Assassin's Creed Odyssey

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Ehemaliger Benutzer 16133, 12. Juni 2018.

  1. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Ich hab mir einfach die aktuelle version von CheatEngine samt passendem Cheat table für ACOD runtergeladen.
    Kein Stundenlanges Gegrinde für Ressourcen, kein Geld ausgeben für irgendwelche Ubi Pakete.
     
  2. dieselpark

    dieselpark Abenteurer

    Ich sehe das immer in Relation. Zum einen, ich hab den Shop nicht 1x aufgemacht und das ich es nicht getan habe hat mich im Spielfluß nicht gehindert.

    ...zum anderen, wenn man schon Vergleiche zieht, was bekomme ich für das Geld. Zahle ich 70€ für eine 6h Singleplayer Kampagne ala CoD (der Rest ist MP-Gedöns was tatsächlich schnell zusammengebastelt ist weil die Mechaniken und Assets eh schon fertig in der Schublade liegen, meist vom Vorgänger noch). Das gleiche Spiel bei Fifa das eigentlich nur ein Reskin des Vorgängers ist. Oder 70€ für ein 100-150h Spiel? Von kostenlosen Items per Events und Quests, die ebenfalls kostenlos sind und noch als Game as Service erscheinen mal ganz zu schweigen.

    Das ist nicht das böse Ubisoft, das ist mittlerweile Bestandteil vieler Publisher. Zumal Odyssey kein normales SP-Spiel ist sondern ein Serverbetriebenes Game as Service. Kosmetische Items gibt es nicht erst seit neuestem, im Online MMO Bereich ist das seit vielen Jahren bereits so Bestandteil. Du hast dann wohl noch keine Preise bei SWTOR gesehen, dort bekommt man Random Kisten mit seltenen Rüstungen und Waffen für teils 15 Euro und dann nur per Zufall und hat dann nichtmal das was man will oder sogar doppelt. Bei Ubi sehe ich wenigstens vorher was ich bekomme. Black Desert Online, Kleidung und Rüstungsskins für teils 25 Euro, Elderscrolls Online, Reittiere 15-20 Euro, Guild Wars 2, Frisuren bis zu 15 Euro und das ist da nur die Spitze des Eisbergs, Shark-Cards von Rockstar für GTAV mit gesalzenen Preisen, Shadow of Mordor hatte es auch (jetzt zwar rausgeptacht aber das dauerte ne Weile) Das sind alles verschiedene Publisher, da kommt deine Warnung etwas spät. Ich selbst sehe das weniger eng denn die Diskussion gibt es einmal seit es DLCs gibt (Beth und Pferderüstung damals, ihr erinnert euch sicher) und zweitens geht da snoch viel schlimmer denn Items die Spielvorteil bringen, die sogenannten Pay to Win-Spiele. Vor allem gern in F2P-MMOs im Einsatz. Bisher hat sich noch keiner richtig getraut denn weiteren Spielverlauf von zukaufbaren Gegenständen abhängig zu machen, also als Plotstopper. Man könnte jetzt natürlich ewig weiter diskutieren, vom Kinoabend mit 15€ wo man 2h Unterhaltung hat bis zum Kneipengang oder Geld für Zigaretten und Alk. Da wo Geld sinnig angelegt wird liegt sowieso immer im Auge des Betrachters und man hat unterschiedlich lange was davon, d.h. der Gegenwert ist immer diskutabel.

    Den Vogel schoß übrigens EA ab, die irgendwann die Accountgestaltung umgestellt hatten. Meine ganzen DLCs für Mass Effect waren alle weg. Die hab ich weder ersetzt bekommen noch sonst was. Ich hätte alles neu kaufen müssen und war da auch nicht die einzige der das passiert ist. Das ist für MICH ein fragwürdiger Konzern.

    Gut ich lese durchaus heraus das du wohl Spaß hattest aber es wohl dein erstes und letztes AC sein wird. Ist ja auch ok aber die genannten für dich störenden Punkte hast du eben nicht nur bei Ubisoft und möchtest du das boykottieren bleibt in Zukunft immer weniger Ausweichmöglichkeit.

    Nachtrag: Ubi "zockt" dich nicht nur ab, sie investieren auch:

    http://actualinfo.website/2017/12/2...chung-im-bereich-der-kunstlichen-intelligenz/
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2018
  3. Scharesoft

    Scharesoft Administrator Mitarbeiter

    Bleibt bitte bei dem eigentlichen Thema, Assassin's Creed Odyssey. Wenn ihr über das Thema generell über Lootboxen und co diskutieren möchtet, erstellt dazu bitte einen eigenen Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2018
  4. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    20181025174737.jpg
    20181025060119.jpg
    20181022171017.jpg
    20181025152350.jpg
    20181026125010.jpg
     
    Jorgodan und dilldappel gefällt das.
  5. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    20181028041451.jpg
    20181028041724.jpg
    20181028045847.jpg
     
    marex und dilldappel gefällt das.
  6. marex

    marex Neuankömmling

    Coole Sache, die neuen Patches haben schon paar neue Sachen gebracht. So kann man fürs "gehen" jetzt nen slider bedienen (Bild 1) und für überschüssige Skillpunkte gibts neue Spezialisierungskategorien (Bild 2) . Schon etwas länger gibt es das Transmogg-System wo man die getragene Rüstung an seine Lieblingssrüstung optisch anpassen kann. Hat mich immer etwas gestört das man bestimmte Rüstungen wegen der Werte tragen musste die dann aber aussahen wie eine unförmige Blechbüchse. Das der Char jetzt nass ist wenn er aus dem Wasser steigt war Fankritik die das aus Origins vermissten (Bild 3), ist jetzt auch wieder drin

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Und natürlich weitere Bugfixes, Anpassungen für das erste neue größere DLC-Storykapitel usw. Bis jetzt finde ich das alles ganz salopp

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2018
  7. EvilMind

    EvilMind Reisender

    Ich habe ---zugegeben----einen sehr alten Assassins Titel noch bei mir, Assassines Creed, habe 2 Stunden gespielt und das Ding dann in eine Ecke gepfeffert. (Sollte da noch liegen)
    Die Steuerung war schlimmer als alles was ich bisher kannte und ich persönlich kam damit nie klar. Hat sich das mittlerweile geändert? Also selbst wenn sie hakelig ist wie in Elex oder nicht so auf PC ausgelegt ähnlich der bei Fallout 4 wäre es für mich einen Neuversuch wert.
     
  8. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Ich kann jetzt nicht wirklich sagen, dass die Steuerung schlimm wäre. Im Gegenteil, man muss eher wenig Tasten benutzen. Ich habe keine Ahnung, was du dir darunter vorstellst? Zwischen dem ersten Teil und den letzten Titel liegen mehrere Jahre.;)
     
  9. EvilMind

    EvilMind Reisender

    Man muss bedeutet für mich Gegenwart. Also die neuen Teile.
    Ich aber meinte Assasines Creed Teil 2 Ubisoft Spiel von 2008 (ca?) also ca 10 Jahre alt.
    Für mich war das dann damals die Hölle. Ich erinnere noch das man da erst ein Tutorial durchlaufen musste um dort Dinge zu lernen wie Klinge, versteckte Klinge, Wurfmesser, Beinaktion, Modus auffällig, Modus unauffällig. Ist man im Tut gescheitert musste es wiederholt werden ohne die Möglichkeit es zu beenden. (Kam aber bei anderen Titeln rein, weiß ich von einem Bekannten)
    Sorry, aber das war mir zuviel des Guten. Wäre es so einfach gewesen wie in anderen Games mit WASD, linke Maus, rechte Maus unf evtl noch Waffenschnelltasten 1-9 dann okay.
    Ich denke auch das es in der Art bei den neuen Teilen so ist. Die Pics von @marex lassen jedenfalls darauf hoffen.
     
  10. marex

    marex Neuankömmling

    Die alten AC's sind keine Rollenspiele, sie sind ein Mix aus Action, Stealth und ja auch Geschicklichkeitsspiel. Das was also für dich die Hölle war ist für "Veteranen" der verlorengegangene Anspruch womit neben Story auch das Gameplay gemeint ist. Jedenfalls nach Ansicht dieser und Kritiker der letzten beiden. Ein "Steuerungslegastheniker" sollte man schon nicht unbedingt sein, AC sind keine Gemütlich-Spiele. Aber um auf den Punkt zu kommen, besonders die letzten beiden sind so einfach zu steuern wie nie. Obs jetzt deshalb etwas für dich ist kann ich aber nicht garantieren ;)
     
  11. EvilMind

    EvilMind Reisender

    Nur um das abzuschließen damit es nicht ganz OffTopic wird:
    Jeder sollte sich kennen----daher denke ich eher nicht. War eh damals ein "Geschenk" einer PC-Zeitung und ich bleib bei Fallout. Auch nicht immer das gelbe vom Ei aber was solls.
     
  12. marex

    marex Neuankömmling

    Wem auffiel das Origins ne Ecke hübscher ist als Odyssey und die Grafik zwar solide aber jetzt nicht überwältigend fand, dem kann Abhilfe getan werden. Odyssey wie ein hochgepimptes Skyrim aussehen lassen? Mit diesem sehr aufwändigen Reshade (das gilt auch für die nicht grad übliche Installation, zb. müssen Pfade in der Ini geändert werden, Effekte im Menü zugeschaltet werden) sieht Odyssey einfach geil aus. Habs seit gestern im Gebrauch und kann mich nicht mehr sattsehen. Ich weiß das bestimmte Dinge da wieder benörgelt werden wie letterbox (ich mag das zufällig sehr gerne), DoF :D aber alles ist individuell ab/anschaltbar.

    Es gibt versch. Presets hin und herschaltbar und ja, das alles kostet Performance, Reserven sollte man also haben. Bei mir im Bereich 45-55 FPS

     
  13. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Ich wechsel mal hier hinüber, da es ja auch hier hin gehört.

    Tja, keiner hat es scheinbar bemerkt, aber wenn sie wirklich "entschärft" wurden, hat Ubisoft es wieder zurück gepacht. Ich hatte jedenfalls, jetzt in meinem vierten Durchgang, die exakt gleichen Kosten, wie in meinem ersten Durchgang.
    Da ich mir damals Screenshots gemacht hatte konnte ich das gut vergleichen.
    Ubisoft hatte die Fehler in der Söldnerrangliste gefixt (50% weniger Kosten für Ressourcen, Verbesserungen usw.), so das man das Gefühl hatte, es wäre billiger geworden, ob sie es wirklich waren,
    bezweifele ich nach meinem jetzigen Durchgang.
    Hinzu kommt noch das, das Ressourcenangebot von Händlern ordentlich reduziert wurde (besonders bei Leder und Obsidian) und auch das sich die gesammelten legendären Teile automatisch nach Beendigung der Kultistenquest, an die Spielerstufe angepasst haben, ist auch nicht mehr vorhanden.

    Naja, ich nutze gar keine legendären Rüstungen mehr, weil die Epischen einen Bonus mehr haben und bei fünf Teilen den Setbonus oft übertreffen, trotzdem sind die Ressourcenkosten absurd hoch.
    Ich habe mir das für Leder, Eisen und Drachmen mal grob notiert (Holz, Obsidian und Edelsteine habe ich außenvor gelassen) und habe für neun Upgrades von Stufe 30 bis 40, 10500 (!) Leder, 9800 (!) Eisen und knapp 12000 (!) Drachmen ( ohne Söldnerboni) für diese 9 Upgrades bezahlen müssen.
    Wenn man bedenkt das in dieser Zeit durchschnittlich ein Hirsch 5 und ein Bär 14 Leder gibt... .

    Völlig richtig, man bekommt dafür wirklich nichts. Ich habe das hier ja schon weiter vorne in den Bereich des sogenannten Wuchers eingestuft, dennoch wenn es keiner kaufen würde, würde Ubisoft es auch nicht zu solchen Konditionen anbieten. Es ist Eines von dutzenden Rädchen, die Leute zum, hol mich, nimm mich, kauf mich anregen sollen.

    Ich liebe AC Odyssey, für mich das beste Spiel 2018! Aber die Geschäftspolitik von Ubisoft finde ich unter aller Kanone, auch wenn ich den vielen kleinen versteckten Verkaufsmechanismen, eine gewisse Bewunderung meinerseits, nicht absprechen kann. Nicht umsonst arbeiten die weltbesten Psychologen mittlerweile im Marketingbereich oder als sogenannte Internetprofiler, sie wissen genau wie man versteckte Reize setzen muß. Und wie gesagt nach den Zahlen die Ubisoft veröffentlicht hat ( 60% Umsatz durch Microtransaktionen) funktionieren die Mechanismen ja hervorragend.

    Egal jetzt. Hier noch ein paar Pics...


    2019025005855.jpg
    2019029042037.jpg
    2019027030311.jpg
    2019029012418.jpg
    2019029034024.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2019-2-6-18-50-47.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2019-2-9-2-31-46.jpg
     
    Spiritogre gefällt das.
  14. marex

    marex Neuankömmling

    Naja das wäre es wenn DU dazu gezwungen würdest es zu kaufen. Was andere mit ihrem Geld machen kann dir ja wurscht sein- Denn das Spiel gibt dir Mittel und Wege in die Hand diese Ressourcenkosten erheblich zu senken und anderweitig daran zu kommen, vorausgesetzt man setzt sich mit dem Spiel mal auseinander. Aber genau das machen die meisten heute nicht mehr, Spiele = FastFood, Lets Plays auf Twitch von Odyssey waren eine Katastrophe. ADS Mode an und durchgerannt. Und genau für solche Leute ist der Shop, die sich mit einem Spiel nicht mehr ernstaft auseinandersetzen und Zeit sparen und erkaufen wollen. Und das ist traurigerweise die Mehrheit

    Und wie du schon richtig geschrieben hattest, Odyssey war Spielverkaufstechnisch ein Flopp. Ohne diese Microtransaktionen wird/würde es kein weiteres Spiel in dieser Art mehr geben. Dann bekommt man auch von Ubisoft den nächsten freetoplay Battle Royale Aufguss mit dämlichen Skins und Emotes oder neue Mobile Game Titel wie Blizzard das jetzt macht. Sry aber an dieser Entwicklung haben die Spieler selbst schuld. Die heutige Generation will nichts mehr entdecken, rätseln, suchen selber!! spielen. Die wollen alles sofort in den A** geschoben bekommen und den fertig-Imbaknopf zum drücken serviert bekommen der das Spiel autom. fertig spielt ohne das man dabei sein muss. Und die anderen, die das noch anders kennen ziehen über Triple A her, und kaufen es dann im Sale für 5 €. So wird das leider auch nicht mehr besser. Ich sehe das Ende von Spielen dieser Art, auch Ubi, Bethesda, EA etc. werden in Zukunft grundlegendes ändern und eine ganz andere Art von Spielen machen. Die werden aber nicht mehr für "uns" sein

    Wenn man Ubi dafür bestraft sehen will, hier das nette Review Bomb Ergebnis von Steam

    [​IMG]

    Die Gründe sind übrigens nicht der Shop. Sondern hanebüchen absurder Mist. Und auch Ubi wird anfangen Steam demnächst zu verlassen. Division 2 wird dort nicht mehr erscheinen.

    Nachtrag: Nicht das du denkst ich widerspreche dir grundsätzlich gern oder stänkere gern mit dir. Du sprichst diese Themen halt nur an und die allg. Spielerschaft heute widert mich geradezu an. Dieser ganze selbstgerechte ignorante und arrogante Unsinn der heute so verbreitet wird und zu glauben das auch das Gebaren auf Seiten der Spieler null Konsequenzen hätte.
    Ich wünschte diese ganzen Shitstorms würden Firmen wie Nestle erreichen denn die richten echtes Unheil in der Welt an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019 um 15:07 Uhr
  15. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden