Rourken

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg Dieser Artikel handelt von der Person Rourken. Für die den gleichnamigen Clan, siehe Rourken-Clan.

Rourken war der Anführer des Rourken-Clans der Dwemer während der Invasion der Nord in Vvardenfell.

Er war nicht mit dem Bündnis zwischen den Dwemern und den Chimern einverstanden. Selbst gegen einen Feind wie die Nord weigerte er sich, sich mit den Chimern zu verbünden. Deshalb beschloss er mit seinem Clan ins Exil zu gehen.
Der Legende nach schleuderte er seinen Hammer Vholendrung nach Westen und wollte sich mit seinem Clan am Aufschlagsort niederlassen.

Nachdem sein Clan durch ganz Tamriel gereist war, ließ er sich in Hegathe nieder, wo er die Stadt Vholenfell, die Stadt des Hammers errichtete. Dieser Name wurde später auch auf das umliegende Land bezogen und in andere Sprachen übersetzt wurde. So entwickelte sich der heutige Name der Provinz Hammerfell. Sein Clan breitete sich bald in ganz Vholenfell aus und besiedelte auch die umliegenden Inseln.

Literaturverweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki