Blutwurm-Helm

Aus Tamriel-Almanach
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Bemerkung über TES III-Helm fehlt in Geschichte
Der Helm auf Vvardenfell
Der Helm in Cyrodiil

Der Blutwurm-Helm ist ein wichtiges und besonderes Artefakt für die Totenbeschwörer und gehört zur leichten Rüstung. Es ist ein Helm, aus einem Bärenschädel und ähnelt dem Helm von Oreyn Bärentatze.

Geschichte

Seitdem das Artefakt nicht mehr auf Vvardenfell war, ist es im Besitz der Magiergilde an der Geheimen Universität, doch als Mannimarco zurück in Cyrodiil war, nahmen die Totenbeschwörer den Blutwurm-Helm in ihren Besitz. Doch das hohe Mitglied der Magiergilde, Irlav Jarol zeigte seinen Mut, und eroberte mit einer Truppe von Magiern den Helm zurück und versteckte sich und forschte mit den anderen Magiern in der Festung Teleman.

Doch die Totenbeschwörer wussten dass sie dort waren und töteten sie mit den Kreaturen aus Oblivion, die dort in der Festung, bei einem zerstörten Daedra-Schrein von Nocturnal, lebten.

Jedoch eroberte der Held von Kvatch den Blutwurm-Helm und lieferte ihn zur Geheimen Universität.