Skyrim SE vs Oldrim, neuer Start nach einigen Jahren.

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Allgemeines Forum" wurde erstellt von Veterano, 16. Mai 2018.

Schlagworte:
?
  1. Oldrim ist doch besser.

    31,0%
  2. Nö, SE ist besser.

    26,2%
  3. Hat beides Vor und Nachteile.

    35,7%
  4. Egal, ich liebe und lebe das Spiel.

    4,8%
  5. Schau hier nur hin und wieder rein, spiele es aber nicht mehr.

    9,5%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Lahmaf

    Lahmaf Freund des Hauses

    Gerade bei WryeBash ist das die einfachste Sache der Welt, Mods zu Installieren, deinstallieren oder zu deaktivieren.
     
  2. Hogar

    Hogar Neuankömmling

    Wow! Daß Blaubeermann seit Jahren mein TES-Coach ist, daran habe ich mich ja gewöhnt – gehört ja schon zur Familie -, aber Antworten von weiteren Urgesteinen des Forums habe ich nicht erwartet. Bin jetzt etwas eingeschüchtert.

    @Darklady:
    Manchmal benehme ich mich blöder als der Noob, der ich wohl auch bin: Wo man ESMs reinschiebt, kann man sie wohl auch rausnehmen. Eigentlich erster Gedanke :oops:!
    Mein Problem: Wenn ich sie rausnehme, kann ich keine Mods aktivieren, die USSEP voraussetzen, das wieder die DLCs voraussetzt (s.Bbm#216). Also erstmal SE ungemoddet spielen? Bis zu welchem Punkt? Bin völlig desorientiert.

    @dillappel:
    1. Sehr gut! Aber ist das besser/brauchbarer als https://www.nexusmods.com/skyrimspecialedition/mods/25464
    Das hatte ich schon bei Oldrim für einen Neustart im Visier. Die haben wohl leicht differierende Features.

    2. Ja, der 1215/UTF-8 Zeichensatz. Eigentlich logisch. Hatte nicht auf dem Schirm, dass der auch im Savegame landet – aber was eigentlich nicht.

    3. Also nur Vanilla-Follower! Ich hatte schon gehört, nein gelesen, dass Rigmor, Hel, Ambriel und Co Probleme machen können. Naja, ob das jetzt die Mods oder SE sind….

    4. Danke: NEU!

    Harvald:
    "Problematisch sind die Voraussetzungen die du üblicherweise nicht identisch hinbekommst."
    Danke, damit hat es sich schon erledigt, weil ich weiß, dass ich es sicher nicht hinbekomme.

    Lahmaf:
    "Gerade bei WryeBash ist das die einfachste Sache der Welt, Mods zu Installieren, deinstallieren oder zu deaktivieren."
    Ist mir schon klar, sonst hätte ich es nicht versucht. Schließlich benutze ich Wrye M-(B-,Sm-) -ash seit Ur-Morrowind-Tagen, und da ich mich nie als MEU (most experienced user) bezeichnen würde, bin ich für erkenntnisvermittelnde Hinweise dankbar. Blöd ist nur: Das Ding gibt mir nur das zurück:

    [​IMG]

    Als Menü-Freak werde ich da ja nicht gerade bedient. Ich habe solche Meldungen auch nicht wirklich erwartet; war in Oldrim halt alles etwas..hmhh…komfortabler.

    Danke Hogar.
     
  3. EvilMind

    EvilMind Angehöriger

    Komisch, bei mir war es genau umgekehrt. Ich bin zu meiner Zeit monatelang mit Sofia, Ceridwen oder auch Selene Kate unterwegs gewesen und hatte eher Probleme mit den Vanilla Followern. Aber eher deswegen weil ein Bund Strohhalme intelligenter ist als Lydia und Co.
    Und----immens wichtig--ich habe nie EFF; NFF; AFT usw verwendet. Ist nicht so bequem aber dafür sicher.
    Oder war der wahre Grund das ich das in Oldrim gespielt habe? Keine Ahnung
     
  4. dilldappel

    dilldappel Reisender

    UTF 8 ist ein wichtiger Hinweis. In Windows 10 gibt es gut versteckt die Möglichkeit den Zeichensatz auf UTF 8 umzustellen. Einfach mal Googeln. Damit läuft Skyrim SE deutlich stabiler.
     
  5. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Ich habe lange die Follower nur über die Konsole verwaltet. Habe mir eine riesige Liste an Befehlen ausgedruckt und bat Files erstellt, ist aber ganz schön aufwendig. Jetzt nutze ich wieder AFT, weil einfach zu mühselig geworden ist. Nachdem ich lang genug mein Build mit TES5Edit gecleant habe und Bash und Smash Patches erstellt habe, läuft es mittlerweile mit 150 Mods rund.
     
  6. EvilMind

    EvilMind Angehöriger

    Wobei uns klar sein muss:
    1.
    Die aktive Codepage für Windows 10 ist 850 und nicht 1252 wie es einmal bei XP zum Beispiel war
    2.
    UTF 8 ist ein Begriff den Win10 nicht kennt in dem Sinne das man das so irgendwo eingeben kann. Stattdessen verwenden wir den Begriff den Windows interpretieren kann und das ist 65001

    Die aktive Codepage, ich zitiere @dilldappel
    ermittelt man mit dem Befehl chcp
    Der gleiche Befehl aber geschrieben chcp 65001 stellt die aktive Codepage dann auf UTF 8 um
    Wenn es Probleme gibt--das Netz ist zu dem Thema voll davon--dann einfach den Befehl mit chcp 850 wieder rückgängig machen


    Edit
    Das wichtigste fast vergessen. Man kann das tun und es scheint auch bei einigen zu funktionieren. Aber ich persönlich warne davor.
    1
    Codepage 850 war schon bei Windows 7 Standard und es gab fast keinen zwingenden Grund es zu ändern. In Ausnahmefällen kam es vor das Sonderzeichen falsch dargestellt wurden, vor allem in der Konsole. Damit kann man aber, denke ich, leben.
    2
    Was viel gravierender ist: UTF8 unterstützt mehr Zeichen für Einzelbefehle als die Codepage 850.
    Einige Dateien in Windows, vor allem bei Boot Operationen benötigen aber eine Nicht Unicode Umgebung um zu funktionieren. UTF8 aber ist Unicode.
    3
    Genauso wurde berichtet das einige Phyton Programme Stress machen, Phyton aber wird genutzt unter anderem von Wrye Bash.
    4
    Einige User bemängelten das nach der Umstellung auf 65001 der Befehl Find nicht mehr funktionierte.
    5
    Die Aktion muss nach jedem Update das Windows macht wiederholt werden. Jedes Update definiert 65001 als fehlerhaft weil 850 als Standard gilt

    Ein Beispiel aus Fallout (ich spiele kein Skyrim)
    Alle Saves die ich mit Codepage 65001 angelegt hatte ließen sich nach Umstellung auf 850 nicht mehr öffnen. Auch Resaver konnte da nicht helfen.
    Umgekehrt aber funktionierte.
    Aber wie sage ich da immer: Macht was ihr für richtig haltet, es ist euer Computer. Es mag durchaus sein das es bei dem Einen funktioniert während es bei einem anderen nur Stress verursacht.
    Ich kann hier auch nur zu meiner Win Installation etwas sagen und das ist 20H2
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2021
  7. PixelMurder

    PixelMurder Ehrbarer Bürger

    Es gibt wirklich keinen Grund zur Panik, an sich ist die Newrim im Modding gleich wie Oldrim, nur dass man noch viel mehr Mods reinbuttern kann. Begleiter sind nicht verbuggter als vorher und korrupte Save-Files nicht häufiger, also in meinem Fall praktisch 0. Ich nutze jetzt Nethers Follower Framework in Kombination mit Convenient Horses seit drei Durchgängen und es zickt nicht mehr als zu erwarten, wenn soviele Köche beteiligt sind.
     
  8. Lahmaf

    Lahmaf Freund des Hauses


    Bei weiteren Fragen einfach melden.

     
  9. EvilMind

    EvilMind Angehöriger

  10. Novem99

    Novem99 Bürger

  11. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Sehr guter Beitrag @EvilMind zu UTF8 Ich tue mich immer mit der erklären so schwer und hoffe das rüberkommt, was ich sagen will.
    Was ich sagen wollte, es reicht bei Windows 10 unter Zeit und Sprache => Sprache=>(rechts oben) administrative Sprachoptionen=>´Reiter Verwaltung`=>Gebietsschema ändern das Häckchen "Beta Unicode UTF-8 für die Unterstützung weltweiter Sprachen" zu setzen, damit Skyrim SE stabiler läuft.




    Zwischenablage01.jpg
     
  12. EvilMind

    EvilMind Angehöriger

    Ich denke die meisten haben das verstanden. :)
    Wir kommen aber jetzt zu dem Fall wie ändern in eben 20H2, sollte aber bei allen anderen ähnlich sein
    1
    Klickt dazu einfach in das Startfenster unten links in der Taskleiste und gebt ein: Systems***** (ohne die Sterne, die stehen für teuerung) denn das reicht schon um dies zu bringen:
    utf81.jpg

    2
    Klickt auf das neben dem blauen Pfeil
    Es öffnet sich diese Seite, wenn die bei euch anders aussieht dann stellt oben rechts die Anzeige auf Große Symbole, Für viele User ist die leichter zu überblicken.
    utf82.jpg

    Klickt auf das Wort Region neben dem blauen Pfeil. Denkt daran, je nach installierten Anwenduingen kann euer Bild etwas abweichen, das Wort Region aber steht da
    3
    utf83.jpg
    Hier auf den Reiter Verwaltung klicken
    es zeigt sich dann
    utf84.jpg
    Bei dem gelben Pfeil steht das was wir machen wollen und um das zu erreichen klicken wir auf den Reiter "Gebietsschema ändern"----keine Angst, wir ändern nicht Deutschland als Schema und legen auch kein neues fest aber wir zeigen dem PC was er machen soll wenn Unicode genommen werden soll
    In dem neuen Bild
    utf85.jpg
    (Das sollte euch bekannt vorkommen denn das wurde von @dilldappel schon gezeigt)
    In dem Fenster klicken wir nur in das Kontrollkästchen über dem blauen Pfeil

    Wenn alles richtig war dann kommt Windows mit der Meldung das es neu gestartet werden will.

    Diese von @dilldappel gezeigte Methode, bei der ich mir erlaubte sie großzügig zu bebildern, ist sicherer als ein Registryeingriff zu denen oft geraten wird und die ich für Laien grundsätzlich ablehne. Man kann damit das System kompett zerschießen so das nur eine Neuinstallation noch was retten kann.

    Wenn ihr unsicher seid dann lasst Windows einen Wiederherstellungspunkt anlegen
     
    sh-looser gefällt das.
  13. NewRaven

    NewRaven Bürger

    Ich sags mal so: Mhm...

    Man sollte, mal völlig davon, wie wahrscheinlich eine Stabilitätsverbesserung durch eine andere genutzte Codepage ist, an dieser Stelle auch nicht vergessen: ausnahmslos alle Programme, die nicht schon mit einem UTF-Zeichensatz konzipiert wurden, sondern Umlaute, nicht lateinische Schriftzeichen ihrer jeweiligen ANSI-Codetabelle statt Unicode verwenden, werden zwangsläufig diese Zeichen falsch darstellen.

    Generell ist hier aber - wieder unabhängig davon, ob man eine Stabilitätsverbesserung durch eine andere Zeichentabelle erwarten kann - aber noch ein zweiter Punkt interessant: Das Spiel selbst verwendet ja bereits zumindest in Teilen den UTF-Zeichensatz... nur das Creation Kit tut es nicht (weshalb wir das ja selbst bei Ports von Oldrim zur SSE oder mitunter auch bei Übersetzungen ändern müssen). Insofern dürfte diese Einstellung, die ja eben den Zeichensatz forciert, wenn er nicht eh schon vom Programm unterstützt wird, auf das Spiel selbst überhaupt keine Auswirkung haben. Dafür dürfte das Creation Kit halt die Zeichen (endlich) so anzeigen, wie es das tun soll. Was allerdings nicht heißt, dass es diese Zeichen dann auch innerhalb der ESPs/ESMs so abspeichert, wie es sie durch die Anzeige suggeriert wird... was dann letztlich zu einem PlugIn führt, bei dem die Umlaute bei einem selbst richtig aussehen, bei allen anderen aber nicht. Man halt also das Problem, dass man derzeit bei der Diskrepanz zwischen der Codepage im CK und der Codepage des Spiels spürt, sogar unter Umständen noch erweitert. Aber ich hab mir das jetzt nicht im Editor angekuckt und vielleicht macht das Creation Kit ja in dieser Hinsicht tatsächlich mal was richtig :D

    Kommen wir zum Elefanten im Raum... der Stabilität des Spiels... erstmal: technisch gibt es keinen Grund, warum die verwendete Zeichentabelle irgendeinen Einfluss auf die Stabilität des Spiels haben sollte (selbst wenn sie darauf angewendet werden würde... siehe letzter Abschnitt). AAAAAAAAber... wir reden hier ja immer noch über Bethesda und insofern wäre ich zumindest über einen irgendwie gearteten Einfluss aufgrund eines Bugs, eines seltsamen Workarounds oder sonst was nicht so sehr drüber verwundert. Außerdem kann es natürlich sein, dass auch irgendwelche Fremdbibliotheken (vom Script-Extender über ENBs bis zum Reshade) hier schlicht eine programmiertechnische "Macke" haben und der Einfluss daher kommt. Lange Rede, kurzer Sinn: wie habt ihr denn die Verbesserung der Stabilität "dingfest" gemacht? Wie gemessen, welche Zusatztools genutzt, wie ausgeschlossen, dass es sich nicht einfach um die typische Skyrimvariabilität in Bezug auf Stabilität handelt? Gibts zu der ganzen Thematik vielleicht einen extra Thread mit mehr Infos?
     
    Moorkopp gefällt das.
  14. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Jetzt muss ich mal wieder tief in meinem gealterten Gehirn graben. Ich war am cleanen von Mods mit TES5Edit und eine Armor Mod, ich glaube es warm die "Tris Armor Mod", hat immer beim Laden eine Fehlermeldung ausgegeben "Falsche Codepage". Das hatte im Grunde keine Auswirkung auf die Stabilität, hat einfach nur genervt. Beim Googeln bin ich auf einen Thread auf Reddit gestoßen, wo das Problem UTF diskutiert wurde. Leider weiß ich den Link nicht mehr. Das ganze klang für mich auch erst mal absurd, habe es dann einfach ausprobiert und sicher nur subjektiv, läuft es bei mir stabiler. Ich programmiere unter Unix/Linux/Free BSD und man kann schon Probleme bekommen, wenn in einer Script Datei die falsche Codepage genommen wird, besonders bei Datenbanken treten da häufiger Probleme auf. Aber unter Linux/Unix/Free BSD gelten grundsätzliche Regeln und dadurch sind solche Fehler auf Flüchtigkeitsfehler bei Konfiguration zurückzuführen. Für mich ist Windows aber immer ein absurdes Theater, es gibt einfach Probleme, die bekannt sind, für die es aber letztendlich keinen nachvollziehbaren Grund gibt. Da bleibt nichts anderes übrig, als try and error. Im Grunde mache ich das so seit Jahren mit Skyrim, ansonsten würde ich den Spaß verlieren oder dem Wahnsinn verfallen. Man wurstelt sich von Problem zu Problem, von Fehlermeldung zu Fehlermeldung und irgendwie habe ich nach vier Jahren einen stabilen SE Build. Ich ärgere mich auch, dass ich nicht alles Schritt für Schritt dokumentiert habe. Weil es halt, meistens so ist, das nach dem man ein Problem gelöst hat, kommt das nächste. Ehrlich mal, Bethesda bezahlt mich nicht für das Bug-Fixen, sondern ich habe 60 DM für ein Spiel bezahlt, das erst zwei Jahren nach erscheinen, für mich spielbar war. Ich spiele seit vier Jahren wie ein Idiot die Magier Quest Reihe wieder und wieder, um sie zu fixen, bessere Elfenrasse zu haben, eine funktionierende Magie hinzubekommen, Perks zu verbessern usw. Einfach, weil nach Dragon Age Origin kein gescheites Spiel gibt, wo ich Magier und Elf/Halbelf/Waldelf spielen kann. Da ist es mir wurscht, ob das mit der Codepage sinnvoll ist oder nicht. Es hat mir mehr Stabilität gebracht und ich habe zweihundert fehlerfreie Safes, das ist, was für mich zählt.
     
  15. NewRaven

    NewRaven Bürger

    Okay, TES5Edit prüft natürlich die Codepages, schon allein, weil es das für die Mods, die externe Übersetzungsressourcen nutzen (die STRING-Dateien) ja sowieso muss, um sie überhaupt richtig laden zu können. Das macht also schon Sinn, genau wie der Hinweis. Man muss allerdings eben auch sagen... das Spiel liest ja generell keinen "plain text" ein... die Records in den ESM/ESP-Dateien sind kodiert und kommen deshalb natürlich ohne die Sonderzeichen einer klassischen Codepage aus und Scripte sind kompiliert - da gilt das Gleiche. Und für Savegames gilt das natürlich ebenfalls. Es bleiben also nur darin gespeicherte Textstrings zur Anzeige, bei denen es da auf den ersten Blick auf die Zeichentabelle/Codepage ankommt. Es geht mir also eher um die Hintergründe der ganzen Geschichte und vielleicht sogar das Erkennen von irgendwelchen Fehlern des Spiels selbst, die dann ja ggf. beispielsweise in Form einer zugeladenem Bibliothek (wie es etwa SSE Engine Fixes ja bereits machen) richtig korrigiert werden könnten. Wir wissen ja bereits, dass das Spiel selbst Unicode in Teilen, aber nicht komplett unterstützt, wir wissen auch, dass Unicode für das Creation Kit ein Fremdwort ist... und wenns da neue Entwicklungen gibt, horch ich da natürlich erstmal auf. Nichts liegt mir dabei ferner als eure empfundenen Verbesserungen in Frage zu stellen, meine Intention war es eigentlich, mehr Background-Infos zu bekommen, falls ihr welche habt, um dann zu kucken, ob sich da ein genauerer Blick "hinter die Kulissen" lohnt. Nicht mehr, nicht weniger :)
     
    Moorkopp gefällt das.
  16. darklady310187

    darklady310187 Mrs. Oblivion 2015

    Ich habe mal nach "skyrim delay dlc quests" gegoogelt und fand "Timing is Everything" (Oldrim, SE), welches dir laut der Beschreibung erlaubt den Start der Quests von DLCs und anderen Quests hinauszuzögern.

    Edit: hab den Post von Novem99 überlesen (Post #230), der den Link zu Timing is Everything schon gepostet hat
     
  17. dreifels

    dreifels Vertrauter

    V O R S I C H T !
    Da ist ein Win10 Bug (bei mir)
    Soeben ausprobiert. Ergebnis, DOS-Programme, die bei Texteingaben vorher brav jedes Sonderzeichen abbildeten und auch in Grafik speicherten, zeigen nun anstelle dessen "komische Zeichen".

    Also: vorher, ohne dem Häkchen, war UTF8 Darstellung in Zeichensätzen bereits aktiv, durch das Häkchen wurde das deaktiviert. Dabei gibt es wieder eine Windows-typische Macke: Nimmt man dann das gesetzte Hökchen wieder weg (was ja wieder einen Restart des Systems zur Folge hat) ist das Problem nicht behoben, sondern imme rnoch "komische Zeichen" Erst nach mehrmaliger Prozedur Hökchen - Systemstart - häkchen weg - Systemstart - u.s.w. hat man dann endlich irgendwann wieder den gewünschten Zustand, dass Sonderzeichen auch in DOS-Programmen grafisch umgestezt werden.

    Also: bevor man das ausprobiert, erst einmal vergesissern, wie der aktuelle Zustand eigentlich ist, indem man ein DOS-Programm mit Grafiktextausgabe (z.B. altes Bildbearbeitungsprogramm) aufruft und was Text mit Sonderzeichen in einer Grafik abspeichert. Hat man dann richtige Sonderzeichen äöü usw., dann Finger weg, das System steht bereits richtig zur UTF8-Verwendung bei Text.

    edit:
    Das Problem mit Win10 ist schlimmer, als zunächst bemerkt.
    Nachdem es mir gelungen war, das vorher mit UFT8 sauber arbeitende DOS-Progamm wieder richtig zu haben, habe ich jetzt endeckt, dass der "Preis2 dafür so aussieht


    0001.jpg
    Im Explorer werden bei Filenamen keine fremdländischen Zeichen mehr angezeigt. Zwar funtionieren äöüß, aber andere ausländische Zeichen, die zuvor funktiierten, werden nicht mehr dargestellt.
    D.h., der Ursprungszustand, bei dem alles funktionierte, ist nicht wiederherstellbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2021 um 15:55 Uhr
  18. Hogar

    Hogar Neuankömmling

    Das RL hatte mich diese Woche in seinem brutalen Griff, sorry.

    @EvilMind
    "weil ein Bund Strohhalme intelligenter ist als Lydia und Co"
    Jow! Ich finde es eigentlich auch viel prickelnder, allein umherzuziehen, und sich öfter mal umzudrehen, ob sich da was anschleicht.
    Da trainiert man seine Sneakskills für den Schleichangriffsbonus, und wenn man dann mit angehaltenem Atem sein Schwert hebt, trampeln die Strohhalme hinter dir auf'n trockenen Ast oder stürzen mit Gebrüll nach vorn.
    Hab die deshalb mit Bijins WM auch nur als Deko für die Häuser verwendet. Ich werde also (vorerst?) ganz ohne Follower (Serana notwendigerweise ausgenommen) durch Himmelsrand ziehen.

    @dilldappel, @Novem99, @Darklady
    Eigentlich wollte ich, nach dem Bloat, auf möglichst viele scripthaltige Dinge verzichten (etwas naiv, i.w.), aber... Ich habe Balgruf meine Aufwartung gemacht, bin nach Winterfeste und durch Windhelm gelaufen. Etwa 2h RT - und mein Quest-Journal sieht aus wie die Encyclopaedia Brittanica. Das hatte ich so gar nicht in Erinnerung.
    Auch wenn es nicht gegen die mückenschwarmartigen Nebenquests hilft, TiE wird auf jeden Fall installiert - 28 Questbremsen sind ein stattlicher Anfang.

    @Lahmaf
    "Bei weiteren Fragen einfach melden."
    Versprochen, und ich werde mich mal mit dem Tutorial befassen, statt nur auf intuitive Bedienung zu setzen.

    @all
    Erst mal vielen Dank!
    Ich vermute aber, daß ich mich in den nächsten Wochen hier wieder melden werde (eure wohlwollende Hilfe vorrausgesetzt).
     
  19. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden