Elder Scrolls Online: Summerset – Exklusive Infos aus London!

Wie auch schon im letzten Jahr, durften wir auch in diesem Jahr auf dem europäischen Presseevent zu The Elder Scrolls Online exklusive Einblicke erhalten. Dieses mal drehte es sich natürlich um das nächste Kapitel von ESO mit dem Namen Summerset.

Das Event in London

Das eigentliche Event fand in einer rustikalen Location mitten in London statt, dem Ugly Duck. Hier durften wir auf drei Etagen allerlei Neuigkeiten rund um Summerset erfahren. Unten war ein Raum mit einem großen Tisch für eine gemütliche Fragerunde aufgebaut sowie zwei abgetrennte Bereiche für die Interviews. Im mittleren Stock fand eine Eingangspräsentation von Game Director Matt Firor mit den bisherigen Erfolgen von Elder Scrolls Online sowie die Zukunft mit Summerset statt. Der oberste Bereich war der interessanteste. Hier wurde alles wunderbar geschmückt, es gab leckeres nach The Elder Scrolls benanntes Essen, und das wichtigste, wir durften Summerset anspielen!

Summerset angespielt

Insgesamt hatten wir etwas über eine Stunde Zeit, uns das neue Kapitel anzuspielen und quer über die Insel Sommersend zu reisen. Eine Zusammenfassung unserer Spielszenen könnt ihr in unserem Gameplay-Video anschauen:

Die Sommersend-Inseln

Die Sommersend-Inseln sind eine der neun Provinzen Tamriels. Die Inselgruppe liegt vor der Westküste Valenwalds und umfasst insgesamt drei Haupt- und mehrere Nebeninseln. Die Hauptinsel des Archipels ist die namensgebende Insel Sommersend, um die es in dem Kapitel vor allem geht. Die Insel wird zur Zeit von ESO von einer Stellvertreterin regiert, Ayrenns Cousine Alwinarwe.

Die Architektur der Altmer, oder auch Hochelfen, auf Sommersend ist an klassischem Fantasy angelehnt, auch die Vegetation ist sehr grün mit vielen Blumen. Auf der Insel lebten im Laufe der Zeit unterschiedliche Zivilisationen, darunter natürlich heute dort lebenden Altmer, aber auch die antiken Ayleiden sowie die Aldmer. Diese unterschiedlichen Kulturen haben ihre Spuren hinterlassen, die ihr selber auf Sommersend entdecken könnt. Je tiefer ihr geht und je genauer ihr hinschaut, entdeckt ihr immer mehr. Die klassische Fantasy-Optik findet sich nur an der Oberfläche. Zivilisationen wurden über Zivilisationen erbaut.

Artaeum

Neben Sommersend wird auch Artaeum betretbar sein. Die Insel der Psijik ist in der Zeitlinie von Elder Scrolls Online eigentlich verschwunden, jedoch habt nur ihr die Möglichkeit, diese zu betreten.

Weitere Orte und Infos zu Sommersend

Wir haben noch weitere Informationen zur Inseln Sommersend erfahren:

  • Die Erleuchtungsakademie von Lillandril kann in Summerset besucht werden
  • Die Stadt Lillandril wird von einer Art schwarzem Tornado-ähnlichem Wirbel umschlungen.
  • Im Nordosten der Insel gibt es einen Hort der Greifen und ein ganzes Gebiet, welches ihnen besiedelt ist.
  • Die Insel Sommersend ist zwar größer als Morrowind, aber es gibt deutlich mehr weite Flächen. Dafür haben diese viele unterschiedliche begehbare Höhen, sowohl in der Landschaft als auch in Städten.
  • Seeelfen (Maormer) kommen vermutlich in Summerset vor.
  • Auf die Frage, ob die Krecken (Sloads) vorkommen wurde uns sehr vage geantwortet, dass es die Spieler selber herausfinden sollen.
  • Die Insel wird von unterschiedlichen Kreaturen bewohnt, darunter kobraartige Kreaturen, Greife und hirschähnliche Wesen.

Gameplay

Neben den Spielszenen, die ihr in unserem Gameplay-Trailer sehen könnt, haben wir weitere Informationen zum Gameplay von Summerset für euch gesammelt.

Juwelenhandwerk

Mit Summerset kommt ein neues Handwerk hinzu, mitdem ihr Schmuck selber erzeugen und auch verwerten könnt.
  • Juwelenhandwerk ist nur möglich, wenn ihr im Besitz von Summerset seid. Es ist aber möglich, über handeln an gefertigten Schmuck zu kommen.
  • Auch nicht herstellbarer Schmuck kann verbessert werden.
  • Bisheriger Schmuck ist vermutlich nicht zerlegbar.
  • Material für goldenen Schmuck ist sehr selten und schwer zu finden.
  • Das neue Material für das Juwelenhandwerk ist nicht nur in Sommersend zu finden.

Fertigkeitslinie der Psijik

Neben einem neuen Handwerk kommt auch eine neue Fertigkeitslinie hinzu: Die der Psijik, durch die ihr die Kontrolle über die Zeit habt.
  • Manipulieren der Zeit ist nur dann möglich, wenn sich die Füße auf dem Boden befinden.
  • Kosten für das Manipulieren stehen noch nicht fest, allerdings sind diese wohl hoch genug, sodass der Skill nicht ständig verwendet werden kann.
  • Meditieren heilt den Charakter, allerdings darf dieser in der Zeit nichts anderes machen
  • Fertigkeitsbaum der Psijik hat auch passive Skills
  • Bisherige Fertigkeiten könnten angepasst werden, damit sie zu dem neuen Fertigkeitsbaum passen

Impressionen des Events

Zu Guter letzt möchten wir euch mit einigen Fotos Impressionen des Events aus London liefern.

     

Wir haben auch erfahren, dass Summerset wohl nicht das letzte Kapitel zu The Elder Scrolls Online sein wird. Daher seid gespannt und freut euch, auf immer weitere interessante Gebiete Tamriels!

Was haltet ihr bisher von Summerset? Welche unserer Infos haben euch am besten gefallen? Wir sind gespannt!


Über den Autor

Ich bin der Administrator und Besitzer von ElderScrollsPortal.de, ehemals Scharesoft.de. Hier kümmere ich mich um alles mögliche was so ansteht, dazu gehören Newsmeldungen, Einstellen neuer Downloads und die Entwicklung neuer Features für das Portal.

Zusammen mit Deepfighter habe ich an der offiziellen deutschen Übersetzung von Skyrim sowie Elder Scrolls Online mitgewirkt. Für Skyrim bin ich unter anderem auch für das inoffizielle Director's Cut verantwortlich.


Letzte Kommentare

  1. Licht

    Die Karte finde ich auch interessant die roten Gebiete waren schon immer vorhanden, die grünen Gebiete sind die DLCs, jedoch war doch Kargstein kein DLC? Die blauen Gebiete sind die Kapitel. Schade, dass sie keine andere Farbe für zukünftige Gebiete genutzt haben.

    Post-Launch-Content bzw. Kargstein war effektiv DLC, nur wegen Abozeit kostenlos für alle schon inklusive.

  2. laksikus

    Bisherige juwelen werden NICHT zerlegbar sein, zumindest laut Gina

    Danke für den Hinweis, hier war ein Dreher drin. Die Aussage war, dass es vermutlich nicht möglich ist. Ich habe das korrigiert.

  3. Schade dieses Mal würden sehr wenig von unseren Fragen beantwortet. Die neue Fertigkeitslinie hört sich nicht so doll an, besonders gespannt bin ich auf's Crafting. Die Karte finde ich auch interessant die roten Gebiete waren schon immer vorhanden, die grünen Gebiete sind die DLCs, jedoch war doch Kargstein kein DLC? Die blauen Gebiete sind die Kapitel. Schade, dass sie keine andere Farbe für zukünftige Gebiete genutzt haben.