Brindisi-Dorom-Platz

Werbung (Nur für Gäste)

Der Brindisi-Dorom-Platz ist der große südliche Platz in Gramfeste, dem befestigen Zentrum der Stadt Almalexia. Das Zentrum des Platzes bildet eine große Statue der Halbgöttin Almalexia, die ihren Sieg gegen Mehrunes Dagon darstellt. Unter dem Platz befindet sich die uralte Dwemerruine Bamz-Amschend.

Benannt ist der Platz nach dem ehemaligen Herzog von Gramfeste, Hlaalu Brindisi Dorom. Im Jahre 1Ä 2920 wurde dieser von Mehrunes Dagon getötet. Der Daedraprinz konnte später nur mit der gebündelten Kraft der Halbgötter Almalexia und Sotha Sil gestoppt werden.

Während des Angriffes der Mechanoiden im Jahre 3Ä 427 wurde ein Zugang zu der ehemaligen Dwemerhauptstadt Bamz-Amschend freigelegt, die sich unter dem Platz erstreckt.

Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Brindisi-Dorom-Platz wurden keinerlei Wohnhäuser oder sonstige Gebäude errichtet. Im Jahre 3Ä 427 wurde im Zuge der steigenden Spannungen zwischen König Hlaalu Helseth und dem Tribunalstempel das Wachenkontingent immer weiter aufgestockt, insbesondere an diesem Platz, sodass dies zusätzlich die Bewohner abschreckte, sich tagsüber dort aufzuhalten. Nur den nackten Nord Forstaag den Unbekleideten störte dies nicht weiter, der sich des öfteren an den Wiesen am Rande des Platzes aufhielt.

 
Vorlage Karte klein.png
Bezirke in Gramfeste

Brindisi-Dorom-Platz · Göttergriff · Großer Basar · Königlicher Palast · Tempelhof

Vorlage Karte klein.png
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki