Gor Felim

(Weitergeleitet von Marobar Sul)
Werbung (Nur für Gäste)

Gor Felim, häufig geläufiger unter seinem Pseudonym Marobar Sul, war ein Dramatiker, der zur Zeit Tiber Septims im gesamten Kaiserreich für seine Komödien und Romanzen bekannt war. Die Werke, die er unter seinem richtigen Namen verfasste, werden selten gedruckt und sind dadurch vergriffen.[1]

Marobar Sul

Als Marobar Sul verfasste Felim die Buchreihe Alte Sagen der Dwemer, die eine Sammlung angeblicher Sagen der Dwemer darstellt. Es gilt allerdings die weitläufige Ansicht, dass Felim die Figur des Gelehrten der dwemerischen Sprache Marobar Sul speziell für das Publikum geschaffen hat, um die Sagen, die er von argonischen Sklaven und Dunmern gehört hatte, authentischer auf die Bühne adaptieren zu können. So soll Felim diese Geschichten nur mit dwemerischen Namen neu geschrieben haben, um sie besser verkaufen zu können. Lediglich den Teilen VI und XI liegt eine dwemerische Sage zu Grunde. Die Darstellung der Dwemer in seinen Büchern weicht häufig stark von der Vorstellung des Tribunals ab, die diese nach wie vor geradezu dämonisieren.

Weder die Magiergilde noch die Schule des Julianos führten Aufzeichnungen über einen Marobar Sul, noch existieren verlässliche Berichte darüber, dass jemals jemand diesen Mann getroffen hat, wodurch die Annahme, dass es sich nur um eine fiktive Figur Felims handelt, untermauert wird.

Werke

Als Marobar Sul

Literaturverweise

Anmerkungen

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden