsten Zellen-Reset plötzlich wieder geht und dass die Instabilität nichts weiter als ein temporär erhöhtes Grundrauschen bei einem Bethesda-Game ist. Man gewöhnt sich halt dran. Im Durchschitt ist die Framerate lausig, aber es ruckelt nicht und crasht relativ selten.

    Wie man im Video sieht, sieht es definitv gut aus, unterbrochen von einigen groben Glitches, Bugs und typischen strukturellen Skyrim-Problemen. Könnte auch sein, dass das Navmesh da versaut ist. Und Djin ist eine dieser Charakter mit unsichtbarem Outfit und es scheint bei jedem Zellenwechsel zwischen den Mod-Features und dem Follower-Framework zu kämpfen. Und habe schon ein paar Begleiter, die nackt sind, wenn man sie in einer Zelle liess und zurück kommt. Von mir aus ist das einfach bescheuert gecodet von Controll-Freaks, man muss nicht ständig per Script das Outfit prüfen. Habe mir schon mal überlegt, ein generelles Script zu schreiben, das ich jedem dieser Begleiter mit Problemen zuweisen kann. Und ich muss es selbst tun, weil die meisten die Sourcen nicht mitliefern.

    Anyway, in Morthal habe ich zwei neun Begleiter gefunden, die ich noch nie gesehen habe. auch kein Wunder, ich habe soviele Begleiter auf Vorrat installiert, bei denen ich mir bewusst nicht merke, wo sie zu finden sind. Allerdings fliegt die beiden hier vor dem nächsten Durchgang hochkant raus. Ich habe nur noch WTF gedacht, wer steht denn auf sowas, sieht aus wie eine Hafen-Hure. Die Blonde ist mir zu blond und geschniegelt, aber Nemain sieht grauenerregend aus, sowohl das Gesicht wie die Rüstung. Dabei bin ich keineswegs prüde und meine Charakter sehen auch nicht blass aus, aber das ist mir zu in the face. Dabei habe ich sogar testweise eine Begleiterin, die einem Pornstar nachgebildet ist, aber die sieht harmlos aus dagegen. Wobei ich von denen mehr habe, als mir lieb ist. Ich kann in jeder bekannten Kneipe oder sonstwo reinschneien(Tempel von Kynareth oder Dibella, Yngvild, ...) und ich finde manchmal bis zu fünf verschiedene rekrutierbare Nasen, die von wechselndem Geschmack von Moddern zeugen. Okay bei der ist es das Gesicht, das ein Totschläger ist, aber die Rüstung gibt noch einen drauf. Ich fange langsam an, diese skimpy Armor-Mashups mit Eisen-Höschen und Knochen-Bikini-Oberteil zu hassen. Und dann fällt es natürlich auch auf, dass ihr Schlaf-Outfit ein krass schamloser Bikini ist, völlig ungeeignet, um im Schnee zu schlafen, abgesehen davon, dass es da ein (totes)Kind hat und völlig pietätlos ist.
    Und ich muss auch einige generische Lydia-Klone loswerden, da ich genug mit Custom-Voice oder nicht der Lydia-Stimme habe. Das führt manchmal dazu, dass zwei oder drei im Team mit gleicher Stimme das gleiche im Takt wiederholen. Wobei es eine andere Option wäre, diese Begleiter umzukleiden und subtiler zu schminken und sie als Deko-NPC drin zu lassen. Sowas geht ja recht schnell.
    Ich habe allerdings oft das Gefühl, dass diese geschönten ENB-Screenshot und die recht professionellen Beschreibungen oft an Täuschung grenzen.

    Was übrigens, neues Thema, auch Mod-Outfits betrifft. Ich habe letzthin ein All-In-One-Deserter-X-MMod gefunden, der alle vereint und inzwischen schon wieder veraltet ist. Der Mann scheint ein Arbeitstier zu sein, so wie der immer neue Rüstungen rausbringt. Wobei ich nach einer langen Schmiede-Session heute und gestern finde, dass er ein wenig überschätzt wird. Er ist eben auch ein wirklich talentierter Screenshot-Macher, aber ingame sieht es anders aus. Klar, vieles ist erste Sahne in Qualität, vor allem verglichen mit Vanilla, aber für meinen Geschmack dürfte es ebenfalls weniger skimpy sein. Aber beim nächsten Durchgang werden ebenfalls einige Outfit-Mods rausfallen, nicht nur weil ich gefühlte fünf Minuten habe, um durch die Armor-Sektion zu scrollen. Werde bei Gelegenheit auch noch den Divine Appachii-Store(d.h. die Rezepte) entrümpeln, da hat es zwischen richtigen Hinkuckern extremen Schrott drin, der auch nicht zur Lore passt.
    Das Book of UUNP habe ich bereits entrümpelt und sämtliche gelevelten Listen entfernt. Da hat es zwar richtig gute Stücke drin, aber ich möchte nicht, dass der die miesere Ware ungefiltert überall anhängt, Wachen sollen wie Wachen aussehen. Nicht nur ich denke so, soweit ich weiss gibt es drei Mods, die Patches dafür machen und die grössten Geschmacksverstauchungen entfernen.

    Dafür habe ich heute wieder das Werk von Amidianborn bewundert, der Mann ist ein Held. Es gibt eine Zeitrechnung(ein dunkles Zeitalter) vor Amidianborn und eine nachher. Ich kann mich noch erinnern, wie es früher war. Ich habe fast das ganze Vanilla-Sortiment verschmäht und nur Mod-Rüstungen genutzt. Dabei sind die Vanilla-Modelle auf den ersten Blick künstlerische Meisterwerke. Aber es gibt nichts, das nicht peinlich clippt. Da sind Texturen drauf, für die man Leute entlassen sollte, auf fehlerhaften Meshes, die keine Kenntnisse von Anatomie vermuten lassen. Blades-Rüstung, Ebenerz, habe ich nie länger getragen, weil die Qualität einfach zu mies war. Aber seit Amidionborn kann ich alles anziehen. Ich trage sogar zwischendurch eine Eisen-Rüstung oder ein Hide-Outfit und muss mich nicht dafür schämen. Und das gute ist, dass die meisten Mashups- und Varianten-Mods wie Girls have Armor ebenfalls von diesen Texturen Gebrauch machen.

    Noch ein kleiner Tipp: Reaper-Waffen-Set. All-in-one für alle Typen Waffen. Jede Waffe ein Meisterwerk, sowohl in Ausführung wie Stil. Alle Waffen sehen gebraucht aus und alle haben einen eher minimalistischen Stil ohne zuviel Schnörkel. Vorher war ich ein Fan von Isilmeriels LOTR-Waffen-Kollektion, was ich immer noch bin, aber ich würde alle ausser den Reaper-Waffen rauswerfen, wenn ich eine Wahl treffen müsste.

    Was geht in euren Köpfen so vor, wenn ihr nicht gerade mit dem Keulen von Draugrn beschäftigt seid?

     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2020
    Kleiner Prinz und baracke gefällt das.
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Die Sätze könnten von mir sein. :D;)

    Die Framerate ist jetzt nach der Trennung von Arbeits und Spiele-PC nun auch wieder etwas gefallen.
    Zuvor hatte ich meinen Arbeits-PC auch zum Zocken genutzt, und mit einem 2066er PC plus RTX-Titan war die Skyrim-Welt in Ordnung.
    Nun aber, mit "nur" noch einer GTX1080ti spürt man den Unterschied doch recht stark, und die FPS wandern manchmal bis zu 35 FPS nach unten, ...ist aber immer noch sauber spielbar.

    CTDs habe ich zum Glück nur noch sehr selten.
    Aber daran musste ich auch lange arbeiten, bis ich so weit war, dass, trotz Massen an Mods, alles stabil lief, ...und trotz +/- acht Begleiter im Schlepptau. :);)

    Derzeit beschäftige ich mich mit meinem Licht/Schatten - Problem, welches ich nun auch gelöst habe.
    Denn da saßen früher die NPCs, trotz Licht-Quelle, weiterhin im Dunkeln.
    Sieht nun aber recht gut aus...
    Siehe Bilder:
    https://www.elderscrollsportal.de/t...galerie-zu-skyrim.41838/page-417#post-1093271

    Sorgen bereitet mir nun aber noch die Reptil-Haut der Argonier.
    Diese sah früher bei Skyrim LE mal plastischer aus, aber ich finde die passende Mod nicht mehr.
    Siehe Bilder aus LINK oben.

    Falls es interessiert, hier mal meine Mod-Liste, meiner 367 esp/esm/esl Mods plus 266 Mods in 12 Merge-esm & esp !
    Von den unzähligen nif/dds-Textur-Mods gar nicht zu reden, welche ja in der Liste nicht aufgeführt werden.

    Siehe SPOILER:

    Die 367 esp/esm/esl Mods sind zu finden in Bild 01 bis 09 !
    (Manche esp/esm ist als esl geflaggt)

    Die 266 Mods in 12 Merge-esm & esp sind zu finden in Bild 0A bis 0M ! (!!!Himmelsrand01 bis !!!Himmelsrand12)
    (Manche esp-Merge ist als esm geflaggt)
    Wegen der Ladereihenfolge wurden die Mods auf 12 Merge aufgeteilt.


    01 bis 09

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    0A bis 0M

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2020
  4. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    KRASSE Ladereihenfolge :D Meine ist um einiges kürzer, weil ich jeweils Mods nach kurzen Tests oder auch bereits vorher mit Bereichsmods verschmelze, Gore zu Gore, Beauty zu Beauty, Fix zu Fix. Und alle Optionen kopiere ich gleich in den Master, wenn es sinnvoll ist.
    Wenn ich im SE-Bereich nicht fündig werde, suche ich auch im Oldrim-Nexus, bei Texturen spielt es sowieso keine Rolle und Tweaks kann ich auch in XEdit irgendwo hin kopieren.
    Meine Bestien-Racen sehen recht gut aus, nachdem jedes Asset zu dem Thema ersetzt ist, aber könnte ich nie selbst zocken.

    Heute habe ich vor, mir noch zwei oder drei beschworene Geister zu gönnen. Z.B. eine See-Hexe aus dem grünen Outfit vom Divine-Store, das ich bei dir auch schon in Screenshots gesehen habe, mit Waterwalking-Spell. Oder einen Ork-Berserker. Habe ja eine Mod installiert, die sämtliche männlichen Orks zu Muskelprotzen macht. Und ich möchte noch ein oder zwei Typen von Bogenschützen und Wachen, die mir nicht folgen, sondern am Ort bleiben. Werde da mal das Feature austesten, dass man mit Chargen einen Charakter gestalten, dann das Gesicht exportieren und wieder in einen NPC importieren kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2020
  5. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Diese Arbeit hatte ich mir auch mal gemacht, aber hatte mir nix gebracht, außer mehr Arbeit, und die Liste sauberer aussieht.
    So wie die Liste nun steht, läuft es gut und stabil, ...was will ich mehr :), ...zumal mein Skyrim sowieso eine ewige Baustelle ist, bei dem ständig Mods hinzukommen und wieder gelöscht werden. ;)
    Ausserdem hatte LOOT oft was gegen eine solche Sortierung.

    Dies mache ich auch seit ich SSE installiert habe.
    Und falls nötig, wird auch mal eine "bsa" entpackt, und die "nif"´s optimiert.

    Ich nutze sogar den "Skyrim-Konfigurator" aus Old-Skyrim nun für die SSE, um optisch das Maximale aus der SSE rauszuholen.
    Denn die vergleichbaren Tools, welche es für die SSE gibt, finde ich alle Mist, da man mit dem Old-Skyrim-Tool weit mehr einstellen kann.
    https://www.nexusmods.com/skyrim/mods/814/?
    Aber wie gesagt, muss man es an die SSE anpassen, damit es funktioniert.

    Die hatte ich auch mal als Begleiter, aber sie war langweilig und stand nur im Weg. o_O

    Orks mit Muskel-Mod :D ! ...davon hatte ich mal gleich mehrere als Begleiter.
    Die sehen gut aus :), ...aber klettere mal mit nur einem in ein Dungeon, und du hast einen Zustand dort, schlimmer als ein verstopftes Klo ! :D;)

    Auch nicht schlecht, aber die Waffen von @Destero gefallen mir besser, ...ebenso seine Rüstungs-Mods.

    https://www.nexusmods.com/skyrimspecialedition/mods/3712
    https://www.nexusmods.com/skyrimspecialedition/mods/30854

    Viele weitere Mods von ihm wurden hier im Forum von ihm vorgestellt.

    Dies mag ich jetzt nicht beurteilen.
    Aber es ist das anspruchsvollste Spiel, was die Hardware angeht, wenn es gemoddet wird.
    Und es ist wohl auch das fesselndste Spiel, denn kein anderes Spiel zocke ich bereits soooooo laaaaange, wie Skyrim LE und SSE.


    Aber das Thema heißt ja: "Was beschäftigt euch beim Wandern durch das schöne Himmelsrand ?"

    Also wenn ich (mein weiblicher Ork-Charakter) so unterwegs bin, dann beschäftigen mich so Fragen, wie:
    01.) Hoffentlich bekomme ich keinen Sonnenbrand. :confused:
    02.) So ein Mist, jetzt habe ich keinen Regenschirm mitgenommen. :(
    03.) Schei..s Schuhe, schon wieder eine Blase am Fuß. o_O
    04.) Autsch, ...wo ist hier schnell mal die nächste Toilette. :eek:
    05.) Blöde Begleiter, ...machen einfach wieder was sie wollen. :mad:
    06.) Mein Hüfthalter bringt mich um. :mad:
    07.) Schlechtes Wetter, aber die Frisur hält, dank Drei-Wetter-Taft. :)
    08.) Warum wandere ich eigentlich immer. :rolleyes:
    09.) Das nächste Mal nehme ich die Kutsche. :p
    10.) Und überhaupt, was mache ich eigentlich hier. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2020
    Harvald gefällt das.
  6. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Meine Morwen Storm-Witch wurde vorhin zur Erz-Magierin ernannt. Natürlich hat sie sofort Pläne zum Aufbau der Akademie gemacht. Anwerber in diverse Städte entsenden für neue Studenten, diplomatische Beziehungen mit dem Jarl von Winterhold verbessern, die Brücke und einige Stundenten-Wohnheime im Dorf renovieren, Händler und Lehrer anstellen, den Keller unter der Akademie zu Lager-Räumen, Schmieden und Weinkellern ausbauen, ein paar neue Dungeons ausgraben, die über einem alten Grab liegen. Sehr naiv.... ;)

    Total underdeveloped. Wobei alles relativ ist. Man kann keineswegs sagen, dass man zuwenig für sein Geld bekommen hat, vor allem verglichen mit so Games wie Rage 2, die eine Wüste in jeder Beziehung sind und in denen ich mich Ach und Krach einen Durchgang schaffte. Keine echte Geschichte, keine Lore, keine Beziehung zu NPC, man kann nur alles wegballern, das sich bewegt. Wobei ich gerne ein paar Quadratkilometer Himelsrand hergegeben hätte, wenn der Rest tiefer wäre.
    Wo ich auch hingehe, denke ich, was könnte man alles draus machen. Und ich könnte es auch machen, technisch kein Problem. Aber es würde soviel Zeit kosten, dafür dass man anschliessend durchlaufen und ein paar hübsche Screenshots davon machen kann.

    Ich habe ja schon einige Zeit in Winterhold und Akademie gesteckt, alle Konflikte aufgelöst, alles neu beleuchtet, neue Effekte, ....
    Wobei hier wieder der verdammte Licht-Glitch häufig auftaucht. Wenn ein Raum aus Bauteilen in Grid-Grösse besteht, kann man den recht easy beleuchten. Das Problem ist, dass die meiste Architektur in der Akademie aus grossen Teilen besteht, man kann eigentlich nicht genug Leuchtquellen platzieren, um das flackerfrei zu beleuchten. Oder man müsste mit Triggern arbeiten, die Lichtquellen deaktivieren, wenn man sie nicht sieht. Anyway, ein Scheiss-Aufwand.

    Ich stecke gerade so auf der Kippe zwischen einen neuen Winterhold-Overhaul mit Magie-Aufbau-Simulation from the scratch zu machen(wie damals etwa für die Adams Airforce Base, Citadel und Paradise Falls in Fallout 3), oder es einfach zu lassen.
    Mir schwebte das alles vor, was Morwen wollte, mit einigen Anspielungen auf Real Life durch Eastereggs, mit neuen Dungeons voller Monstern, ein paar unvertonte Quests...

    Edit
    Der Karthspire-Tempel ist auch so ein Kandidat,, weil meine Morwen gerade da ist. Da machen sie extra Custom-Assets für einen epischen Ort(beleuchtet von einer Pfeife) einer Haupt-Quest, den man fünf Minuten lang sieht und nie wieder besucht. Genauso gut hätte man die Quest in irgend eine Höhle mit generischer Draugr-Architektur leiten können.
    Dabei kann man in einem Tag Arbeit recht viele Gimmmicks einbauen, mindestens eine einfache Spieler-Hütte, aber auch ein paar Blades-Soldaten, Schmiede und Händler, wenigstens soviel Deko wie für ein Lager der Imperials, ausreichend, um dem Spieler ein würdges HQ für die Markarth-Region zu geben.
    Ja, ich weiss, es gibt einige Mods, die genau das tun. Bisher habe ich eine Mood installiert, die mir immerhin aussen eine funktionierende Schmiede gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2020
  7. Sonneundso

    Sonneundso Reisender

    Meistens wandere ich, wenn ich zuviel Trage - und - dann habe ich gemerkt, dass die Außenansicht beim Wandern ganz nett ist. Skyrim ist wirklich hübsch, und die Außenansicht leidet weniger unter Stroposkop-Disko.
    So ein beruhigtes Skyrim ist wirklich toll..

    Dann wandere ich, um zu verkaufen. Früher hatte ich Schnellreisen gemacht, jetzt wandere ich lieber. Und dann denke ich an manchen Stellen (wenn man z.B. von Weißlauf aus durch Labyrinthion wandert) - wie geil..

    Der Wanderweg geht so: Teleport auf die Mine zwischen Flusswald und Seeblick bzw. den Wächtersteinen.
    (das ist ein bewährter Teleport, um Drachenangriffe zu vermeiden oder diese eben etwas weiter von Flusswald weg zu haben)
    Jetzt kann man Falkenring noch mitnehmen..
    Meistens gehe ich nach Flusswald, dann nach Weißlauf. Von Weißlauf aus (nach rechts an den (links wandernden)) Mammuts vorbei, den Zugang nach Labyrinthion finden, von da aus nach Morthal und von da aus nach Einsamkeit.
    Der Weg von Morthal nach Einsamkeit ist ziemlich interessant.
    Von Einsamkeit aus fahre ich mit dem Boot nach Dämmerstern. Von Dämmerstern aus geht es (ganz nah am Wasserrand) zur Winterfeste (viele Käufer..) Jetzt kann man noch nach Windhelm gehen, oder zurück zur Mine (s.o.) teleportieren. Vorzugsweise nach Windhelm gehen, und von da aus nach Rifton.
    Von Rifton aus zur Dämmerwacht. Von da aus zu Fuß oder per Teleport zurück zur Mine oder zum Seeblick.
    Der Vorteil von Windhelm ist die nette und talentierte Taschendieb-Trainerin.

    Abgesehen davon, dass einige Landschaften wirklich schön sind, fallen auch logistische Unzulänglichkeiten auf.
    Aber man muss halt erstmal da lang gehen, um sich ein "Bild" zu machen ;)
     
  8. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Ich benutz einfach die Schnellreise. :rolleyes:
     
  9. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Schnellreisen ist der Tod des Rollenspiels oder auch eines Wander-Simulators ;)
    Klar, man war auch schon überall. Und wenn man noch nicht überall war, was ehrlicher wäre auch nach dreitausend Stunden, dann halten sich die Überraschungen meist in Grenzen, eine neue Höhle mit Draugr-Architektur und Draugrn drin und einer Meister-Kiste am Schluss, die 250 Kronkorken enthält und ein Elfenschwert des brennenden Feuers, wenn es hoch kommt. Also nichts, das man nicht besser und hübscher schmieden und verzaubern könnte.
    Ich versuche zwar, das Schnellreisen zu begrenzen und nehme so oft wie möglich wenigstens eine Kutsche und laufe dann alles in der Nähe ab. Wobei die Wege teilweise nach schamloser Spielzeitverlängerung schreien. Habe Barbas immer noch dabei, weil es mir zu blöd ist, bis an den Arsch der Karte zu laufen, um eine Axt zu holen, die ich im besten Fall an einem Haken im Keller von Elysium Estate Staub ansetzen lasse. Wobei er immerhin, Mods sei Dank, nicht mehr der verhassteste Hund meiner persönlichen Videospiel-Geschichte ist.

    Dafür reflektiert meine Morwen gerade über ein neues Feature, das für Zweihand-Nekromanten-Berserker nützlich sein könnte. Eigentlich fangen alle meine Charaktere mit Einhand-Waffen und Block an und kauft sich dann nach und nach Zweihand-Training nach und setzen es dann irgendwann zusammen mit verzauberten Ringen ein. Habe das Gefühl, dass ich bei niederem Skill besser mit Schild und Schwert kämpfen kann, als mit einem langsameren Zweihänder. Und eigentlich ist das Gameplay gar nicht dafür ausgelegt, um Zauber zu wirken und Zweihänder zu schwingen. Es gibt halt einfach mehr notwendige Klicks.
    Also habe ich mir überlegt, wie es wäre, wenn ich Zauber über den Stimm-Slot wirken könnte, weil ich dabei den Zweihänder nicht loslassen muss. Technisch easy, an sich ist der Slot nur ein Flag, man kann über die Stimme beschwören, es gibt nur nicht viele oder gar keine Beispiele dafür.
    Dazu könnte ich jetzt einfach Duplikate von einem normalen Zauber erstellen und das Buch den Händlern geben.
    Aber stimmiger wäre eine Zauber-Werkbank, wo man mit Spell-Büchern und anderen Ingredientien Custom-Zauber bauen könnte, auch etwa zwei oder drei häufig genutzte Zauber zusammen.
    Im normalen Game kann man nicht einen gerichteten Zauber und einen Self-Zauber oder einen Konzentrations-Zauber und einen Beschwör-Zauber in einem Spell haben. Aber man kann es, wenn es gescriptet ist.
    Wahrscheinlich müsste ich es so umsetzen, dass es 100 fixe Slots in einem Array gibt und 100 fixe Zauber. Wenn man einen neuen Spell schmiedet, dann werden beim Auslösen des Spells die zugewiesenen Spells per Script gecastet.
    Wobei hier die Benennung ein Problem sein könnte. Man kann wahrscheinlich keinen Spell dynamisch umbenennen und wenn doch, müsste ich noch herausfinden, woher ich die Namen nehme, z.B. Ironflesh-Soul Cloak-Conjure Combat Penguin(ja, ich habe so einen :) ).
    Aber wenn es ginge, würdet ihr so eine Mod nehmen?
     
    Harvald gefällt das.
  10. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Mein alter Knacker "Waylander" (Stufe 70) und in den 90-ern in jeder Magieschule wandert von Kneipe zu Kneipe. Drachen gibt es keine und Jarls hat er auch noch nicht wirklich getroffen, abgesehen von ihrem Eigentum. Follower gibt's in jeder Kneipe eine ganze Anzahl.

    Ouest's sind eher nichts, obwohl mein Char allen Gilden beigetreten ist. Da er die Bareziah-Steine komplett hat, ist er echt steinreich braucht nichts wirklich zu schleppen. So geht die Kombi aus schwerer Rüstung und Magie, wobei ich auf "Arcanum" umgestiegen bin, das neben "Dior Conjuration", und ein paar netten Zaubern aus Followermods jetzt richtig Freude bereiten kann. Einiges ist jetzt nicht wirklich logisch, denn beim Niederbrennen der Gegner hinterher doch kein gegrilltes Wildbret oder Horkerfleisch entsteht.

    Bürgerkrieg und Thalmor, ich bin zu alt für diese Sch....

    Hillhouse im Westen und Clearview im Osten sind als Wohnsitze völlig hinreichend und die Speisekammern ist gut gefüllt.

    Die Ritte auf dem völlig magischen Geisterpferd entlang der eisigen Küste auf dem Wasserpferd über die Wogen von Winterfeste nach Dawnstar sind eine angenehme Entspannung für einen Uralten. Ritte auf der Fledermaus über die Berge natürlich ausgenommen

    TESV 2020-06-21 16-04-18-992.jpg TESV 2020-04-19 19-40-28-332.jpg enb 2020_01_16 20_07_22_52.jpg enb 2020_01_16 22_29_15_09.jpg
     
    Kanifinolhu und Kleiner Prinz gefällt das.
  11. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Von wegen alles gesehen. In den letzten Tagen bin ich Richtung einem Map-Marker am Meer gelaufen, der mir irgendwie unbekannt vorkam. Da gab es ein Ruder-Boot, das mich auf eine Eis-Insel mit einer Höhle mitnahm. Schon das war seltsam, weil es (abgesehen vielleicht vom Vampir-Schloss) das normale Vanilla- und oft auch Mod-Verhalten ist, dass man durchs eisige Meer schwimmen oder den Waterwalking-Spell aus einer Mod nutzen muss.

    Dann rein und ich wusste sofort, dass es eine Mod sein muss. Das hat mich darüber reflektieren lassen, wie wenig es eigentlich braucht, damit man bei einer Story etwas fühlen und bei einem NPC mitfühlen kann. Ein paar geschickt verteilte Notizen und Tagebücher, dann eine geisterhafte und traurige Stimme einer Frau aus dem Off: Gehe nicht ins Dunkel. Oder Es ist so kalt. Als ich dann in eine Zelle kam, die stockdunkel war und wie eine Unterwasser-Landschaft gestaltet war und eine geisterhafte Melodie erklang von einer singenden Frau, war ich irgendwie, verglichen mit dem Rest des Games, hinüber.

    Ich denke, hauptverantwortlich dafür, dass man meist unbeindruckt vom Gebotenen durch Stories rusht, Dialoge abbricht und nichts dabei fühlt, wenn Leute sterben oder man eine wichtige Zeremonie erlebt, ist das totale Fehlen einer speziellen musikalischen Untermalung und mangelndes Flair für Inszenierung. Das beste ist noch der Sound bei einem Drachenkampf. Das hat etwa Bioware mehr im Griff, etwa wenn man von Virmire zurück kehrt, nachdem man gewürfelt hat, ob Space-Nazi oder Schnarchnase Kaydan über den Jordan geht. Trotzdem eine der eindrücklichsten Szenen in drei Teilen wgen dieser traurigen musikalischen Untermalung.

    Ich stelle mir vor, wie sich etwa Kodlaks Tod und Beerdigung anfühlen würden, wenn man eine vernünftige musikalische Untermalung hätte.

    Nebenbei war diese Mod auch ein gutes Beispiel für kreative Puzzles, wo man die Bücher wirklich lesen und verstehen möchte, die da rumliegen und nicht sofort auf YouTube rennt, umm die Lösung zu finden.

    Auf jeden Fall hat es mich wieder gerissen, eine eigene Story/Dungeon-Mod rauszulassen, wo ich das einbaue, was ich normalerweise bei Vanilla und Mods bemängle. Es gäbe da mehrere Themen, die mich inspirieren würden, z.B. die alten Dwemer, oder Vampirismus. Und mich würden Puzzles reizen, wo man Schmieden oder Alchemie nutzen muss, um sie zu lösen und verschiedene Herangehensweisen hätten.
     
  12. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Maelstrom hier ist definitiv der beste Puzzle-MMod, den ich jemals gesehen habe und auch eine der wenigen, der mich mitfühlen liess, alleine wegen dieser geisterhaften und traurigen Stimme aus dem Off "Gehe nicht ins Dunkel. Oder Es ist so kalt hier.

    Aber diese Puzzles. Ich musste genau ein Mal auf YouTube, weil ich tatsächlich einen Bug hatte, aber ich denke nicht, dass das Problem von der Mod selbst kommt.*

    Eigentlich mag ich keine Puzzzles und zwar weil sie meistens das Gegenteil von Vanilla sind, wo sie für Spieler wie Donnie Trumpf gemacht sind, die einen Alzheimer-Test für einen IQ-Test halten und bis zum Grab darüber prahlen. Ein gutes Beispiel ist Tools of Kagrenac. Ich habe den Weg zur Lösung gesehen und spontan gedacht: Nope, no way. und bin dann achselzuckend auf YouTube.
    Aber diese konnte man mit Erkunden und Lesen und vor allem Aufmerksamkeit schaffen. Und ich habe mir sogar Notizen gemacht und war motiviert. Kreative Rätsel, bei denen man sich fragt, wieso man sie bisher noch nie gesehen hat. Man muss etwa ein Mittel in einer Konsistenz brauen, wie sie in einem Buch kryptisch beschrieben sind. Oder man muss sich einen Schlüssel schmeiden und aus den Hinweisen in der Umgebung findet man raus wie.
    Es hat mehrere Wege und man muss sie mehrmals betreten und auf dem einen Weg findet man raus, wie man auf dem anderen das Problem löst. Aber die wege sind fair, kein Problem.
    Oder dann das Labyrinth: Ich dachte noch verzweifelt, was soll das, dann erinnerte ich mich wieder an den Spruch am Eingang: Du musst die Wahrheit kennen, sonst wirst du verzweifeln. Toll. Nachdem ich die Wahrheit erfahren habe, war es ein Spaziergang.

    Die Lore passt nicht ganz nach Skyrim, wobei es nicht am Optischen liegt oder dass diese Story in Skyrim nicht passieren könnte. Da muss einer viel Ahnung von der nordischen Mythen-Welt haben, tolle Texte in Büchern , die aber direkt Bezug auf Dinge wie Yggdrasil, Aegir, Ran und andere nehmen. Gestern haben wir tatsächlich Aegir gekeult. Hätte man vielleicht auch so lösen können,, dass es Deadra sind, die sich zufällig ähnlich wie die npordische Mythologie verhalten.
    Wobei die Lore von Skyrim praktisch alles sein kann, ehrlich gesagt wäre mir das für ein ernst zu nehmendes Buch zuviel Mischmasch, einfach alles aus der Fantasy-Literatur zusammen gemischt, was Nerds lustig finden.

    Hattte mal ein nicht sauber platziertes Static, aber sonst muss man den Bug-Meldungen auf der Seite nicht glauben, das Teil funktioniert einwandfrei. Es müsste keinen Unofficial Patch geben, wenn Vanilla-Quests so sauber funktionieren würden.

    * Eben auch hier sieht man die Probleme von Kompatibilitäten nicht nur zu Mods, aber auch zu Schwierigkeitsgrad und Spielweise. Z.B. habe ich mir eine Krankheit aus der Mod zugezogen, die mich mehrfach tötete, aber das war bestimmt nicht die Meinung, irgendwas aus meinem System verstärkt die Wirkung. Oder ich wurde jeweils angezündet, wenn ich durch eines der drei Portale ging, aber das liegt wahrscheinlich an Fire hurts, das diverse Effekte mit Schaden verbindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2020
    Kleiner Prinz gefällt das.
  13. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Die Mod scheint interessant zu sein.
    Ich fahre da mal hin, und mache Bilder ! :)

    Und falls das funktioniert, will ich dieses Mädel unbedingt zur Begleiterin haben: ;)

    [​IMG]
     
    Spiritogre gefällt das.
  14. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Bisher waren das nur Gegner, aber es kann sein, dass da noch was kommt. Wobei mich die Texturen dieser Nixen nicht besonders zufrieden stellten und wahrscheinlich auf einem Vanilla-Body mit Grandmas neckischen Nord-Panties liegen.

    Übirgens habe ich Hel Unleashed vom selben Autor installiert. Ähnliches Prinzip, auch Puzzles. Habe damals gedacht, es sei einfach ein weiterer Begleiter, installiert und vergessen und plötzlich war ich positiv überrascht drin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2020
  15. Moorkopp

    Moorkopp Freund des Hauses

    Hel hab ich auch gespielt und war sehr angenehm überrascht, bis zu einem gewissen Punkt.
    Leider rasselte ich damals mit meinem Vampi in einen blauen Augen Bug ab einem bestimmten Punkt und konnte das nicht mehr fixen - somit war das Abenteuer für mich dann gestorben und sie flog wieder runter. ABER, wenn du kein Vampi bist, ists unbedingt zu empfehlen. Mir hats jedenfalls bis dahin sehr viel Spaß gemacht.
     
  16. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Kaum wahrscheinlich, dass diese Mod was damit zu tun hat. Ich kann alle Bugs, die ich darin erlebt habe, an einer Hand abzählen und keiner davon ist vom Autor und keiner war kritisch. Und ich denke nicht, dass man mir in dem Bereich Unaufmerksamkeit vorwefen kann ;) Sehr saubere Mod, die keine unnötigen Records ändert.

    Habe es übrigens gerade fertig gemacht und minor Spoiler:

    Dieser NPC sieht tatsächlich so hochqualitativ aus, wie im Screenshot. Man kann ihn aber nicht als Begleiter haben, dafür einen anderen NPC. Die, die ich vorher gesehen hatte, waren Variationen davon, die aber tatsächlich nicht die besten Texturen hatten, warum auch immer.

    Anyway, habe mich in Skyrim schon lange nicht mehr so unterhalten gefühlt. Tolle Leistung, diese Mod.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2020
  17. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Ich bin in dem Spiel gut voran gekommen.
    Aber jetzt laufe ich mir den Wolf, bei der Suche nach dem richtigen Kerzenständer.
    Hast du da mal einen Tipp, wo ich das Ding finde ?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  18. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Es lohnt sich in dieser Mod, immmer aufmerksam zu sein und alles mitzunehmen, was sich mitnehmen lässt. Musste allerdings auch einige Zeit suchen.

    Im Gang in der Nähe des Eingangs zum Schiff gibt es eine Türe mit Master-Lock(Faustregel: ein Master-Lock hat immer einen auffindbaren Schlüssel). Darin steht ein Kerzenständer mit einer brennenden Kerze, die kannst du mitnehmen.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  19. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    DANKE, ... dann suche ich mal weiter ! :)

    Hier gibt es erste Bilder und ein Video zu der Mod ...:)

    https://www.elderscrollsportal.de/t...galerie-zu-skyrim.41838/page-417#post-1093373
     
    PixelMurder und AguraNata gefällt das.
  20. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Habe die Quest-Mod "Maelstrom" nun beendet.
    Die war wirklich gut gemacht.

    Was mir aber als Einziges nicht gefallen hat, war das Ende.
    Da labert mich Ran kurz voll, verwandelt sich in ein Monster, welches ich erschlage, und das war es !?!?!
    Da hätte ich mir ein schöneres Ende gewünscht.

    Auch hätte ich gern Ran oder Dufa als Begleiter mitgenommen.
    Aber das hat leider auch nicht funktioniert.
    Weder mit EFF, noch per Konsole.
     
  21. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Im Moment bin ich leicht überfordert mit dem Angebot, siehe Karte. Geht euch das manchmal auch so, dass ihr nicht wisst, welche der diversen Quest-Pfade ihr verfolgen wollt oder welche Region ihr erkunden wollt? Ein Problem ist, dass man eigentlich viel zu viel weiss und gerne festgetretene Pfade beschreitet und früh plant. Ausserdem noch in Verbindung mit Mods. Die Tools of Kagrenac-Quest führt nach Solstheim, mein Ziel seit langem. Damit man diese Quest beginnen kann, muss man Keening haben. Und damit man diese Quest-Reihe starten kann, muss man Erzmagier sein. Ausserdem ist es immer gut, den Drachenfall-Schrei zu haben, d.h. da habe ich soeben die Rolle geholt. Und weil ich gerad in Blackreach war, wollte ich auch noch gleich Grimsevr(ooder so ähnlich) in Mzinchaleft holen. Und weil ich inzwischen in der Keening-Quest weiter bin, wollte ich auch noch den Kurier holen und da ich gerade Trollfett und ein Daedra-Herz dabei hatte, ging es zwischendurch mit der Largashbur-Quest gleich nebenan weiter. Jetzt den Drachenfall-Schrei geholt, die Keening-Quest für Solstheim geholt, dann ab nach dahin.
    Und ähnliche Überlegungen mache ich mir für mein Werwolf- und Vampir-Karriere, alles will ich sein. Wobei der Vampirismus immer den Abschluss darstellt.

    Anyway, Blackreach ist eine der epischsten Orte in Vanilla und eine der epischsten Orte von epischen gemoddeten HD-Orten, wenn man nochmals Beleuchtung und Effekte nachwirft. Ich habe in jedem der letzten Durchgänge da weiter gemacht und noch mehr verbessert. Auch etwa, Gott sei Dank, mehr Crimson-Root gepflanzt. Ehrlich gesagt habe ich nicht viel Hochachtung für Quest-Designer, die einem Kraut (oder Tauben, oder Kristalle, oder whatever) sammeln lassen, und genau soviel davon pflanzen, wie man es braucht, versteckt an den übelsten Orten.
    Aber auch hier würde es mich reizen, einen Overhaul zu machen, mit anständigen bewohnbaren Siedlungen der Falmer, mit irgendwelchen friedlichen Insekten und mit einem Lanterns of Blackreach-Addon.

    Aber das geht mir ständig so, dass es im Hirn motort. Wieso haben die Piraten von Halldir keinen Patch für Cloaks of Skyrim und laufen halbnackt rum? Oder dann diese Piraten-Höhle in der Nähe von Solitude, mit einer fetten Beleuchtung und epischen Architektur, nur rasch rein, den Boss keulen und das wars. Da könnte man eine Piraten-Aufbau-Simulation machen. Und bei einem Felsen der Nordküste im Wasser dachte ich, dass wäre eine netter Ort für eine Spielerhütte mit Piraten-Flair.Und wenn ich Vampir bin, möchte ich endlich ein vernünftiges Vampir-Schloss bauen, mit Händlern und sonstigem Komfort.

    Übrigens habe ich mich gefragt, wieso dieser Brocken von einem Ork mich überhaupt braucht. Die sehen inzwischen auch aus wie aus den feuchten Träumen der talentierten Art-Designer, die aber statt dessen leider Vanilla kriegten. Genauso wie die Blades-Rüstung, die in Vanilla ein Schlag in die Fresse der Art-Designer war, mit total kaputten N-Maps und Clipping überall.

    Edit
    Es hat sich überschnitten. Ja das Ende von Maelstrom war ein wenig enttäuschend.
    Habe mir schon überlegt, Ran als Gesichts-Template für eine beschwörbare Kreatur zu nehmen. Oder für eine dieser nutzlosen generischen Lydia-Klon-Soldaten im Eisen-Tanga, von denen ich viel zuviel habe.

    Übrigens Skyrim Live, ich kam nur noch über Alfthand aus Blackreach raus, sämtliche Lifts raus(direkt nach Skyrim) führten zu Crashes. Oder eigentlich nicht Crashes, ich musste nur das Game repetierbar abschiessen. Es ist, wie wenn ich in einer Schleife gefangen war, schwarzes Bild, eine Framerate von 2 und eine ständige Wiederholung der Geräusche und dem Rumbeln beim Ankommen. Sehr seltsame Sache.

    Nochmals Edit
    Das Problem scheinen noch andere zu haben nach Google, gefangen in einem Loop beim Verlassen von Blackreach. Die einzige Abhilfe scheint das Laden eines früheren Saves zu sein, was nicht in Frage kommt, oder sich mit der Konsole irgendwo hin zu porten.
    Habe mir gedacht, dass es eventuell eine Änderung von mir n den Inis war, um die Ausblendzeiten beim Zellwechsel zu verkleinern. Mal gelöscht, kein Unterschied..
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2020
    Kleiner Prinz und Moorkopp gefällt das.
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden