Dolchsturz-Bündnis

Werbung (Nur für Gäste)
Icon 1.png Dieser Artikel steht derzeit im WIP (Work in progress)
Bearbeitet von Ddr.Peryite
Das heißt dieser Artikel wird derzeit komplett über- oder bearbeitet und jegliche Änderungen an diesem Artikel könnten eventuell verloren gehen. Bitte warte daher mit Änderungen, bis dieser Hinweis nicht mehr erscheint, um einen möglichen Bearbeitungskonflikt zu vermeiden! Weitere Infos findest du gegebenenfalls auf der jeweiligen Diskussionsseite des Artikels!
 
Artikelweiche.svg In dem Artikel Dolchsturz-Bündnis geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Dolchsturz-Bündnis
Lage Dolchsturz-Bündnis.png
Lage des Bündnisses (2Ä 582)
Der Staat
Existenz von/bis 2Ä 567[1]
Amtsprache unbekannt
Hauptstadt unbekannt
Regierungssitz unbekannt
Staatsoberhaupt Großkönig Emeric
Währung unbekannt
Vorherrschende
Rasse
Bretonen, Orks und Rothwardonen
Das Dolchsturz-Bündnis (engl. Daggerfall Covenant) war ein Staat auf dem Kontinent Tamriel, der in der zweiten Ära existierte.[2] Verglichen mit den Landmassen des Ebenherz-Pakts sowie des Aldmeri-Dominions hält sich das Gebiet des Dolchsturz-Bündnisses sehr in Grenzen. Mit gerade einmal zwei Regionen, Hammerfell und Hochfels, ist ihr Gebiet relativ klein.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Banner des Dolchsturz-Bündnisses

Gegründet im Jahre 2Ä 567 in Wegesruh in der Provinz Hochfels unter Großkönig Emeric stellt das Dolchsturz-Bündnis die wohl traditionalistischste Allianz, bestehend aus Bretonen, Rothwardonen und Orks, im Mächtespiel um Tamriel dar. Das oberste Ziel des Bündnisses ist die Wiedererlangung des Rubinthrons und damit verbunden die Wiederherstellung des zweiten Kaiserreiches.

Es ist der bretonischen Verhandlungskunst zu verdanken, dass es Großkönig Emeric gelang, die eigentlich verfeindeten Völker zu vereinen. Mit der Heirat einer rothwardonischen Prinzessin brachte der König zwei der Rothwardonenstämme, jene der Städte Schildwacht und Hallins Wehr, unter seinen Banner. Durch den diplomatischen Pakt zum Wiederaufbau des Königreiches Orsinium plus Provinzstatus schaffte er es ebenfalls, dass sich die Orks dem Bündnis anschlossen.

Im Jahr 2Ä 582 kämpfte das Bündnis unter der Führung von Großkönig Emeric gegen den Ebenherz-Pakt und das Aldmeri-Dominion um die Herrschaft über den Rubinthron und damit die Herrschaft über ganz Tamriel.[1]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Militär[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trotz arealer Unterlegenheit besitzt das Dolchsturz-Bündnis eine nicht zu unterschätzende Schlagkraft. Die starke Magie der Bretonen bildet zusammen mit der unübertroffenen Kampfkraft der Rothwardonen und dem berserkerhaften Kampfstil sowie der meisterlichen Schmiedekunst der Orks eine ernst zu nehmende Bedrohung für alle anderen Parteien im großen Mächtespiel um die Herrschaft über Tamriel.[1]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründungsmitglieder sind fett markiert

Mitglied Betrittsjahr Herrscher[3]
Alcaire unbekannt Herzog Nathaniel Kamberland (um 2Ä 582)
Camlorn 2Ä 542[2] Herzog Sebastien (um 2Ä 582)
Dolchsturz 2Ä 542[2] König Bergamot Deleyn
(2Ä 542 - 2Ä 563)
König Folbert Deleyn (2Ä 563 - 2Ä ???)
König Casimir Deleyn (um 2Ä 582)
Immerfort 2Ä 542[2] König Blaise Guimard (2Ä 542 - 2Ä 568)[4]
König Eamond Guimard (2Ä 568[4] - 2Ä 582)
Königin Arzhela Guimard (seit 2Ä 582)
Orsinium 2Ä 567 - 2Ä 583[5] König Korug gro-Orisinium (2Ä 567[6] - 2Ä 583)[5]
Schildwacht 2Ä 567[2] Hochkönig Fahara'jad (seit 2Ä 567)[2]
Schornhelm 2Ä 542[2] König Hurlburt Branquette (2Ä 542 - 2Ä 546)[7]
König Ranser Branquette (2Ä 546[7] - 2Ä 566)[8]
Triumphirat von des Rats des Nordens (2Ä 566 - 2Ä 582)
König Alard Dorell/Königin Eselde Tamrith (seit 2Ä 582)
Wegesruh 2Ä 542[2] König Gardner (2Ä 542 - 2Ä 563)[8]
König Emeric Kamberland (seit 2Ä 563)[8]


Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Einführung in die Geschichte von The Elder Scrolls Online[abgerufen am 11.11.2012] - Facebook
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Der kleine Almanach des Dolchsturz-Bündnisses
  3. Es soll angemerkt sein, dass hier nicht die eigentlichen Regierungsdaten angegeben sind, sondern nur die Zeit, in der die Stadt unter Regierung des Herrschers Teil des Bündnisses war.
  4. 4,0 4,1 Das Königshaus von König Eamond
  5. 5,0 5,1 Handlung von The Elder Scrolls Online: Orsinium
  6. Die Chroniken von König Kurog, Buch IV
  7. 7,0 7,1 Schornhelm, Kronjuwel des Nordens
  8. 8,0 8,1 8,2 Streben und Triumphe eines Monarchen
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki