Titan V schlägt 1080 Ti in Spielen um bis zu 50 Prozent

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von Kleiner Prinz, 26. Mai 2018.

  1. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Tja, irgendwas ist schief gelaufen. Beim einrichten des UEFI hatte ich nach einem Neustart plötzlich kein Bild mehr. Fehlercode 97, weißt auf ein defektes PCIe Gerät hin. Mal von HDMI auf D-SUB gewechselt, aber keine Besserung. Dann hab’s plötzlich Fehlercode 69 was auf Probleme mit dem Chipsatz Hinweist. Clear CMOS hat nichts gebracht, der Bildschirm bleibt weiter dunkel. Zum Glück muss ich morgen früh zum Radiologen, da gibt’s einen PC Fachmann in der Nähe, also mal den PC ins Auto packen
     
    Kleiner Prinz und Ladyfalk gefällt das.
  2. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvetter

    Fehlercode 97:
    1.) Grafikkarte mal auf einem anderen PC getestet ?
    2.) Grafikkarte mal auf einem anderen Steckplatz gesetzt ?
    3.) Es mal mit einer anderen Grafikkarte versucht
    4.) Stromstecker auf der Grafikkarte nicht vergessen reinzustecken ?
    5.) Clear CMOS hat nichts gebracht ? ... sonst hätte man mal das Bios auf Default stellen können/ resettet.

    6.) Bios-Update am Mainboard gemacht ? ..dazu musst du aber eine andere /ältere Graka ins Mainboard stecken, damit es am Monitor hell wird.
    Ich vermute, dass da ein aktuelleres Mainboard-Bios drauf muss, damit die jetzige neuere GraKa erkannt wird, und es am Monitor ein Bild gibt.

    Fehlercode 69:
    1.) Vollbestückung des RAM ändern, und mal nur zwei DIMMs einsetzten.
    2.) ALLES abklemmen, was angeschlossen ist, also Laufwerke, Festplatten, und auch unnötige Steckkarten.
    Nur noch die GraKa sollte eingesteckt bleiben, sowie zwei DIMMs.

    Aber wie gesagt, ich vermute, das Mainboard benötigt ein BIOS-Update.

    Edit:
    Du hattest plötzlich kein Bild mehr ?
    D.h. ...es lief eine Zeitlang einwandfrei ?
    Oder war von Beginn an kein Bild da ?
    Denn wenn es eine Weile lief, könnte es auch am Netzteil liegen !
    Mal alle Stromanschlüsse geprüft, ob diese fest sitzen ?
    Welches Netzteil ist es denn ? ....ein China-Böller oder ein Markennetzteil ?
    Vielleicht ist das Netzteil einfach zu schwach für die Grafikkarte ?
    Welche Grafikkarte ist es denn ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
  3. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Ich war ja zuerst noch im UEFI screen und habe z. B. Die Uhrzeit noch eingestellt. Irgendwann blieb der Bildschirm aber dann eben schwarz. Eine zweite Graka zwecks Test hab ich nicht zur Hand. Hab ne Sapphire Radeon 380 Nitro 4G. Netzteil ist ein beQuiet mit 500W, genaues Modell weiß ich grade nicht. RAM wurde im UEFI sich einwandfrei erkannt, deswegen bin ich ob dieser plötzlichen Arbeotsveeweigerung mit mein m Latein am Ende und lass den Fachmann mal draufgucken. Vielleicht hab ich ja trotzdem irgendwie unbemerkt einen Fehler gemacht, ich werd’s hoffentlich sehen.
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  4. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvetter

    Schreib dann mal, woran es gelegen hat.
    Würde mich interessieren.
     
  5. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Läuft wieder. Zuerst ging auch beim Fachmann nix. Nach Ausbau und Wiedereinbau aller Komponent gings dann komischerweise.
    Warum es dann bei mir auf einmal Zicken gemacht hat wird wohl ein Rätsel bleiben.

    Nur die Temperatur macht mir ein bisschen Sorgen. Core Temp meldete beim einem ersten test unter Last 101°C auf einem Kern (Planet Coaster).
    Da stellt sich die alte Frage - zu viel oder zu wenig Wärmeleitpaste? :confused:
    Mal gucken wie es bei anderen Spielen aussieht ...


    Edit: Ein bisschen paste abgekratzt, sieht schon viel besser aus. Im Idle jetzt bei 28°C bis 32°C. Da war wohl definitiv zu viel drauf, denn vorher waren es im Idel schon 45°C bis 50°C. :eek:
    Definitiv zu viel Paste drauf gewesen. Planet Coaster hängt jetzt bei mittleren 50er Temperaturen, auch nach einigen Minuten noch schön unter 60°. So kanns weitergehen.

    Jetzt muss ich noch rausfinden, wieso nach dem runterfahren der Powerbutton weiterleuchtet und die Lüfter sich weiterdrehen, dann bin ich happy. Einzige Möglichkeit zum kompletten Shutdown ist bis jetzt das Netzteil auszuschalten. :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
    Kleiner Prinz gefällt das.
  6. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvetter

    Ich war jetzt davon ausgegangen, dass du dies schon mal versucht hattest.
    Denn das ist eigentlich immer das Erste, was man macht.
    Also alles wieder auseinanderreißen, und neu zusammenbauen.
    Manchmal ist es nämlich auch einfach nur die GraKa, die im Slot nicht richtig sitzt.

    Was die Wärmeleitpaste angeht, so dient die ja nicht der Kühlung als solche, sondern überbrückt die Unebenheiten zwischen CPU und Kühler, damit es zu einem 100% Kontakt kommt.
    Die Paste trägt man daher möglichst dünn auf.
    Am besten mit einer Kreditkarte, oder speziellen Spachtel.

    Dass der Powerbutton weiterleuchtet und die Lüfter laufen, kann viele Ursachen haben.
    Eine davon wäre, dass du die Kabel für Power-ON falschrum gesteckt hast.
    Im schlimmsten Fall hat das Mainboard Kontakt zum Gehäuse, zum Beispiel über die Abstandshalter.
    Dann müsste das Mainboard noch einmal raus und neu eingebaut werden.
    Eine Kurzschluss gibt es dabei nicht, sondern das Board bootet ständig, oder wie in deinem Fall, die Lüfter laufen weiter.
    Aber komisch, dass dies der Fachmann nicht bemerkte, bei dem du den PC hattest.
     
  7. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Tja, den Fehler mit dem Netzteil hab ich nicht fabriziert, denn ich konnte den PC nach dem ersten Zusammenbau über den Power Knopf ausschalten :D
    Das werde ich mir definitiv nochmal angucken bei Zeiten, ist ja nicht tragisch. Nur eine Fummelsarbeit. Ist ja kein Drama das Netzteil abzustellen, wenn natürlich auch keine Dauerlösung

    Witzig war ja, dass der Bildschirm einfach schwarz blieb. Nachdem zuerst ja alles funktionierte und dann eben nicht mehr.
    Ein grund für die Neuanschaffung war ja, dass mein altes Board nicht mehr weiter aufrüstbar war. Jetzt wollte ich heute neuen RAM bestellen und muss sehen, dass es von meinem (Corsair XMS 3) wohl ein neues Modell gibt, bei dem auch das Chipdesign geänder wurde. Kompatibilität mit alten Modellen ist wohl nicht garantiert. Ich habe ein Modell mit gelben Etiketten, die neuen haben blaue.
    Und RAM ist ja gerade auch echt billig zu schießen ....

    edit: Geräte-Mänger hat geregelt. Maus und Tastatur die "Möglichkeit" genommen, den PC aus dem Ruhezustand zu aktivieren und jetzt geht der PC auch richtig aus.

    Noch ein Bild hinterher und dann ist auch Ruhe. Längst nicht so schnieke wie die Bude von @Kleiner Prinz, aber es läuft :D

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
    Kleiner Prinz gefällt das.
  8. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden