Skyrim SE vs Oldrim, neuer Start nach einigen Jahren.

Dieses Thema im Forum "[Skyrim] Allgemeines Forum" wurde erstellt von Veterano, 16. Mai 2018.

Schlagworte:
?
  1. Oldrim ist doch besser.

    30,8%
  2. Nö, SE ist besser.

    25,6%
  3. Hat beides Vor und Nachteile.

    38,5%
  4. Egal, ich liebe und lebe das Spiel.

    5,1%
  5. Schau hier nur hin und wieder rein, spiele es aber nicht mehr.

    5,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. yanxxgeist

    yanxxgeist Reisender

    Ach.. und welche sollen das sein?
     
  2. Novem99

    Novem99 Bürger

    Mir ist schon klar, daß du dich vor allem auf HDT Zeugs bezogen hast. So anspruchsvoll war dein Kommunikationsoutput ja nun auch wieder nicht. Allerdings hast du auch allgemein von "sehenswerten Rüstungen" schwadroniert und diesbezüglich ist deine Aussage einfach nur Unfug.

    Ebenso ist mir klar, daß eine künstlich auf 8k hochskalierte Textur schlechter aussehen kann als eine gut gemachte 1k Textur. Aber das ist ja das Schöne an dem von mir verlinkten Beispiel: die Texturen dort sind nicht nur 4k, sie sehen auch genauso gut aus, was man wie gesagt von den von dir verehrten HDT-Rüstungen leider nicht behaupten kann, die, aber das nur am Rande, vom Design zum erheblichen Teil auch sehr deplatziert in Skyrim wirken.

    Aber natürlich bin auch ich der Meinung, daß jeder die mods bitte schön installieren soll, die ihm gefallen. Und wenn schlechttexturierte aber dafür bis in die kleinste Hutkrempe mit HDT physics vollgepimpte Rüstungen euer Ding sind, haut rein!

    Aber bitte keinen Quatsch erzählen wie auf dem Nexus würde es keine hochwertigen Non-HDT Rüstungen geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2018
  3. dilldappel

    dilldappel Reisender

    @Apsalar Mit was für einem Bildverarbeitungsprogramm arbeitest du? Ich nutze Gimp und tatsächlich habe ich Darstellungsprobleme. Habe schon viel rumprobiert ohne ein befriedigendes Ergebniss zu erhalten.
     
  4. Apsalar

    Apsalar Bürger

    Also bei mir funktionieren in SSE weder Mirai noch Selene Kate noch Tania the Hermit. entweder nicht zufriedenstellend oder gar nicht.

    Wir sollten einfach die Kommunikation einstellen. Ausdrücke wie Quatsch etc. sind für mich nicht akzeptabel. Ach ja, die Rüstungen sind mir einfach zu bunt, als ob sie frisch aus der Autolackiererei kämen. Hatte sie auch schon drauf.

    Ich nutze paint.net da es im Hinblick auf die dds-Formate gute Einstellungsmöglichkeiten bietet. Wichtiger aber ist für mich in der Nachbearbeitung der Ordenator mit dem man bestehende dds Dateien aus Mods berichtigen und sogar in BSA verpackte dds überarbeiten kann. Interessante Effekte lassen sich auch erzielen wenn man Paint 3D unter Verwendung der Pinselstrukturen benutzt und die Datei dann später irgendwo einbaut.
     
  5. NewRaven

    NewRaven Bürger

    Also die SSE-Version von Mirai funktioniert mit der SE ziemlich genauso gut/schlecht, wie die LE-Version das mit der LE getan hat. Allgemein halte ich die Mod aber für doch recht... fehleranfällig (ähnlich wie Inigo oder Rigmor). Bei Selene Kate kann ich nichts sagen, die letzte Version die ich davon (mit der LE) testete, benutzte noch das normale Skyrim-Follower-Framework und ging somit kaum als "komplexer" durch. Also Gegenbeispiele seien hier noch Sophia und Vilja genannt - und mit Einschränkung auch Rigmor - die höchst komplex sind und mit der SSE überhaupt keine Probleme machen, im Gegenteil. Hatte ich bei der LE bei Vilja, insbesondere in Kombination mit einem oder zwei weiten Followern, häufig das Problem, dass sie vergessen hat, anzugreifen, so ist mir das bisher nicht wieder untergekommen. Kann natürlich aber auch sein, dass da einfach im Mod selbst ein paar Optimierungen stattgefunden haben. Rigmor ist halt immer so ne Sache... der Follower selbst funktioniert super, aber die Quests sind - egal in welcher Version - leider gern mal ein bisschen holprig. Und wenn da einmal was hängt, hängt es dann wirklich dauerhaft. Was schade ist, denn die Story ist wirklich RICHTIG gut.

    Was HDT angeht... das Problem ist hier doch einfach, dass das kein Problem der Special Edition ist, sondern ein Problem der Verfügbarkeit. Die Special Edition kann grundlegend erst einmal alles, was die LE auch kann. Das in manche Richtungen da einfach nicht oder mit weit weniger Ehrgeiz entwickelt wird und deshalb manche Sachen schlechter oder gar nicht funktionieren, liegt ja nun nicht am Spiel selbst. Freilich ist es nachvollziehbar, wenn man diverse Dinge besonders mag, dass man dann einfach bei der LE bleibt, wenn sie für die SE nicht verfügbar sind (gleiches gilt, wenn die SE aufgrund höherer Hardware-Anforderungen eh nicht oder wesentlich schlechter laufen würde).

    Trotzdem kann und will ich die SE nicht als "nutzlos" verstanden wissen - im Gegenteil. Denn sind wir ehrlich: ein derart performantes, crashfreies Skyrim hatte ich selbst mit allen möglichen Memory-Fixes, ENBoosts, Crashfixes und Co auf der LE nie. Jedenfalls nicht mit gleicher Mod-Anzahl. Das mir besseres Anti-Aliasing, diverse neue Grafikeffekte (Tiefenunschärfe, Godrays u.s.w.) auch noch Dinge wie ENBs/SweetFX sparen, ist ebenfalls nett. Die SE ist in der Hinsicht das, was Skyrim hätte bei Release sein sollen. Ich kann das Ding mit 240+ Mods vollknallen und solange die Mods technisch fehlerfrei sind und ich nicht irgendwelchen Mist mit meinem Savegame fabriziere, wird mir das Ding im Regelfall nicht abschmieren. Und das ist und bleibt der Hauptgrund, warum ich die LE seit Erscheinen der SE niemals mehr angerührt habe. Das ich dabei zwangsläufig auf einige gewohnte Dinge verzichten muss, ist halt der Preis dafür - aber eben nicht die "Schuld" des Spiels. Auch wenn ich mir das, wie in meinen älteren Beiträgen zum Thema geschrieben, eigentlich ganz anders vorgestellt hatte. Klar wäre es naiv gewesen, zu glauben, dass wirklich jede LE-Mod eine ordentliche Konvertierung bekommt, aber wie gesagt, gerade bei großen Projekten hatte ich fest damit gerechnet. Und eben gedacht, dass die Community dann auf diesem Stand und mit der neuen Version weiter entwickelt, weils einfach am meisten Sinn macht. Kam jetzt halt - für mich blöderweise - anders.
     
  6. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Kann ich nicht bestätigen. In Oldrim laufen die Followermods einwandfrei und ich meine einwandfrei bei mir. Gerade Vilja ist sehr komplex gemoddet und fügt sich auch gut ein, lässt man sie Followeroverhauls in Ruhe. Das betrifft auch Interaktion mit anderen Followern, wie Inigo. Und auch Inigo macht keine Probleme, wenn man ihn in Ruhe lässt mit Systemen wie AFT und UFO. Mann sollte schon das gemoddete hinter komplex gemoddeten Followern verstehen, wenn man sie runterlädt und die Hinweise der Autoren beachten, wenn man sie spielt. :/
    Wie bitte? Ähm... ja. Also liegts an den Moddern, wenn ich diese Aussage richtig lese? Na dankeschön auch. Oo" *verkneift sich mal das Schmunzeln
    Ja und genau da liegt doch das Problem. Du willst und kannst nicht. Da übersieht man schon gerne mal die Schwierigkeiten, die da so immer mal wieder auftauchen, ne?

    Beantworte mir nur die Frage: Bist du mit der reinen Vanilla SSE zufrieden, wie sie ist, oder moddest du sie? Spielst du sie ohne Mods, oder bastelst dran rum? Wenn du das mit Ja beantworten kannst, unterhalten wir uns mal über nutzlos und Gegenteil. Von Schwierigkeiten und Sinnhaftigkeit. :)
     
  7. Ypselon

    Ypselon Ehrbarer Bürger

    Was HDT angeht ... das gibt es bei Skyrim SE ebenfalls, ebenfalls gibt es die HighHeels Variante, Zusätzlich gibt es noch CBP, eine Art HDT Lite.

    Funktionieren tut es alles .. man kann selbst mit Einschränkung HDT Mods von Skyrim LE benutzen. Es gibt sogar mittlerweile hammergeil Animierte Frisuren für SE, die sogar spitze funktionieren. Und verwendet das bei Skyrim SE das alte CBBE (Aus der LE Version), funktionieren sogar die alten Rüstungsmods mit Brustwackeln.

    Und Bezgl. Physik und 4 und 8 K ... auch das geht. Man muss bei HDT Rüstungen nicht mehr nur 512 oder 1K Texturen verwenden, auch hier gibt es mittlerweile hochwertige Texturen für Rüstungen.

    ---------------

    Bezgl. Stabilität ... nun ich muss leider sagen, das ich sowohl Skyrim SE als auch LE ohne Probleme zum crashen bekomme ... wobei SE dank 64Bit wirklich etwas stabiler läuft. Ich bastel derzeit an dieser Variante : https://www.nexusmods.com/skyrimspecialedition/mods/2846/?
    Sowohl für Skyrim SE und auch für Skyrim LE ... und ich muss sagen, derzeit läuft die Skyrim LE Version stabiler und auch von der FPS besser.

    Wobei ich vermute, das ich bei Skyrim SE selber verantwortlich bin für Crashes ...
     
    FROSTY10101 und Kleiner Prinz gefällt das.
  8. Eigengrau

    Eigengrau Abenteurer

    Wenn schon einmal soviele hier sind und eh grade um Mods etc. gerdet wird.

    Ich bin mir sicher ich nerve den ein oder anderen damit (hatte dazu schon einmal einen Beitrag geschrieben ohne Kommentare): Es geht um den vanilla Bug mit den (ausbleibenden) Zufallsdialogen (NPC zu NPC) in Skyrim. Diesmal kann ich mich sogar auf eine Aussage von Shurah (Immersive Citizens) der diesen vanilla Bug bestätigt hat in seiner FAQ und den Kommentaren.

    Dasselbe Save mehrmals geladen, andere Ablauf. Mal sind diese da, mal nicht (gar nicht). Besonders fällt mir das in Rifton auf. Mal wird da fröhlich geplauert und mal verstummt es total und man hört dann nur noch die Marktschreier. Und dann scheint sich das im Save festzusetzen.

    Ich nehme mal an ich frage vergebens ob dazu jemand eine Lösung und/oder Modifikation kennt die das behebt? Das ist für mich einfach ein echter Atmo-Killer. Auch, und grade, in der Diebesgilde ... wenn dort keine Dialoge zwischen Vex und Delvin etc. mehr sind (oder sogar nie waren).

    Gibt leider viele Threads dazu aber scheinbar nirgends eine Lösung:
    https://forums.nexusmods.com/index....dle-conversationsgossip-immersion-disappears/

    Das gilt für die LE und die SE.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
  9. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Tschuldigung, aber die Frage ist unsinnig. Ich hatte schon mal geschrieben, dass es verschiedene Geschmäcker und Hardware gibt. Se kann noch so gut sein, aber nicht alles gleichzeitig befriedigen. Der Eine mag es bunter, der andere nicht. Der eine legt mehr Wert auf den Char, der Andere auf Landschaft...
    Ist doch schön, dass auch SE noch die Möglichkeit bietet, sich das nach Wunsch zugestalten.
    Im Gegensatz zu Oldrim, brauchte ich zumindest noch keine Mods, damit es Stabil läuft.
    Ich vermisse an erster Stelle nur einige Questmods, die ich noch nicht kenne und für SE nicht existieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2018
    FROSTY10101 gefällt das.
  10. NewRaven

    NewRaven Bürger

    Nun, du kannst gern mein "Know-How" bestreiten, wenn dir daran was liegt, aber bitte... wollen wir uns wirklich auf Niveau begeben, mir limitierte Lesekompetenz zuzuschreiben? Spars dir einfach. Wirklich.

    Natürlich liegts an den Moddern, wenn die entsprechenden Mods oder Tools nicht oder nur mit eingeschränktem Funktionsumfang erhältlich sind. An wem soll es sonst liegen? Am Ozonloch? Das heißt nicht, dass man den Moddern einen Vorwurf machen kann, denn die haben sich nun fast n Jahrzehnt um diese Mods und Tools gekümmert, aber das ändert genau gar nichts daran, dass diese Dinge schlicht aus dem Grund nicht im gewohnten Umfang da sind, weil man sich nicht drum kümmert, dass sie da sind - und nicht, weil es irgendeine "böse Unmöglichkeit" bei der SSE gäbe, die sie verhindern würden.

    Die da wären?

    Kann man kaum besser ausdrücken. Das ich das Spiel anpasse - und zwar sowohl die LE als auch die SE... als auch Oblivion, als auch Morrowind, als auch FO4, FO3, FONV... liegt einzig daran, dass ich es recht einfach kann. Andernfalls würde das Spiel nach 3 Monaten im Steam-Account rumliegen und nie wieder angerührt werden, wie die meisten Singleplayer-Spiele. Die "reine Vanilla SSE" ist inhaltlich genau das gleiche, wie die "reine Vanilla LE" und das Spiel erreicht seine Langlebigkeit einzig durch Mods. Das gilt für beide Versionen gleichermaßen und es wäre für Bethesda und für jeden anderen Hersteller unmöglich, das Spiel letztlich so zu gestalten, wie ich persönlich es haben möchte. Ich kann dir bereits jetzt versichern, dass ich auch TES 6 modden werde, völlig egal, wie das technische Grundgerüst dafür aussehen mag, völlig unabhängig davon, was Bethesda da für Content rein packt. Wo ist also jetzt der Zusammenhang zur technischen Überlegenheit der SSE?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2018
    FROSTY10101, Kleiner Prinz und Novem99 gefällt das.
  11. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Du wirst patzig, auch nett. Gut, dann spar ichs mir. Das Niveau, lass mal meine Sorge sein, ja?
    Also liegts auch an dir, dass die "Dinge" in der SSE an Mods nicht laufen, versteh ich das richtig? Gut. Gerade weil du dich ja "beschwerst" das Followermods nicht laufen. Hätt ich nicht erwartet, ehrlich, als "gestandener Modder" in Oldrim und Oblivion! Punkt!
    Hast du doch selbst genannt und sieh dich doch mal um, nenn mir einen, wirklich einen der nicht meckert drüber. Einschließlich dir.
    Und genau da liegt doch der Hase im Pfeffer, warum ich noch Oldrim zocke mit richtig gut laufenden Mods. Aber ich frag besser erst gar nicht nach dem Warum einer SSE, echt. Wie du schon so schön sagtest, spar ichs mir besser! Schont meine Nerven!
     
  12. Apsalar

    Apsalar Bürger

    Streit ist sinnlos, keiner wird den anderen überzeugen, also vergesst es doch alle einfach. Dieser Thread führt zu überhaupt nichts ausser überflüssigem Streit.
     
  13. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Ich streite mich nicht. Bislang konnte mich halt noch niemand von dem Vorteil einer SSE überzeugen. Das ist alles. Und ich bin ruhig. Seelenruhig.
     
  14. NewRaven

    NewRaven Bürger

    Würde ich gern... mach ich ab dem Moment, wo du mir nicht mehr erzählst, dass ich zu blöd zum Lesen bin (was natürlich kein Stück patzig ist...) und somit das fehlende Niveau nicht mehr mein Problem ist, okay?

    Du hast Morrowind vergessen... Und du hast vergessen, dass ich für Skyrim eigentlich nicht gemoddet habe bzw. nichts davon veröffentlicht habe... ich habe ein paar Übersetzungen angefertigt und bereit gestellt, die sich dann teilweise bei der SE ein anderer unter den Nagel gerissen hat oder die schlicht nicht mehr funktionieren, habe ein paar Kompatibilitätspatches veröffentlicht, die allerdings im Laufe der Zeit überflüssig geworden sind und mehr war da nicht. Sonst wäre ich in der Tat "mit schuldig". So sieht es aber eher danach aus, dass meine einzige "richtige" Skyrim-Mod tatsächlich sogar SSE-exklusiv ist. Das füllt mein Schuldkonto in dieser Hinsicht wohl ins Negative.

    So ganz nebenbei hab ich übrigens hier und anderswo umfangreiche Tipps und Hilfe gegeben, wenn es um Portierungen von der LE zur SE ging, hab nebenbei dem Autor des SSETranslators/TESVTranslators noch am Release-Tag als Erster auf den Codepage-Wechsel hingewiesen, was so in etwa der Grund sein dürfte, warum man einen Tag nach SE-Release wieder problemlos Mods übersetzen und konvertieren konnte, hab einige Bugreports zu den ersten Versionen NIFOptimizer eingereicht - also doch, ich glaub, mein Special-Edition-Karma ist eindeutig ganz schön im Plus. Gern geschehen.

    Natürlich "meckere" ich, allerdings ist meine "Meckerliste" bei OldRim halt dreimal so lang und beinhaltet deutlich mehr Dinge, die ich selbst nicht mit aller Zeit und alle Mühe der Welt korrigieren könnte, weil sie in grundlegend alter Technik und somit einer bröckeligen Plattform begründet liegen.

    Das Problem hier ist, dass dich niemand überzeugen muss. Ob du nun Skyrim, Skyrim Special Edition, Skyrim VR, Skyrim auf der XBox, auf der Switch oder wegen mir mit Alexa spielst, ist mir und vermutlich jedem anderen hier abzüglich dir selbst wohl völlig egal. Es ist jetzt nicht so, dass Bethesda mir Provision dafür zahlen würde, wenn irgendwer von der LE auf die SE umsteigt. Das es Gründe geben mag, auch heute noch die LE vorzuziehen, hatte ich bereits ein Stück weiter oben geschrieben. Wenn du also zufrieden mit deinem Spiel bist, alles so funktioniert und gut läuft, wie du es haben willst - ist doch super. Du wirst aber anderen zugestehen müssen, dass die halt einfach andere Erfahrungen gemacht haben, andere Prioritäten setzen und sich somit halt ggf. auch anders entscheiden als du.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
    FROSTY10101, Kleiner Prinz und Novem99 gefällt das.
  15. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Ja, du bist echt toll! Thema beendet.
     
  16. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Dann möchte ich nicht dabei sein, wenn du dich echt streitest ;).
    Wer ein stabiles Oldrim hat, soll da auch bleiben. Aber ich und auch der Prinz,mussten wieder von vorne anfangen. Dann probiert man aber halt das neue SE aus. Aber ich weiss noch immer nicht, warum du öfters über SE so schlecht redest, du kennst es doch garnicht. Und über eine Sache urteilen, die man nicht kennt, finde ich doof.
    In der Umfrage oben, steht es zur Zeit 5:6 für SE. Da du noch nicht teilgenommen hast, kannst du hier noch für ein unendschieden sorgen.
     
    Novem99 gefällt das.
  17. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Ich würd mich auch nicht mit mir streiten wollen.
    Dazu sag ich nur: Denkst du wirklich ich würde motzen, wenn ichs nicht ausprobiert hätte? ;) Installiert, ausprobiert und glatt wieder runter geschmissen. Ich modde Oldrim, da brauch ich keine Grafikmods, und und und wieder für die SSE raussuchen, mich reinfummeln, alles neu machen...
    Und wenn Beth wenigstens die normalen Sachen eingebaut hätte, die in Oldrim fehlten, wie Cutting Room, Bugfixes oder sonstwas... naiiiin stattdessen stellen sie nen technisch neues System daher und denken och, die Com wird das schon wieder gut finden und fixen? Mhmh...
    Die wollten im Gespräch bleiben, da ihre VR nicht läuft. Mal ehrlich, wer spielt denn von Euch VR? Niemand, eh? :D
    Is ja auch einfacher die SSE zu zerpflücken. Oldrim is ja schon durch. :p
     
    Veterano gefällt das.
  18. Novem99

    Novem99 Bürger

    6:6 :D
     
  19. Numenorean

    Numenorean Bürger

    NewRaven schätzt die Situation schon richtig ein, was die technischen Aspekte der SSE und die Modding-Community angeht, denke ich.

    Aber ich bleibe trotzdem bei Oldrim, wenn ich irgendwann mal wieder Skyrim angehe. Die neuen Grafikeffekte interessieren mich wenig, Paymods überhaupt nicht, und meine vielleicht 150 Mods laufen auf Oldrim seit Unzeiten stabil. Von den technischen Unterschieden der Plattformen weiß ich auch zugebenermaßen nicht viel, aber solange die alte Fassade hält, soll sie mir auch recht sein.

    SSE wird für mich erst dann eine Überlegung wert, wenn künftige Beyond Skyrim-Mods, wie mal angekündigt wurde, nur noch für diese Version erscheinen.
     
    Novem99 gefällt das.
  20. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Oh neiiin, 8:6 für Oldrim, obwohl my Lady noch garnicht ihre Stimme abgegeben hat. Und warum hat Novem99 seine Stimme verändert?
    :eek::confused:
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden