Almanach Almanach - Diskussionsthread

Dieses Thema im Forum "[TES] Tamriel-Almanach und Lore" wurde erstellt von Deepfighter, 28. Juni 2006.

  1. Viele-als-Einer

    Viele-als-Einer Neuankömmling

    @Numenorean
    Da dein Posteingang voll ist, schreib ich das mal hier: Bei deiner Reman I.-Übersetzung hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, bei Hasphats erstem Beitrag fehlt bei "Er hat sich nicht einmal selbst Imperator (was Kaiser bedeutet)" ein genannt o.ä. :bye:
     
  2. Numenorean

    Numenorean Bürger

    Aye, danke. Gut zu wissen, habe mal wieder ein paar Briefe gelöscht.

    Das in dem Reman-RP ist auch gefixt, hat sich wohl eingeschlichen, weil ich wegen diesem Satz noch etwas experimentiert habe. Letzten Endes war der Unterschied zwischen Caesar (-> Kaiser) und Imperator (-> Emperor) aber nicht anders zu überbrücken war als durch diese lateinische Volte. Etwas ungewohnt im deutschen ES, das eigentlich immer mit Kaiser und Kaiserreich arbeitet, aber zumindest passt es nach Cyrod. Nicht so gut wie die EV (Emperor -> Emen Peror Ele, Empress ->Auma-Par-Eshe, Alma-Par-Essi), aber besser als nichts. Etymologie in Tamriel ist tatsächlich ein seltsames Unterfangen. :lol:
     
  3. Viele-als-Einer

    Viele-als-Einer Neuankömmling

    Wo du es gerade sagst: Wenn ein Ashkhan der Khan der Asche ist, was bedeutet dann Lorkhan? Doch nicht etwa Herrscher der Lore? :eek:
     
  4. Numenorean

    Numenorean Bürger

    Ashkhan, Gulakhan, Akulakhan, Lorkhan - ich habe diese Lorkhan=Lore-Khan-Sache schon mal als Witz in einem englischen Podcast gehört. Ist nichts ernsthaftes ... Verwirrung gab es in dem Zusammenhang eher wegen Orkey. Ein nordischer Lehngott, also offenbar von den Elfen übernommen, und dazu ein Synkretismus. Ich dachte die längste Zeit, das würde mehr oder minder Malacath/Mauloch ("Ork...", a la Orc eben) mit Arkay überblenden. Tatsächlich steckt da auch noch Lorkhan drin, aber das wurde erst deutlicher, nachdem Orkey als das Schlangentotem des alten Nordpantheons identifiziert war. :eek:
     
  5. Viele-als-Einer

    Viele-als-Einer Neuankömmling

    @Numenorean Ich hab einen Kuchen mit dir zu rupfen. In dem "Über Meridia"-Text hast du eine Zeile in "Noch schlimmer, du hast jetzt Kinder. Mit Katarakten." übertragen. Im englischen bezieht sich die Stelle aber klar auf das Du, nicht auf die Kinder (Worse, you're a parent now. With cataracts.) Das macht die Zeilen danach auch sinnvoller. Außerdem hat sich in die erste zeile noch ein Tippfehler eingeschlichen ( Lasst das in mal einsinken.)

    Wenn ich schonmal da bin, kann ich noch etwas anderes los werden: Ich hab gesehen, dass ab ESO Orcrest als Orkruh übersetzt wird. Das wirkt etwas verwunderlich, wenn man bedenkt, dass Orks deutlich weiter im Nordwesten leben und keine tiefere Geschichte zwischen ihnen und den Elsweyrianern bekannt ist. Wie wäre es aber, wenn man den Namen nicht als Orc Rest, sondern als Or-Crest, bzw. Ore-Crest, also Erzgipfel oder Erzberge liest? Das ist nur ein kleiner etymologischer Sprung, macht aber bedeutend mehr Sinn als Stadtname.
     
    Tohawk gefällt das.
  6. Numenorean

    Numenorean Bürger

    Yep, hast Recht, sonst ist es missverständlich. Ist gefixt. Ich weiß auch, dass manches in dieser Sammlung noch nicht so flüssig runtergeht wie die Original-Posts, also schreib einfach, wenn du was findest. Ich habe noch knapp 10 Drive-Seiten weiterer, noch fehlender Zitate einzutragen und zerbreche ich mir ansonsten den Kopf, wie man das sinnvoll nach Themengebieten ordnen kann. Wenn das nicht klappt wird's einfach alphabetisch.

    Das mit Orcrest ist auch schonmal diskutiert worden. Ist einer dieser unmöglichen Arena-Namen, ich glaube, es war einfach ein weiterer Tolkien-Rip, Orcrist mit E. Ansonsten könnte man den Stadtnamen schon erklären - warum soll nicht auch mal eine Gruppe Orsimer im Exil nach Elsweyr gezogen sein. Es gab Orks in Hammerfall (diese uralte Goblin-Lore bei Hunding und den Ro'Wada), in Himmelsrand, in den Bergen zu Morrowind, selbst in Valenwald (mit ESO).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2016
  7. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Ich habe da gleich mal ne Frage zum Artikel Bewohner Weißlaufs.
    Auch im Zuge des RPGs, ist in mir die Frage aufgekommen, ob die Kutscher vor den Stadttoren nicht auch zu den "Bewohnern" gezählt werden. Da ich einen Namen suchte und nur unter Umständen herausfand, wie der Kutscher von Weißlauf hieß, da er mir namentlich entfallen war. :oops:
     
  8. ddr.Peryite

    ddr.Peryite Abenteurer

    schwierige Frage.... sind die Kutscher denn bei jeder Stadt anders? ich habe angenommen, dass die Kutscher bedingt durch ihren Beruf mehr oder weniger heimatlos sind
     
  9. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Joa, sind sie. Sie sehen anders aus und haben alle unterschiedliche Namen. Es sind ja nur die aus Rifton, Weißlauf, Einsamkeit und noch einer auf dessen Namen ich jetzt auch wieder nicht komme. Windhelm, so. Wenn ich keinen vergessen hab.
    Wie gesagt, nur ne Frage XD.
     
  10. EvilMind

    EvilMind Hausbruder

    Nein, ich bin kein Totenbeschwörer (Threadnekromant) aber mir erschien mein Anliegen hier am besten aufgehoben.

    Ich lese schon mal gerne im Almanach, vor allem interessiere ich mich für Morrowind geschichtlich seit der Besiedelung bis hin zu dem Spiel Morrowind bekannt als TES III

    Jetzt ist mir etwas aufgefallen was ich gerne geklärt hätte. Es betrifft die Zeit des Ersten Rates und vor allem dann die Schlacht am Roten Berg.
    Die Beteiligten sind bekannt und brauchen nicht mehr ins Gedächtnis gebracht werden. Auch ist der Ausgang ja den Spielern weitestgehend bekannt. Aber ein Artikel besonders ist mir im Gedächtnis geblieben, aber auch in einigen anderen treffe ich auf die Diskrepanz in der Namensgebung einer Person bezogen auf die zeitliche Abfolge.
    Genug verwirrt?
    Dann mal konkret. Es geht erst mal um diesen Artikel:
    https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Schlacht_am_Roten_Berg
    Es geht um diese Person:
    Voryn Dagoth---Dagoth Ur
    siehe dazu auch diesen Almanach Artikel:
    https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Haus_Dagoth
    Was ist mein Problem?
    Der Almanach stellt an sich den Anspruch Lorewikki zu sein, das bedeutet aber für mich aber auch eine durchgehende gleiche Bezeichnung bei Begriffen, Orten und Namen. Leider ist letztes nicht, oder nicht immer, gewährleistet.

    In der Geschichte des Sechsten Hauses, Teil des zweiten verlinkten Artikels heißt es klar:
    wir achten auf: der spätere
    desweiteren:
    selbst im Jahre 2Ä882 heißt er noch immer Voryn Dagoth
    und auch
    Erst jetzt ist für, mich der Name Dagoth Ur bindend für alles was nach dem Datum liegt.
    Das ist die Namensnennung, die ich als die richtige ab da ansehe und nicht anzweifle.

    Auch im Hauptartikel Dagoth Ur https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Dagoth_Ur wird es so dargestellt das der Name Dagoth Ur erst nach der Schlacht am Roten Berg (ohne Datumsangabe) angenommen wird.

    Ist aber jetzt dies hier ein Versehen, Unachtsamkeit des Erstellers, nicht genügende Überwachung der Artikel durch verantwortliche Mods in dem Almanach?
    In dem Artikel des ersten Links steht das:
    aber auch
    Das steht in der Vorgeschichte zur Schlacht am Roten Berg.

    Aber auch in der Schilderung der Schlacht sieht man dies:
    Ich belasse es erst mal bei diesen Beispielen. Im Gedächtnis sind mir auch noch das in anderen Artikeln die Namensnennung Dagoth Ur lautet, vom zeitlichen Ablauf aber der Name Voryn Dagoth stehen müsste.
    Ein Beispiel:
    Die Dwemer https://www.elderscrollsportal.de/almanach/Dwemer
    Meine Frage(n):
    Sind die im Artikel Haus Dagoth genannten Namen exakt und damit dann "Lore" damit aber auch bindend in meiner Ansicht für alle anderen Artikel?
    Sollten dann nicht alle Artikel in denen beide Namen vorkommen überprüft und ggf. korrigiert werden?
    Immerhin gilt der Almanach ja nicht unbedingt nur für uns als "das Nachschlagewerk!" schlechthin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2021
  11. Judge Red

    Judge Red Abenteurer

    Wenn man weiß, dass Voryn Dagoth und Dagoth Ur ein und dieselbe Person sind, sehe ich im Moment das Problem nicht. Die Alternative wäre sonst eine ständige Doppelbezeichnung in jedem Artikel.
     
  12. EvilMind

    EvilMind Hausbruder

    Die meisten Spieler lernen Dagoth nur mit dem Zusatz Ur kennen, wenn sie Morrowind in die Hand nehmen. Das wissen wir jetzt das es beide Namen für ein und dieselbe Person gibt aber :

    Von ??? bis 2Ä882 war die fragliche Person allen Mer und Menschen nur unter dem Namen Voryn Dagoth, Ratsherr des Sechsten Hauses bekannt. Mal abgesehen das kurz nach der Schlacht am Roten Berg folgendes passierte:
    Ab dem Moment galten Voryn Dagoth und seine wenigen Anhänger, die mit ihm tiefer in den Roten Berg geflüchtet waren, als tot bzw. sie wurden als tot angesehen.
    Der Name des Sechsten Hauses geriet im allgemeinen Wissen des Volkes mehr und mehr in Vergessenheit und nur die des Lesens kundigen sowie Priester und Angehörige des Tempels wussten aus Büchern, Chroniken und dergleichen was es mal war. (Annahme) Als Überlieferung evtl. noch bei den Aschländern bekannt.

    Das ist aber der Punkt den ich meine:
    Von ??? bis 2Ä882 kann und darf es nur den Namen Voryn Dagoth geben. In der Historie, in Büchern, in Überlieferungen.
    Denn in dieser Zeit war er ALLEN nur unter dem Namen bekannt.
    Ich kann aber nicht etwas benennen und zitieren oder bei einem Namen nennen, was es nachweislich nicht gab

    Aus dem Grunde ist der Name Dagoth Ur für diese Zeit tabu, aber: Ab dem Moment ab dem der Schläfer erwachte, in die Herzkammer ging, sich mit dem Herzen verband und sich auch (eventuell) ab da selbst Dagoth Ur nannte, ab da ist eine Namensnennung in der Art Dagoth Ur vormals Voryn Dagoth sinnvoll.
     
  13. Judge Red

    Judge Red Abenteurer

    Deine Bedenken kann ich verstehen, wenn es darum gehen würde, Voryn - DAGOTH - Ur in den Spielen der TES-Reihe korrekt zu erwähnen. Dann müssten z. B. Bücher, die aus der Zeit bis zum 2Ä882 stammen, natürlich Voryn Dagoth als Namen enthalten.

    Beim Almanach sehe ich das etwas anders. Es geht ja nicht um einen Text, der aus der Zeit stammt, in dem das Ereignis, das er beschreibt, stattfindet, sondern um einen nachträglich, in der realen Welt und der heutigen Zeit entstandenen Artikel. Und da zu dem Namen Dagoth Ur ein Link besteht, den Du auch selbst erwähnst, kann der Interessierte spätestens dann den vorherigen Namen herausfinden.

    Aber ich rede natürlich von dem Standpunkt eines Außenstehenden, wenig bis gar keine Lore-Kenntnisse und die allenfalls von Skyrim, und auch kein Almanach-Nutzer.
     
    EvilMind gefällt das.
  14. EvilMind

    EvilMind Hausbruder

    Stimme zu, war ja auch nur ein Gedankensplitter von mir. Ich hätte ggf. auch eine Trennungslinie Almanach---InGame Bücher ziehen müssen(sollen?)
    Aber ich finde es gut, das man darüber diskutieren kann und auch andere Standpunkte erfährt. Ich habe manchmal den Eindruck das viele Geschriebenes als fest gegossen sehen und daher nicht mehr hinterfragen
     
    Judge Red und ddr.Peryite gefällt das.
  15. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden