News aus dem Februar 2012

Dawnguard – Erstes großes DLC für Skyrim?

Es gibt erste Informationen über DLCs (Offizielle Plugins) für The Elder Scrolls V: Skyrim. Sie sollen eher dem Umfang von Addons entsprechen und es soll weniger erscheinen als für Fallout 3. Das wären somit weniger als fünf DLCs. Ebenso sollen die Abstände des Erscheinens weitaus größer sein als bei Fallout 3. Dafür sollen kleinere DLC in der Zwischenzeit kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Das erste dieser kleineren DLC wäre das High Res Texture Pack gewesen.

Ebenfalls überlegt Bethesda Skyrim um weitere Features zu erweitern. Darunter zum Beispiel durch einige in der Jam-Week gezeigte Ideen (wobei wir dort erst 60% der Ideen gesehen hätten). Auch ein komplettes Rebalancing des Spiels scheint im Bereich des möglichen zu sein.

Skyrim und das Creation Kit – Eine erfreuliche Bilanz

Heute hat uns eine Pressemail von Bethesda erreicht – mit einigen erstaunlichen wie erfreulichen Neuigkeiten.

Das Creation Kit wurde von der Community weltweit begeistert aufgenommen – innerhalb kürzester Zeit wurden die ersten Modifikationen erstellt und hochgeladen. Der welweite Umsatz positioniert The Elder Scrolls V: Skyrim als zweiterfolgreichstes Spiel des Jahres 2011 – und die Nachfrage ist weiterhin groß. Genau wie die Begeisterung – das Spiel wurde laut dem digitalen Download-Anbieter Steam bisher durchschnittlich 75 Stunden gespielt und kein Spiel hat sich auf dieser Plattform bisher schneller verkauft.

Todd Howard redet über Entwicklermods auf der DICE 2012

Auf der DICE-Entwicklertagung sprach Todd Howard 42 Minuten über die Kunst der Spieleenticklung und ließ dabei verlauten, dass im Entwicklerstudio bereits Mods mit dem Creation Kit entstanden sind. Welche davon jedoch veröffentlicht werden, ob es DLCs und ob sie kostenlos sein werden, weiß Bethesda noch nicht. Laut Todd Howard sind es "nur Experimente".

Die Inhalte der erstellten Modifikationen sind folgende: