Aschesturm

Werbung (Nur für Gäste)
Ein Aschesturm

Der Aschesturm (Mehrzahl: Aschestürme) ist eine besondere Wetterlage in der Vvardenfell-Provinz Morrowinds.

Diese Wetterlage tritt vor allem in der Region von Molag Amur, den Aschländern und um den Roten Berg auf. Bei diesem Wetter werden große Menge Staub und Asche von starken Winden von den Hängen des Roten Berg aufgeschleudert. Diese Aschewolken verringern die Sichtweite erheblich und machen eine Orientierung für unerfahrene Reisende fast unmöglich. Durch die hohen Windgeschwindigkeiten und der staubigen Luft stellt ein Aschesturm sogar eine erhebliche Gefahr für Menschen und Tiere dar. Ganze Guar-Herden wurden schon von Aschestürmen getötet. Eine weitere Gefahrenquelle sind die Krankheiten, die von Dagoth Ur mittels der Stürme über das Land gebracht werden. Pest und Corprus infizieren seitdem sämtliches Leben, das sich den Aschewolken aussetzt.

Vereinzelt wurde auch aus anderen Regionen von Aschestürmen berichtet. So kam es einmal in Gramfeste zu einem schweren Aschesturm, ausgelöst von einer Wettermaschine der Dwemer.

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki