tot, da nicht respektiert...

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von RhenDhark, 4. Juni 2019.

  1. Veterano

    Veterano Mr. Oblivion 2017

    Und die 60er und 70er mit den Rockern schon garnicht (von den 30er und 40er will ich jetzt nicht anfangen). Das Problem, liegt nicht in der Zeit, sondern bei dir. Nur wegen eines Vorfalls, solltest du nicht in Panik verfallen.
     
    Spiritogre gefällt das.
  2. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Die 30er bis 60er habe ich tatsächlich nicht mitbekommen und in den 70ern war ich zu klein. Aber es ist eben so, ein einzelner Vorfall (im eigenen Umfeld) ist gar nichts. Da hatte ich während meiner Ausbildungszeit in der Stadt fast jede Woche irgendwas aus dem Umfeld mitbekommen.
     
  3. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    Und im Jahr 1800 gabs noch Folter (Achtung habs nicht recherchiert :p) Und der Aspekt der Sicherheit, (jetzt geh ich auch Off-Topic *rolleyes) hängt wohl auch ganz stark mit dem sozialen Umfeld in dem man wohnt, oder auch Wohngegend (Land) ab. In Brandenburg z.B. mag ich nicht mehr wohnen. Echt nicht. Auch wenn man sagt, das sei gefühlt... eheh... ists nicht. Ich hab im Osten gelebt und weiß, wie es da noch zugeht. Nicht umsonst sind die Rechten und AfD da so stark. Und wenn die Politik versäumt hat da Gegenmaßnahmen zu ergreifen... ist das ein ziemlich schlechtes Vorbild für den Westen. Und der sieht nur: Och, guck mal..
    Ja klar. Bleibt ja auch nicht aus.
    Ich bin schon so oft umgezogen in meinem Leben, dass ich gar nicht mehr zählen kann, wie oft. :( Verständlich das ich da einfach nur mal n Platz zum Bleiben haben will oder XD.
    Deswegen meinte ich virtuell. Und mal ehrlich? Wer will jemanden real aus dem Internet kennenlernen? Außer von Liebessuchseiten? :p (Scherz) Mein Bedarf daran ist jedenfalls mehr als gedeckt. Alles bislang nur Idioten. Aber das hat man RL auch. *shrugs
    Nix für ungut XD.
     
    Spiritogre gefällt das.
  4. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Wie ich schon schrieb, wenn man sich die Polizeistatistiken ansieht, dann sind Gewalttaten (auch gerade bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen) in den vergangenen zwei Jahrzenten merklich rückläufig.
    Das soll nicht heißen, dass es nicht gewisse Brennpunkte gibt oder nicht sogar neue geschaffen wurden.

    Tatsache ist, ich bin Großteils auf dem Land aufgewachsen und kam halt das erste Mal nach meinem Schulabschluss regelmäßig (also täglich) in die Stadt. Und das war doch schon was gaaaanz anderes, aber auch damals eben auch abhängig vom Ort und der Uhrzeit.

    Was internet-Bekanntschaften angeht, ich habe hier (also im Netz) durchaus viele nette Leute kennengelernt. Einige davon dann auch real getroffen, wenn es zufällig machbar war. Ich hätte die schon gerne auch als RL Freunde (gehabt). Funktioniert natürlich nicht, weil die meist weit weg wohnen.
    Wie gesagt, als Erwachsener der nicht in Vereinen etc. aktiv ist, wo will man da (neue) Leute kennenlernen und Freunde finden? Man hat doch kaum reale Möglichkeiten.
     
    Moorkopp gefällt das.
  5. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    Naja, insofern hat das Netz schon echte Vorteile. Nie ist die Welt kleiner geworden XD Und oftmals ist es ja so, das Leute die man mag oder kennengelernt hat, dann ja wirklich weit weg wohnen. Wäre ja auch zu einfach sonst XD. Ne I-net Bekannte, oder Freundin von mir mit der ich regelmäßig RPGs schreibe, wohnt in Bayern. Ich in NRW XD. Ich würd ihr sooo gern mal bei der Ernte helfen etc. oder auch einfach mal so treffen - geht natürlich nicht oder schlecht. :( *shrugs
    Und Vereine? Wenn es nicht gerade ein Sportverein ist, ist die Auswahl doch recht begrenzt. Mal VHS-Kurse ausgenommen XD. Vereine haben schon von vornherein eine gewisse Interessensbeschränkung. Sonst wäre man ja nicht gerade in dem Verein - mit den Interessen von anderen Leuten die zufällig dieselben sind. XD.
    Da find ich das Netzt besser :p weniger schweißtreibend und mal abgesehen von wenigen Ausnahmen nette Leute gratis XD.
    uiiiui XD hülfe XDDDDD
     
  6. Krschkr

    Krschkr Abenteurer

    Die Beweisführung ist noch nicht erbracht und wir wollen die Unschuldsvermutung gelten lassen, aber der DNS-Spurentreffer ist fürs Erste ein besserer Anhaltspunkt als bloßes In-die-Luft-Greifen. Laut verschiedenen Mediengruppen (kleiner Überblick z.B. hier, leider ohne Verlinkung) ist dem dringend Tatverdächtigen Nähe zum Rechtsextremismus nachzusagen. Inzwischen verhärtet sich also der Verdacht, dass es sich um ideologische Motive (politisch rechtsextrem) gehandelt haben könnte.
     
  7. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @Krschkr , ja habe ich heute auch gelesen und ich finde es gut das es hoffentlich aufgeklärt und bewiesen werden kann. Es hätte ja völlig ergebnislos bleiben können. Es gibt leider viel zu viele unaufgeklärte Morde. Ich gehöre aber eben nicht zu den Leuten die grundsätzlich unreflektiert mit den Wölfen heulen, egal gegen wen es gerade geht.
    Und wenn sich der Verdacht bestätigt dann hoffe ich nur, dass unsere leider recht "rechtsblinde" Justiz mal ein echtes Exempel statuiert. Wenn solche Gewalttaten nämlich salonfähig werden haben wir zukünftig ein richtiges rechtes Problem.
     
  8. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden