Mondstein

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Mondstein geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Mondsteinerz

Mondstein ist ein Material, welches vermutlich, wie der Name schon sagt, aus Teilen der Monde stammt. Dafür gibt es allerdings bis jetzt keine eindeutigen Beweise. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass der Name nur von der Farbe des Materials kommt.

Mit Hilfe von Mondgestein lässt sich das besonders wertvolle Material Vulkanglas schmieden. Als Hauptkomponente benötigt man zu seiner Herstellung Malachit, allerdings darf auf Mondstein nicht verzichtet werden. Die in Tamriel bekannten Elfenrüstungen und -waffen werden aus Mondstein zusammen mit ein wenig Eisen erstellt. Bei den vergoldeten Elfenrüstungen wird zusätzlich noch Quecksilber benötigt. Während des Schmiedens soll das heiße Metall mit Salzwasser abgekühlt werden müssen. Das auf Vvardenfell bekannte Rohglas ist vermutlich das Ergebnis einer Verschmelzung von Malachit und Mondstein, die unter der Hitze des Vulkans von Vvardenfell zustande kam.[1]

Da Mondstein eine sehr ansehnliche Farbe hat, werden die Steine auch für Schmuck verwendet. Unter anderem werden besondere Silber- und Kupferdiademe mit Mondstein verziert.

Fundorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Mondsteinerzader

Im Folgenden kommen einige ausgewählte natürliche Vorkommnisse Himmelsrands in Form von Mondsteinerzadern. Von diesem lässt sich das Mondsteinerz abbauen.

Literaturverweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. Dies ist nur eine Vermutung, es gibt keinerlei Beweise dafür. Allerdings lässt sich anders nicht erklären, warum in Morrowind Vulkanglas aus Rohglas entsteht, und seit Skyrim aus Malachit und Mondstein.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki