Adventskalender

Vortex - Neuer Nexus Modmanager

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von dilldappel, 13. Oktober 2018.

  1. Skyrimgamer

    Skyrimgamer Neuankömmling

    Vielen Dank schonmal für die Antworten.
    Ich bin jetzt tatsächlich mit Gophervideos und rumprobieren ein wenig weitergekommen. Aktueller Stand: Alle Mods (14) die ich im Moment haben will sind runtergeladen mit Übersetzungen und sortiert.
    Nun bin ich mir nicht ganz sicher, was das Reinigen betrifft. So wie ich es hier verstanden habe, gehe ich wie folgt vor:

    1) Loot runterladen, SSE Edit runterladen.
    2) in Loot schauen, welche Sachen gereinigt werden müssen.
    Bisher habe ich Loot noch nicht runtergeladen, aber im Vortex bei einem Doppelklick auf ein Plugin erscheint unter anderem Loot cleaning info und Loot Messages. Ist das egal und ich schaue wie früher wenn ich Loot gestartet habe oder stehen dann nach Download von Loot alle benötigten Infos hier?
    3) mit SSE Edit reinigen.
    Aber alles was angezeigt wird? Ich weiss, das auf dieser Seite empfohlen wird, auch masterfiles der DLCs zu reinigen, ich glaube mich aber zu erinnern, das ich woanders gelesen habe das nicht zu tun. Was genau sollte also gereingt werden?

    Zwei weitere Fragen habe ich noch, die nicht mit dem Reingen in Verbindung stehen, aber ich denke es ist sinnvoller sie hier zu posten als ein neues Thema aufzumachen:

    4) Welche Rolle spielt Wyrebash? Ich habe früher gelesen, das man damit den Basehdpatch erstellen kann, was ich auch schon mal getan habe. Ist das sinnvoll bei der geringen Anzahl an Mods? Wann genau benötigt man solch einen Patch? Und brauche ich diese Programm noch für etwas anderes?

    5) Ich habe unter anderem sowohl den SE Directors Cut von dieser Seite heruntergeladen als auch den unnofficial deutschen Patch. So wie ich verstanden habe braucht man beide. Beim der Installation von Directors Cut wird jedesmal ein Fehler angezeigt: Ganz unten steht dort unter anderem : "Source doesnt match any files: SSE - Directors Cut Online-Readme.url". Ist das irgendwie bedenklich? Wenn ich Enable mache schein alles zu passen zumindes wenn ich die rot erscheinende Meldung verwerfe.
     
  2. marex

    marex Abenteurer

    Du musst nicht alles reinigen, das trifft tatsächlich für die wenigsten Plugins zu. Loot listet halt nur auf wo man das sollte. Es gibt Mods wo man das sogar dringends vermeiden sollte, das XMPS Skelett zb. gibt dafür sogar eine Warnung aus das tunlichst zu vermeiden. Bevor du jetzt also wild herumcleanst schau erst ob alles so funktioniert wie gewünscht und belass es vorerst dann.

    Nein braucht man nicht. Den Unofficial Patch kannst du ohne Directors Cut installieren und umgekehrt. Was den Fehler da angeht kann ich nix zu sagen, den Unofficial Patch lade ich von der aktuellsten Seite von Nexus und den DC hab ich nicht installiert.

    Nein. Bashed Patch, xEdit, Cleaning etc, sind Sachen für Fortgeschrittene die teilweise Listen von ein paar 100 Mods haben. Du mit deinen 14 brauchst das eher weniger. Und wenn du nur Texturen nutzt sowieso nichts davon.

    Ja sollte man.. Wo bei da im Video das zu umstänlich gezeigt wird. Hier ist bereits eine AutoClean.exe enthalten, die nutzt man dann so wie im Video (ab 8:36) ohne den ganzen Zirkus mit Umbenennen und Shortcuts erstellen usw. Einfach aus dem entpackten Ordner heraus starten. Nur wie im Video, ein Plugin cleanen (Update.esm, Dawnguard, Hearthfire und Dragonborn) alles andere abhaken. Und eins nach dem anderen, nicht alle zusammen.

     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2019
  3. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Da meine Mods alle gecleant sind habe ich diese Cleaning Angaben in Vortex nicht mehr angezeigt bekommen. Hätte ich dran denken müssen. So wie ich es jetzt sehe ist Loot als eigenständiges Programm obsolet geworden. Ich werde es bei mir auch mal runterwerfen und sehen was neue Mods so sagen. Hab ja noch Luft nach oben, sind ja erst 155 aktive (Darin ca 15 merged Mods)

    Stimme ich bei nur 14 Texturereplacer und Klamottenmods z.B. zu.
    Interessant für mich zum Beispiel bei Fallout 4 ist Wrye Bash deswegen weil ich ca 5 Mods habe die unter anderem Werte in Levelled Lists enthalten, aber diese Mods wiederum haben auch noch einige Abhängigkeiten zu anderen Mods und das muss alleas berücksichtigt werden, das alles würde ohne Wrye Bash im ungünstigsten Falle Chaos anrichten . Im Gegensatz zum Hundert Meter Lauf gewinnt bei Mods nicht der Erste sondern der letze Mod überschreibt die davor.
    Wrye bringt das mit den Listen dann auf den Punkt das es spielbar wird
    Sieht dann beispielhaft so aus (Spoiler um nicht hier vollzumüllen)
    bash1.jpg bash2.jpg

    Das hätte man per Hand nur mit einem nicht vertretbaren Aufwand zusammensuchen können. Damit keine Fragen aufkommen, nur bei Fallout 3 hieß das Tool Wrye Flash, aber dann ist man zum bekannteren Wrye Bash zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2019
  4. Ek Ek

    Ek Ek Neuankömmling

    Da möchte ich widersprechen. Ich habe kein Loot auf dem Rechner und es werden trotzdem alle Dirty Edits beibehalten die Absicht sind. Es ist daher wichtiger genau zu lesen was der Autor einer Mod zu dem Thema schreibt. Ich kann keine Aussage zu FO machen, aber bei SSE steht das immer mit da, sofern es wichtig ist. Ich finde gerade das reinigen der Hauptdateien sehr wichtig um sich CTDs zu ersparen. Das wird übrigens auch in der Video-Tutorial-Reihe von Gopher erklärt. TES5Edit ist in meinem Vortex so fest integriert wie die SKSE. Ich garantiere dass ich kein Geld von dem Typen kriege, aber ich finde den gerade was SSe und Vortex angeht echt genial und hat mir immens geholfen (ohne viel Aufwand).
     
  5. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Ich will mich nicht streiten aber man sagt mir immer: Lesen bildet:
     
    Ek Ek gefällt das.
  6. Ek Ek

    Ek Ek Neuankömmling

    Siehst du, hab ich glatt überlesen. Danke für den Hinweis.
     
  7. Skyrimgamer

    Skyrimgamer Neuankömmling

    Bei mir werden bei Loot (habe es mir runtergeladen vor Evilminds Post, wonach es möglicherweise nicht mehr nötig ist) gar keine dirty plugins angezeigt, es scheint also, das bei meinen wenigen Mods alles OK ist. Somit habe ich SSE Edit gar nicht heruntergeladen, da momentan nicht benötigt. Bei meinen wenigen Mods dürften auch keine sein, die am selben Spielinhalt mehrmals etwas spielerisch verändern, also versuche ich es erstmal ohne den Wyrebash Patch. Ich werde bald mal in der Praxis testen, ob alles stabil läuft und bei Rückfragen mich nochmal melden.
    Auf jeden Fall nochmals vielen Dank an euch für die Tipps.
     
  8. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Nevermind, passiert mir auch oft genug:cool:
     
  9. Ek Ek

    Ek Ek Neuankömmling

    Allein bei den Masterdateien hast du DirtyEdits drin. Die zu cleanen macht auf jeden Fall Sinn. Bei der aktuellen Version musst du das auch nicht mehr so umständlich machen wie das früher nötig war.
     
  10. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Zur Information, Wyre Bash ist outdated weil es nicht mehr weiterentwickelt wird. Es wird empfohlen auf Mator Smash umzusteigen, um Probleme mit Performance zu vermeiden.
     
  11. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Man sollte aber auch wissen das Mator noch immer Alpha Testing ist, für mich also weit von dem Stand Wrye Bash entfernt (nur so zur Info)
    Ich habe es (ohne Wrye Bash) mit Fallout 4 getestet: There are no plugins that need to be smashed. (Bedienerfehler)
    Das wiederum bedeutet Trotzdem stellte ich fest: Wrye arbeitet immer noch zufriedenstellend. Hier ist es auch momentan problematisch mit dem Handling. Genau wie Vortex bedeutet es eine Umgewöhnung seitens des Users.
    Anschaulich in diesem (ich denke veralteten Video) zu sehen:
    GamerPoet MatorSmash
    Alle Anleitungen die ich bisher gefunden habe sind für MO2 User gemacht. Ich habe (bisher) keine gefunden die mir zeigt welche Schritte unternommen werden müssen um es mit Vortex zu nutzen.
    Das Feature Merge Plugins funktioniert in der neuen Version nicht mehr, stattdessen soll man Merge PlugINs nutzen. So wie ich es gesehen habe ist für Mator die Obergrenze definiert durch xEdit und die liegt bei 255 PI, nutzbar aber sind nur 254 denn einen Platz belegt der Smash Patch.
    Ich sehe für mich zur Zeit keinen Grund auf das neue Program umzusteigen da ich nur Fallout 4 aus der Liste der unterstützten Spiele nutze.
    Für alle anderen:
    Download Mator entweder bei Nexus (Vorsicht,testet ob aktuellste Version) https://www.nexusmods.com/skyrim/mods/90987?tab=description
    Oder aber GitHub (zur Zeit empfohlen) https://github.com/matortheeternal/smash/releases
    Hier ein weiterer Link (englisch)
    http://wiki.tesnexus.com/index.php/Mator_Smash_Quick_Start

    Wenn hierzu weiterer Diskussionsbedarf besteht dann würde ich empfehlen einen eigenen Thread dafür zu nutzen (keine Hilfsmoderation sondern ein Vorschlag)

    Edit:
    Änderungen (durchgestrichen) wegen Bedienerfehler

    Edit 2
    Nach Erstellung des Smashed Patches kann Fallout 4 nur noch mit der Fallout.exe gestartet werden. Das aber bedeutet: Keine FOSE Unterstützung und damit keine Mods die darauf angewiesen sind.
    Wird Fallout.4 mit FOSE Loader gestartet : CTD
    Resultat: Wrye Bash ist (noch) die bessere Wahl.

    Edit 3:
    siehe auch hier: https://www.elderscrollsportal.de/themen/mator-smash-ersatz-fuer-wrye-bash.54709/
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2019 um 00:07 Uhr
    Moorkopp gefällt das.
  12. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Vortex gibt es mittlerweile in Version 1.03
    Beachtet im Link auch die Changelogs dann muss man die hier nicht noch mal aufführen
    GitHub Vortex
     
  13. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    28.11.2019 bescherte uns eine neue Version des Vortex Managers und zwar die 1.14 und wenn ich es für mich betrachte ein Schritt rückwärts, oder eben mit ein zwei Bugs behaftet. Ich werde Vortex trotzdem weiter nutzen trotzdem:
    Ich weiß nicht ob es nur mich betrifft, aber bei Reddit liest man ähnliches Verhalten auch schon mal:


    Das was jetzt komt habe ich erst seit der Version 1.14, vorher war das nicht
    Eventuell habt ihr ähnliches auch erlebt beim Deinstallieren von Mods via Vortex. Bisher blieb nichts von der Mod im Data Verzeichnis zurück, im Staging folder aber gab es oft noch einen Ordner der Mod mit einer einzigen Datei:
    "Dieser Ordner wird von Vortex verwaltet." Der Ordner war war trotzdem problemlos löschbar und damit konnte man leben.
    Und jetzt?
    Ich habe es genau überprüft bei einer Mod die ich via Vortex deinstallierte und bei der eben trotzdem noch Dateien im Data Ordner zurückblieben. Teilweise sogar eine Esp. Mit der Esp konnte auch ein Fehler von mir gewesen sein, wenn man eine ins Data Verzeichnis kopiert (per Hand zum Übersetzen) und dann vergisst diese zu entfernen bevor man das Archiv mit Vortex installiert dann lässt Vortex eben die per Hand eingebundene stehen.
    In dem Fall kann ich Vortex keine Schuld geben, das war ich. Aber warum bleiben bei manchen Archiven die rein über Vortex installiert wurden nach der Deinstallation noch Daten zurück? Auch ESP. Hier war im Vorfeld keine Manipulation vorgenommen worden. Alles war blank und nach der Deinstallation hätte der Zustand wieder sein müssen.

    Nächster Punkt:
    Vortex macht ja auf alles aufmerksam und das finde ich gut so. Nach dem eine Mod in Vortex eingebracht wurde und man auf Installieren klickte (dieser Button wo steht Never installed) dann will Vortex anschließend das man die Mod enabled. Kann man durch klicken auf den Button "disabled" der danach zu "Enabled" wechselt oder aber oben rechts im Nachrichtenfenster auf enable klicken.
    Jetzt fehlt nur noch Deployment und das geht automatisch. Es wurde die Meldung Deployment necessary angezeigt und dann lief das schon. Theorie und Praxis. Vortex macht das immer noch-----jedenfalls wird es euch angezeigt. Aber wenn du dann in Wrye Bash den Patch neu ertellen willst weil in der Mod Leveled Lists enthalten waren stellst du überrascht fest: Der Modname steht da aber hat kein Häkchen.
    Zwei Möglichkeiten:
    1) Du machst den Haken in Wrye Bash und lässt den neuen Patch erstellen (Du musst dann Loot erneut laufen lassen weil keine Sortierung erfolgt war)
    oder
    2) Du gehst wieder in Vortex und lässt ohne was anderes zu machen noch einmal deployen.

    Resultat zu Möglichkeit 1
    Wenn du danach wieder in Vortex gehst macht er dich darauf aufmerksam das ein Deployment fehlt (Deployment necessary) , die Mod wird beim Schließen dann automatisch (erneut) sortiert.

    Resultat zur Möglichkeit 2
    Wenn du jetzt wieder in Wrye Bash gehst ist alles okay, Mod aktiviert und einsortiert, du musst nur den Patch neu erstellen lassen.

    Wäre interessant zu wissen ob das auch bei anderen in der Art oder ähnlich aufgefallen ist.
     
  14. NewRaven

    NewRaven Bürger

    Also meine Version ist vom 29.11.2019 - nicht mehr weiter entwickelt sieht anders aus ;) Und die letzte Smash-Version ist vom Mai 2018... Smash würde ich persönlich aber sowieso nicht nutzen. Nicht nur, dass die Ergebnisse des Patches, wie EvilMind schon sagte, mitunter sehr zu wünschen übrig ließen - nein, Mator selbst hat ja "seine" Plattform (das, worauf auf das Mergeplugins-Tool basierte) mittlerweile auf "zEdit" weiter entwickelt, Smash hat da aber bisher nicht nachgezogen und nach so langer Zeit darf man auch zweifeln, ob es das jemals wird. Also: wer bitte empfielt wo so etwas?

    @EvilMind Zu Vortex kann ich dir leider nicht helfen.
     
  15. BärTiger

    BärTiger Fremdländer

    @all - hallo & servus an Alle
    vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten, Tipps & Hinweise auf meine - noch ned gestellten - Fragen zu Vortex allgemein... so bald ich das mit den Konflikten bereinigt hab oder ned hinbekomm, meld ich mich ggf. wieder... bis dahin ... LG
     
  16. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden