Fallout 4

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von EvilMind, 20. August 2012.

Schlagworte:
  1. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Ich hab momentan ein Riesenproblem in Fallout mit einer Textur, oder einer Rüstung. Die Rüstung leuchtet violett-----jaaaa ich weiß Texturfehler. Aber jetzt wird das erst interessant. Ich hab das ja auch kurz im Topic Vortex der neue Modmanager angesprochen aber nur beiläufig.
    Folgendes passiert:
    Ich treffe einen Raider/Gunner der eine schön violett leuchtende Rüstung trägt. Nach der Form könnte es eine Lederrüstung Torso leicht sein.
    violett 1.jpg
    Raider/Gunner tot und Rüstung leuchtet immer noch violett.
    violett 2.jpg
    Ich ziehe ihm die Rüstung aus und nehme sie damit ja erstmal in mein Inventar
    Dann wollte ich testen: Ist die violett wenn ich sie auf den Boden werfe? Nein, ist sie nicht sie hat das Weltmodell für gefaltete Rüstung mit allen Texturen.
    violett 3.jpg
    Letzter Test : Leuchte ich violett wenn ich sie anziehe? Weil beim Anlegen das Körpermodell genommen wird.
    Dann passiert das was mir wohl nicht mal Todd Howard erklären kann: Die Rüstung sieht völlig normal aus und keiner merkt das die mal violett war.
    (Kein Pic vorhanden, müsst ihr halt so glauben)
    Ich habe keine neuen Mods drauf, ich habe keine deinstalliert. Das einzige was ich machte war Vortex installieren und dann wollte ich sehen was er macht. Da er mit loose files nicht umgehen kann (scheint so nach einer Fehlermeldung) habe ich auf weiteres verzichtet und ihn wieder deinstalliert.

    Edit:
    Problem erledigt, Lösung gefunden. Fehler verursacht zum Teil Vortex aber auch ein Fehler von mir.
    Läuft wieder alles----Moooment, gelogen---Vortex nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2019
    Moorkopp gefällt das.
  2. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Schlechtes Wetter in Sanctuary, Heather wollte sowieso Synth jagen also haben wir uns auf den Weg gemacht Richtung Fort Hagen.
    mayor 2.jpg
    Irgendwo dort in der näheren Umgebung sollte der Bunker des Bürgermeisters von Boston zu finden sein.
    mayor 0.jpg
    Ihn haben wir nicht mehr gefunden aber ----ja was könnte das sein? Sein guter Wille, sein böses Karma, sein besseres Ich?
    Oder doch nur das was jedes Kind sehen würde---einen Teddy
    mayor.jpg
    (Ich war schon mehrfach in dem Bunker hab den aber bisher nie gefunden)
    Während sich die Leute vorne gegenseitig umbringen versuchen die beiden---------die Verluste wieder auszugleichen. Also wenn ich das mit den Zeiten noch richtig in Erinnerung habe hätten die viel früher damit anfangen----jou
    mayor 4.jpg Gut, man findet auch noch anderes dort, hinter mir drängeln die Synth und vorne baue ich Modelle zusammen. Tja man muss Prioritäten setzen:
    mayor5.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
    Soldiersmurf, Spiritogre und Moorkopp gefällt das.
  3. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    Der Vogel ist witzig XD. Doch der Diner vorher hatte mir von wegen Gemütlichkeit besser zugesagt XD. Zuerst dachte ich das ist die Mod eines Dinerhomes was du hier mal vorstelltest, aber dem ist nicht so, oder? :)
    Hehe und die Skelette sahen schon witzig aus. XD

    Das mit dem Lila Teil hatte ich auch mal, allerdings bei Settlements als ich noch nicht alle DLCs hatte. Bei Rüssis ist mir das noch nicht aufgefallen :)
    Und sag mal bitte, diese Modelle, die du via Mod Funktional Displays sammeln kannst ja? Kann ich die auch irgendwie ausstellen in einem funzenden Regal wie die Bobbelheads? Ich hab mittlerweile ne ganze Kiste voll mit dem Zeug und weiß nich wohin damit XD. Und funktional Displays ist ja mal... mh... sagen wir nicht gerade die Erfüllung meiner Träume, was die Funktionalität angeht :/
    Schwer zu verstehen was man wo reinpacken kann und bislang wars bei mir bis auf wenige Ausnahmen eher Try and Error-Verfahren. :( Schade... XD dennoch bleibt sie, denn einige Halter sehen echt schnieke aus. :)
     
  4. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Wenn es die Modelle von Functional Displays sind dann hat die Mod eigene Regale. Irgendwas mit Small, medium und Large Items, sowohl Vorkriegs als auch Nachkriegsdesign. Alle anderen gehen aber (wirst du nicht haben wollen) mit der Mod Eli´s Displays oder ganz rustikal: https://www.nexusmods.com/fallout4/mods/3734 aber man achte auf die Beschreibung im Text: Ist Bestandteil von Functional Displays.
    Die Mod ist zu groß und umfangreich nach meiner Meinung. Als der Entwickler das meiste noch nicht zusammengefasst sondern einzeln angeboten hat konnte man sich heraussuchen was man will.
    Nur wegen der Regale und zwei Waffenständern (die Wandhalter suche ich normal in einer modernen Wohnung aber nicht im Ödland) ziehe ich mir die nicht noch mal.
    Ich sag nur: place everywhere richtig angewendet dann steht ein Modell da wo es soll, kann von keinem Hund oder was auch immer mehr von dem Regal gefegt werden und ich kann theoretisch alles nehmen als Ausstellungsteil Beispiel: Eine Mod lässt Panzer, Vertibirds und LKW craften, ich verkleinere die und stelle die ins Regal. Mache ich auch schon mal mit Schrottautos. Ist halt Ödland da nimmt man was man bekommt, Dekorationsgeschäfte gibt es ja nicht mehr.
    Wer im Institut ist ist kann auch diese Mod nutzen: https://www.nexusmods.com/fallout4/mods/8518

    Der erste Diner war aus einer Mod die Prefabs ins Spiel bringt, der zweite Diner ist definitiv nur als Dinerbaukasten gedacht. Geht prächtig und sieht gut aus. Fast zu gut
    Ich hab beide Mods im Einsatz und außer der RedRocket wollen bei mir alle einen Diner in der Siedlung
    Okay, der Slog auch nicht da ist einer in der Nähe.

    Was ich aber als Mod immer empfehlen kann ist das hier:
    Scrapping Machine
    Sieht aus wie eine Waschmaschine aber zerlegt, wenn mit Strom versorgt, so gut wie alles in seine Grundbestandteile (Kupfer, Stahl, Alu, Nukleares Material, Glas usw)

    Was das Gerät nicht scrappen kann gibt es nachher so wieder heraus wie es hinein kam, man verliert also nichts. Eine sehr effiziente Art eine Siedlung mit Material zu versorgen.

    Ich hab das mal so angewendet:
    Gegenstände scrappen lassen, Komponenten anschließend in einen Container neben der Maschine abgelegt, einen Salvage Beacon angebracht und das Material dann von irgendeiner Siedlung abholen lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2019
    Moorkopp gefällt das.
  5. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Heather bat mich mal einen Besuch in Boston zu machen. Drei Orte dort würde sie sich gerne mal unbedingt ansehen wollen:
    Biggin Hill
    Pickman Galerie und
    USS Constitution
    Gerade selbst Langeweile und vor allem im Kampf mit mir selbst: Railroad oder Stählerne Bruderschaft. Also die Bruderschaft mag ich eher als die Railroad aber ich mag nicht ihre Sicht auf die Welt und vor allem was ein Recht hat dort zu leben. Also Synth, Ghule und Supermutanten gehören sicher nicht dazu.
    Heathers Eltern waren bei der Bruderschaft und daher würde sie es begrüßen wenn ich mich der Bruderschaft anschließe. Da sie eine Stinkwut auf Synth hat---ein Satz von ihr: "If it is a Synth--kill it. If you are not sure---kill it anyway" Die würde sich also bei der Railroad alles andere als wohl fühlen. Die Minuteman sollten sich nicht einmischen, kann aber sein das sie da ihre Meinung noch ändert.
    Nun also, der Eingang zu Pickmans Galerie ist hinten im Hintergrund rechts undeutlich zu erkennen. Da wo Licht ist. Nein, der helle Schimmer, nicht er @Licht
    Scheint heute Tag der offenen Tür zu sein, allerdings meinen die Raider das sie uns den Zutritt verweigern dürfen. Jungs, erst denken dann handeln. Ich zeig mal keine Pics (wundert mich nur das Pickman die rote Farbe nicht ausgeht)
    picman 1.jpg
    Nicht jedermanns Geschmack
    picman 2.jpg
    Nun das war dort schnell erledigt, ich zweifle noch ob man den Massen oder auch Serienmörder Pickman am Leben lassen darf aber einer seiner Sätze lautet ja, wenn man das andeutet: "Sagt ein Mörder zu einem anderen"
    Draussen fiel uns aber gleich etwas ins Auge was dort an der Stelle niemand vermutet hätte. Immerhin findet man Schiffe ja ihrer Bestimmung gemäß meist im feuchten Element. Heather wollte da ja hin aber ich konnte mich damit durchsetzen das wir erst in Biggin Hill unsere Vorräte, vor allem an Schrotmunition wieder ergänzen müssen. Da das ja auch ein Ziel von ihr war stimmte sie zu
    picman 3.jpg
     
  6. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    Wer ist Heather? XD Die Scraping Machine find ich richtig gut :) Sie passt schön klein in jede Ecke, wird als Waschmaschine oder Trockner getarnt und sieht auch noch schick aus. Clever mit den Salvage Beacon... wird der nicht gescrapt? Oo

    Ach ja die USS. Da häng ich ja immer noch auf dem Rückweg fest... doch ich denke vor lauter Pferdchenreiten und Blümchen pflücken... kann ich das mal wieder in Angriff nehmen.
    Sonst krieg ich ja noch gute Laune bei dem Spiel... da muss man ja wieder ins Ödland und die bösen Weltzerstörer jagen :p ;)
    Und oooh Pickman... da hab ich nur stets die Visitenkarten von gefunden in einer bestimmten Region, hab den aber noch nie besucht *_*
    Btw... schickes Bild oo"
     
  7. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    In der Maschine schon aber der soll an einen Container in den du die gescrappten Sachen legst.
    Leider kann man nicht direkt aus der Maschine holen lassen.
    Heather ist eine von @Stefanu übersetzte geniale Begleitermod. Die Modderin hatte auch die beste Begleitermod für FO New Vegas Willow. Beide habe ich immer dabei, je nach Spiel.

    Es gibt keine bestimmte Region. Das ist ein Random Encounter und kann im ganzen Kartenbereich von Boston auftreten.
     
  8. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    Ach ja, die Kiste... stimmt ich Depp XD.
    Ah Stefanu hatte also auch dort übersetzt. Okay. Ich dachte Heather ist ein Custombegleiter. :) Und ja, Willow sagt mir noch was. Damals als ich dann überlegte mit ner Begleitung in NV zu spielen... war das die Mod die überall angepriesen wurde. Sowas wie Emmas Vilja in Oblivion und Skyrim XD.

    Naja, das ich das nicht weiß mit den Visitenkarten liegt wohl auch daran, das ich noch nie zuvor soweit war und gereist bin in FO4 wie jetzt XD. Gut zu wissen :)
     
  9. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Nur wer wirklich weiß wie selten das ist kann ermessen welches Glück ich hatte (aus dem Grunde auch mit HuD):
    Ein perfekt erhaltenes Stück Kuchen
    beweis.jpg

    So, jetzt bitte nicht schlagen, ausgrenzen, vorverurteilen: Ich bin zur dunklen Seite der Macht übergetreten, Ankunft auf dem Schiff
    brother 8.jpg

    Der Name Darth Sidious war aber schon vergeben. Aber nur seine engsten Vertrauten dürfen ihn so nennen
    brother 3.jpg
    Er hier, obwohl ein Ritterbruder (ja ich bin mittlerweile Ritter) ist ja so richtig eine Seele von Mensch. Ich möchte ihm gerne die Kragenweite in Millimeterschritten auf Null reduzieren aber Gelehrte Haylen meint er kann nicht anders
    brother 7.jpg Bei einem seiner Aufträge (Säubere den Super Duper Markt in Lexington) bekamen wir das hier zu Gesicht. Beim Ladendiebstahl erwischt?
    brother 4.jpg Mein FAhrstuhlvertibird, unbewaffnet und ist meistens nur dort zu finden:
    brother 2.jpg
    Ist wohl auch besser denn----ganz ehrlich?----wenn ich sehe wie die fliegen frage ich mich ob der Beitritt wirklich so eine gute Idee war. Aber zum Glück darf ich viel zu Fuss, achtet mal auf die kleine Bilderserie:
    brother 6.jpg brother 5.jpg brother1.jpg
    Und das hier ist mein Char mit dem ich das mache, war in Diamond City beim Friseur und hat sich unters Messer gelegt
    brother.jpg
     
  10. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    OUH bei dem Teil war ich noch gar nicht im 6 Bild von oben. mit dem komisch stählerndem Ding was aussieht wie auf Stelzen... (Bild mit dem Verti) OO" Da wollte ich unbedingt immer mal hin.
    Und jap, überzeugt. Bruderschaft ich komm auch bald. Das hatte jetzt geklappt mit dem Savegamestand benamsen und jetzt kanns weitergehen. Bevor ich mich in Animallica verlier und Conan kommt *hüstel :) Das Wetter draußen ist ja heiß genug, das man alle Jalousien herunterziehen kann :D
    Und jaaaa der Teddy... wie oft hab ich den schon versucht zu begreien aber erfolglos XDDD. Ich find den auch so süß. Und die Geschichte um die Kaffeemaschine <3

    Und das mit dem Kuchen klappt wirklich? OO"
    Auf dem Truck beim Drumlin Diner ist auch son Teil. Ich dachte immer das ist Fake? OO"

    Und wow... die Perle sieht ja mal ganz anders aus als die weißhaarige Lady. Verzeih mir, aber ich fand die "Alte" besser. Wobei Alt jetzt nicht Alt wegen Weißhaar war, sondern altes Design.
    Komischerweise mag ich für Fallout diese schnieken Ladys nicht leiden (nichts gegen Soldiers Char etc. ja?) :) Egal von wem XD. Fallout ist rustikal, dementsprechend sollen sie auch aussehen. XD Aber das ist nur meine Meinung. Und um Gottes Willen, jeder soll spielen wie er will. Ich find alle Bilder schön. :)

    Ich freu mich auf die Bruderschaft :) Hehe und jap. Haylen ist schon ne töfte. Ich find die so klasse echt. Aber auch den Ätzbrocken find ich richtig gut. Es würd was fehlen, wenn der nich wär - ein schönes Pendant zu dem heiti teiti von ihr. :)
     
  11. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Die hüpft jetzt in einem anderen Spiel für die Minuteman von Siedlung zu Siedlung (Neuanfang)
    Ich hatte mal Bruderschaft durch--lang ists her und ich erinnere das er dann um Verzeihung bat und ob das Vergehen in seine Akte kommt. Nein, mehr nicht---muss man selbst erleben.
    Was ich immer sehr hart finde ist wie man sich entgegen mancher eigener Einstellungen dann in der Rolle als Bruderschaftler verhalten muss. Es gibt auch nicht viele Begleiter die die Bruderschaft voll akzeptieren (außer Dogmeat aber der findet alles gut) und viele werden auch von der Bruderschaft nur akzeptiert, weil sie deine Begleiter sind.

    Wo ich immer Probleme hatte bei der Railroad: Es gab keine Möglichkeit Gelehrte Haylen zu retten---irgendwie. Du musstest sie killen. Genauso Danse wenn er da war. Genau das aber empfand ich als einen Fehler. Hier wäre es schön gewesen wenn man eine Möglichkeit gehabt hätte z. B. durch im Institut gefundene Unterlagen seine wahre Natur zu erkennen und als Railroad dann zur Rettung eilen.

    Aber das ist eben RPG und da muss man durch. Was ich aber trotz allem bisher nie gemacht habe sind die Nebenmissionen von Proctor Teagan

    Edit
    Eventuell aber hole ich mir diese Mod und werde selbst Ältester der Bruderschaft: https://www.nexusmods.com/fallout4/mods/21923/
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2019
    Moorkopp gefällt das.
  12. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Es gibt (fast) immer eine Alternative! :) Ich habe bei allen Fraktionen angeheurt und so lange alle Missis und Queststs gemacht bis es zur Konfrontation mit einer anderen Fraktion gekommen wäre. (Es gibt im Netz dazu auch eine Anleitung welche Quests man nicht mehr annehmen darf.) Man kommt aber trotzdem sehr weit und kann viele random Questst machen. So sollte ich Danse z. Bsp elemenieren und habe ihn laufen gelassen. Das ging. Er wohnt jetzt in einem alten Funkbunker und wenn ich zu ihm komme könnte ich ihn auch als Compagnon mitnehmen. Und ich wüsste nicht mal wann ich Haylen hätte töten sollen. In meinem FO4 leben alle in einem Gleichgewicht der friedlichen Koexistenz das nur ich mit meinen Entscheidungen zu Fall bringen könnte. Man muss nicht allen fanatischen Zwängen bis zum bitteren Schluss folgen.;) Einfach vorher (die eine entscheidende) keine Quest mehr annehmen.
    Ich habe sogar als Boss des institutes alle machbaren Quests erledigt. Und wenn mich das Spiel nicht dazu gezwungen hätte würde auch das Institut noch stehen. Es gibt keinen logischen Grund im Spiel warum man es sprengen sollte nachdem man seine Geheimnisse entlarvt hat. Aber die Diskussion hatten wir hier ja schon mal.:cool:
     
    Moorkopp gefällt das.
  13. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    Und damit ist meine Frage schon beantwortet XD. Danköööö :)
     
  14. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Soweit ich weiß nur wenn man Railroad konsequent spielt. Mit anderen Worten Prydwen grounden und ab da sind automatisch alle BoS hostile.
    Kenne ich und habe auch so mal gespielt, aber wo ich drauf abzielen wollte war das Spiel einmal in dieser Art spielen: Ich mache keine Kompromisse, ich schieße sofort.
    Wie ich mich kenne, trotz dem Nick von mir, schaffe ich das auch diemal nicht. Ich will eben eigentlich immer alle retten

    Edit
    Pics gefällig? Ohne Worte, ohne Überschrift

    11.jpg
    33.jpg
    44.jpg
    22.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2019
    Soldiersmurf, Spiritogre und Jorgodan gefällt das.
  15. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Kann man machen , aber in meiner Version ist es noch viel geiler. Die sind noch da und müssen sowas von ihren Schwanz einziehen. Hihi.
    Als erstes müssen sie mal akzeptieren das die MM direkt vor ihre Türe einen Großen Dom gebaut haben. :cool:
    20190606003431_1.jpg

    Und dann ist es immer ein totaler Abgang dort langzugehen und die Kommentare abzufassen
    "Und zack war das Institut einfach so in Rauch aufgegangen. Dank der Minutmen" :oops: (Na dann komm zu uns , da darfst du sogar nackt im Pool rumhüpfen)
    20190605235128_1.jpg

    Ist ja auch iwie deprimierend so in direkter Sichtweite zum MMHQ :p

    20190606001757_1.jpg

    "Hätte nie gedacht, dass die MM in der Lage wären das Institut zu vernichten" :eek: (wie denken, Ihr könnt denken ?)
    20190606004614_1.jpg

    "Wie wäre es wenn du zur nächsten Party an deine Brüder und Schwestern denkst" :mad: (Mach ich immer! Und dann fällt mir ein, dass ich euch nicht dabei haben will.!) 20190606005607_1.jpg

    "Die Minutmen haben das Institut zu Fall gebracht, die sind schlagkräftiger als ich dachte" :confused: (Schon wieder einer der behauptet denken zu können)
    20190606005716_1.jpg

    "Es hätte die Bruderschaft sein sollen die dem Institut den Todesstoß verpasst, nicht die Minutmen" :mad: (tja da hättest du mal etwas früher aufstehen müssen. Mit heißer Luft kannste höchstens deine Zigarre stoßbereit halten :p)
    20190606004159_1.jpg Ihr könnt jetzt aufhören mit der Forschung, die Dinger sind Auslaufmodelle.;) 20190606004928_1.jpg

    "Bin mir nicht sicher ob es mir gefällt, dass die Minutemen so viel Feuerkraft haben" o_O... (Natürlich nicht,du Flitzpiepe. Und wenn ihr rumzickt hol ich euer aufgeblasenes Kondom vom Himmel. :D)
    20190606005400_1.jpg


    Warum bastelt ihr nochmal an diesem Typen ?? :p Der passt in keine Garage. nicht mal in den Flugzeughangar!
    20190606003609_1.jpg

    Also die BoS ist viel witziger wenn die noch da sind...
    Und man selbst mit den MM das Institut platt gemacht hat.:p
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2019
    Soldiersmurf und Spiritogre gefällt das.
  16. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Genau der Durchgang fehlt mir noch. Ich habe die Minuteman im Grunde eigentlich nie richtig gemocht. Obwohl---mögen, also wirklich mögen kann man keine der Fraktionen.
    Wer mir von meiner Einstellung ziemlich nahe kam in der Art wie sie agieren, was ihre Ziele sind und wie sie umgesetzt werden können waren zwar schon die Minuteman. Aber ich konnte diesen Weltverbesserer und unverbesserlichen Optimisten Garvey eigentlich nie ab. Dann bin ich nicht der Typ der einen Wiederaufbau betreibt in der Art wie andere das tun. Sicher baue ich für mich und habe da schon recht angenehme Spielerwohnungen kreiert. Vor allem jetzt gut möglich weil es eine Mod gibt in der es Türen gibt die nur vom Spieler geöffnet werden können (sinnlos, wenn es sein muss telportiert sich Preston trotzdem in die Räume)
    Die Fraktion die, meine Meinung, definitiv am uneffektivsten ist das ist die Railroad. Mag sein das sie am Anfang unter anderer Führung einmal effizient waren. Aber wenn ich innerhalb der eigenen Reihen ein Streitgespräch habe ob ein Toaster noch Rechte hat oder es nur ab Gen 3 losgeht. Sorry---muss ich mir nicht antun. Bei der Railroad gefielen mir immer nur zwei Charaktere: Glory und Deacon
    Die Bruderschaft wiederum punktet zwar was Equipment angeht und straffe einheitliche Führung---aber den Boden verliert sie gleich wieder wenn man ihre Ideologie sieht.
    Das Institut? Nein, bei aller Liebe zu einer sauberen und keimarmen Umgebung, bei aller Bewunderung für ihre Errungenschaften , Verbesserungen in Ökologischem Pflanzenanbau usw. Aber sie setzen es nur für sich ein, ihr Teleporter könnte Nahrung, Vorräte, Baumaterial an jede Stelle des Bostoner Ödlandes bringen. Stattdessen nutzen sie es um Menschen auszutauschen, Synths von Runnern zurückzuholen, andere Synths als Angreifer in Siedlungen zu schmuggeln.
    Dabei finde ich merkwürdig das ---so sehe ich es im Spiel---diese hochintelligenten Wissenschaftler in den 200 Jahren keine Fortschritte gemacht haben. Sie arbeiten immer noch mit Vorkriegswissen und Technologie und ihre Laserwaffen sind verglichen mit denen der Bruderschaft oder denen der Gunner nichts als bessere Feuerzeuge.
    Was mich auch stört ist das sie sich bewusst Feinde machen weil sie abgehoben sind, glauben unangreifbar zu sein aber trotzdem noch an einer Forschung festhalten die schon 2077 als gescheitert angesehen wurde: FEV
    Dann: Warum ein Kind entführen, ein Elternteil töten und das andere dann freilassen und beobachten wie es racheschwörend ------------eine Siedlung nach der anderen aufbaut , allen im Comonwealth hilft und die Suche nach dem eigenen Kind erst mal hinten anstellt? Alleine das ist für mich als Vater von zwei Töchtern unzumutbar. Preston könnte seinen A*** selbst wischen und wenn er ein Bett will soll er es sich gefälligst selbst bauen, ich suche nach meinem Kind und das hat Priorität eins. Hier zum Beispiel sehe ich definitiv Mods wie Sim Settlement oder Architekt in Horizon als eine echte immerse Bereicherung. Aus dem Grunde baue ich auch nie so ekszessiv wie einige andere. Nein, ich verurteile das nicht, bewundere die Kreativität die dahinter steckt, der Ideenreichtum und das man sich Gedanken über Sinn und Hintergrund machte was man baut, wozu es dient und warum es gerade da steht.
    Nur:
    Das ist nicht das Fallout wie ich es für mich sehe und akzeptieren kann. Wohl auch ein Grund warum der größte Teil der Baumods die Vorkriegs und saubere Teile, zum Teil sogar sehr moderne in das Spiel einbrachten von mir aus meinem Spiel wieder verbannt wurden. FAllout ist eine grausame Welt, eine dreckige Welt, eine Welt in der es nur ein Handeln und eine Direktive gibt: Überlebe, egal wie und dafür brauchst du keine Glasfenster, keine auf Hochglanz polierten Waschbecken usw.
    Zum Glück aber können wir alle ja unser eigenes Fallout haben
    Zudem noch, wenn das Institut DNA brauchte gabe es zwei Möglichkeiten :
    A
    Blutprobe nehmen, dafür hätte man die noch nicht mal komplett aus dem Kälteschlaf holen müssen, soweit auftauen das die Nadel gesetzt werden kann reicht.
    B
    Alle drei ins Institut einladen, ihnen ersparen sich in einer Welt zurechtfinden zu müssen wo sie jeder umbringen will. Das Institut hätte im Gegenzug dann einen fast unerschöflichen (Lebensspanne) DNA Pool gehabt und, viel wichtiger, niemanden zum Feind gemacht.
     
    Moorkopp und Spiritogre gefällt das.
  17. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Wenn man in Eile handelt obwohl man Zeit hat kanns nicht gut enden----jedenfalls fürs Institut. Habe mir aber leider durch Übereilung ein paar Nebenquest zerschossen. Macht nichts, meine Minutemangeneralin ist ja noch nicht soweit und kann das dann übernehmen.
    Der große Junge im Flughafen will spielen aber dafür fehlen ihm ein paar Sachen. Wer muss die holen? -----Echt? Ja dachte ich mir auch.
    Sprachmodul online, Audiofunktionstest initialisiert. Bezeichnung: Liberty Prime. Mission: Die Befreiung von Anchorage, Alaska
    schneekönig.jpg
    Ich sagte die Bruderschaftpiloten können nicht fliegen. Jetzt aber weiß ich: Die früher in der Army auch nicht
    noch nie.jpg
    Heather möchte wieder umkehren, ihr ist die Gegend unheimlich
    gegend.jpg
    Dann unten im Silo hats mich beinahe zerbröselt----und ich schieß auch noch darauf:
    bombenstimmung.jpg
    Aber da wir jetzt alles haben gehts zurück und der Große darf endlich auf die Straße.
    kotzbrocken.jpg
    Er weiß genau wo er ist, kann aber trotzdem 1 und 1 nicht zusammenzählen oder was schwafelt der in Boston immer von Anchorage? ABer einmal in Fahrt hält ihn auch nichts mehr auf.
    Toll war ja die Beschreibung der Zusammensetzung des Hindernisses: Sand, Geröll und Kommunismus. Werden Sie demokratisch oder sie werden vernichtet.
    Nach seiner Action brauchte man davon nichts mehr
    zusammen.jpg
    Und das Institut? Nun ja, was soll man da noch sagen? Am Besten so: Ein Krater mehr oder weniger fällt doch hier nicht auf

    theend.jpg
     
  18. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Nicht alles was man zu sehen bekommt schockiert, dafür hat man dergleichen schon genug gesehen. Sicherlich, einiges stimmt nachdenklich. Aber wenn man die Hintergrundgeschichte kennt dann ist das hier schon----merkwürdig? schizophren? oder einfach nur konsequent wenn man kollektiven Selbstmord begeht?
    heim 11.jpg
    Danach freut man sich wenn man in den eigenen vier Wänden wieder runterkommen kann.
    Die Chefin der Minutemen ist ja nebenbei auch noch gerne hauswirtschaftlich tätig. Vor allem dann wenn es darum geht die eigenen vier Wände halbwegs wohnlich zu gestalten.
    Das hier ist die kleine aber funktionierende Küchenecke. Mehr als das braucht es nicht----mehr.
    heim 4.jpg
    Alles zusammengestellt aus Teilen des Workshops und ich gebe zu, ohne place everywhere wäre manches hier nicht möglich gewesen.
    Zum Beispiel das Dunstabzugssystem Modell Wastelander (die Ventilatoren drehen sich, kann man aber hier im Bild schwer erkennen:D)
    heim 3.jpg Damit es schön heimelig wird und auch warm (ist ja ein Bunker unter der Erde, selbst erstellt per CS) musste ein Kanonenofen rein.
    heim 2.jpg
    Wenn dann alles okay ist kann man sich mal in die Schlafkoje zurückziehen. Können zwei drin pennen (oben und unten) und je nach dem wie gut man sich kennt bleibt auch mal eines der Betten frei weil nur eins----öhem ihr wisst was ich meine
    heim1.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2019
    Soldiersmurf, Spiritogre und Jorgodan gefällt das.
  19. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Für die Minutemen geht langsam wieder die Sonne auf. Nachdem man sich auf Sanctuary als vorübergehendes Hauptquartier geeinigt hatte begannen Baumaßnahmen. Natürlich in dem Rahmen der möglich war so kurz nach einem beinahe Totalausfall.
    Da man über eine spätere Verlegung an einen zentraleren Standort nachdenkt sieht das hier alles eher etwas provisorisch aus, aber ist funktionsfähig.
    Die neue Waffenwerkstatt und Waffenkammer, schon vorbereitet um später auch Händlern einen Platz zu bieten.
    minute4.jpg
    Natürlich darf auch ein provisorisches Hauptquartier nicht fehlen:
    minute1.jpg
    Für das leibliche Wohl (eher nur für Getränke) ist auch schon gesorgt:
    minute2.jpg
    Und die Chefin kann endlich ihrer Leidenschaft für Heavy Metal nachgehen-----ohne Einmischung von außen
    minute3.jpg
     
  20. Moorkopp

    Moorkopp Reisender

    WTF OO" Was zur Hölle ist DAS? Das sieht ja aus wie so ein... wie heißen die aus dem Film? Megatron... nee... Powerrangermegamonster OO"
    Braucht man den? Oo"
    Aber die Wassertropfen auf dem Helm der P-Rüssi sehen gut aus. :)
    Das Bild verstehe ich nicht? Das Institut ist in Boston? OO" auf jeden Fall siehts geil aus XD.


    Und deine Bude ist echt schick eingerichtet... wirklich gemütlich :)
    Hehe, ebenso Sanctuary... Ich glaub du solltest Plots für SIM machen XD. Dann sind die wirklich schön und nicht so... ähm... naja. Wie sie sind aus XD.

    Und was Post #1756 angeht... Ich hab erstmal vieles von dem was da steht und über das du dich mit Jorgo unterhalten hast, nachgegoogelt bei der Fallout Wiki.
    Ich muss sagen FO4 schluckt echt viel einfach runter und nimmt viel von der Lore weg, oder hat viel rausgenommen, was für das Verständnis aber eigentlich recht wichtig ist.
    Mir war zwar der Name Dr. Grey (wenn ich mich jetzt nicht vertue) zwar schon untergekommen, doch nie bekannt wer das ist. Oder auch was das FEV ist und das so Supermutanten erschaffen wurden. Ich spiel FO4 ja noch nicht so lang, doch wenn man sich dafür interessiert, bleibt einem nur das Externe Wiki oder das Fragen. Mir sind im ganzen Spiel selten solche Infos untergekommen und oftmals fehlt mir der Bezug, wie das mit dem Spielzeugmacher, oder halt auch so andere Sachen wie mit Lukolwski... oder wie der heißt - der schlechtes Fleisch, Gouhlfleisch... naja, lassen wir das.
    Auch das Fort Hagen eigentlich einen ganz anderen Zweck erfüllt und das, obwohl ich da jetzt schon war um für die Constitution dieses komische Ding zu holen... geht komplett unter.
    Mh, ich find das n bisschen Schade irgendwie. Ich mein, ich bin nicht so sonderlich jetzt der Lorefreak... aber irgendwie blicke ich als Spiler jetzt immer noch nicht, obwohl ich schon viel rumgereist bin jetzt durch die Minutemen etc... dahinter wer mit wem und warum und überhaupt... würde hier nicht soviel erklärt, erzählt und gezeigt... ich würd so durch das Spiel rauschen und denken, joa, naja... okay... Oo" schießen wir mal n paar Raider tot nech?!

    Und FO76 hol ich mir garantiert nich... Die Grafik ist zwar echt hübsch aber alles andere hat für mich den Sinn eines FO verfehlt. ^^
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden