Schwellenbarriere

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Geschichte nach der Ersten Ära fehlt
Solltest du über weitere Fakten und Informationen zu diesem Thema verfügen, kannst du sie gerne hier beitragen! Weitere Infos findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!

Die Schwellenbarriere ist eine magische Grenze, die zwischen dem Reich des Vergessens und Mundus verläuft.[1] Sie ist auch unter dem Namen Heilige Barriere[2], Drachenfeuer-Barriere[3] oder einfach Barriere zwischen den Welten[4] bekannt.

Funktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter normalen Umständen ist es möglich zwischen verschiedenen Ebenen im Aurbis zu reisen. Die Schwellenbarriere soll genau solche Reisen verhindern. Sie stellt einen Schutzwall von Mundus gegen das Eindringen von Daedra dar.

Trotz der Barriere ist es möglich, Daedra auf Nirn zu beschwören. Allerdings ist es einem Daedroth nicht möglich den Übergang von sich aus schaffen. Auch alle physischen Verbindungen zwischen Mundus und dem Reich des Vergessens sind von der Barriere betroffen. Sie können maximal einige Minuten geöffnet bleiben und bieten somit für eine Invasion keine Ausgangsbasis.[1]

Die Barriere wurde von der Kraft der Drachenfeuer im Tempel des Einen in der Kaiserstadt erhalten.[5] Sobald diese erloschen schwächte sich die Barriere zusehends, so dass Daedra ohne Hilfe den Übergang nach Mundus vollziehen konnten. Als die Drachenfeuer während der Oblivion-Krise zu lange erloschen waren, gelang es Mehrunes Dagon die Barrieren vollständig zu zerstören. Das Entzünden der Drachenfeuer hätte sie nicht wieder herstellen können.[6] Durch das Opfer Martin Septims wurde die Barriere allerdings anscheinend dauerhaft wieder aufgebaut ohne weiterhin brennende Drachenfeuer zu benötigen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn der Ersten Ära existierte die Schwellenbarriere noch nicht. Die Ayleiden konnten so in einem Bündnis mit den Daedra zusammen die Menschen versklaven. Alessia schloss mit dem Gott Akatosh einen Pakt, der diesen die Schwellenbarriere einrichten ließ.[7]

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Laut dem Buch Schwellenbrücken
  2. Im Construction Set von The Elder Scrolls IV: Oblivion lässt sich der Name sacredbarrier finden. Im Spiel selbst taucht er nicht auf.
  3. Dieser Name taucht im Spiel nicht auf. Da die Drachenfeuer jedoch die Barriere erhalten, hat sich dies zu einem weitverbreiteten Namen in der Community entwickelt.
  4. Dieser Begriff wird von Martin Septim in der Hauptquest von The Elder Scrolls IV: Oblivion verwendet.
  5. Dialog mit Jauffre über Drachenfeuer
  6. Dialog mit Martin Septim beim Angriff Mehrunes Dagons auf die Kaiserstadt
  7. Laut dem Buch Amulett der Könige
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki