Wo ist das gute Miteinander geblieben

Dieses Thema im Forum "Forum und Portal" wurde erstellt von Qualmteufel, 29. Mai 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dieser Madame Falk-Krempel geht mir selbst als Newbie auf den Zeiger. Ja, sie war lange dabei, aber sie hat sich in ihrer Abschiedsfloskel (auch wenn ich mir jetzt viele Feinde damit mache) ungebührlich verhalten. Reisende soll man nicht aufhalten, so what?

    Passenger - Let her go
    https://www.youtube.com/watch?v=RBumgq5yVrA

    Sry, wünsche mir nur einen Thread in diesem Bereich an erster Stelle, der weniger destruktiv und eher konstruktiv ist - denke mal, dass wäre auch in LadyFalks's Sinne, ... ohne sie zu kennen.
     
  2. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Tja was soll ich sagen ... ich glaube ich kann mich hier wohl langsam auch zum Urgestein zählen. Ich war zwar bei weitem nicht einer der ersten Nutzer hier, allerdings bin ich trotzdem schon fast 10 Jahre hier und wenn ich mir die Mitgliederliste so anschaue, dann muss ich mit Erschrecken feststellen, dass ich die noch aktiven Mitglieder aus der damaligen Zeit schon fast an einer Hand abzählen kann.

    Das Forum hat in der ganzen Zeit immer wieder Veränderungen durchgemacht - klar herrscht hier nicht mehr ganz die familiäre Atmosphäre von damals, allerdings bringt das halt das Wachstum mit sich.

    In der Forengeschichte gab es immer mal wieder heiße Phasen, die das ein oder andere Mal auch unschön endeten. Neue User kammen hinzu und verschwanden dann aber auch irgendwann wieder ... mal heimlich, mal mit einem lauten Knall. Ich kann mich an viele erinnern, die hier wie ein heller Stern aufgingen und Diskussionen an sich rissen und/oder voranbrachten, nur um dann letztendlich zu verglühen weil sie es nicht schafften sich im Griff zu haben.

    Die Sachen die hier aktuell vorgebracht werden, kann ich nur indirekt nachvollziehen - entweder weil ich sie nicht mitbekomme (da ich mich in anderen Forenbereichen rumtreibe) oder weil ich sie nicht als so schlimm wahrnehme wie andere. Mit der Zeit bin ich wohl resistenter gegen sowas geworden und reg mich da nicht mehr allzu sehr drüber auf.

    Zumindest kann ich sagen, dass früher nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen vorherrschten. Es ging auch damals schon manchmal hitzig zu und Mauschelei mit doppelten Accounts ist auch kein neues Thema. Das gabs damals auch schon alles und wurde nachdem es zu bunt getrieben wurde von der Administration entsprechend geahndet. Aber das hat Nostalgie halt so an sich - man erinnert sich nur an die guten Sachen.

    Ich finde es Schade, dass respektable Mitglieder wie Ladyfalk eine Flucht als einzige Lösung sehen, wünsche ihr aber trotzdem alles Gute auf ihrem weiteren Weg.
     
    das*sternchen*tala gefällt das.
  3. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Angefangen hat das ganze für mich als ich dann bei dem RPG in HOS mit gemacht hatte.
    Und auf einmal wie ein Schlag in mein Gesicht meine Mutter schwer erkrankte und auch noch dabei verstarb.
    Brachte eine Welt für mich zusammen. Als ich versuchte alles zu wenden weil ich dadurch einige Post verdreht hatte.
    War es als wurde ich zwar in dem Diskussionsbereich des RPG war genommen jedoch nicht im RPG selber.
    Und nur weil ich einige Fehler gemacht hatte und mein Gehirn leider seit meinem Unfall den ich im alter als 12 Jahre altes Mädchen hatte,
    nicht in der Lage ist Schreibweisen auseinander zu halten die mein Rechtschreibprogramm mir aus vielen Möglichkeiten Vorschlägt.
    Viele Reaktionen die ich machte durch den Tod meiner Mutter und auch meine Rechtschreibschwäche wurde mir beim RPG zum Verhängnis.
    Klar wurde irgendwie versucht das ich dabei bleibe, doch mir fehlte es am richtigen Verständnis.
    Man hätte das ganze anders machen können da ich schon früh auf meine Fehler aufmerksam gemacht hatte.
    Als ich mich dann durch diese ganzen miesepetrigen Charaktere versuchte immer noch durch zu kämpfen.
    Und im Diskussionsbereich des RPG nicht einmal einige Post in frage zu stellen.
    Über Charakter Handlungen wird nicht hier Diskutiert fragte ich mich doch im aller ernst für was ein Diskussionsbereich da ist.
    Dachte immer das genau dafür der Diskussionsbereich eines RPG dazu da ist.
    Erst als ich mich meine Geschichte jemanden offenbarte versuchte dieser mir nach einiger Zahl reichen und endlosen Diskussionen diese Sachen zu erklären.
    Auch nur weil ich an diesem RPG hing und es nicht aufgeben wollte habe ich all dies auf mich genommen.
    Doch irgendwann ging mir die Puste aus und ich Verlies das RPG.

    Dann die Diskussion wegen den Bilder die im Screenshot Wettbewerb veröffentlicht wurden.
    Wo einige auf mich ein gedroschen haben nur weil ich den Stadtpunkt der Leute vertreten habe,
    zu denen ich auch gehörte die an dem Screenshot Wettbewerb daran teil genommen hatten.
    Danach bei der Diskussion Ihr Moddert Skyrim zu. Auch dort wurde auf mich ein gedroschen
    Irgendwann zog ich mich aus der Diskussion zurück, weil ich einfach keinen Nervt dazu mehr hatte.
    Ich fühle mich seit dem hier schon lange nicht mehr so wohl bei Scharesoft zu viele Ereignisse haben mich sehr nachdenklich gemacht.
    Wenn man diskutierte dann wurden die Einträge gelöscht weil andere sich nicht normal verhalten konnten.
    ‎Und egal was man macht es wird immer welche geben denen es nicht gefällt.

    Als ich mich dann für das RPG sei es ET und auch wieder HOS interessierte und mich mit zwei in Verbindung setzte.
    Weil ich wirklich die Absicht hatte dabei mit zu machen. Und bei HOS schon allein beim Gedanken daran wieder mit zu machen Bauchweh bekam.
    Habe ich mich dann für das ET entschieden und ja ich bekam auch dabei Panik ängste.
    Dann der Abgang von Ladyfalk mit der Offenbarung wer diese Person sei die auch bei ET mit macht mit ihrer Bitte es nicht zu sagen.
    Bekam ich noch mehr Panik davor bei ET mit zumachen das war noch ein Grund mehr weswegen ich auch letztendlich den Rückzug bei ET gemacht habe.
    Welcher Admin dies überprüfen möchte dem gib ich den Nick desjenigen. Ehrlich gesagt kann ich mir es nicht vorstellen das dies ein und die selbe Person ist.

    So waren jetzt meine Persönlichen Ansichten Seit dem für mich.
    "‎Ich habe schon genügen um die Ohren daher möchte ich in meiner Freizeit nicht auch noch damit konfrontiert werden.‏
    Für meinen Teil werde ich bei Skyrim, Oblivion und Morrowind weiter schreiben doch etwas anderes werde ich hier nicht mehr tun.
    Ich ziehe mich von sämtlichen Diskussionen bei anderen Bereichen zurück. Alles andere macht einfach keinen Spaß mehr hier."
    Hoffe das es auch mal die Seite einer Angeschlagenen Person Zeigt die trotz dem hier bleibt, ein Gehör bekommt und wieder etwas aufgebaut wird.

    Nachtrag:

    Eigentlich wollte ich mich nur noch hier in den bereichen der Spiele bewegen die ich besitze.
    Weil mir so vieles in letzter Zeit auf meine Nerven ging. Ich habe kein Problem an einer Diskussion dran teil zu nehmen.
    Wenn jedoch auf einen ein gedroschen wird, hätte ich mir von den Moderatoren mehr unter stützen gewünscht.
    Was sie meiner Meinung nach nicht getan hatten, es hat mich das denen nichts anderes eingefallen ist außer viele Post zu löschen.
    Nur weil es nach meiner Ansicht Leute gibt die nicht anständig Diskutieren können. War das noch lange kein Grund so zu handeln.
    Sie hätten die Bösen Wörter durch ...... ersetzen können nach einigen malen solch einer Maßnahme geben solche Leute auf.
    Da ja keiner mehr so etwas Lesen kann und auch ihr Text nicht mehr so da steht wie er sollte.
    Sie wollen ja das man ihren Text so list wie er von ihnen geschrieben wurde.
    Okay das hätte etwas gedauert es so zu machen, aber man kann auch Wörter auf Mute.
    So das wenn ich schreibe Du ....... das dann auch so durch die Punkte ersetzt wurde dann so erscheint.

    Noch etwas ich möchte ungerne in diese ganze Ladyfalk Sache mit rein gezogen werden.
    Habe die Letzte Nachricht von ihr an mich mit dem beiden Namen wo sie glaubt das dies ein und die selbe Person ist.
    An dem Foren Chef höchst persönlich weiter geleitet.
    Finde es echt nicht toll von Ladyfalk mir so etwas zu schreiben und mich dann völlig verwirrt zurück zu lassen.

    Damit hoffe ich das jetzt wieder Ruhe einkehrt und wir uns hier wieder dem Eigentlichen Thema widmen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2015
  4. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    So die Vermutungen wurden wiederlegt und das war auch was ich dachte.
    Wenn es etwas gibt was euch an Leuten stört oder ihr ein verdacht habt,
    dann schreibt mit dem Moderatoren und dem Admin hier selber.

    Belastet keine anderen damit.

    Wir sind eine Forum Gemeinschaft wir sollten über alles reden können.
    Ohne das man hier so etwas erleben muss.
    Ein Forum lebt von dem Miteinander
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2015
    Asteria und Soldiersmurf gefällt das.
  5. Hajtanon

    Hajtanon Bürger

    Die Moderatoren hier werden immer übereifriger.

    Ich hab zum Beispiel eine Warnung bekommen, weil ich das hier geschrieben hab:

    Jeder Mensch sieht, dass das obere nicht ernst gemeint war. Das untere könnte vielleicht falsch rüber gekommen sein. Also: Was ist da bitte sehr "Unangemessene Ausdrucksweise"?
    Das habe ich als Antwort auf Synthoras Beitrag geschrieben:

    Was ist falsch daran, ihm zu sagen, dass keiner ihn gefragt hat, was übrigens auch stimmt?

    Und Synthoras hat für diesen Beitrag wahrscheinlich keine Warnung wegen Off-Topic bekommen, oder?

    Was mich daran stört ist, dass der Rest meines Beitrags mitgelöscht wurde:

    Was hätte ich denn sonst machen sollen? Synthoras eine PN schicken?

    Tatsächlich habe ich ihm mal eine PN geschickt, aber er hat nicht geantwortet.

    Um ehrlich zu sein habe ich auch schon darüber nachgedacht, wegen Synthoras das Forum zu verlassen, weil ich echt keinen Bock auf Leute habe, die nicht bereit sind, Probleme und Streitigkeiten aus der Welt zu schaffen.
     
    Lefuet006 und Mathieu Bellamont gefällt das.
  6. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Wenn du ein problem mit einem User hast, der nicht Antwortet setze ihn auf die Ignore-Liste. Du wärst nämlich shcon ein arger Verlust für das Scharesoft Forum imo..
     
    Drachenmeister gefällt das.
  7. Hajtanon

    Hajtanon Bürger

    Ich habe immer ein kleines Problem mit Blockmöglichkeiten oder Ignore-Listen. Das zeigt ja so ein bisschen, dass ich vor jemandem wegrenne.
    Aber das ist dann wohl ein persönliches Problem von mir. :)
     
  8. Royal_Flush

    Royal_Flush Moderator Mitarbeiter

    Das liegt daran, dass wir außer in Ausnahmefällen ohne vorherige Rücksprache mit dem User keine fremden Beiträge editieren. Wenn du der Meinung bist, dass ein anderer Teil deines Posts einen sinnvollen Beitrag liefert, kannst du einen zuständigen Moderator anschreiben und er kann dir den entsprechenden Teil deines Beitrags wieder zuschicken, damit du ihn reposten kannst.
     
  9. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Naja aber wenn man sieht dass nur 2 oder 3 Absätze eines Beitrags eigen die "Regeln" verstoßen kann man ja auch ohne rücksprache den Beitrag halt anpassen, man sollte halt nur das "Konstruktive" unberührt lassen. Ist ja nicht das erste mal dass sowas bei euch Kritisiert wird (Nerian 80 Shades of deleting aktion)
     
    Hajtanon gefällt das.
  10. £exa

    £exa Freund des Hauses

    Das Editieren fremder Beiträge ist aber auch nicht unproblematisch. Wo fängt man an, die Schere auszupacken? Das muß man dann nämlich beurteilen und das ist subjektiv. Man kann dann schnell in Versuchung kommen, Dinge im Verlaufe dieser Prozedur zu redigieren und selbst wenn man das nicht macht, wird das Editieren vermutlich zum Vorwurf der Willkürjustiz führen - vielleicht dann nicht von dir, aber von anderen, die sich dadurch auf die Füße getreten fühlen.

    Wie man es macht, ist es falsch... irgendwer findet an moderativen Maßnahmen immer was zu kritisieren.
     
  11. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Und dann ist es besser ganze Beiträge, wo vielleicht 30% nicht gut sind zu löschen? Und klar ist es Subjektiv, da es Menschen sind. Ich hätte z.b meinen Beitrag, der eine Verwarnungsdiskussion war nicht gelöscht. Oder meinen "Ihr zermoddet Skyrim!" Post gelöscht nur weil ich anfangs sagte dass Mods keine existenzberechtigung haben. Aber es wurde gemacht, ok. Aber direkt den ganzen Beitrag löschen? Und wo man die Schere anlegt weiß ich auch: da wo der Mod denkt: dieser Teil des Beitrags verstößt gegen die Regeln.
     
  12. Hajtanon

    Hajtanon Bürger

    Es wird ja extra erwähnt, was genau an diesem Beitrag gegen die Regeln verstößt.
     
  13. £exa

    £exa Freund des Hauses

    Keine Ahnung, würde ich persönlich von Fall zu Fall entscheiden und mich damit dem Willkürvorwurf aussetzen. Ohne die Beiträge zu kennen, kann ich nicht sagen, was ich in einem konkreten Fall gemacht hätte. Ich kann nur soviel sagen: Ich war selbst lange Jahre Admin/Moderator in mehreren Foren, bin es zum Teil immer noch. Es gibt Situationen, wo ich exakt das Gleiche getan hätte, wie hier. Also ja, ich hätte unter Umständen einfach alles sang- und klanglos gelöscht, weil das die Ordnung schneller wiederherstellt. Je nach Schwere der Vorfälle hätte ich Nutzer, die mich zu so etwas nötigen, sogar eine Weile in die Wüste geschickt. Mitleid habe ich da gar keines. Derjenige, der seine Beiträge mit Regelverstößen versehen hat, ist selbst Schuld und hat Pech gehabt. Was genau ich getan hätte, würde davon abhängen, wie die Moderationsdirektiven des Forums lauten und ob ich Beiträge nach Entfernung etwaiger Regelverstöße noch immer als redigierungswert einstufen würde. Ich kann darauf keine endgültige Antwort geben, da ich keinen Zugang zur hiesigen Interna besitze und mir damit notwendige Dinge nicht bekannt sind.
     
    RhenDhark gefällt das.
  14. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017 und 2019

    Wenn ein Beitrag gegen die Regeln verstösst, wird er eben gelöscht, Punkt, aus. Das ist auch aus meiner Sicht richtig. Wozu das rumgeeier? Schreibt man eben neu und jetzt vernünftig.
    Die Frage ist eher, was gelöscht werden sollte. Heute noch über Begriffe aufregen, die im echten Leben eh jeder nutzt (solange es nicht ausartet), ist mir auch etwas zu spiessig. Persönliche und beleidigende Angriffe, sollten schon rigoroser geahndet werden als in der Vergangenheit. Nicht jeder ist in der Lage damit umzugehen, und da man den Anderen nicht so genau kennt, ist es eben zu unterlassen.

    Wieso verfallen Strafpunkte so schnell wieder und ab wann fliegt man raus? Wie währe es mit einem befristeten Schreibverbot, bei X Punkten oder groben Verstössen?
     
  15. Nerian

    Nerian Moderator und Entwickler Mitarbeiter

    Gab es in der Vergangenheit bereits schon.

     
  16. Jorgodan

    Jorgodan Freund des Hauses

    Ich bin ja erst sehr kurz hier, habe mich aber entschlossen hier anzumelden, weil ich den Eindruck hatte dass man sich hier noch bemüht. Eben auch solchen unbedarften Leuchten , wie mir gegenüber.
    Aber auch wenn sich das jetzt nach Phrasendrescherei anhört, die Zeit steht nicht still und die Gesellschaft und die Menschen entwickeln sich weiter. Und leider entwickelt sich alles im Augenblick in die rüchsichtslosere Richtung. Ich habe die 50 bereits überschritten und kann aus Erfahrung sagen, früher war nicht alles besser aber es war nicht so egoistisch und Rücksichtslos. Die Ellenbogengesellschaft wird härter, die Ängste und Entäuschungen werden größer das allgemeine Klima der Gesellschaft wird oberflächlicher. Das alles spiegelt sich in jedem sozialen Verbund auch in solchen Foren wieder. der Frust aus dem RL wird auch hier hineingetragen. Dagegen kann man nur mit der Aufrecherhaltung von Anstand, Respekt und REGELN durch jede einzelne Person angehen. Es bleibt ein dauerhafter Kampf der eher noch schwieriger wird. Also weitermachen und nicht Aufgeben!
    Und selbst wenn diese Forum in 10 Jahren das einzige sein sollte was als deutschsprachiger Almanach der Elder Scrolls Mythologie in Anstand und Würde von 3 graubärtigen Softwareweisen aufrechterhalten wird hat es seine Daseinsberechtigung nicht verloren.
     
  17. Crashtestgoblin

    Crashtestgoblin Freund des Hauses

    Es gab immer schon die zwei, drei User, mit denen keiner was zu tun haben wollte. Was sich geändert hat, ist das Verhältnis zur Gesamtzahl der User. Der Bedarf an Foren ist schlichtweg in den letzten Jahren stark gesunken, Fragen können unterdessen per Tastenkombination direkt in Steam gestellt werden, Mods legt man sich über den Nexus zu, damit man sie elegant per NMM nutzen kann. Scharesoft.de hat seine Position durch seine starke Modder-Community zu Oblivion-Zeiten etablieren können, seitdem ging es in allen deutschsprachigen Foren nur bergab (man vergleiche die Anzahl der Posts im Oblivion vs. Skyrim Unterforum). In MMOs muss man ja nicht einmal das Spiel verlassen, um Fragen zu stellen bzw. sind die dann so spezifisch, dass man eher ein spezielles Wiki benötigt, in einem Umfang, den der Almanach mit seinen begrenzten Kapazitäten nicht erbringen kann. Ich hab auch den Eindruck, dass die deutsche Community durch Vorzüge wie die Spracheinstellungen auf Steam eher geneigt ist, direkt auf die englischen Seiten zuzugreifen (mich eingeschlossen, weshalb das womöglich ein rein subjektives Argument ist). Lange Rede, kurzer Sinn: der Nachwuchs bleibt aus, die Alteingessenen verlieren die Lust, übrig bleiben die genannten komischen Gestalten, die sich episodisch austauschen. Und das ist ein selbstverstärkender Effekt.

    In meiner Zeit als Moderator im OT waren eigentlich genug niveauvolle User unterwegs, sodass sich die meisten Diskussionen selbst reguliert haben und ich nur eingreifen musste, wenn es wirklich eklig wurde. Das Mod-Dasein ist ein undankbarer Job und ich bin froh, dass ich ausgestiegen bin, als ich gemerkt habe, dass ich nicht mehr meinen Pflichten in dem Maße nachkommen konnte und wollte, die sie erfordern. Ich bin im übrigen der Meinung, dass vermeintliche Forentrolle wie seinerzeit Oberscht, dostha oder Sgt. Fontanelli eher sogar hitzige Grabenkriege durch gezielte zynische Antworten auf dumme Beiträge entschärfen und so zur allgemeinen Harmonie beitragen. Meistens jedenfalls.

    Scharesoft verfolgt gute Ansätze mit der Einrichtung dieses Blogs und der Tatsache, dass sich der Almanach über die Jahre stark geöffnet hat. Allerdings ändert das nichts an der Tatsache, dass die Nutzerzahlen stagniert sind und ich habe meine Zweifel, dass das bisherige Konzept noch lange funktionieren kann. Vorschläge wie man das ändern kann, habe ich keine. Drakonischere (aber gleichzeitig transparente und faire) Strafen könnten zumindest die Symptome bekämpfen und die Forenatmosphäre verbessern. Aber das kann auch schnell zu einer lock-in-Situation (sorry für diesen Anglizismus) führen, in der sich alle lieb haben und glitzernde Einhörner über Regenbogen reiten (Ähnlichkeiten zu gewissen deutschsprachigen TES-Communities sind rein zufällig und nicht beabsichtigt).
     
  18. Shi Zon

    Shi Zon Reisender

    Es gibt da noch andere Punkte warum hier so wenig User unterwegs sind, es stimmt schon zu Zeiten von (zu Morrowind kann ich nichts sagen, da ich erst mit Oblivion eingestiegen bin) Oblivion wahr richtig Leben in der Hütte und das Oblivion Unterforum quoll nur so über mit deutschsprachigen handgemachten Mods unter anderem das sehr geile Oblivion WarCry - New Dimension, Blood & Mod Dirty Deluxe, Orden des Drachen, Adash World und und und.... Es machte ein riesen Spaß ein Teil der Community zu sein, dabei verbrachte man(n)/frau gerne und viel Zeit im Scharesoft Forum. Das Modden hat extrem viel Spaß gemacht und ich spreche da als Ex-Modder aus eigener Erfahrung, als dann Skyrim rauskam verliesen viele alteingessene Modder und User das Forum, weil Skyrim kein "echtes" TES in vielen Augen mehr wahr bzw. ist, da es mehr auf Gelegenheitsspieler ausgelegt ist und Oblivion das letzte wahre TES ist, hinzu kommt noch es passt besser vom Gesamtkonzept als Skyrim es jemals täte.

    Das nächste Problem, so ergang es zumindestens mir, das CK ist anders als das CS und das CS gab es auf deutsch, wie es beim CK mittlerweile aussieht weiß ich nicht. Das CK wahr mir doch zu komplex und ich verlor schnell die Lust am modden. Ein weiterer Punkt wieso hier so wenig los ist, es ist leider so wie Crahtestgoblin schon schrieb, die Mods werden überwiegend von Nexus gezogen und über den NMM bequem installiert, ich für meinen Teil kann dem Nexus Mod Manager nichts abgewinnen und bleibe beim MO, da bahnt sich auch wieder das nächste Problen an, die Leute die des englischen mächtig sind modden entweder nur noch auf englisch auf Nexus weiter, da die deutschsprachige Community nur am motzen ist und alles besser weiß oder verlieren die Lust am übersetzen von englisch ins deutsche, weil die Modder auf Nexus entweder wahnsinnig schnell mit den Updaten ihrer Mods sind oder weil hier in den deutschsprachigen (habe das nur auf Scharesoft festgestellt) Forum rummeckern und oft Fragen, wann ist die Übersetzung fertig, wie lange dauert es noch, ich will die Mod jetzt spielen, bla blub sülz.

    Tja mit ESO hat Bethesda dann den Vogel abgeschossen und noch mehr Leute von hier vergrault, jetzt denkt nicht bitte das ich gegen Scharesoft schieße, mir kann ESO gestohlen bleiben es interessiert mich nicht die Bohne, es gibt einfach zu viele MMO's und aus fast jedem guten Spiel wurde auch ein MMO Ableger den Kunden vor die Füße geworfen, was mich persönlich ankotzt. ESO hat viele eingefleischte TES Spielern vor den Kopf gestoßen, weil es nicht das TES Gefühl vermittelt und es merkwürdige Fraktionen gibt. Ob man bei ESO modden kann weiß ich nicht, habe mich in ESO zum Teil reingelesen und mag es einfach nicht.

    Um mal ein wenig anders zu sagen, habe seinerzeit Oblivion beim ersten durchspielen ohne Mods gespielt und es hat Tierisch Spaß gemacht, bei Skyrim wahr ich über die ersten Mods froh, die das Spiel schwerer machten zum Glück gibt es Skyrim Immersive Creatures ansonsten hätte ich Skyrim nicht durchgespielt, was mir definitiv fehlt ist etwas was Richtung OWC-ND geht.

    Es gab auch eine Zeit da wahr ich lange inaktiv auf Scharesoft, genau aus diesen hier genannten Gründen, das was ich hier schreibe sind meine Eindrücke und ich möchte niemanden auf die Füße treten.
     
  19. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Mir gefiel schon immer Morrowind. Auf meinen Alten PC mit XP läuft das echt gut solange ich keine all zu Großen Grafik Mods drauf schmeiße.
    Bei Windows 8.1 ist das schon etwas anders. Das Modder von Texturen ist simpel. Doch Mods zu übersetzen war zwar echt Kompliziert.
    Lag aber an Bethesda selbst weil die Englische mit der Deutschen Version nicht übereinstimmt.
    Schön war es auch mit den Häusern man überall was ablegen. Ob in Mods oder nur Vanilla.
    Wenn man gestorben ist gehörte das Haus einem Selbst, gab keine Probleme mit dem Bett.
    Und das man Morrowind mehrmals auf dem PC installieren konnte. Morrowind ist ab 12 Jahren

    Ist bei Oblivion auch nicht anders. Einfache Sachen kann ich auch für Oblivion Moddern.
    Doch was ich nicht schön finde ist. Das man Häuser nicht mehr so einrichten kann wie man es selber möchte.
    Wenn einer Umkommt man die Häuser nicht einfach besetzen kann. Und die Hauptrassen sehen einfach schrecklich aus.
    Das man den Khajiits die Schnurrhaare weg genommen hat. Noch etwas man kann nur einmal Oblivion drauf haben.
    Sonst muss man einen Komplizierte Lösungsweg zu nehmen der mehre erlaubt das finde ich nicht schön.
    Okay das Moddern wurde jetzt viel Einfacher darum gab es für Oblivion mehr Deutsche Übersetzungen.
    Es gibt mehr Mods für Oblivion auf Deutsch das stimmt. Oblivion ist schon ab 12 Jahren.

    Was kann ich über Skyrim sagen. Die Steuerung ist gut, das Menü ist anfangs voll Kompliziert.
    Das Spiel läuft solange man nicht viel dran verändert geht es auch ohne den Nexus Mod Manager ich mag ihn auch nicht.
    Ja das Installieren ist recht Kompliziert geworden. Für einfache Texturen brauch man schon einen Mod Manager was ich nicht toll finde.
    Steam ist nicht so meine Welt und es nervt mich immer noch das ich es nicht geschafft hatte mein Skyrim richtig auf Englisch zu bekommen.
    Gut ich habe einen Weg gefunden die Original stimmen zuhaben, da ich es ja auch auf Englisch vorher hatte und ich mir immer meine Spiele absichere.
    Konnte ich meine Sounds Dateien ändern. Höre den Original Stimmen zu und lese die schönen deuten Texte.
    Auch hier bemängel ich das mit dem Installieren das es nur einmal geht, da man es sonst nochmals kaufen muss.
    Und das wenn einer Umkommt man die Häuser nicht einfach besetzen kann.
    Das ohne Steam es überhaupt nicht geht. Moddern scheint für Leute die kein Englisch können recht kompliziert geworden zu sein.
    Stimmt hier gibt es nicht viele Mods für Skyrim die bekommt man entweder bei Steam oder Nexus
    Noch etwas Skyrim ist erst ab 16. Jahren, und der Anfang ist schon echt Gewöhnung bedürftig.
    Da ich ungefähr weiß wann der Henker beim ersten ein schreitet der sich hinknien muss drehe ich immer meinen Kopf weg.
    Ich mag keine Spiele ab 16 oder 18 Jahren. Daher sind wohl nicht so viele unterwegs

    ESO ist nicht schlecht. Fast alle Hauptrassen sind gut gelungen, nur die Khajiits sehen echt komisch aus. Steuerung ist echt gut. Menü ist einfacher und übersichtlicher
    Aber hier bemängel ich das man keine Speicherstände anlegen kann. Das man wenn es einen Fehler macht ganz man von vorne beginnen muss.
    Das man von vielen in anderen Sprachen angesprochen wird kommt aber auf dem Server drauf an.
    Und Spam Mails bekommt wenn man seine Haupt E-Mail Adresse angegeben hat beim Registrieren.
    Für ein MMO nicht schlecht wer es mag doch für mich der lieber PC Spiele mag ist es nicht so meine Welt.
    Ab welchen Alter ESO ist weiß ich nicht.

    Seit Skyrim und ESO draußen ist wurde es viel Stiller da gebe ich recht.
    Glaube es liegt auch an den Altes Begrenzungen.

    Es ändern sich nun mal die Leute sie wollen mehr wow effekte. Spiele die Action haben sind nun mal belebter geworden.

    Ja die Diskussionen sind auch nicht mehr so gut das stimmt.
     
    RhenDhark gefällt das.
  20. RhenDhark

    RhenDhark Bürger

    Hiho, mein "Sternchen"!1!
    - vielleicht hab ich ja was überlesen.
    - und DU hast Dir ja auch was, dabei gedacht!

    aber was hat das jetzt mit einem, "guten Miteinander" zu tun, wenn Du die/deine Unterschiede/Vorlieben von TES aufzähltst?

    -> sollte ich etwas verpasst/überlesen haben bitte PN an mich!...Jedoch spricht mir das Geschriebene, von Dir, über mir, aus meinem Herz!
    ->-> also schreib mir mal! ;-)

    lG.HRW
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2015
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden