Was lest ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Literaturforum" wurde erstellt von m4xwll, 12. Juni 2014.

  1. m4xwll

    m4xwll Abenteurer

    Hallo alle miteinander,

    ich hab so einen Thread schon in vielen Foren gesehen - nur nicht hier. Deswegen frage ich euch: Was lest ihr grade?

    Ich lese im Moment "Skulduggery Pleasant", danke nochmal an Informatix und Lillyen für die Empfehlung :) Mir gefällt das Buch ziemlich gut und liest sich ziemlich flott. Vor allem Skulduggerys Art gefällt mir. Als nächstes werde ich wohl die weiteren Teile davon lesen und, sobald es da ist, "Das Buch ohne Namen".
     
  2. Werbung (Nur für Gäste)
  3. bjoernret

    bjoernret Hausbruder

    "Das Buch ohne Namen" ist wirklich ein klasse Buch (meiner Meinung nach). Ich habe es verschlungen.

    Im Moment lese ich wieder Bücher, die ich schon einmal gelesen habe: "Seine Majestät Lieutenant" aus der Fox-Reihe von Adam Hardy (kann ich übrigens auch nur jedem empfehlen).
     
  4. Lillyen

    Lillyen Ehrbarer Bürger

    Momentan lese ich "Die Geheimnisse des Nicholas Flamel". Das würd ich jetzt in die Kategorie Jungendlektüre einordnen. Meine Kollegin fand es ganz toll und somit habe ich es mal gekauft. Am Anfang war ich nicht ganz so begeistert, nun ists aber wirklich interessant und auch lustig. Die Rechtschreibfehler waren auch am Anfang echt häufig, was ja, meiner Meinung nach, in einem Buch gar nicht geht.

    Ja, nicht? Mir auch, ich habe mich köstlichst amüsiert. :)
     
  5. Eggerson

    Eggerson Neuankömmling

    Mein letzter langer Roman ist schon ein paar Jährchen her, es war der Philosophie-Klassiker "Sofies Welt" von Jostein Gaarder.

    Ihr wisst ja wie das mit dem Zeitmangel im Alter ist, deswegen stehe ich mittlerweile eher auf Geschichten, die sich in kleinen Häppchen komsumieren lassen. Also Skyrim-Bücher, Neil Gaimans Sandman Comics, Charles Bukowski Kurzgeschichten, alte Lustige Taschenbücher vom Flohmarkt uuuuuuund die Bibel....fragt mich nicht wie dass zusammenpasst. ;)

    Wenn ich dann mal in Rente gehe wartet "Unendlicher Spass" von David Foster Wallace auf mich. ^^
     
  6. m4xwll

    m4xwll Abenteurer

    Ach, ihr könnt alles reinschreiben, was ihr grad lest. Müssen nicht zwingend endlos lange Romane sein. So, hab jetzt "Das Buch ohne Namen" angefangen, finde nur die Sache mit den Mönchen etwas verwirrend. Aber als Peto in der Bar da so nervös rumgeschossen hat, konnte ich nicht mehr :D
     
  7. Royal_Flush

    Royal_Flush Moderator Mitarbeiter

    Tolstoi: Krieg und Frieden. Seit zwei Jahren. Mit Unterbrechung durch andere Bücher. Es zieht sich einfach unglaublich, vor allem die erste Hälfte. Aber ich bin fast durch :ugly:
     
  8. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Was lese ich gerade?

    Naja, meistens könnt ihr es danach als Buchempfehlung lesen ;)

    Momentan habe ich "Das Tartarus-Orakel" gerade fertig. Alle 4500 Jahre entsteht auf der Sonne ein Sonnenfleck, der es für einige Tage auf der Erde 120°C heiß werden lässt. Die alten Ägypter konnte mit einer goldenen Pyramidenspitze auf der Cheops-Pyramide und einem geheimen Ritual dieses Unglück abwenden. Die Teile der Pyramide haben sie dann in geheimen Verstecken mit tödlichen Fallen versteckt und die Verstecke in einer Sprache verschlüsselt, die nur ein zehnjähriges Orakel lesen kann (und das erst 7 Tage vor dem Erscheinen des Sonnenflecks). Im Buch versucht dann drei Staatengruppierungen diese Pyramidenstücke in ihren Besitz zu bringen. Die Amis und die Deutschen sind natürlich die bösen, die mit der Macht die Erde für immer unterjpchen wollen, während die "Guten" (wie Australien, Israel, Spanien, Irland, Jamaica, ...) natürlich nur den Weltfrieden wollen. Dazu kommt es dann zu wahrhaften Schlachten um die Stücke, in denen die 10 Personen-Commando-Gruppe der Guten natürlich jedesmal irgendwie wieder gegen 2 mechanisierte Divisionen der Amis besteht...
    PS: Hatte ich schon erwähnt, dass sich letztendlich das Ganze als geheimer, seit jahrhunderten geführter Krieg zwischen dem Vatikan und den Freimaurern herausstellt?

    Zusammenfassend: Die Story ist hahnebüchener Unsinn, die Charaktere sind stereotypen schlimmster Sorte, aber irgendwie hat es doch Laune gemacht. Irgendwie wie ein C-Movie-Actionfilm zum Lesen (über fehlende Action, kann sich zumindest keiner beklagen :p)
     
  9. Eggerson

    Eggerson Neuankömmling

    ohhh, das Buch steht auch auf meiner "Must-Read" Liste!

    Man muss ja wählerisch sein, hab mal irgendwo aufgeschnappt der Mensch kann in seinem Leben ca. 4000 Bücher lesen. Macht einen Nachdenklich, oder?
    Wehe hier liest jemand Shades of Grey oder Dan Brown! ;P
     
  10. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Die Aussage stimmt so bestimmt mit Sicherheit nicht. Es kommt natürlich sehr drauf an, wie viel Zeit man mit lesen verbringt und wie lange die durchschnittlichen Bücher sind. Ich kenne Leute, die haben in ihrem Leben keine 10 Bücher gelesen. Während ich schon durchaus zwei oder drei (kürzere) Bücher an einem Tag geschafft habe. Ich selbst habe nach einer kurzen Hochrechnung wohl irgendwas zwischen 1500 und 2500 Bücher in meinem Leben gelesen und ich hoffe, dass ich noch lange Zeit dazu habe ;)
     
  11. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Gerade lese ich kein Buch.

    Doch kann ich dir einiges weiter empfehlen was ich schon gelesen habe.
    Es sind Unterschiedliche Bücher oder auch Buch reihen.

    Die Farbe Lila von Alice Walker davon gibt es auch den Film doch das Ende stimmt nicht ganz mit dem Buch überein.
    Im Film sieht man nur wie der Mister für ihrer Schwester und ihren Kindern die Einreisegenehmigung bekommt. Und sie Ihre Schwerster und Ihre Kinder wieder sieht.
    Doch im Buch wird der Mister am End zu einem guten Freund von Ihr der seine Tarten bereut.
    Es geht in diesem Buch um eine junge Schwarze 14 Jährige die einen Missbrauch vom Stiefvater zum opfer fiel,
    der Ihre zwei Kinder an einem Pastor Ehepaar verkaufte wo Ihre kleine Schwester dann später unterkommt.
    Dann erfährt Sie eine Häusliche Gewalt des Ehe Mannes mit dem sie verheiratet wurde. Und über eine Liebe zwischen zwei Frauen.
    Um den Umgang mit Weisen und Schwarzen in der Gesellschaft in dieser Zeit in dem das Buch spielt, in der sie ein Geschäft neu eröffnet das Weise und Schwarze gleichmassen gut behandelt.
    Es wird auch erzählt von einer Beschneidung die junge Frauen qualvoll ertragen müssen und immer noch in einigen Ländern teilweise noch durchgeführt werden.
    Am Ende kommen ihre Kinder und Ihre Kleine Schwester die durch die Hilfe von Mister einreisen durften.
    Dieses Buch habe ich gerne gelesen, es war sehr interessant.

    Eine sehr schöne Reihe ist: Ich erzähle dir eine Gesichte. Ob als Vorlese Geschichte oder zum selber Lesen gedacht.
    Die dem Welttag des Buches Gewidmet ist. Jedes Jahr gibt es ein neues Thema dazu in der Verschiedene Autoren zu diesem Themar einen ausschnitt von ihren Gesichten beitragen.
    Kann ich nur weiter empfehlen. Da man dadurch die eine oder andere Geschichte doch gerne weiter lesen würde und so zu neuen Büchern kommt.

    Briefe aus dem Grab von Felicity Everett. Ist ein Gruselbuch ab 11 Jahren.
    Das aus der Reihe Ravensburger Mystery stammt, und aus der Reihe Grusel, Schauer, Gänsehaut von Ravensburger die es schon lange nicht mehr auf dem Markt gibt.
    In den Verschiedene Autoren eine Geschichte heraus gebracht haben, mache Autoren sind mehrmals vertreten gewesen.
    Es geht um ein Mädchen das in eine neue Schule kommt, die von ihren neuen Mitschülern gehänselt wird.
    Es passieren plötzlich merkwürdige Dinge um sie herum wenn sie von ihren Mitschülern geärgert wird.
    Sie findet mit ein paar Klassenkameraden die ihre Freunde werden,
    ein Uraltes Geheimnis heraus in dem sie Beweise für eine Schreckliche Tat in der Vergangenheit findet.
    Ist ein sehr schönes Buch das ich dreimal durch gelesen habe.

    Aus dieser Reihe habe ich noch gelesen: Besuche aus dem Jenseits von Ann Phillips ab 10 Jahren. Mindmaster das Virtuelle Labyrinth von Clive Gifford ab 11 Jahren.
    Zeit des Unheils von Paul Stewart. Das böse Erwachen von Paul Stewart. Unheimliche Begegnung um Mitternacht von Paul Stewart.

    In Drachenturm von Patricia MCKillip ist ein wunder schöner Roman von einer der besten Fantasy Autorinnen.

    Es geht um einen Ritter Cyan Dag der durch eine List einer Frau die mit der Zustimmung der zukünftigen Königin ihre Gestalt annimmt.
    Das den Ritter glauben lässt sie sei eine Betrügerin, das er in treuer Pflichterfüllung zu seinem Herrn ihn vor dem Verrat zu bewahren hinaus zieht.
    Damit durch wundersame in Weise mehre Leben rettet, in einem Reich in dem unzählige Fabelwesen hausen.
    Und am Ende seine verloren geglaubte Liebe wieder Findet.

    Kann ich nur weiter empfehlen, schade das auch hier keine neuen Bücher von der Autorin mehr gibt sondern nur noch gebrauchte.

    Somit endet meine Bücherliste wo du das ein oder andere buch für dich findest.
    Hoffe ich konnte dir damit weiter helfen.

    Einen Lieben Gruß Marie
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2014
  12. Mareike

    Mareike Bürger

    Ich les grad mal wieder 'Der Herr der Ringe'. So alle zwei, drei Jahre muss das einfach sein. In den Jahren dazwischen schaue ich die Filme. :-D
     
  13. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Habe am 13.06.14 von Rosel Westermann das Buch Heisse Reifen, Geschichten eines ungewöhnlichen Rollstuhls.
    Ist ein Buch für Kinder der den Umgang mit Behinderten und Nicht-behinderten Menschen erleichtern soll.

    Gestern bin ich mit den durchlesen des Buches fertig geworden.

    Es geht um einen Jungen mit Blonden Haaren der Tom heißt, der einen Rolli bekommt damit er es leichter hat sich selbständig zu bewegen.
    Wie die Leute und Kinder auf den Jungen und seine Eltern reagieren. Mit den Gedanken des Rollis wie er all die Erlebnisse die der Junge erlebt schildert.
    Mit all den Ängsten, der Freude am Leben, den ganz normalen Alltagserfahrungen, von Freundschaften und verliebt sein. Kurz alles was zum Leben dazu gehört.
    Ist es ein sehr schönes Buch die Erlebnisse von Rolli Toms Rollstuhl heiter und liebevoll erzählt.

    Eines der Bücher die ich bestimmt wieder nach einer Zeit durch lesen werde.
     
  14. Mathieu Bellamont

    Mathieu Bellamont Vertrauter

    Ich lese gerade Karen Traviss' Jacinto's Erben. Sehr schöner roman der den Gears of War Spielen deutlich mehr tiefe gibt. Aber man merkt schon an dass die bücher 2-4 auch in ein Buch gepasst hätten :D
     
  15. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Doch so einen Thread gibt es ... der heißt sogar fast genauso. Allerdings wurde der Thread vor fast 6 Jahren zu gemacht.

    Ich lese gerade mal wieder "Die Knochenjäger" (Band 11 vom "Spiel der Götter") auf meinem Kindle ... in der Hoffnung, dass der Übersetzer der Reihe sein Burnout-Syndrom bald überwindet, so dass die Reihe fortgesetzt wird.
     
  16. m4xwll

    m4xwll Abenteurer

    Ups, hab nur nach "Lesen", "Was lest ihr gerade" und so gesucht, aber nach "Bücher" zu suchen wär mir dann wohl doch zu doof gewesen :p Naja,
     
  17. Informatix

    Informatix Ehrbarer Bürger

    "The Emperor of All Maladies - A Biography of Cancer" von Siddharta Mukherjee.

    Der Titel sagt eigentlich schon alles darüber, aber ich kanns ja nochmal abreißen: Das Buch stellt den Versuch des Autors (Onkologe und Grundlagenforscher) dar, die Frage "Was ist Krebs?" zu beantworten - und zwar erstens für Laien verständlich und zweitens auch aus einer historischen Perspektive. Zwischen den ausführlichen Exkursen in die Geschichte der Krebsforschung und (gaanz vorsichtig dosiert) der Tumorbiologie, die schrittweise an das heutige Modell der Krankheit heranführen, sind immer wieder Patientengeschichten aus Mukherjees Tätigkeit eingestreut.

    Wenn meine Professoren tatsächlich einmal Lektüre empfehlen, die nicht direkt ein Lehrbuch ist (was so oft nicht vorkommt) muss man doch hellhörig werden, und es ist in der Tat ziemlich gut. Ein hervorragendes Buch wenn man verstehen will, wie die Welt um Krebs "tickt" und wo die Ideen, die einem heute um die Ohren fliegen, eigentlich herkommen.

    Danach les ich wieder irgendein Fantasy-Dings. ^^

    @FGK: Gern geschehen.
     
  18. Scharesoft

    Scharesoft Administrator Mitarbeiter

    Mein derzeitiges Buch handelt von Zombies, aber auf eine interessante Art und Weise: Die Jahre der Toten von Z. A. Recht

    Dabei handelt es sich um eine Reihe bestehend aus mehreren Büchern, die nach und nach die Auswirkungen der Epedemie beschreiben. Ich bin allerdings noch bei dem ersten Band und kann daher noch nicht so viel dazu sagen.
     
  19. das*sternchen*tala

    das*sternchen*tala Vertrauter

    Ich habe ein dünnes Büchlein oder Heftchen, heute mal schnell durch gelesen. Ist in etwa wie mit den dünnen Groschen Romanen wie z.B. die Arztromane zu vergleichen.
    Die sind ja nicht all zu dick. Das habe ich mal vor Jahren in dem Schirner Verlag gekauft.

    Von Gerdi Fröhlich, Der Königssohn Ein Märchen?

    Kurz beschrieben:
    Es geht um einen König der seit Jahren seinen verloren gelaubten Sohn vermist,
    als er mal wieder so voller Trauer beschoss ihn zu suchen.
    Kommt er plötzlich voller Gedanken in einem Teil des Schlosses den er nicht kennt.
    Der Dinner versucht den König zur umkehr zubewegen, doch der König lässt sich nicht beirren.
    So findet er einen Kerker in dem ein Gefangener schon lange drin sitzt.
    Könnte er sein verschollener Sohn sein?

    Ein wundervolles Buch das schön und einfach geschrieben ist.
    Als kleine lese Lektüre für zwischendurch zum lesen geeignet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2014
  20. Siliziummurder

    Siliziummurder Reisender

    hallo :bye:

    ich lese gerade den nachfolgeroman von stephen king & peter straub "der talisman". sein titel: "das schwarze haus" -diese beiden romane (meine im taschenbuchformat) habe ich bereits schon mal durchgelesen. für freunde des übernatürlichen sind diese beiden wälzer ein absoluter genuss. es sollten aber zuerst der talisman gelesen werden, um den zweiten teil richtig zu verstehen.
    ganz kurze beschreibung: "der talisman" -ein 12jähriger weltenspringer muß seine mutter und zugleich seine welt retten. auf seiner (größtenteils) fußreise quer durch den amerikanischen kontinent erlebt er die unglaublichsten abenteuer. im zweiten teil "das schwarze haus" -ist der junge erwachsen geworden. aber sein neues abenteuer steht dem ersten um nichts nach.
    für mich sind die beiden bücher die favoriten aus meiner stephen king sammlung.

    lg
     
  21. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Ich lese gerade den dritten Teil der "After America"-Reihe "Angels of Venegance" von John Birmingham.

    Mal schauen, wie die Geschichte um das durch eine Energiewelle ausgelöschte Amerkia ausgeht...

    Teil 1: Der Effekt
    Teil 2: Das verlorene Land
     
  22. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden