Oblivion:Verwandte

Werbung (Nur für Gäste)
Verwandte
ID: Dark11Kin
Positionskarte Cyrodiil.jpg
Flagge Karte klein.png

Übergabepunkt (Questbeginn)
Auftraggeber Lucien Lachance
Orte
Belohnung
Weiterführendes
Questgruppe Dunkle Bruderschaft (Lösung)
Vorherige Quest Affären eines Zauberers
Nächste Quest Gebrochene Schwüre

Verwandte (engl. Next of Kin) ist eine Quest der Dunklen Bruderschaft aus The Elder Scrolls IV: Oblivion.

Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sucht euren Übergabepunkt auf und entnehmt ihm eure Befehle.
  2. Reist zum Apfelwacht-Hof, um den Aufenthaltsort der Mitglieder der Familie Draconis zu erfahren und tötet Perennia Draconis.
  3. Findet und tötet die Draconiskinder Andreas Draconis, Caelia Draconis, Matthias Draconis und Sibylla Draconis
  4. Sucht euren nächsten Übergabepunkt auf, um eure Bezahlung und den nächsten Auftrag zu erhalten.

Questverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sithis' Geschenkeservice[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Übergabepunkt

Euren zweiten Übergabepunkt findet ihr in Chorrol in Form eines Sacks unter der Großen Eiche. Nebst der Bezahlung für euren letzten Auftrags enthält dieser auch die Befehle für euren nächsten Auftrag.

Wie in alten Zeiten stehen insgesamt fünf Zielpersonen auf eurer Liste. Anders als bei der Party in Skingrad handelt es sich dieses Mal um eine ganze Familie: die Mutter und die vier Kinder der Familie Draconis. Lucien Lachance kennt jedoch nur den Aufenthaltsort der Mutter Perennia Draconis, welche auf dem Apfelwacht-Hof etwas westlich von Bruma lebt. Hier sollt ihr eure Nachforschungen zum Aufenthaltsort der vier anderen Zielpersonen beginnen und dann die gute Dame selbst zu Sithis schicken.

Ich habe meine neuen Befehle von Lucien Lachance erhalten. Ich muss jedes Mitglied der Draconis-Familie töten -- Perennia Draconis, Matthias Draconis, Andreas Draconis, Sibylla Draconis und Caelia Draconis. Ich kenne nur den Aufenthaltsort der Matriarchin, Perennia Draconis, die auf der Farm namens Apfelwacht wohnt. Ich sollte mich nach Apfelwacht aufmachen, dort so viele Informationen wie möglich über die Aufenthaltsorte der anderen Familienmitglieder herausfinden, und sie dann systematisch alle töten. (Stage: 10)

Am Apfelwacht-Hof könnt ihr einmal mehr entscheiden, wie ihr vorgeht. Je nach Tageszeit hält sie sich entweder draußen bei der Feldarbeit auf oder ist mit ihrem Haushund im Inneren des Bauerhauses. Ihr könnt zuerst mit eurem Opfer reden - Perennia Draconis wird euch für den Mitarbeiter eines Geschenkeservices halten und euch eine Liste mit Geschenkvorschlägen für ihre Sprösslinge nebst deren Aufenthaltsorte übergeben - und sie (und je nach Aufenthaltsort ihren Hund) dann töten.

Perennia Draconis hat mir ein Dokument gegeben, das die Aufenthaltsorte aller Mitglieder ihrer Familie aufführt. Sie dachte, ich sei die Person, die sie angestellt hatte, um Geschenke für ihre Kinder zu besorgen. Stattdessen werde ich mithilfe der Liste jedes Familienmitglied finden und erschlagen. Ich sollte mit Perennia selbst anfangen. Dann muss ich Matthias Draconis im Talos-Platz-Bezirk der Kaiserstadt töten, sowie Andreas Draconis in der Herberge zum Betrunkenen Drachen, Sibylla Draconis in der Schlammtal-Höhle und Caelia Draconis auf Schloss Leyawiin. (Stage: 15)

Alternativ könnt ihr sie aber auch einfach so töten, zum Beispiel während der Gartenarbeit mittels Pfeil und Bogen, und dann die entsprechende Liste bei ihrer Leiche vorfinden.

Ich habe ein Dokument erhalten, das die Aufenthaltsorte aller Mitglieder der Draconis-Familie beschreibt.Ich muss Matthias Draconis im Talos-Platz-Bezirk der Kaiserstadt töten, sowie Andreas Draconis in der Herberge zum Betrunkenen Drachen, Sibylla Draconis in der Schlammtal-Höhle und Caelia Draconis auf Schloss Leyawiin. (Stage: 20)

Wie ihr es auch macht: nachdem ihr das Dokument erhalten habt werden die Aufenthaltsorte der vier Draconiskinder auf eurer Karte vermerkt. In welcher Reihenfolge ihr sie abarbeitet bleibt euch überlassen. Ihr könnt nach der Liste vorgehen, im oder gegen den Uhrzeigersinn die Karte bereisen, euch von Norden nach Süden oder von Süden nach Norden vorarbeiten oder euch vom leichtesten zum schwersten Ziel vorarbeiten. Die Reihenfolge ist wie erwähnt vollkommen egal.

Die Jagd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sibylla Draconis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sibylla Draconis dürfte wohl das einfachste Ziel darstellen. Sie lebt zusammen mit einigen Tieren (Ratten, Wölfen und/oder Bären) in der Schlammtal-Höhle am Westufer des Poppadsees zwischen Cheydinhal und der Kaiserstadt und wird euch, sobald sie euch sieht angreifen. Tötet sie einfach, sie stellt keine wirkliche Bedrohung dar.

Andreas Draconis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wartet ab, bis der Legionär Andreas den Rücken zudreht und tötet ihn dann

Andreas Draconis betreibt die Herberge zum Betrunkenen Drachen etwas nordöstlich von Leyawiin und ist als Schankwirt an sich auch kein schwieriges Ziel (er trägt nur einen Dolch bei sich). Seine Ermordung könnte aber eventuell durch den (scheinbar dauerhaft in der Schenke stationierten) Legionär erschwert werden. Wartet also entweder, bis der Legionär die Herberge mal verlässt oder passt den Moment ab, in dem der Legionär in die andere Richtung blickt und tötet Andreas mittels eines Schleichangriffs.

Alternativ könnt ihr Andreas auch ansprechen und euch über seine tote tote Mutter lustig machen ("Eure Mutter hat wie eine Sau geblutet."), woraufhin er euch angreifen wird. Wenn ihr ihn nun tötet zählt dies als Selbstverteidigung und ihr erhaltet kein Kopfgeld, im Gegenteil: der Legionär in der Herberge wird euch bei eurer Tat zur Seite springen.

Caelia Draconis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Caelia Draconis ist vermutlich das schwerste Ziel. Sie ist Hauptmann der Stadtwache von Leyawiin, weshalb sie nicht nur eine volle Rüstung (Stahlrüstung mit Leyawiin-Brustharnisch) trägt, sondern auch wie eine normale Wache fungiert, was bedeutet: greift ihr sie an erhaltet ihr ein sattes Kopfgeld in Höhe von 1000 Goldstücken und müsst euch je nachdem mit der gesamten Wache der Stadt herumschlagen.

Wartet am besten ab, bis Caelia gegen Mittag im Drei Schwestern in einem Nebenraum zu Mittag isst und dort alleine ist und bringt eine mit Leben entziehen-Gift präparierte Waffe mit. Sprecht Caelia an und die Antwortoption "Ich fürchte, ich brauche Euch. Tot.", woraufhin sie euch angreifen wird. Senkt ihre Lebenspunkte mit einer anderen Waffe und fügt ihr dann mit der vergifteten Waffe einen Schlag zu, sodass das Gift sie tötet. So vermeidet ihr, dass ihr ein Kopfgeld auf eure Rübe ausgesetzt bekommt. Tötet ihr sie auf andere Art - selbst, wenn ihr einen erfolgreichen Schleichangriff durchführt - erhaltet ihr dennoch ein Kopfgeld.

Alternativ könnt ihr auch - sofern ihr die Quests der Diebesgilde bereits abgeschlossen habt - während der Tat die Graue Kutte der Nacht tragen, wodurch das Kopfgeld auf euer Alter-Ego übertragen wird.

Matthias Draconis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matthias Draconis lebt in der Kaiserstadt und arbeitet für Umbacano als Wachmann. Dementsprechend ist er bewaffnet (Feineisenschwert) und gerüstet (Kettenrüstung). Er besitzt sein eigenes Haus am Talos-Platz, welches sich als Ort der Ausführung eurer Tat auf den ersten Blick ziemlich gut zu eigenen scheint, doch vorsicht: sein Mitbewohner Collatinus Vedius wird aufgrund der Tatsache, dass er kein Bett besitzt, Tag und Nacht wach sein, weshalb ihr diesen unliebsamen Zeugen entweder ausschalten oder umgehen müsst.

Ein weitaus besserer weil unauffälligerer Ort für das Attentat ist auf Matthias' Arbeit, wenn er als Wache im Keller von Umbacanos Haus zugegen ist. Wenn es euch gelingt, dort unbemerkt an ihn heranzuschleichen um ihn mit einen Schlag zu töten kassiert ihr kein Kopfgeld. Alternativ könnt ihr, wenn er euch entdeckt hat, auch einfach ein bisschen warten und er wird euch als Eindringling angreien und ihr könnt euch verteidigen, was in der Regel auch kein Kopfgeld mit sich zieht.

Ansonsten könnt ihr Matthias auch während seiner Wanderungen durch die Kaiserstadt niederstrecken, nur müsst ihr da aufpassen, dass euch keine Wachen oder sonst jemand sieht. Ein sich anbietender Ort wäre zum Beispiel der Garten hinter Umbacanos Haus, in welchen er manchmal geht.

Der nächste Auftrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nächste Übergabepunkt

Sind alle Mitglieder der Familie Draconis tot ist euer Auftrag erfüllt und ihr könnt eure Belohnung in Form von 500 Goldstücken zusammen mit eurem nächsten Auftrag am nächsten Übergabepunkt abholen. Dieser befindet sich im Brunnen im Hof des Schlosses von Skingrad, reist also dorthin.

Jedes Mitglied der Draconis-Familie wurde getötet. Ich muss meine Belohnung und den nächsten Auftrag am Übergabepunkt abholen, der sich im Steinbrunnen des Schlosshofes von Schloss Skingrad befindet. (Stage: 30)

Ich habe meine Belohnung abgeholt und meinen nächsten Auftrag erhalten. (Stage: 100)

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gräber der Familienmitglieder
  • Kehrt ihr später an den Apfelwacht-Hof zurück werdet ihr vor dem Bauernhaus fünf Gräber vorfinden, je eines für jedes eurer Opfer. Wenn ihr die Grabsteine anklickt könnt ihr die entsprechende Grabinschriften lesen, und bei der Aktivierung von Perennia Draconis' Grabstein wird euch darüber hinaus ihr rachsüchtiger Geist angreifen.
Affären eines Zauberers Dunkle Bruderschaft Gebrochene Schwüre
Hauptquest Hauptquest
Gilden Arena · Diebesgilde · Dunkle Bruderschaft · Kriegergilde · Magiergilde
Sonstige Aufgaben Daedrische Schreinquests · Meistertrainer-Quests · Nebenquests
Knights of the Nine Hauptquest
Shivering Isles Hauptquest · Nebenquests
Offizielle Plugins Das Planetenmodell · Das unscheinbare Lager · Diebesversteck · Festung des Kriegers · Mehrunes Schneide · Pferderüstungen · Turm des Zauberers · Zauberbücher
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki