Drachenklauen

Werbung (Nur für Gäste)

Drachenklauen sind alte nordische Artefakte, welche dazu verwendet wurden, die berühmten Rätseltüren in einigen alten nordischen Gräbern zu verschließen.

Es gibt bislang elf bekannte Drachenklauen aus verschiedenen Materialien, welche von ihrem Aussehen her jedoch identisch sind. So handelt es sich bei allen Klauen um eine aus Metall[1] bestehende stilisierte Nachbildung eines Drachenfusses mit drei Krallen, welche in der Regel aus dem entsprechenden, der Klaue ihren Namen gebenden Material gefertigt sind.

Auf der Unterseite einer jeden Klaue befinden sich drei Abbildungen, bei denen es sich um die nordischen Totems handelt. Berichten verschiedener Abenteurer zufolge handelt es sich hierbei um die Kombination der Rätseltüren in den alten Gräbern.

Bekannte Drachenklauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Name Totems Fundort Bemerkung
SR Amethystklaue.png Amethystklaue
  • Adler
  • Wolf
  • Drache
Vahloks Grab (Solstheim) Klaue ist zerbrochen
SR Diamantenklaue.png Diamantenklaue
  • Fuchs
  • Motte
  • Drache
Skuldafn
SR Ebenerzklaue.png Ebenerzklaue
  • Fuchs
  • Motte
  • Drache
Korvanjund
SR Eisenklaue.png Eisenklaue
  • Drache
  • Adler
  • Wolf
Valthume
SR Elfenbeindrachenklaue.png Elfenbeindrachenklaue
  • Adler
  • Adler
  • Drache
Folgunthur
SR Goldene Klaue.png Goldene Klaue
  • Bär
  • Motte
  • Eule
Ödsturzhügelgrab / Flusswald wurde Lucan Valerius gestohlen
SR Korallendrachenklaue.png Korallendrachenklaue
  • Schlange
  • Wolf
  • Motte
Yngolhügelgrab / Birnas Überreste
SR Rubindrachenklaue.png Rubindrachenklaue
  • Wolf
  • Adler
  • Wolf
Totmannsruh
SR Saphirdrachenklaue.png Saphirdrachenklaue
  • Motte
  • Eule
  • Wolf
Ivarstatt im Besitz von Wilhelm
SR Smaragddrachenklaue.png Smaragddrachenklaue
  • Bär
  • Wal
  • Schlange
Wasserwindfelsen
SR Vulkanglasklaue.png Vulkanglasklaue
  • Fuchs
  • Eule
  • Schlange
Schützburg

Anmerkungen

  1. Ausnahme: Amethystklaue
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki