Assassin's Creed Odyssey

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Ehemaliger Benutzer 16133, 12. Juni 2018.

  1. Mal davon abgesehen das es multiple Enden hat bringst du da auch noch gehörig was durcheinenader, das weiß man auch wenn man das Spiel kennt.
    Du bist einer von denen die Ubi nicht mögen und gönnst es auch denen nicht die das tun, oder? Oder warum diese ganze Aktion jetzt?

    So wie ein Schuhhändler der seine Kunden melkt weil er Schuhe verkauft? Odysse ist ein 200 Millionen Dollar Spiel, wie würdest du verfahren solche Entwikcklungskosten wieder reinzubringen? Und warum investieren sie solche Summen wenn sie es ganz einfach mit billig produzierten Mobile Games machen könnten die das dreifache einspielen? Vielleicht weil sie solche Spiele machen wollen und daran glauben? Und an ein Franchise das erfolgreich ist? Dieser ganze Hass auf Publisher ist mir nicht ganz klar. Sie machen Fehler, ok aber vllt. wären ja alle zufrieden wenn sie stattdessen Suppe in Armenküchen ausschenken?

    Der ist Teil des Season Pass in Odyssey, Liberation Remastered inbegriffen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Oktober 2018
  2. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Nächstes Jahr kommt zumindest das Remake von AC 3.
     
  3. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    @Badlands, ich wollte nicht, dass du dich angegriffen fühlst. Du musst jetzt auch nicht ESO oder meinen Betrag zensieren.:)

    Ich habe lediglich nur erwähnt, dass ich denke, dass ein neues Assassins Creed vielleicht in zwei Jahren doch erscheinen wird, da aus meiner Sicht die Handlung mit dem Helden abgeschlossen ist, weitere DLCs werden erscheinen. Die war klar. Ich habe nur ein paar Argumente dafür gennant.

    Einen Hass auf Ubisoft habe ich auch nicht, wie du annimmst. Ich bin Spieler seit der ersten Stunde. Ubisoft sagte den Spielern damals, dass sie endlich viele Fragen beantworten wollen mit dem Ende von Assassins Creed 2, auf die Antworten warte ich seit Jahren. Damals erschien jedes Jahr ein neuer Teil. Zwischendurch haben sie die Handlung von Desmond komplett beseitigt. AC 3 war etwas schwächer, aber die Geschichte um die Familie Kenway faszinierte mich sehr und man konnte Würfelspiele spielen.:D Black Flag war für mich eines der größten Spiele und sehr gut, doch um Assassinen ging es nicht mehr wirklich. Erst zum Schluss kamen diese wirklich vor, aber Edward beachtete die nicht richtig und zog sein Leben als Seemann vor. Danach erschienen Assassin’s Creed Rogue und einige weitere Ableger, welche aber nicht schlecht waren. Unity hat schon einige Spieler gespalten. Ich fand es schade, dass man nicht mehr persönlich mit dem Feind gesprochen hat, wenn man ihn eliminierte, allerdings fand ich Syndicate noch schwächer. Zudem wurde die Zukunftshandlung bei den zwei Titeln fast gestrichen.

    Danach legte man eine Pause ein. Ubisoft hat auch selbst zugegeben viele Fehler gemacht zu haben. mit
    Assassin’s Creed Origins hat man einen wunderbaren Neustart geschaffen und Assassin’s Creed Odyssey ist auch kein schlechtes Spiel und sogar noch besser als der Vorgänger.

    Ich kritisiere nur die damaligen Fehler. Welcher Teil ist es denn jetzt (mit den Ablegern eingerechnet)? Für mich haben sie die Handlung schon zuvor zerstört und ich sehe immer noch keinen Abschluss so wie in the Witcher oder anderen Rollenspielen. Die Spiele sind jedoch sehr gut. Das Story-Writing haben sie schon für mich zerstört.

    Natürlich akzeptiere ich auch deine Meinung dazu.:) Eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich sie vielleicht doch in zwei oder einem Jahr/en ein neues AC machen. Darf man nicht mehr zweifeln und muss man gleich angegriffen werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
  4. Natürlich darfst du. Ich fand nur das du außerhalb des Spoilers schon gespoilert hast wenn man nicht dumm ist und verstand das als hämische Aktion. Auch wenn dies ein neuer Account ist, so bin ich nicht neu im Forum und kenne so manche hier und du erscheinst mir hin und wieder als jm. mit Pfeffer auf der Zunge (oder Haare auf den Zähnen?) :D

    Wie auch immer, meine "Aggression" setzt sich aus dem Treiben heutiger "Communitys" zusammen die über jede Verhältnismäßigkeit toxisches Verhalten an den Tag legen. Natürlich darf man kritisieren aber in welcher Form geschieht das heute? Und darüber hinaus werden positive Aspekte garnicht mehr wahrgenommen. Odyssey macht vieles richtig an den Stellen wo andere gepatzt haben. Honoriert man das? Nein, jetzt pickt man sich andere Sachen raus und hält es ihnen vor, kein Wort über all die anderen tollen Dinge im Spiel. Und das ist auch was ich mit Unverhältnismäßig meine.

    Siehst du, akzeptiere ich denn er ist eines meiner liebsten Teile und Unity und Rogue mag ich so garnicht. Obwohl das Paris in Unity schon beeindruckend ist ;)
     
    Licht gefällt das.
  5. Licht

    Licht Mr. Morrowind 2015/2016/2017

    Dann haben mich meine Jahre hier im Forum, abgestumpft oder es geht allgemein rauer zu. Aber findest du?:oops:

    Das Spiel wurde doch positiv aufgenommen? Bei ComputerBase regt man sich eher über die Technik auf, aber ich kenne jetzt niemanden, der das Spiel kritisiert. Allgemein kann man über Odyssey nichts Schlechtes sagen. Die Kämpfe mit dem Bossen sind schon richtig genial.

    Ich hoffe nur die du behältst recht und sie machen kein neues Spiel.:) Ein Abschluss wäre lobenswert, aber sie können die Geschichte fortsetzen, man hätte diese schon zu Anfang an nehmen sollen. Der Neustart war jedoch sehr gut durchdacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018
  6. Ricardo_Diaz

    Ricardo_Diaz Super-Moderator Mitarbeiter

  7. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Damit es hier ein wenig bunter wird, ein paar Pics meiner Odyssey.

    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-6-8-23.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-4-22-56.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-11-3-27.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-8-23-33.jpg


    Kassandra die Piratin. Sogar einen König hat sie ihrer Mannschaft einverleibt. :D

    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-11-10-39.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-8-6-38.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-11-8-15-39.jpg
    20181011124302.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018
  8. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Auch an mir ist das Spiel natürlich nicht vorbeigegangen.
    Standard Edition mit 60€ schon happig genug, mehr muss es dann auch nicht sein. Bisjetzt bin ich laut Steam bei 41 Spielstunden und Stufe 20.
    Gespielt wird auch Englisch, wegen der ganzen Griechischen Akzente, Malaka. Da kommen Erinnerungen an meine Ausbildung hoch, Malaka ist bei den Griechen
    so eine Art "Universalwort" wie bei uns "Scheiße", dass zu allen möglichen Situationen gesagt wird. Kassandra's Sprecherin gefällt mir viel besser als Alexios',
    der jedoch
    Als Bösewicht ganz gut passt mit seiner Stimme
    .

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Im Ernst? Die englische Synchro ist doch grausam, gerade wegen dem peinlichen Akzent, aber hey, jedem das Seine.

    Wegen diverser griechischer Worte hättest du aber nicht die englische Synchro wählen müssen, die kommen auch zuhauf in der Deutschen vor. Das Volk spricht meist griechisch im
    Hintergrund.
    Kassandra lässt ua. auch gerne ein Malaka vom Stappel, was übrigens wörtlich übersetzt Wich..ser bedeutet.

    20181013045849.jpg
    20181013044332.jpg
    20181013050420.jpg
    20181013064627.jpg
    20181013230810.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-12-18-50-9.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-12-19-24-31.jpg
     
  10. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    das sieht schon alles sehr toll aus. Ich werde dieses Spiel sicher auch irgendwann spielen. Mal sehen wann es den ersten sale dafür gibt. Vielleicht so in einem Jahr.
    Aber mir fällt auf das in odysse eigentlich immer schönes Wetter ist. Ich habe durchaus nichts gegen immer Sonnenschein. Gibt es da kein "Wetter" ?
    Beim Witcher 3 ist ja gerade das intensive Wettergeschehen wesentlich für den Gesamteindruck.
    Aber wenn odysse keine "Wetter machen " muss ist natürlich auch klar, dass da Leistungsreseven für Kartengröße und Grafik übrig sind.
     
  11. In Odyssey gibts auch Wetter, aber selten. Es regnet mal, mal ist Nebel. Auf dem Meer auf dem Schiff gibts mal Stürme, Gewitter und extremen Wellengang. Kassandra/Alexios muss dann sogar kotzen :D Aber Wetter wie beim Witcher eher nein. Ist ja auch ein anderes Klima. In Witcher wars mir aber schon wieder zuviel mit Regen und Sturm

    Leistungsreserven gibts genug, da werkelt eine mächtige Engine und Gameplay ist um ein vielfaches mehr vorhanden als im Witcher. Die Cutszenen zb. sind das beste wa sich bisher gesehen habe, unglaublich gute Mimik und Gesichtsanimationen, da kann höchstens nur das neue Tomb Raider mithalten. Die Welt ist halt nur so riesengroß das die Grafik etwas weniger toll als in Origins ist, aber das ist wirklich Meckern auf hohem Niveau denn die Grafik ist sehr schön. Dafür wird wohl jeder sagen, Story und NPCs sind nicht so toll wie im Witcher. Aber dies ist auch Ubisofts erster Gehversuch in einem Dialog-"RPG" und es ist weit besser als das was Bioware die letzte Zeit geliefert hat.

    Ich bin dann auch auf Stufe 50 angekommen, und wenn man sein legendäres Set fertig hat, das auch zu seinem Spielstil passt, in meinem Fall Jäger, dann bleibt kein Gegner lange stehen. Ich spiele auf schwer und das reicht auch, Alptraum ist wirklich Alptraum. Gegen legendäre Tiere hätte man dann überhaupt keine Chance mehr, so hat der "furzende" Eber :D (ja der furzt wirklich giftiges Gas) mich so lange beschäftigt das ich dafür schon niedriger stellen musste.
    Im Dezember kommt ja bereits die erste neue Story-Episode von Legacy of the first Blade

    Das Set der Artemis

    [​IMG]
    [​IMG]

    Er hatte eigentlich nix zu lachen

    [​IMG]

    Das waren ein paar zuviel

    [​IMG]

    Farbherstellung in der Antike

    [​IMG]

    Im Kartenfilter kann man sich historische Orte anzeigen lassen und dann dazu was lesen

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2018
  12. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Das wird eher an dem vielen Wasser liegen, als an der Größe der Welt. Zumal ich selten so korrekt dargestellte Wellen in einem Spiel gesehen habe, aber das kostet Rechenleistung.

    Ich habe einen I5 4690, 16GB DDR3 Ram und eine 1070TI und alles auf höchsten Grafikeinstellungen (DoF ist wie immer aus). Cutszenen ausgenommen, die werden ja meist herunter gedrosselt, habe ich immer zwischen 65 und 95 FPS. Wirklich groß hardwarehungrig ist AC Odyssey also nicht, falls der Eindruck entstanden sein sollte.

    Oh, ich glaube da wirst du länger warten müssen, kann sein das ich da was verpasst habe und es mal einen Sale gab, aber Origins kostet momentan immer noch 59,90 Euronen.
    Aber AC Odyssey (Origins sicher auch) ist es alle mal wert.
    Ich habe nun 97 Std auf der Uhr, 68% der HQ erledigt und etwa die halbe Map aufgedeckt, erst etwa die Hälfte der NQ da erledigt und es kommen ja tägliche und wöchentliche immer neu dazu.
    AC Odyssey ist locker ein 200 + Stundenspiel, das ist weniger als 3 Cent die Std., Lara hat mich etwa 1,50 die Std., bei einmal durchspielen, gekostet ( die es mir aber auch wert waren).

    Außerdem wirst du dich über die Steuerung sehr freuen, die ist Spitze ! Auch das Pferd wird mit der Maus gelenkt, anders als im Witcher oder Kingdom CD. So butterweiches Reiten hatte ich schon lange nicht mehr in einem Spiel.


    Die mystischen Lebewesen heben AC Odyssey zwar in den Fantasybereich, aber wenn sie so cool aussehen, darf es von mir aus gerne mehr davon sein.

    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-15-4-44-31.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-15-4-45-52.jpg



    Krieg zwischen Sparta und Athen

    20181014224445.jpg
    20181015043439.jpg


    Kassandras Triere Adrasteia

    20181012155314.jpg


    Klar bei Entern...

    20181013040000.jpg
    20181013164935.jpg


    Idylle auf dem Mittelmeer

    20181014035234.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-14-3-55-34.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2018
  13. Nicht insgesamt, nein. Ich gehe eher davon aus das die von sich aus etwas Abstriche gemacht haben. Aber eigentlich ist es ja sowieso wurscht, es sieht ja immer noch super aus.
    Ich habe alles voll hochgedreht und eigentlich konstante 60FPS da ich VSync immer über den Treiber einstelle, nie über das Spiel. Ich hab nen Ryzen 5, 6 Core/12 Threads und ne Vega und hatte bis jetzt in jedem Spiel konstante 60FPS. Wenn ich so diverse Tests über Performance lese weiß ich auch nicht was da immer für ein Blödsinn getestet wird, von angeblichen Problemen hab ich bis jetzt nie was bemerkt.

    Die Pferdesteuerung war bereits in Origins so und wenn man dann grad Witcher 3 gespielt hatte wars in der Tat ne Wohltat. So ein bockiges Pferd wie Plötze ist mir selten vorgekommen :D

    [​IMG]

    Ich bin bereits durch mit der Story und spiele trotzdem munter weiter. Mich motiviert es auch weiterhin, ich möchte noch ein paar legendäre Sets fertig bekommen, weiter Söldner jagen, die Arena machen, nach Schätzen tauchen, Athen vs Sparte Schlachten schlagen, Nebenquests machen, Ressourcen farmen, mit dem Schiff schippern usw. Selten hat mich ein Spiel nach Story-Ende noch motivieren können.

    So toll Kassandra auch gemacht ist, Lob auch an die Synchronsprecherin, aber wenn ich es mir hätte aussuchen können hätte ich gern Aya aus Origins als Hauptfigur gesehen. Die war zwar zu Odyssey-Zeiten noch lange nicht geboren aber ich war davon ausgegangen das die an diese Zeit anknüpfen. Aya war nämlich ein sehr toller Char die auch das entscheidende Finale von Origins maßgeblich bestimmt hat, sowie den Orden der Bruderschaft, also den Assassinen-Orden gegründet hat.

    Machs gut Aya

    [​IMG]
     
  14. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Peinlich finde ich den Akzent nicht. Ist eben ein Griechischer Akzent, den gibts in der deutschen Snychro nicht.
    Da finde ich Sächsisch zum Beispiel viel grausamer.
    Erstaunlich das hier jeder schon auf Stufe fünfzig ist, ich bin bei 56 Stunden laut Steam (übrigens laut Speicherstand noch irgendwo im 40iger Bereich).
    Legendäre Ausüstung, ich weiß nicht ob ich dazu noch die Nerven habe ... Die Agamemnon Rüstung ist ja zB nur ein reskin der Antiken Königsrüstung und die Kosten zur Aufüstung für Legendary und Epic sind ja jenseits von gut und böse ...
    Die Amazonen Beintaschen sind bei mir z. B. Stufe 18 und das erste Teil vom Set, das zweite wird wohl die Montur auf 29 ... ich will garnicht wissen was da an Crafting Materialien zusammen kommt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  15. -.-
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2018
  16. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Sächsisch ist ein Dialekt und kein Akzent, paßt nicht wirklich dein Vergleich. (Ja, manchmal macht Klugscheissern spaß :D )

    Wieso jeder? Ich nicht, habe ich auch nirgens behauptet. Bin jetzt bei 111 Std. auf der Uhr und Stufe 44.

    Ja? Magst du sowas? Mir fehlt dann immer die Motivation, wenn ich am Anfang bereits alles habe. AC Odyssey lebt ja auch nicht unerheblich vom Loot, ich finde es ähnlich wie in den Action Hack`n Slaytiteln. Oft sind die epischen Ausrüstungsteile sogar besser bzw brauchbarer als Legendäre.
    Gerade am Anfang und im Mittelteil des Spiels war/ist die "Jagd" auf Ausrüstung für mich ein großer Motivator.


    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-13-0-56-24.jpg
    20181013230810.jpg
    20181014035856.jpg

    20181017163638.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-16-19-36-59.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-16-17-14-27.jpg
     
    dilldappel und Kleiner Prinz gefällt das.
  17. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    Mal ehrlich, wer von euch hätte sich in der Schule hätte sich freiwillig an die hundert Stunden mit griechischer Geschichte beschäftigt? ;):D:p
     
  18. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Ich, aber deswegen studier ich ja auch Geschichte.
     
  19. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    So, ich habe fertig!
    Und mein Fazit ist am Ende recht durchwachsen, was aber nicht am Spiel liegt, sondern an UbiSofts Geschäftspolitik. Auf das ich am Ende mal genauer eingehen werde, nur erstmal soviel:
    Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir AC Odyssey nicht gekauft!

    Doch erstmal zum Spiel, das wirklich toll ist, wenn auch mit diversen kleinen Schwächen.

    Der größte Pluspunkt, ist meiner Meinung nach, die unglaublich toll und detailreich gestaltete Welt.
    Selten findet man in einem Spiel eine so abwechslungsreiche Welt.
    Städte und Ortschaften strotzen vor Leben und fast jeder Ort hat seinen eigenen Stil. Atmosphärisch spielt AC Odyssey in der höchsten Liga und kann es da locker mit dem Witcher 3 aufnehmen.
    Auch wenn beim Witcher oftmals mehr vom Leid und der Hoffungslosigkeit zu spüren ist, so legt AC Odyssey gerade bei Städten und Ortschaften und deren Belebheit noch einen drauf.
    Die Npcs fühlen sich noch lebhafter an. Die Abwechslung in ihrem Verhalten ist einfach enorm.


    Stark sind auch die vielen Entscheidungen die es zu treffen gilt. Oftmals saß ich Minutenlang da und dachte, wie entscheide ich mich. Toll!
    Leider zieht da das Dialogsystem nicht mit.
    Ich versuche das mal ohne zu spoilern zu erklären. ZB. ist ein Ziel der HQ Rache an einer Person zu nehmen. Wir können uns dann entscheiden sie zu töten oder doch leben zu lassen.
    Läst man die Person leben, passen viele der der Dialoge zu dem Thema einfach nicht mehr so richtig.
    Es wird einem vorgeworfen die Person getötet zu haben und Kassandra klärt es einfach nicht auf, das gipfelt dann sogar darin das der Sohn des vermeintlich Getöteten Rache an ihr nehmen will.
    Auch in dem folgenden Dialog klärt Kassandra den Sohn nicht auf, im Gegenteil sie verhält sich so als hätte sie ihn tatsächlich getötet.
    Erst als der Vater dann in letzter Sekunde auftaucht wird es aufgeklärt.
    Nun verfährt idiotischer Weise das Spiel mit dem Sohn genau so, angegeblich hätte Kassandra nun auch ihn getötet, auch das stellt sie nicht richtig...

    Anderes Beispiel, Kassandra trifft einen Blinden, der sie bittet, diverse berühmte Orte zu bereisen und ihm dann davon zu erzählen. Nun kann Kassandra zu jedem dieser Orte eine Frage zu dessen
    Auffinden stellen. Ich habe das nicht gemacht weil ich die Orte selbst finden wollte. ( Das diese mit einem Questmarker trotzdem angezeigt werden, wusste ich da noch nicht).
    Als alle Orte entdeckt waren, zurück zum Blinden und nun musste ich erstmal zu jedem dieser Orte erst die Frage stellen wo diese denn zu finden wären. Schwach gelöst.

    Im Grunde verhält es sie mit sehr vielen Quests so, erstmal doof stellen und dann sagen habe ich doch schon erledigt. Auch wenn das nun kein großer Beinbruch ist, hätte man das besser lösen können.
    Da spielt dann der Witcher 3 in einer höheren Liga.

    Die Land und Seegefechte spielen sich sehr spaßig und bringen eine Portion Abwechslung hinein.
    Das Söldnersystem ist auch toll und es motiviert sich langsam aber stettig zur Nr.1 hoch zu arbeiten.

    Das Kampfsystem ist auf Action ausgelegt und spielt sich im Grunde gut. Das mag eine Geschmacksfrage sein, aber einige der Fähigkeiten die man erwerben kann, sind mir in der höchsten Stufe zu
    übertrieben.

    Auch bringen die vielen Stealtheinlagen viel Spaß, besonders Orte und Festungen zu infiltrieren ohne die Gegner zu töten machen richtig Laune.

    Die Musikuntermalung ist auch spitze, so bietet das Spiel für fast jede Region eine eigene Musik, die erheblich zur Atmosphäre beiträgt.

    Kassandras Synchro ist klasse, sie hat gerne mal einen flotten Spruch drauf, der auch für Lacher sorgt. Überhaupt wartet das Spiel mit manch lustiger Szene auf.

    Bei den Nebenquest bin ich nicht sicher wie man diese bewerten kann, sie reichen von wenigen Guten bis hin zu Grottenschlechten, auch nur wenige, aber dennoch.
    Also insgesamt eher durchschnitt, wenn auch alle mit Cutszenen versehen.

    AC Odyssey wartet mit einem ähnlichen Lootsytem wie zB Diablo auf. Ausrüstung ist unterteilt in gewöhnlich, selten, episch und legendär und meist Random, so das man oft nicht weiß was man bekommt. Das motiviert, zumindest am Anfang und in der Mitte des Spiels.
    Toll finde ich auch die Idee, das man sie bei Schmieden immer auf seine Spielstufe upgraden kann. Weniger schön sind da aber die anfallenden Kosten, die absurd hoch sind, die aber einzig und allein dem Vermarktungssytem von Ubisoft geschuldet sind.

    Und nun komme ich auf das bereits oben erwähnte Geschäftsmodell zu sprechen, obwohl es sicherlich noch viele Dinge zum Spiel zu schreiben gebe.

    Erstmal vorneweg, mir geht es in dieser Kritik nicht darum ob solche Dinge nun sein müssen, auch nicht das man sie für ein spaßiges Spielen von AC Odyssey nicht nutzen muß.
    Man braucht sie wirklich nicht, aber ich bin der Meinung und eigentlich sollten das Spieletester machen, es gibt Dinge die man erwähnen muß.

    Es ist natürlich völliger Mumpitz, das solche Microtransaktionen, mit dem hohen Entwicklungskosten, begründet werden, wie beispielsweise gestern auch ein Artikel in der Gamestar offenbart hat.
    Wenn von solchen Summen 30 - 40% der Kosten auf Vermarktung fallen ist es einfach Quatsch. Zumal von den sogenannten Marketingkosten der Großteil nicht wie geglaubt in Werbung geht, sondern in Mechanismen die den Kaufreiz gewisser Bevökerungsgruppen anreizen sollen.

    Das fängt schon mit den vermeintlichen "Nettigkeiten" an, die man gratis freispielen kann. Diese Dinge gibt es nur aus einem einzigen Grund, sie sollen zum Kauf anregen.
    Ich möchte das auch begründen, weshalb ich das so sehe.

    Jeder kennt mit Sicherheit Menschen die sammeln, wenn man nicht sogar selbst ein Sammler ist. Ob es nun Bierdeckel oder Puppen sind, oder Engel, Sammelkarten und, und, und.
    Eben genau auf diese Sammelleidenschaft beruht das Prinzip, anfixen mit Gratisinhalten die zum Kauf animieren sollen.

    Daran ist erstmal noch nichts verwerfliches, auch da der Großteil der Spieler nicht auf diese Mechanismen anspringt. Das was mich aber ärgert und auch schockiert ist das Gebotene, das Leute die sich diesen Mechanismen nicht widersetzen können oder wollen, für ihr Geld bekommen.
    Das was Ubisoft in ihrem Shop anbietet ist nicht nur eine Frechheit, sondern ein Tritt unter die Gürtellinie.

    Klar, wir sind durch kostenlose Mods über die Jahre verwöhnt worden und es wurde sich über Bezahlmods massiv aufgeregt, keiner hätte da vermutlich für ein paar Texturen 2, 5 oder gar 10 Euro auf den Tisch gelegt, ne lepische Rüstung bis zu 15 Euro, aber das sind Ubisoftshoppreise und diese sind noch gar nichts zu den sogennanten Zeitersparungskits.
    Eine aufgedeckte Karte kostet zB 9 Euro, ein Booster der permanent 50% mehr Erfahrung gibt, 15 Euro. Den Vogel schiessen aber die Ressourcenpacks ab, diese gibt es für 2, 10 und 20 Euro und bieten einen Witz. Vermutlich fällt das sogar unter die rechtslage des Wuchers, aber da bin ich kein Experte.

    Um das zu verdeutlichen habe ich mal zwei Screens, der Eine zeigt wieviele Rohstoffe man benötigt einen Stufe 49 Gegenstand auf Stufe 50 zu bringen. Im Zweiten sind die Ressourcenpacks und deren Inhalt zu sehen. Um es kurz auszudrücken, selbst das 20 Europaket würde für ein Upgrade nicht reichen.

    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-21-2-10-16.jpg Assassin's Creed® Odyssey2018-10-21-17-21-34.jpg



    Nochmal, mir geht es nicht um Shops oder um Bezahlinhalte, sondern um das Gebotene, das man für sein Geld bekommt. Gegen faire Preise habe ich nichts einzuwenden, aber sowas, nee Danke!
    Wenn das die Zukunft der Spieleindustrie sein wird, dann gute Nacht Marie und mit mir sicherlich nicht.

    Und nochmal zum Zweiten, man benötigt für AC Odyssey keine Microtransaktionen, aber wer sowas heute unterstützt, darf sich morgen nicht beschweren, wenn es dann Spiele gibt die für jedes Häppchen extra kosten.

    Wir können zu dem Thema gerne mal einen Extrathread eröffnen und darin diskutieren, hier soll es nur eine Info und auch Warnung sein, was wir meist unwissentlich unterstützen.



    Nun noch, vor einer neuen Partie, ein paar Pics von einem wirklich tollen Spiel, das von einem fragwürdigem Großkonzern vertrieben wird.

    20181019001702.jpg
    20181019095422.jpg
    Assassin's Creed® Odyssey2018-10-18-6-4-9.jpg
    20181022171017.jpg
     
    dilldappel gefällt das.
  20. EvilMind

    EvilMind Abenteurer

    Einen eigenen Thread? Wäre eine gute Idee zumal das Thema momentan heiß diskutiert wird. Von Glücksspiel (Lootboxen) bis hin zu angestrebten Verboten ist ja momentan alles drin
     
    dilldappel gefällt das.
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden