Adventskalender

Hrogars Jarltum

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Hrogars Jarltum geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Haupthaus des Jarltums

Hrogars Jarltum ist eine nach dem Gründer Hrogar benannte nordische Siedlung im Westen von Steinfälle. Sie befindet sich nördlich der Schwefelbecken und östlich der argonischen Siedlung Lukiul Uxith. Auf den weiten Feldern von Hrogars Jarltum wird Salzreis angebaut.[1]

Geschichte

Der Gründer der Siedlung, Hrogar, kämpfte in 2Ä 576 in Krieg gegen die Kamal in Steinfälle, wo er auch seine zukünftige Ehefrau Edwina kennen lernte.[2] Als Belohnung für seinen Dienst wurde er vermutlich mit jenen Landen belohnt, die fortan Hrogars Jarltum bildeten.

In 2Ä 582 wurden die Felder von Hrogars Jarltum von Goblins des Schattenseide-Stamms und Riesenspinnen angegriffen, die von den Soldaten des Dolchsturz-Bündnisses aus den Bergen und Höhlen, wie der südlicher gelegenen Flutwassergrube,[3] vertrieben wurden. Die Goblins töteten viele von Hrogars Männern.[4][5] Während des Angriffs wurde Hrogars ältester Sohn Hroding getötet[6] und sein jüngster Sohn Bjorick wurde vermisst.[4] Sein mittlerer Sohn Gar wurde von den Goblins gefangen genommen. Ein Abenteurer half die beiden Sohne aus den Kokons der Riesenspinnen zu retten und den Kriegshäuptling der Goblins zu töten.[7]

Bewohner

Folgende Personen lebten um 2Ä 582 in Hrogars Jarltum:

Anmerkungen

  1. Beschreibung der Beute Schlammschaufel für Salzreisfeld
  2. Dialog mit Edwina
  3. Dialog mit Hjagir
  4. 4,0 4,1 Dialog mit Hrogar
  5. Dialog mit Uggonn
  6. Dialog mit Grundi
  7. Teil der Quest Bewahrter Grund
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden