Vorstellung Morrowind Graphics Extender XE

Dieses Thema im Forum "[MW] Plugins und Mods" wurde erstellt von Licht, 13. Mai 2019.

  1. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Im Forum existiert nur ein alter Thread vom MGE v3.8 und vereinzelt kamen immer wieder Nachfragen, rund um den MGE XE. Da der alte Thread seiner Funktion nicht mehr gerecht wird und mittlerweile eine Aktualisierung des Graphics Extenders stattfand, wollte ich den ersten Schritt machen und einen passenden Thread dazu erstellen, der Fragen und Probleme behandelt / abdeckt.

    Natürlich soll dieser Bereich mit Neuigkeiten, Tipps, Tricks, Anregungen oder anderen Mods versorgt werden.:)

    Der Morrowind Graphics Extender ist das Äquivalent zu Oblivion Reloaded und ENB. Der MGE wurde ursprünglich von Timeslip, LizTail, Krzymar und Phal geschrieben. Der neue MGE XE wird derzeit von Hrnchamd entwickelt.
    Zwar wird er irgendwann von OpenMW ersetzt werden, aber die Entwicklung wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin wird der MGE XE fleißig weiterentwickelt.

    Momentan liegt meine Empfehlung immer noch auf den MGE XE in Verbindung mit dem Morrowind Code Patch zu setzen, zumal brillante Modifikationen, die den neuen MWSE voraussetzen, einen Wechsel sehr schwierig machen (Glow in the Dahrk). Dennoch sollten diejenigen, die Morrowind grafisch aufpeppen möchten, Mods bevorzugen, die zukunftssicher auch auf OpenMW laufen.

    Der 4 GB Patch muss mit der neuen Version nicht mehr heruntergeladen werden, außerdem ist die neue Version sehr umfangreich. Der Nebel bringt nun ein wenig Skyrim Feeling mit.




    Alte Bilder und Möglichkeiten von meiner damaligen Version findet ihr hier:

    https://www.elderscrollsportal.de/medien/alben/morrowind-community-galerie.31/

    MWSE Mods:
    Die Liste wird noch fortgeführt...

    Zusätzlichen Empfehlungen:

    Die Liste wird noch fortgeführt...

    Der Morrowind Code Patch (MCP) sollte hier heruntergeladen werden: Achtung Beta!
    https://www.nexusmods.com/morrowind/mods/26348?tab=files
    https://www.nexusmods.com/morrowind/mods/19510

    Dort findet man auch das PBR-Material, keine Ahnung, ob man dies in der neuen Version noch benötigt.

    Installation
    Es genügt es mitgelieferten Installer auszuführen oder die Daten manuell in das Verzeichnis der EXE-Datei zu legen. Danach muss nur noch das Tool konfiguriert werden, nebenbei sollte zudem der MCP ebenfalls installiert und die notwendigen Häkchen gesetzt werden. Das Programm ist selbsterklärend, die ältere Anleitungen sollten die grundlegenden Elemente abdecken. Wichtig ist nur Distant Land zu generieren und die Shader auszuwählen.
    Tipp: Dynamische Wellen nicht zu hoch setzen, diese kosten enorm viel Leistung. Die Sichweite auf Standard belassen, erhöhen bis der rote Berg sichtbar wird oder verringern.

    MWSE-Mods werden unterstützt. Der MWSE-Launcher ist nicht erforderlich. (https://github.com/MWSE/MWSE/)

    Optional ist, "XE Sky Variations", das die Himmelsfarbe und den Sonnenaufgang / Sonnenuntergang jeden Tag zufällig ändert. Voraussetzung ist, dass die Option im Tool aktiviert ist.


    Problemlösungen
    Die Protokolldatei lässt sich im Programm unter "Config" anzeigen - einfach auf "Show mgeXE.log" oder "Show DL generator log" klicken, damit kann man bereits einige Fehler ausfindig machen.
    Version 0.11.1
    • XE Sky Variations Mod enthalten, es war versehentlich nicht im Paket vorhanden
    Version 0.11.0
    • Installer hinzugefügt - Lädt optional MWSE 2.1 herunter - Legt die Registrierung so fest, dass die Morrowind-Einstellungen nicht zufällig zurückgesetzt werden
    • 4 GB Patch für MGEXEgui
    • Ein Fehler wurde behoben, der zu langsamen Mausbewegungen führte und Eingaben ausfielen lies, bei einer hohen Bildrate
    • Nebel, der sich mit Distant Land in Nebel, Regen und Stürmen vermischt
    • Fernwassernebel verbessert
    • Generator für Statics verarbeitet falsche NIFs besser und die meisten Fehler werden behoben, wodurch die Generierung schneller wird, zeigt die aktuelle NIF-Verarbeitung an, um die Suche nach fehlerhaften NIFs zu erleichtern
    • Rendering wurde verbessert, um Risse in einigen modifizierten Körpern zu vermeiden
    • Der Horizont und das Wasser sind nun besser vermischt
    • Dynamische Wellen-Rand-Artefakte behoben, Simulation der Wellen wird im Menümodus angehalten
    • SSAO / DoF stören nicht mehr beim Ausrüsten von Inventargegenständen im Menü
    • HDR-Shader bietet einen größeren Bereich für die Helligkeitsanpassung
    • SSAO-Shader verhalten sich im Nebel besser und geben keine Artefakte mehr auf weiter entfernte Objekte
    • Sunshafts-Shader hat nun eine gleichmäßigere Größe und Helligkeit der Sonne
    • Texturgröße des Distant Land Generators wurde auf 8192 erhöht
    • Gebäude mit mehreren Komponenten wie die Vivec-Kantone werden in einem Stück in der Fernsicht angezeigt, anstatt dass sie separat angezeigt werden
    • Das Limit des FPS-Begrenzer wurde auf 240 zurückgesetzt
    • Auto FOV ist hat jetzt einen Modus und ist standardmäßig aktiviert
    • Bei Verwendung von 2x oder höher VSync im Fenstermodus wird kein Rendererfehler mehr angezeigt
    • Distant Land- und FFE-Shader können durch Umschalten von Distant Land neu geladen werden, Post-Shader können durch Umschalten von Shadern neu geladen werden
    Version 0.10.1
    • Distant Land handhabt Meshes mit NiSwitchNode korrekt
    • Generatorabstürze behoben
    Version 0.10.0
    • Verbesserte Shader-Einstellungen, jetzt mit Voreinstellungen
    • Neue, stabilere Version von MWSE enthalten - v2.0 von NullCascade
    • Konfigurierbare Beleuchtung pro Pixel (Ermöglicht Multiplikatoren, sehr helles Sonnenlicht zu simulieren)
    • Grasbeleuchtung verbessert
    • Shader werden neu geladen, wenn sie mit In-Game-Makros ein- und ausgeschaltet werden
    • Weitere Screenshot-Bezeichnerformate
    • Neue MWSE-MGE-Funktionen für Skripter (MGE XE-Readme)
    • Viele Abstürze mit dem Distant Land Generator behoben
    • MGEXEgui erkennt jetzt die Skalierung der Anzeige
    • Sonnenlicht korrigiert bei aktivierter Per-Pixel Lighting
    • Schattenrendering optimiert
    • Skriptgesteuertes Zoomen - Mausempfindlichkeit wird an die Zoomstufe angepasst
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019
    sh-looser und Scharesoft gefällt das.
  2. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden