Stab des Magnus

Werbung (Nur für Gäste)
Artikelweiche.svg In dem Artikel Stab des Magnus geht es um die Hintergrundgeschichte. Spielbezogene Einzelheiten findet ihr auf den folgenden Seiten:
Icon Hammer.png Dieser Artikel bedarf einer intensiven Überarbeitung!
Das heißt dieser Artikel hat Fehler oder ist nicht mehr aktuell. Hilf dabei diesen Artikel so zu überarbeiten das er aktuellen Standards entspricht und mit allen nötigen Infos gefüttert wird, die es über dieses Thema gibt. Weitere Infos, findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!


DF Bücher.gif Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht ausreichend mit Belegen (Einzelnachweisen) ausgestattet.
Hilf bitte dem Tamriel-Almanach, indem du die Angaben recherchierst und Belege zu ihnen angibst.
Stab des Magnus aus dem Jahr Jahr 4Ä 201
Stab des Magnus aus dem Jahr 3Ä 427

Der Stab von Magnus, eins der ältesten Kunstprodukte Tamriels, war eine metaphysische Batterie für seinen Schöpfer, Magnus I.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschichte des Stabes des Magnus ist genauso interessant, spannend und wechselreich wie die Geschichte der vielen anderen Artefakte. Zuerst wurde er in Elsweyr versteckt, später dann wurde er vom Nerevarine auf Vvardenfell entdeckt und ist, bis zum heutigen Tage, nirgends mehr gesichtet worden.

Frühe Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurz bevor der kaiserliche Hofmagier Magnus starb, vertraute er einigen Rittern den Stab an. Er wurde von ihnen in Elsweyr versteckt.Quelle fehlt!

Späte dritte Ära[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 3Ä 427 wurde ein Hexer der Magiergilde von Ajira, einem anderen Mitglied der Gilde in Balmora, über die Position des Stabes aufgeklärt. Der Hexer fand den Stab in der Höhle Assu, beim Kandberg im Südosten der Insel Vvardenfell. Er befand sich im Besitz der dunmerischen Dreveni Hlaren. Der Stab wurde ihr entwendet und seitdem ist der Stab nirgends mehr aufgetaucht.

Vierte Ära[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 4Ä 201 muss der Stab des Magnus von einem Mitglied der Akademie von Winterfeste gefunden werden, um eine nahende Bedrohung aufzuhalten. Er bekam die Information, dass der Stab des Magnus in Labyrinthion sei. Im Auftrag der Akademie von Winterfeste begab sich das Mitglied nach Labyrinthion, um den Stab des Magnus zu finden. Am Ende musste er dabei gegen Morokei, einen der acht Drachenpriester, kämpfen, der auch im Besitz des Stabes von Magnus war. Nachdem er Morokei besiegte nahm er den Stab des Magnus an sich und benutzte ihn, um die nahende Bedrohung abzuwenden.[1]

Literaturverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen

  1. Dies ist Teil der Handlung der Akademie von Winterfeste in The Elder Scrolls V: Skyrim
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki