Insel Gorne

(Weitergeleitet von Gorne)
Werbung (Nur für Gäste)
Lage der Insel (Östlich vom Festland Morrowinds)

Insel Gorne ist eine bis zu 1000 km²[1] große Insel im Geistermeer. Sie gehört zur Provinz Morrowind und liegt in der Nähe von Gramfeste und Necrom. Die Insel ist sehr wohlhabend, da hier viele Adlige Indoril leben.

Es gibt nur eine Stadt auf der Insel, die ebenfalls den Namen Gorne trägt. Gorne ist eine Stadt mit weißen Kuppeln, gewundene Kopfsteinpflasterstraßen, strohbedeckte Dächer, massive bleiche Steine von Sandil-Haus, in dem Lehrer unterrichten.

Auf der Insel gibt es einen Wasserfall, der hinter Farnen und großen Felsen versteckt ist, einen sonnigen Fichtenhain, eine verkrüppelte Eiche in Form eines knienden Menschen, einen großen Hügel auf der anderen Seite der Insel als die Stadt, eine zusammengestürzte uralt wirkende Steinmauer und einen dichten Wald mit Dornensträuchern und tief hängenden Ästen.

Hinter diesem Wald existiert ein Felsvorsprung mit einer gewaltigen Schlucht und ein Feld aus Asche, welches an eine Szenerie einer Schlacht erinnert. Es ist ein abgekühlter Mahlstrom des Feuers mit verkohlten Kisten, Waffen, Tierknochen und andere verbrannte Überreste. Hier wurde ein verborgenes leicht geschwärztes Schwert, ein zerbrochenes Schild mit dem Wappen von Dagoth Ur und eine magische Kristallkugel gefunden.

Auf der Insel Gorne wachsen unter anderem Mädesüß, Eichen und Petersilienblumen.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literaturverweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. Grob nach bekannten Maßstäben der Lore errechnet. Für genaueres, siehe hier
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki