Skald der Ältere

Werbung (Nur für Gäste)
Jarl von Dämmerstern
Vorgänger
Skald der Ältere[1]
Skald der Ältere Nachfolger
 ???
Jarl Skald von Dämmerstern

Jarl Skald der Ältere war herrschender Jarl im Fürstentum Pale und dessen Hauptstadt Dämmerstern in der Drachenkrise im Jahre 4Ä 201.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über Skalds Kindheit und Jugend ist nichts bekannt. Er wurde früher Skald der Jüngere genannt.[1] Skald der Ältere wurde er wahrscheinlich um das Jahr 4Ä 166 herum, indem er Jarl von Dämmerstern wurde. Er war ein gläubiger Mensch und führte die Drachenkrise auf Talos zurück, der die Bewohner Himmelsrand dafür strafte, dass sie ihn nicht mehr verehrten.[2]

Dies erklärt auch seine Position in der Sturmmantelrebellion, in der er die Sturmmäntel unterstützte. So plante er beispielsweise normale Bürger gegen die kaiserliche Legion in die Schlacht zu schicken. Sein Berater Jod konnte ihn jedoch davon abbringen. Ulfric Sturmmantel verehrte er nahezu. [3] Nach dem vorläufigen Waffenstillstand musste Skald ins Exil gehen. Brina Merilis wurde stattdessen Jarl von Pale.[4]


Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Laut Frida zum Thema: "Seid ihr schon länger in Dämmerstern?": "[...]War schon hier, als Skald der Ältere noch Skald der Jüngere hieß." Wahrscheinlich hieß auch der Vater und somit Vorgänger des Jarls "Skald der Ältere", sonst wäre der Namenszusatz "der Jüngere" in seiner Jugend überflüssig gewesen.
  2. Lauf Skald dem Älteren zum Thema: "Ist Dämmerstern auf Drachenangriffe vorbereitet?": [...] Die Drachen greifen nur an, weil Talos wütend wütend auf uns ist, denn wir haben uns von ihm abgewendet.
  3. Laut Frida zum Thema: “Seid ihr schon länger in Dämmerstern?”: “[...] Hält Ulfric Sturmmantel für unbesiegbar und glaubt, er furzt Drachenfeuer.”
  4. Genauer Wortlaut von Arngeir nach Beendigung der Verhandlungen. Nicht alle Bedingungen wurden eingehalten.
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki