Betonien

Werbung (Nur für Gäste)
DF Bücher.gif Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht ausreichend mit Belegen (Einzelnachweisen) ausgestattet.
Hilf bitte dem Tamriel-Almanach, indem du die Angaben recherchierst und Belege zu ihnen angibst.
Betonien
Lage Betonia.png
Lage von Betonia im Jahre 3Ä 405
Wissenswertes
Provinz Hochfels
Vorherrschendes Volk Bretonen
Hauptstadt Whitefort[1]
Herrscher König Gothryd von Daggerfall
Örtliche Gottheit Mara
Ritterorden keiner
Heutige Zugehörigkeit Daggerfall
Betonien oder Betonia (engl. Betony) ist eine etwa 400 km²[2] große Insel in der Iliac-Bucht, direkt vor der Küste von Hochfels. Die angeblich ursprünglich zum Königreich von Sentinel gehörende Insel ist gehört seit 3Ä 403 zum Königreich von Daggerfall.

Allgemeines

Geografie

Betonia ist eine kleine, kaum bewohnte Insel direkt vor der Küste von Hochfels. Insgesamt gibt es mit Kirkbeth Hamet, Kirkhead Rock und Whitefort nur drei größere Ortschaften auf der Insel, von welchen Whitefort die bei weitem größte ist.

Wirtschaft

Der wichtigste Wirtschaftzweig Betonias ist die Fischerei. Darüber hinaus ist die Insel aufgrund ihrer strategisch günstigen Lage ein idealer Handelsknotenpunkt und Warenumschlagplatz und auch für Marineverbände ein idealer Flottenstützpunkt.

Geschichte

Über die frühe Geschichte Betonias ist nichts überliefert. Das erste Mal, dass die Insel überhaupt eine Erwähnung in der Geschichte Tamriels findet ist in der Dritten Ära, wodurch sie aber auch reichsweit Bekanntheit erlangte. Wenige Jahre nach seiner Thronbesteigung wurde der wahnsinnige Kaiser Pelagius III, nachdem er bereits in mehreren Anstalten untergebracht wurde, in einen Kynarethtempel auf der Insel gebracht, wo er am 2. oder 3. des Monats Sonnenaufgang des Jahres 3Ä 153 verstarb. Noch heute ist in Hochfels, allen voran auf Betonia, der Todestag von Pelagius III ein unter dem Namen Verrückter Pelagius beliebter Feiertag. Der Tempel, in welchem der Kaiser starb wurde, wie erst kürzlich bekannt wurde, Jahre nach seinem Tod von einem Kult namens "Die Apostel" abgetragen und auf den Shivering Isles Stein für Stein wiederaufgebaut, wo er unter dem Namen "Die Heulenden Hallen" bekannt sein soll.

Rund 250 Jahre nach dem Tod von Pelagius III rückte Betonia erneut in den Fokus der Geschichte. 3Ä 402 übernahm das Königreich von Daggerfall die Kontrolle über die Insel. Bis heute ist nicht genau geklärt, ob es sich dabei um eine illegale Inbesitznahme handelte, was der sentineler Historiker Fav'te in seinem Werk behauptet, oder ob es sich um eine legitime Unterstützung eines Vasallen handelte, wie der daggerfaller Historiker Vulper Newgate schreibt.

Was auch immer die Wahrheit sein mag: diese Inbesitznahme der Insel durch das Königreich von Daggerfall führte zum Krieg von Betonien zwischen Daggerfall und dem Königreich von Sentinel, welches laut eines Vertrages angeblich der Besitzer von Betonia war. Als der Krieg nach gut einem blutigen Jahr mit vielen Schlachten und Toten (darunter die beiden Könige Lysandus und Camaron) mit einem Sieg Daggerfalls endete wurde die Insel offiziell ein Teil dieses Königreiches. Seitdem wird es direkt vom König von Daggerfall regiert.

Literaturverweise

Anmerkungen

  1. Vermutung, da es die größte Siedlung auf der Insel ist; de facto hat Betonia keine Hauptstadt
  2. Grob nach bekannten Maßstäben der Lore errechnet. Für genaueres, siehe hier
 
Vorlage Karte klein.png
Historische Gebiete im Raum der Iliac-Bucht

Abibon-Gora · Alcaire · Alik'r · Anticlere · Antiphyllos · Ayasofya · Balfiera · Bergama · Betonia · Bhoriane · Cybiades · Daenia · Dolchsturz · Dak'fron · Drachenschwanzberge · Dwynnen · Ephesus · Gavaudon · Felsschlucht · Glenumbria-Moor · Ilessanische Hügel · Kairou · Kambrien · Koegria · Kozanset · Lainlyn · Menevia · Mournoth · Myrkwasa · Nordmoor · Orsinium · Phrygias · Pothago · Santaki · Satakalaam · Sentinel · Shalgora · Tigonus · Totambu · Tulune · Urvaius · Wegesruh · Wrothgarianberge · Ykalon

Vorlage Karte klein.png
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden