Politik

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von Alfadas, 20. Dezember 2007.

  1. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    @Harvald
    Ich kenne deine Art der Argumentation und die Zersetzungstaktik die du anwendest, um dann stark zu polarisieren recht gut.
    Also lass es hier bitte. Hier ist weder deine Anwaltskanzlei noch ein Gericht wo du Rechts gegen andere Meinungen vertreten musst mit deiner Vergangenheit und Taktik. Es tut mir sehr leid für dich und dein persönliches Schicksal doch nein, die Welt geht immer noch nicht unter und es gibt immer noch wählbare Parteien die nicht AfD heißen. Dein rechtes Gedankengutgeschwafel stößt bei mir nicht auf taube Ohren, denn es zeigt mir sehr gut, wie sich so eine Front aufbaut und wo die Wut sitzt. Es ist nur ein schönes hautnahes Beispiel von dir selbst herbeigeführt im Übrigen. Moral und Ethik, mit dem man ja gut spielen kann, oder soll ich besser sagen manipulieren? Dann eine gut angeführte Argumentation und schwupps, setzt der gesunde Menschenverstand bei vielen aus, weil sie sich wiederfinden inder jetztigen Situation und auch so fühlen. Doch jetzt ist genug.
    Ich hoffe das ihr wieder runter kommt bei diesem heiklen Thema. Für mich ist die Diskussion hier ins absurde geführt und geht weit über meine Akzeptanzgrenze hinaus, sodass ich mich hier mal rechtszeitig ausklinke.
     
    Tommy gefällt das.
  2. Krschkr

    Krschkr Abenteurer

    Ich lege dir nahe, meinen Beitrag nochmal in Gänze zu lesen. Du hast mich missverstanden.
     
  3. Harvald

    Harvald Ehrbarer Bürger

    Dann verstehst du auch, dass die Betreffenden von der AfD nur warten müssen und deren Wachstum systemimmanent ist. Ich zersetze nichts. Ich umterminiere nur den Überlegenheitsanspruch, indem ich den Nachweis führe, dass es auch einen anderen Blick gibt. Das Andersdenkende nicht intelligent, sogar emphatisch sein können.

    Rechte habe ich noch nie vertreten (andererseits ist das natürlich eine Frage, wie du Rechts definierst), meine Profession sind überwiegend zivilrechtliche Verträge zwischen Unternehmen, Handwerkern, Ingenieuren. Was Familiensachen betrifft, ja, da habe ich meiner Frau geholfen, wenn ein Mann erforderlich war. Das ist meine Fertigkeit Risiken bereits im Vorfeld erkennen und eine für jede Seite tragbare Verteilung zu schaffen. Andere meinen, das langweiligste Geschäft der Welt. Aber auch so bin ich in der wirklichen Welt viel unterwegs und rede mit unterschiedlichsten Menschen auch Lokalpolitikern unterschiedlichster Parteien. Ich war in der entscheidenden Phase 2015 auch mal aktiv, bis ich hingeworfen habe. Meist höre ich nur zu und meine Meinung ist tabu. Du würdest nicht glauben wie viel Wut mittlerweile im System ist und es wird nicht gelingen sie mit Geld aus der Gießkanne zu befrieden. Das klappt weder mit den Ideen der SPD noch der Linken oder der Grünen.

    Darum glaube ich auch, dass dieses System einschließlich des europäischen Gedankens binnen der nächsten 20 Jahre scheitern wird. Es fällt mir nicht leicht das zu sagen, aber so wird das freiheitliche System wird letztlich nur noch eine hohle Fassade sein. Die Zahl der Menschen für die die Segnungen unseres Grundgesetzes unerreichbar weit entfernt sein werden, nimmt täglich zu und das betrifft Zuwanderer wie Einheimische. Der seit etwa 20 Jahren ablaufende Raubtierkapitalismus, in Verbindung mit Digitalisierung und Klimawandel wird mit der Migrationsproblematik und damit meine ich auch die europäische Binnenmigration dieses Ergebnis haben.

    Ich bin froh darüber in den 70ern dabei gewesen zu sein und dass es danach eine Zeit der Freiheit und der Gleichheit gegeben hat und letztlich, dass meine Nachkommen das Glück haben werden im unteren Bereich der von mir beobachteten Oberschicht zu enden. Für Geld kann man alles haben und ist nicht mehr vom politischen Alltagsgeschäft abhängig. Bitter für jemanden, der von der Freiheit profitiert hat, aber nichts ist offenbar für immer.

    Mein privates Schicksal muss dir nicht leid tun. Es geht um einen kleinen Jungen (der könnte dir vielleicht leid tun), Frühstücksbrote mit Schinken und/oder Mettwurst, Religion und Klimawandel und im Ergebnis eine sehr teure, sehr katholische Privatschule. Geld regelt alles, leider. Realsatiere die man in einem Film nicht glauben würde.

    Also ich werde ich mich ebenso ausklinken, aber wenn du glaubst ich hätte mich erregt liegst du völlig falsch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2020
  4. Moorkopp

    Moorkopp Ehrbarer Bürger

    @Harvald, du missverstehst mich. Natürlich ist es mir bewusst das es um Emphatie geht und Mitfühlen. Genau da ist doch das Problem, was sich eine Partei wie die AfD unter den Mitbewohnern dieses Rechtsstaates für Rechts zu nutze macht. Die Emphatie für die jetzigen negativen Beispiele was hier nicht richtig läuft.

    Doch wo sind da (auch von dir) die Positiven?

    Wo ist die Emphatie für die Seenotretter von Flüchtlingen, wenn sie hier stranden? Wo ist die Symphatie und Weltoffenheit für die Ersthelfer, Psychologen, Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger und Betreuer, die ihnen helfen ihre Kriegsgreul ihrer Heimatländer zu bewältigen. Wo ist die Symphatie für die Arbeitsvermittler die diejenigen vermitteln die sich hier gut integrieren können? Familien mit Kindern wie du, oder andere sie hier auch haben?
    Dahin fließt (auch) mein Steuergeld und da bin ich stolz drauf!

    Wo ist deine Emphatie für solche Situationen? Deine Symphatie für Politiker die das auf den Weg gebracht haben und nein, es war nicht die AfD! Oder Höcke!

    Höcke hätte sie im Meer ersaufen lassen! Er hätte Gelder gestrichen die sowas möglich machen und somit noch die Situation verschärft, nur weil sein blinder fehlgeleiteter Staatswahn aus der Vergangenheit von Zersetzung des Staates durch Überbevölkerung oder Überschwemmung von Minderheiten sich in seinem Kopf festgesetzt hat, neben anderen Gräultaten und Beispielen!
    Wer bin ich als Deutscher der so ein Gedankengut auch nur duldet? Es ist auch Mein Land was Rechte da zerfleddern wollen mit ihrer Symphatie für die Vergangenheit! Emphatie für zersetzende Demokratie und Glaube an das vermeintlich richtige.

    Anstatt mal rauszugehen aus ihrem Häuschen, verkriechen sich die „Alten“ doch lieber hinter ihrer Vergangenheit von Stalin oder anderen und stecken mit so einem Gedankengut wie „früher war alles besser“ oder "Jaa wir Deutschen waren nicht die Übeltäter von über 1. Mio. Naziverfolgten und Toten – es gibt auch noch andere also relativiert sich das doch!“. Deshalb sind sie meiner Meinung nach lähmend für Mein Deutschland!
    Du kannst vielleicht einem reifen jungendlichen der eine gute Bildung genossen hat, so etwas mal neutral erzählen und er macht sich dazu seine Gedanken!
    Erzählst du das einem Jungen/Mädchen, die aus „schwierigen“ Verhältnissen kommt und sowieso gerade in einer Selbstfindungsphase ist (jaa das waren wir Jugendlichen alle mal!) hat das verheerende Auswirkungen. Die Jungend probiert gern, das solltest du doch eigentlich wissen! ^^

    Und Menschen wie du, mit deinen Einblicken sind ein Zünglein an der Waage! Schade das du dich auf die falsche Seite stellst!
    Es sind nicht die dummen Mitläufer die Rechts so gefährlich für unsere Demokratie machen. Denn die Welt dreht sich weiter und auch ein Kriegsverbrecher lernt dazu Lücken auszunutzen! Es sind die, die meinen Ahnung zu haben und dieses halbidiotische Wissen an die Leute bringen, die nicht über Emphatie und Moral und Ethik nachdenken oder auseinanderhalten, sondern direkt fühlen! Wenn du glaubst, die demokratische Politik wird darauf nicht reagieren, bist du auf einem Irrweg, denn KEINER will hier ein neues Hitlerdeutschland und auch Parteien wie Le Pen oder andere Extreme in andere demokratischen Ländern werden Scheitern oder sind es schon!

    Wir haben den Vorteil der Vergangenheit auf unserer Seite, weil wir Demokraten nicht VERGESSEN oder relativieren! Was andere Extreme sehr gerne tun, oder sich erst gar nicht damit richtig auseinandersetzen! Denn für die Vergangenheit unter Namen Hitlers, und Co. KANN man keine Emphatie oder Symphatie empfinden!

    Ich heiße nicht alles Gut was in meinem Land passiert. Ich verurteile Gräultaten und Verbrechen genauso, doch anders als EXTREME versuche ich nicht etwas zu untergraben, was die Polizei oder die Gesetze hierzulande durchaus gut regeln können. Es wäre doch schön, wenn die AfD aktiv mithelfen würde, auch Deutsche Verbrecher zu fangen und zur Strecke zu bringen, ja? Oder ihr Potential zu Gunsten der Demokratie einsetzt, aber nein, stattdessen sitzt sie in ihrem politischem Vergangenheits-Häuschen und hängt am "Alten!".
    Sehr schöne Emphatie für Verbrecher, absolute Symphatie für Extreme!

    NEIN!
    NICHT MIT MIR!

    Und jetzt Ende der Diskussion xD
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2020
  5. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden