Fahler Pass

Werbung (Nur für Gäste)
Eine Karte des Fahlen Passes
Die Ruinen der Festung am Fahlen Pass.
Eine Karte zum fahlen Pass

Der Fahle Pass, manchmal auch Pale-Pass[1] genannt, ist ein vergessenes geschichtsträchtiges Tal im Grenzgebiet zwischen Cyrodiil und Himmelsrand. In diesem verschneiten Tal leben die sogenannten Fahler Pass Oger und angeblich soll sich im Tal neben dem legendären Drakonischen Stein des Wahnsinns ein weiterer, kleiner Schatz befinden.

Geschichte des Fahlen Passes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegen Ende der ersten Ära versuchten die Akaviri in Tamriel Fuß zu fassen. Reman Cyrodiil versuchte, das in viele Fraktionen zersplitterte Tamriel zu einen und mit einer gemeinsamen Armee, welche heute als Armee von Reman bekannt ist, die starken und gut bewaffneten akavirischen Invasionstruppen zu vertreiben. Die beiden Armeen trafen schließlich im heutigen Nordcyrodiil aufeinander. Doch die Akavir begingen einen fatalen Fehler: sie marschierten durch Morrowind, ohne sich darum zu scheren, wie Vivec darauf reagierte. Dieser verbündete sich mit den Trident-Königen der Dreugh und griff die hintere Flanke der akavirischen Invasionstruppen an, welche nun an zwei Fronten kämpfen mussten: einmal gegen die Armee von Reman im Süden und Vivecs Armee im Nordosten.

Die akavirischen Invasionstruppen wurden von einem geheimen Kommandoposten aus kommandiert, welcher sich im so genannten Fahlen Pass, einem versteckten Tal zwischen Cyrodiil und Himmelsrand, in einer alten Festung befunden haben soll. Reman versuchte dieses Tal zu finden und den akavirischen Kommandostab unter Hauptmann Mishaxhi auszuschalten.

Doch während sich seine Armee durch die Jerall-Berge kämpfte ergaben sich die Akaviri plötzlich. Reman und seine Männer gingen davon aus, dass die Akavir ihre Lage als hoffnungslos erkannten und deshalb aufgaben. Der legendäre Kommandoposten in der Festung am Fahlen Pass wurde jedoch nie gefunden und als ein Gerücht, später als Legende abgetan. Man feierte den Sieg über die akavirischen Invasionstruppen und scherte sich nicht mehr um dieses mysteriöse Hauptquartier.

Bis in die Dritte Ära blieb die Existenz des Kommandopostens in der Festung am Fahlen Pass nur eine Legende, bis er vom Held von Kvatch im Auftrag von Gräfin Narina Carvain von Bruma gefunden wurde. Einer weiteren Legende zufolge soll sich in den Ruinen des Kommandopostens der Drakonische Stein des Wahnsinns, ein wertvolles Akaviri-Artefakt, befinden, noch immer bewacht von den untoten Akaviri-Soldaten unter dem Kommando von Hauptmann Mishaxhi.

Anmerkungen

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki