Dragon Age

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von brandy, 4. Oktober 2009.

  1. Wegen der Sturmküste: Im Verlauf des Spiels kannst du im Kriegsrat am Tisch den Weg zu den Höhlen mit Rotem Lyrium freilegen lassen, kostet meines Wissens nach 4 Machtpunkte. Der Drache flog auf die - passenderweise so gennante - Dracheninsel, diese erreicht man ebenfalls über die Höhlen, wo man das Rote Lyrium findet. Du musst also nur die Karte im Kriegsrat im Auge behalten, und das Gebiet dann letztlich einfach mit Machtpunkte freischalten.

    Holzlager und Steinbrüche brauchst du für die drei Aufwertungen deiner Festung, welche der Hof, der Garten und der Turm wären. Bis auf den Garten sind diese Aufwertungen komplett unnötig und machen optisch auch wirklich kaum einen Unterschied. Interessanterweise gibt es weitaus mehr Steinbruche und Holzlager, als man für die Aufwertungen braucht, was meiner Meinung nach so wirkt, also wurde das Feature zum Upgraden der Festung stark reduziert und dass ursprünglich weit mehr dahingehend geplant war.

    Spezialisierungen bekommst du über einen Einsatz im Kriegsrat, müsste nördlich von Haven, am nördlichen Ausläufer der Frostback Mountains sein. Wann du den Einsatz genau freischaltest, kann ich jetzt nicht sagen, ich hatte ihn cirka mit Stufe 8 oder 9.

    Falls wer Fragen hat, ich habe nun mit knapp 45 Stunden den Großteil des Spiels durch und 70% aller Trophäen, sowie alle Drachen erledigt. Vielleicht kann ich euch weiterhelfen :)
     
  2. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Hat jemand die 360 Version gezockt? Würde gerne wissen wie die sich Technisch so schlägt bzw. obs auch nicht-Grafische Unterschiede gibt.
     
  3. cpt.Lurchi

    cpt.Lurchi Neuankömmling

    Ja, ich. Ich erwähnte auch schon die Probleme mit Keep und daß die 2. Disc sich nicht inst. lässt.

    Ansonsten, ja man sieht daß die Grenze der XBOX360 erreicht ist.

    Meine Probleme mit der Q Rote Jenny hat sich auch erledigt, da ich nicht mehr über den Tisch in die Welt reise sonder über die Map. Und jetzt müßten alle Begleiter komplett sein.

    Ab wann kann man welche Drachen besiegen? ich kenne bereits den in Hinterlande, Sturmküste, Kammwald und 2 in dieser Eismap in Orlais (dort sind auch die Risse schon schwieriger)
    Ich spiele Dalish mit Bogen.
     
  4. Anbei eine Liste mit den Drachen und deren Level, sicherheitshalber in einem Spoiler verpackt, wenn auch keine Spoiler in Bezug auf die Story vorkommen.
    Im Prinzip gibt es in jedem größeren Gebiet einen Drachen, nur in Emprise du Lion gibt es 3 - die dienen als Endgame sozusagen, da die drei Stufe 19, 21 und 23 haben. Stufe 23 war für mich auf Normal mit einem Stufe 21 Charakter schaffbar, ich würde aber dazu raten, mindestens das gleiche Level wie die Drachen zu haben.
    In den Hinterlanden hat der Drache Stufe 12, Stufe 13 in Kammwald, Stufe 14 in den Westgraten, Stufe 15 in den Erhabenen Ebenen, Stufe 17 in den Smaragdgräbern, Stufe 19 in der Sturmküste und Stufe 20 in der Fauchenden Ödnis.
    Meine bevorzugte Truppe für Drachen waren Cassandra, Solas, Dorian und mein Qunari Magier. Die drei Drachen in Emprise du Lion besiegte ich mit Cassandra, Sera und Dorian. Am schwersten empfand ich persönlich den Drachen in der Fauchenden Ödnis, lag aber vielleicht auch nur an seiner Feuerresistenz. Jeder Drache hat auch andere Resistenzen und Schwächen im Bezug auf die Elemente.
    Allgemein kann ich nur dazu raten, Drachen zu bekämpfen sobald man stark genug ist, da sie guten Loot droppen und massig Erfahrungspunkte bringen. Abgesehen davon empfinde ich die Drachenkämpfe als irrsinnig spaßig, auch wenn mir das Kampfsystem von Inquisition ansonsten wenig zusagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2014
  5. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Dauert dann wohl noch ne Weile bei mir ... grad wurden bei mir 6-7 neue Gebiete freigeschaltet - hab also noch reichlich zu tun. Machtpunkte hab ich genug ... aktuell sitze ich auf 120 ungenutzten Punkten.

    Bin heute zur Himmelsfeste und hab die gleich geupgradet, weil ich genug hatte ... da die Dinger nicht markiert sind, ist es vielleicht ganz gut, dass es mehr davon gibt als man brauch.

    Nachdem ich zur Himmelsfeste gelangt bin, war das Ding auf der Karte verfügbar. Hab die Quests in meinem Fall dementsprechend mit Level 15 bekommen. Für den Sturmbringer hatte ich bei Annahme der Quest schon alle Items zusammen, allerding sammel ich erstmal auchnoch den Kram für Assassine und Handwerker, damit ich alle dann erstmal bequem ausprobieren kann.

    45 Stunden? Ernsthaft?! Ich bin bei 44 Stunden und hab bisher nur alles bis zum Umzug in die Himmelsfeste sowie einen Großteil von Kammwald gemacht. Hab wie gesagt aktuell noch 6-7 Gebiete verfügbar, in die ich noch keinen Fuss gesetzt habe. Von der Hauptstory her ist nach der Himmelsfeste auch noch nichts weiter passiert.

    Als Bogenschütze macht sich Fernschuss inkl. Addon sehr gut, letzteres bewirkt, dass Fernschuss die Drachen mehrmals trifft, da diese mehrere Trefferzonen haben. Meine Party hat es gegen den Hinterlanddrachen leider nicht lange gemacht (waren zu dem Zeitpunkt alle Lvl 8), weshalb ich größtenteils allein dastand. Komischerweise hat der Drache nur ab und zu Verstärkung gerufen und sonst nur seinen Feuerball gemacht, dem man aber leicht ausweichen kann. Ich hatte zu dem Zeitpunkt 2 Ringe die je 30% Schaden auf Fernschuss geben ... hat aber trotzdem gedauert, deshalb sollte man wohl warten, bis man etwa das gleich Level hat bzw. wichtiger entsprechende Ausrüstung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2014
  6. Naja, mit 29 Stunden hatte ich die Hauptquest und alle dazugehörigen Gebiete großteils abgeschlossen. Seitdem kümmere ich mich um die restlichen Gebiete, wobei ich in jeder Gegend den "Haupthandlungsstrang" auch schon abgeschlossen habe. Um was ich mich nicht gekümmert habe waren Riffe, Astrarien und Scherben.
    Es war aber auch ein Speedrun auf Normal, da ich es bevorzuge die Story erst einmal auf normal durchzuspielen und dann auf Albtraum langsam und gemütlich mit einem neuen Charakter zu starten.
     
  7. Piet

    Piet Ehrbarer Bürger

    hiho Spielefans,

    Könnt ihr mir bitte schreiben ob es Probleme mit den DAI Keeper auf Deutsch gibt. Und meine 2 Frage wäre, sind die gefundenen Sachen oder Belohnungen auf schwer besser. Meine letzte Frage ist spielt jemand einen Magier und kann mir bitte dazu ein paar Tipps geben.

    Danke im voraus
    mfg Piet
     
  8. Ich schätze einmal, dass du die Dragon Age Keep meinst? Probleme gibt es meines Wissens nach einige, da die Keep noch mehr oder weniger Beta ist, allerdings hatte ich keine offensichtlichen Probleme beim Benutzen der Keep, meine Entscheidungen wurden für DA:I korrekt übernommen.
    Loot sollte auf allen Stufen gleich (random) sein, egal auf welchem Schwierigkeitsgrad.
    Kommt darauf an, welche Spezialisierung du für den Magier möchtest. Ritterlicher Verzauberer ist, wie der Arkane Krieger bei DA:O schon, einfach nur overpowered, aber sehr lustig zu spielen. Sehr gut als Tank geeignet, nebenbei kannst du mit seiner Fokus-Fähigkeit auch noch heilen - da nimmst du dir noch mehr Fokus und schnelleres Aufladen von Fokus hinzu und du kannst dir einige Heiltränke ersparen.
    Rift Magier ist rein auf AoE-DD ausgelegt, nebenbei schwächt er auch noch die Gegner. Am besten kombiniert mit anderen AoE-Zauber, kannst du sehr, sehr viel Schaden mit ihm verursachen.
    Nekromant basiert viel auf Effekte wie Furcht und spielt sich eher unterstützend. Der Skill, wo du aus einem getöteten Gegner einen Geist erschaffst kann jedoch zu Bugs führen, da das Spiel diesen Gegner manchmal nicht als getötet anerkennt - das war bei zwei Quests für mich ein Problem. Hoffentlich wird das bald gepatcht.
    Ansonsten braucht auf jeden Fall jeder Magier Barriere. Früher war es Heilungs-Spam, jetzt ist es Barriere-Spam. Schau immer auf den Cooldown deiner Barriere, und dass du immer genug Mana für den Zauber hast. Die beiden passiven Skills im Barriere-Tree, welche dir weniger Aggro und einen Schild vor dem Tod geben, kann ich auch nur empfehlen, ansonsten musst du dich schlichtweg entscheiden, welches Element dir am meisten gefällt - Feuer, Eis oder Blitz? Alle drei sind gute Skilltrees, besonders Flammenwand, Eissturm und den Blitz AoE kan ich sehr empfehlen.
     
  9. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Was ist DAI Keeper? ich nehm mal an, du meinst "The Keep". Wenn man da seine Entscheidungen auf deutsch trifft, macht das keine Probleme. Das einzige was ich festgestellt hab, war dass obwohl ich meinen DA2-Charakter importiert hatte im Spiel dann beim Aussehen nur "Standard" oder "Neu erstellen" auswählbar war. Kein Plan ob das so gewollt ist ... allerdings hat das wohl auch nichts mit der Sprachvariante zu tun.

    Der Schwierigkeitsgrad ändert nichts an Belohnungen & Co, es wird lediglich beeinflusst wieviel Gegner austeilen und einstecken. Prinzipiell würde ich aber sowieso jedem empfehlen nach einer Weile mindestens auf "Schwer" zu schalten. Seitdem ich aber auf "Schwer" mit einer Level 18 Gruppe ohne überhaupt blinzeln zu müssen einen Level 23 Drachen erledigt hab, hab ich auf "Alptraum" geschaltet. Aber selbst das ist nur mässig herausfordernd. Aktuell bin jetzt 67 Stunden im Spiel und hab erstmal alle Nebengebiete abgeklappert, was zur Folge hat dass ich mit Level 24 nun noch 2 Storymissionen (Winterpalast + Graue Wächter) mit Levelempfehlung Level 12-15 offen habe ... das wird also jetzt höchstwahrscheinlich noch entspannter. Ich hoffe mal das bringt wieder mal etwas Abwechslung, denn zuletzt habe ich die "Fauchende Ödnis" KOMPLETT erkundet ... WTF, Bioware! ... wer da schon war, weiß was ich meine.

    Einen Magier spiele ich selber zwar nicht, allerdings gilt größtenteils noch die klassische Rollenverteilung, d.h. Krieger=Tank (wenig Schaden, kann viel einstecken), Schurke=DamageDealer (sehr hoher SingleTarget-Schaden, hält wenig aus), Magier=Suport/AoE (mittlerer Schaden, eher AoE, viele Zauber für Gruppensupport). Wenn man mit Maus+Tastatur am PC spielt, empfehle ich sowieso nur Range-Charaktere wie Magier oder Bogenschütze, da Nahkämpfer viel zu frickelig mit der mies adaptierten Konsolensteuerung sind - das gilt insbesondere für Schurken mit 2 Dolchen die sich zusätzlich noch hinter die Gegner manövrieren müssen.

    Zurück zum Magier: für Support kann ich Geist und Eis empfehlen, insbesondere die Bariere aus dem Geistbaum hilft immer mal wieder Heiltänke einzusparen. Für Schaden ist wohl Feuer ganz gut, aber das können zumindest bei mir die Schurkenklassen besser. Extrem gut soll wohl eine bestimmte Klassenspezialiserung sein, die sich am Arkanen Krieger aus DAO orientiert. Hier bekommt man einen Nahkampf-Zauber ohne Cooldown den man dauerhaft nutzen kann. Komplettiert wird das durch eine passive Fähigkeit, die deine Barriere aufüllt wenn du Schaden austeilst. Das hat zur Folge dass man sich mit so einem Charakter vor jeden Gegner stellen kann und ihn dann "totklickt" ohne selber Schaden zu bekommen. Hab dazu bisher aber nur Videos gesehen, da der Begleiter der die Spezialisierung ebemfalls bekommt, diese aktuell noch nicht hat, da ich noch nicht weit genug in der Hauptstory fortgeschritten bin.
     
  10. Das ist mal wieder alles KLASSE,verdammt nochmal.:-DSehenswert!
    [video=youtube;AuJnvC8voJY]https://www.youtube.com/watch?v=AuJnvC8voJY[/video]
    [video=youtube;3MVqdYcbDp8]https://www.youtube.com/watch?v=3MVqdYcbDp8[/video]
    Ich liebe es:hail:
     
    claudius1988 gefällt das.
  11. cpt.Lurchi

    cpt.Lurchi Neuankömmling

    Weiß einer wie das Keep mit den Konsolen funktioniert?
    Ich wüßte nicht wo ich ne Origin-ID habe, wenn ichs durch habe (ich spiele jetzt mit Standardhintergrund) muß ich mal bei ME2 oder DA:O gucken ob mit der XBOX360 eine erstellt wurde.

    Ich muß eine OID angeben um das Keep zu starten. Ziemlich blödes Problem, und nein, das Spiel verbindet mich nicht autom. mit Keep.
     
  12. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Höchstwahrscheinlich hast du schon nen Login, allerdings wahrscheinlich eher einen Bioware Login ... aus dem ist Origin nämlich entstanden, d.h. alle Bioware-Accounts sind nach dem Start von Origin dahin migriert worden. Man konnte die genannten Spiele zwar auch ohne Account spielen, allerdings hat man z.B. nur mit Account bei Mass Effect 2 die kostenlosen DLCs im Rahmen des "Cerberus Network" bekommen, weshalb ich mal annehme, dass du sowas schon hast.
     
  13. cpt.Lurchi

    cpt.Lurchi Neuankömmling

    Was wäre wenn man den nicht mehr weiß? Wenn ich mich da neu regristriere findet mich da auch meine XBOX wieder?
     
  14. Tommy

    Tommy Hausvetter

  15. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Heute wurde der zweite Patch (wenn man den Release-Patch mitzählt) veröffentlicht.

    Hier die Change Log dazu: http://blog.bioware.com/2014/12/09/dragon-age-inquisition-patch-2-notes/

    Es wurde zumindest angefangen die Bedienung auf dem PC zu verbessern, weitere Änderungen sind für den nächsten Patch angedacht.

    Erfreulicherweise hatte ich bisher für ein Spiel dieser Größe nur wenige Bugs und noch keinen einzigen CTD. Allerdings vermisse ich auf der Liste einige Sachen, die mir aufgefallen sind - insbesondere bei den Craftingkomponenten für den Meisterwerk-Slot muss noch viel gefixt werden.

    Mal schaun was sich da noch tut ... ingame gehts aber bei mir gerade aber sowieso aufs Finale zu - da werde ich mich beizeiten mit einem Fazit zu Wort melden.
     
  16. cpt.Lurchi

    cpt.Lurchi Neuankömmling

    Weiß jemand wie man den Drache in den Smaragdgräbern findet? ich habe den zwar mal fliegen sehen aber komme nicht zu seinen Platz. Ich wollte vorher noch die Drachen machen bevor ich die HQ beende (der 10. Drache ist bestimmt der aus dem HQ) Die Scherben mit dem Tempel habe ich schon.
     
  17. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Der treibt sich irgendwo im Norden der Karte rum ... wenn man alles erkundet, kann man ihn eigentlich nicht verpassen. Der Drache (oder Erzdämon?) aus der Story gehört übrigens nicht zu den 10 Drachen, d.h. die Herausforderung kannst du vorher bereits abschließen.

    Ich selber hab irgendwie die Lust verloren und häng noch an der Mission mit dem Tempel, wo man die Rätsel lösen muss bzw. kann. Mal schauen ob ich das diese Woche eventuell doch nochmal abschließe.
     
    cpt.Lurchi gefällt das.
  18. Tommy

    Tommy Hausvetter

    So hab heute mal noch die letzten Hauptquests nachgeholt ... bei diesem Spieldurchlauf mit allen Nebenquests und fast allen Sammelaufgaben habe ich es auf eine Spielzeit von 81 Stunden und Level 26 gebracht. Wird also Zeit für ein Fazit - weitesgehend spoilerfrei.

    Durchspielen wollte ich es als Schurke mit zwei Dolchen. Allerdings ist die Steuerung so mies, dass es eine Qual ist den eigenen Charakter immer hinter die Gegner zu bugsieren. Deswegen wurde schon frühzeitig auf Bogenschütze umgeschult. Das ist wesentlich einfacher und effektiver zu spielen. Die Spezialisierungen hab ich alle mal durchprobiert, bin dann beim Handwerker hängen geblieben.

    Mit selbstgecrafteter Ausrüstung, könnte ich meine Chance auf kritische Treffer auf 100% steigern ... zusammen mit den passiven Fähigkeiten aus dem Sabotage- und Handwerker-Baum brauchte ich mich dann nie mehr um Ausdauer oder Cooldown-Zeiten sorgen. Demzufolge waren Drachen & Co innerhalb von Sekunden mit Sprungschüssen erledigt - selbst auf Albtraum.

    Insgesamt weiß ich nicht recht, was ich von dem Spiel halten soll. Die Story hatte so ihre Momente, aber insgesamt fand ich diese nicht wirklich mitreißend. Zumindest konnte mich das Spiel manchmal noch überraschen - auch wenn es oft keine schönen Überraschungen waren. Inhaltlich war mir übrigens viel zu viel Religion im Spiel ... aber was soll man bei einem Titel, der sich "Inquisition" nennt auch anderes erwarten. Die Begleiter haben zwar auch ab und zu ganz nette Auftritte, wirken insgesamt aber zu blass.

    Die Gebiete in Dragon Age 3 sind im Vergleich zu den Vorgängern immens groß und teilweise auch ganz gut gestaltet, allerdings macht das Spiel daraus nicht sonderlich viel. Scheinbar galt diesmal bei Bioware das Kredo "Masse statt Klasse" - anstatt sinnvolle Nebenaufgaben mit etwas Tiefe, erwarten einen nur Sammelobjekte und ganz simple Hol- oder Töte-Quests ... zumindest sind diese besser als die "Das-hab-ich-irgendwo-gefunden-kannste-das gebrauchen?"-Aufträge aus Dragon Age 2. Die Krone setzt dem eines der letzten Nebengebiete auf - die sogenannte "Fauchende Ödnis". Diese Wüste ist nochmal um einiges größer als die vorherigen Gebiete, allerdings findet man dort außer einer handvoll Ruinen und Höhlen kaum Inhalt. Ein Completionist muss hier echt starke Nerven haben.

    Die meisten "Quests" finden sowieso auf dem Kartentisch in reiner Textform statt, die zudem ewig dauern. Insgesamt sieht dieses Feature stark nach "bei Assassins Creed geklaut" aus und hat mir schon da nicht gefallen. Zum Glück kann man die Systemuhr vorstellen, um die Aufträge instant abzuschließen ... ansonsten würde ich wohl immer noch warten.

    Je länger ich darüber nachdenke und schreibe, desto schneller verschwinden die guten Seiten des Spiels, weshalb ich hier mal aufhöre. Insgesamt ist es ein nettes Spiel, das man durchaus auch spielen sollte - insbesondere wenn man bereits die Vorgänger gespielt hat. Allerdings ist Bioware hier nicht wirklich der große Wurf gelungen, dafür hat das Spiel einfach zu viele Defizite.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2014
  19. cpt.Lurchi

    cpt.Lurchi Neuankömmling

    Also ich finde Story schon ganz gut und ist einem DA-Titel durchaus würdig, was nervt sind in den Gebieten die respawnenden Standardgegner, da entwickelt sich das Spiel fast zum Hack n' Slay.
    Dafür sind es nicht solche Gegnermassen wie in DA:2, die Sammelquests fand ich schon nervig.

    Auf die Astarien (wo man Sternbilder nachzieht) hatte ich irgendwie gar kein Bock, die Scherben (wo auch die Oase zugehört) sind fürs Leveln richtig, die Reqirierungen hätte man größtenteils weglassen können. Da soll man 10 Mineralien und 20 Pflanzen suchen, wenn man das gemacht muß man das gleiche nochmal machen.
    So etwas hat Bioware nicht nötig um die Spielzeit zu strecken.
    Die Tischquests hätten kürzerer Zeiten haben können.

    Ich bin zufrieden mit dem Spiel, das größte Problem ist immer noch Keep und Konsolen. Das gehe ich beim 2 Durchgang mal an.

    Tommy: Die Inquisition ist aber keine wirklich religiöse Institution es ist eher die "Dienstaufsichtsbehörde" der Templer und der höchste Geheimdienst.
    Religion im Sinne von Andraste-Kult und Göttermythen stellen halt den Schwerpunkt im DA-Universum.

    Wobei mir bei Magie was auffällt: wenn die Templer Magie stören, ist das nicht auch Magie? (Deswegen müssen die ja auch Lyrium nehmen) Wenn der Schurke sich unsichtbar macht, Schatten ist doch auch eine magische Fähigkeit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dezember 2014
  20. Bin auch ganz zufrieden mit dem Spiel. Das grösste Problem m.M nach ist, das die Story mit der Größe der Spielwelt nicht mithalten kann. Diese ist nicht kleiner oder weniger als in den Vorgängern, nur wird sie arg gestreckt und verdünnt. Waren DA:O und DA2 mehr oder weniger, noch Kammerspielartig wird das ganze hier auf riesige Flächen ausgerollt und das funktioniert dann nicht. Auch die Begleiter sind nicht blasser, eher sogar noch besser als die furchtbaren Karikaturen in DA2... aber man muss dann schon viel Zeit in Gespräche investieren. Sehr viel Zeit. Und da wird das Spiel bei der heutigen ADS-Mentalität auch scheitern.

    Es sind so Szenen wie jene, wo du mit dem eisernen Bullen inkognito deinen Soldaten beiwohnst und diese dich mit ihren Ansichten überraschen wie gewogen sie "deiner" Sache sind. Und der Bulle dich daran erinnert "ihr habt gute Soldaten, Männer und Frauen. Vergesst das nicht!" Da spielt das Spiel seine verborgenen Stärken aus, aber es werden zu 90% der Leute diese Szenen nicht sehen geschweige denn darüber nachdenken. Wo es etwas wenig ist oder besser zu lösen wäre, das Geplänkel unterwegs ist zu mager. Aber das soll ja noch gefixt werden?

    Bioware sollte also dabei bleiben: überschaubare Gebiete und dafür mehr Fokus auf Quests und Geschichten, die, um es mal deutlich zu sagen, auch nicht schlechter waren als in Skyrim. Aber warum das soviel Lob eingefahren hat werd ich bis heute nicht begreifen. Das Waffen und Rüstungsdesign ist mit das beste was ich in einem Singleplayer bisher gesehen habe und das Crafting macht schon Spass.

    Die Spielwelt ansich ist sehr schön geworden, viele Details und alles sieht toll aus. Nur fängt es nicht ganz die Atmosphäre ein wie zb. die Levelschläuche in DA:O. Ja das Moor war klein und schlauchig aber hatte eine dichte Atmosphäre. Hier patzt DA:I ein wenig. Allerdings Beleuchtung und Interior suchen ihresgleichen.

    Da meine Saves des ersten Durchgangs nach dem Patch schrott waren und ich neu beginnen musste, konnte ich feststellen das es tatsächlich einen erkennbaren Unterschied macht, ob ich nun Magier oder Templer wähle. Auch wenn man Magier als Klasse wählt, wird man besser in den Plot integriert bzw. es wird darauf eingegangen. Ein Schurke oder Krieger wirken da etwas unbeteiligter.

    Auch die Technik muss man hier mal loben. Gemessen an der Grösse und der wirklich überschaubaren Bugs verdient Bio hier mal ein Lob. Wenn ich da an ein gewisses anderes Spiel denke das heute noch mit inoffiziellen Patches gefixt werden muss.... Die Vertonung der Dialoge und der Sound sind sensationell, da kann ich wirklich nicht meckern.

    Kurz: das Spiel ist zu gross. DA:O hab ich bestimmt 10mal gespielt, bei DA:I wird das anhand der Grösse und der damit verbundenen Anstrengungen nicht passieren aber im Grunde ist es absolut solide, grad wenn man den ganzen Pseudo-RPG-Mist der vergangen Zeit betrachtet. Gründlichspieler zu denen auch ich zähle, haben das Spiel im Durchschnitt mit 200h abgeschlossen. 2 davon sind in meinem Heimatforum. Da verweise ich auch gern nochmal auf die ganzen 60€ Quickies auf dem Markt ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dezember 2014
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden