Conan Exiles (Talk, Screens, Infos)

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Ehemaliger Benutzer 16133, 7. Mai 2018.

  1. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Statt zu zocken habe ich mal einen Artikel zu Conan Exiles verfasst, wo ich meine Eindrücke wiedergebe. Dadurch liest es sich jetzt fast wie ein Test, was es allerdings gar nicht sein soll: https://rpcg.blogspot.com/2019/10/uberlebenskampf-und-wohnungsbau-in.html

    Angehängt ist auch eine große Bildergalerie einschließlich der Fotos, die hier aus Jugendschutzgründen nicht so gerne gesehen sind.

    Edit:

    Spiele gerade aber dennoch ein wenig.

    Erst kommt die Vorbereitung:
    [​IMG]

    Dann der Kampf:
    [​IMG]
    (Dank schönem neu gefundenen Bogen nur knapp 150 Pfeile verbraten. Beim ersten Anlauf war ich nach über 250 einfachsten Pfeilen leer geschossen und hatte gerade die Hälfte vom Lebensbalken geschafft).

    Und zum Schluss die Siegesfeier:
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2019
    Soldiersmurf und Jorgodan gefällt das.
  2. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Bin gerade bei wem zu Besuch, habe auch eine kleine Notiz geschrieben, und spiele ein wenig mit dem Fotomodus rum...

    [​IMG]
    [​IMG]

    Besonders cool ist das hier:
    https://photos.google.com/phot/AF1QipPKRfWGm0b3r8poAovP2EB-WZYIwOtrbAahL8ur

    https://photos.google.com/share/AF1...?key=eEpaeXZyRlVSLVpOWmEwUzRGenhkcV9iN2t5SEt3

    Unbedingt das Bild mit der Maus greifen und bewegen!

    Bei guten Motiven kann das echt geniale Bilder bringen.

    So, da ich gestern zu Müde war das hier noch zu ergänzen, ich habe gestern fleißig erkundet und endlich mal ein wenig gelevelt statt rumzubauen, bin sogar 41 geworden, hier noch ein paar normale Screens.

    Dieser "Boss" war leider noch ein paar Nummern zu groß, allerdings habe ich es noch geschafft lebend davonzukommen.
    [​IMG]

    Dafür bin ich jetzt endlich durch die "rote Stadt" marschiert, allerdings habe ich auch da einen großen Bogen um die ganz bösen "Jungs" gemacht.
    [​IMG]

    Und dann habe ich doch tatsächlich die große Stadt, Sepermeru, im Spiel gefunden und auch Conan dort wiedergetroffen.
    [​IMG]

    Man muss allerdings eigentlich dort jeden Stein umdrehen, denn es ist viel versteckt, so konnte ich einen Handwerks-Skill freischalten. Bei einem Tauchgang fand ich unter Wasser eine Truhe mit zwei Goldmünzen und einem Goldbarren. Lustiger ist allerdings dieser Geselle:
    [​IMG]

    Bin dann noch etwas weiter Richtung Norden marschiert, beim zweiten Wachturm habe ich aber nicht aufgepasst, dachte eigentlich ich hatte alle Gegner erledigt und war gerade im Inventar um Ballast abzuwerfen, als mich zwei Typen dann niederstreckten und meinen Ausflug beendeten.

    Dafür habe ich den höheren Level dann genutzt um mir endlich die Farbe aus dem Gesicht zu waschen und mir auch gleich eine diesmal recht hübsche, wenn auch etwas schwächere, da nur mittlere, Rüstung zu craften, bevor es dann in die Heia ging.
    [​IMG]
    Sehe gerade, der Schrein schwebt ja doll über dem Boden... muss da vielleicht mal nachjustieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2019
    Soldiersmurf und Jorgodan gefällt das.
  3. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @Spiritogre , mit welchen "Fotomodus" hast du denn da rumexperimentiert ? Es ist schon geil eine 360° Ansicht machen zu können.
    Und wozu hast du deiner Dame die Farbe aus dem Gesicht gewaschen, wenn du ihr dann eine Strumpfmaske drüber ziehst? :D
     
  4. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Das war mehr oder minder zufällig, weil ich mal mit dem GeForce Overlay und nicht mit Afterburner Screenshots machen wollte und dann festgestellt habe, dass man da jede Menge "Blödsinn" mit machen kann, etwa die Äuflösung eines Screenshots unendlich hoch treiben, 3D Bilder, diesen Rundum-Blick in 2D und 3D, man kann den Field of View ändern und halt tonnenweise Effekte zuschalten. Ich glaube das nennt sich NVidia Ansel, jedenfalls ein Teil von GeForce Experience.

    Übrigens geht das nicht nur für Fotos sondern sogar für das Spiel! Mit Alt + F2 kommt man in den Fotomodus mit Alt + F3 kommt man in den "Reshade" Modus, wo man praktisch etliche Effekte, a la dem Reshade was wir schon nutzen, selbst einstellen kann. Insgesamt kann man sich dort auch drei Presets basteln und speichern.


    Die trägt sie nur beim Kämpfen und hier für das Präsentations-Foto der Rüstung. In der Regel laufe ich immer ohne Helm rum und mache auch meistens Bilder ohne Helm.
    Würde ich mir übrigens als Option wünschen, haben ja viele Spiele, dass man den Helm "ausblenden" kann.

    Leider kann man ja nicht schauen, wie eine Rüstung vorab aussieht oder welchen Rüstwert sie hat, das finde ich ziemlich schade, da immer auf gut Glück was zu machen. Es gibt auch noch eine andere neue Rüstung, die ich machen kann, sogar eine Schwere, allerdings braucht die natürlich Elefantenhaut.


    Edit:
    Conan Exiles ist gerade wieder bei Steam im Sale. Ich habe mir da gleich mal den Year 2 Season Pass gekauft. Damit sollte ich jetzt theoretisch auch endlich alles haben. Oder fehlt da noch was?

    Edit 2: Alter, Stahl herstellen ist ja ein aufwendiger Krampf und man braucht jede Menge davon... :( (vor allem, wo kriegt man schwefel her?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2019
    Soldiersmurf gefällt das.
  5. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Willkommen auf Stufe 2 (von 4) in der crafting und farming Pyramide Conan exiles :D
    zur allgemeinenn Benutzung für solche Fragen empfehle ich diese Karte :https://conanexiles.ginfo.gg/#c=-77;10;4
    am besten irgendwo als hotlink ablegen ;) (gibt aber auch noch eine andere iwo.)
    Direkt nördlich von deiner Basis gibt es die Höhle mit dem Krokodilboss (Gallmanns Grab ?), die ist voller Schwefel und direkt nördlich von meiner Basis ist die Höhle mit Exilanten (Sünders Zuflucht?) die ist auch voller Schwefel.
    Wenn du nicht bis ganz tief rein gehst kannst du die Krokohöhle nehmen ansonsten empfehle ich dir die andere. Dort sind etliche Gegner zu erledigen was du aber mit LvL 41 jetzt locker erledigen solltest. Hat den Vorteil das du immer gleich ein paar EP-sammelst zusätzlich zum Schwefel :D

    Bis denne
     
    Spiritogre gefällt das.
  6. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Funcom hat vorhin eine Newsmeldung rausgebracht. Mit dem Update wo es Mounts gibt, bekommen auch Follower ein Level-System, d.h. Thralls können stärker werden. Leider gibt es auch einen kleinen Haken, man kann nur noch eine begrenzte Anzahl haben. Ich hoffe, es gibt Mods, die die Begrenzung wieder aufheben.

    https://forums.funcom.com/t/follower-leveling-system-and-follower-limit/92642

    Ich spiele gerade noch ein wenig mit dem Fotomodus von NVidia in meinem Solospiel rum. Ein kleiner Tipp, am besten ist das Reshade im Spiel auszuschalten, sonst wird das Bild arg pixelig. Mit ein klein wenig rumprobieren habe ich dieses Portrait erstellen können. Ich wusste nicht, dass man die Gesichter so detailliert bekommt. Aber Achtung, die Screenshots sind groß, laden könnte etwas dauern.

    [​IMG]

    Hier ist das Gesicht nicht ganz so beeindruckend aber das Wetter mit Regen und Blitzen sorgte beim Sonnenaufgang gerade für coole Stimmung:

    [​IMG]

    Lustigerweise ergab sich eine "RGB" Bilderserie. Hier noch die beiden anderen:
    [​IMG] [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2019
    Soldiersmurf und Jorgodan gefällt das.
  7. Moorkopp

    Moorkopp Bürger

    Ohoo das wird aber jemanden nicht besonders freuen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Sklaven der "besonderen" Art zu sammeln.
    Drei bis vier Leute im Clan? Dann eine begrentzte Anzahl? Hmm. Und vor allem randomly deleted? *ROFL Ich lach mich schlapp. Das wird jemanden sehr verärgern. Da gilt es wohl zu entscheiden: Im Privatserver die Option an oder aus, wenn das geht. Mal abwarten.

    Die offiziellen werden wohl ebenso Sturm laufen. Für PvP-Server mag das evt. noch in Ordnung sein, da diese ja eh ein Problem mit OP haben.
    Mich interessieren eher die schicken Pferdchen und die Reitoption, anstelle der Sklaven. Und das Levelsystem für Follower? Wann ist ein Follower ein Follower und wann ein Thrall? *gnihihii ich seh schon Leute mit Petarmeen rumlaufen. :/
    Mal abwarten.
     
  8. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Also nun ist es soweit. Das war zu erwarten weil die Menüfenster der Sklaven schon den Balken für "Stufe" angezeigt haben.
    Ich denke für uns wird es nicht so wild werden weil die wichtigsten Aussagen hier drin stecken :

    " Beachten Sie, dass diese Zahlen nicht endgültig sind, sondern weitgehend das Wachstum der von uns gewünschten Obergrenze widerspiegeln.

    Gilt das auch für private Server?
    Teilweise - Private Server können das System nach Belieben verwenden, dies ist jedoch nicht obligatorisch und Teil der Servereinstellungen. Ihr Serveradministrator kann einen Bonus von 400 Thralls pro zusätzlichem Clanmitglied gewähren, wenn er sich für die Verwendung des Follower-Limits entscheidet.

    Was passiert mit Followers, die bereits platziert wurden, wenn der Patch erscheint?
    Da wir ein Limit für Follower implementieren müssen, werden zufällige Follower regelmäßig gelöscht, bis die Obergrenze eingehalten wird. Wir empfehlen, alle Thralls zu organisieren, die Sie unbedingt behalten möchten, bevor der Patch erscheint. Wir können nicht zulassen, dass Sie "Legacy-Follower" behalten, die das Follower-Limit überschreiten (seien wir ehrlich, niemand sollte mehr als 400 Follower auf seiner Basis haben, um anderen Spielern den Garaus zu machen)."

    Da es sich grundsätzlich nur um platzierte Thralls handelt kann man vor dem Patch sicher schon mal aussortieren was man behalten will.
    Tiere und Sklaven werden gleichwertig als Summe behandelt. Das heisst z.Bsp. bei mir, dass alle normalen Hyänen gelöscht werden und nur noch die mächtigen übrig bleiben.
    Da der Serveradmin auf einem Privatserver alles einstellen können soll, denke ich nicht das sich bei uns viel ändern wird, weil keiner von uns mehr als 400 Sklaven haben wird. Das wäre der einstellbare (maximale?) Bonus pro Clanmitglied.

    Also ich freue mich darauf und denke das auch gerade Plea ihre freude dran haben wird ihre "Liblingssklaven" weiter zu entwickeln und zu fördern. Dann ist ein T4 Cimmerer Kämpfer am Ende ein wirklich vollwertiger spezialisierter Begleiter. Dann kann man sich eiinem Endboss auch mal zu Zweit mit 2 gut gelevelten Begleitern stellen. Ich finde das hört sich erst mal alles sehr gut an.
    In der Umsetzung wirds dann wohl so 2-3 Wochen dauern bis alle Macken rausgebügelt sind. :)
     
    Spiritogre gefällt das.
  9. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Vertrauter

    Ich habe gestern in einer Tour nur mit dem Kopf geschüttelt und mich gefragt was die Leute von Funcom da geritten hat.
    Ja, es scheint für private Server die Möglichkeit zu geben das Limit zu erhöhen, trotzdem ist es damit ja nicht getan, denn alle Sklaven die sich zig tausend Leute in den Jahren angesammelt haben, sind nach dem Patch veraltet. Das kommende Levelsytem greift bei ihnen nicht.

    Mir stellt sich da eh die Frage wozu das dienen soll? Die KI ist so strunzedoof und die wird mit einem Leveln der Slaven nicht besser. Hatte man bisher Idioten, hat man zukünftig also gelevelte Idioten.
    Es gibt doch bereits ein Levelsystem der NPCs von T1 bis T4, wozu hat man sich mit sehr viel geduld diese sehr seltenen T4 gefangen, wenn ein T1 aus dem Startgebiet bis Level 20 hoch gelevelt werden kann?
    Versprochen war immer das es so ein Limit nie geben wird und nun plötzlich doch und somit all die Stunden die, die Leute in ihre Spiele gesteckt haben für die Katz.
    Damit schiesst Funcom sich ganz gewaltigt selbst iins Bein, denn von den Leuten zu verlangen, noch mal Vieles von vorn zu machen, wird die wenigsten motivieren, sondern sehr viele leute vertreiben.
    Ich habe soviel Zeit hinein gesteckt, mir "meine" Sklaven zu fangen, sie auszurüsten, grösstenteils mit epischen Rüstungen und dann sowas.
    Mal wieder sind es PVP Dinge die ein Spiel kaputt machen, ich könnte kotzen, das dabei immer die PVEler und Solospieler die Leidtragenden sind.

    Diese Neuigkeit kommt bei allen PVE Spielern in keinster Weise gut an, daher hoffe ich das Funcom noch mal drüber nachdenkt und sich was einfallen lässt alle zufrieden zu stellen.

    Aber selbst PVPler staunen nicht schlecht! 100 Sklaven max. für einen Clan!? Lol, das bedeutet das bei einem 10 Mannclan jeder nur noch 10 Sklaven/Tiere haben kann. Nicht nur das es dann leere Basen ohne einen Hauch von Atmosphäre geben wird, die meisten Clans werden sich dann auflösen, damit jeder die höchst mögliche Anzahl an Sklaven und Haustieren haben kann. Eine mehr als selten bescheuerte Idee ist das.

    Hinzu kommt, das bis heute viele recht einfache Dinge im Spiel immer noch nicht funktionieren, wie zB das Hungersystem der Sklaven und nun kommt Funcom mit gleich zwei ganz massiven Gameplayänderungen um die Ecke? Lol, ich kann mir in keinster weise vorstellen, das dieses sehr komplexe Leveln der Sklaven auch nur im Ansatz fehlerfrei funktionieren wird.
    Ich habe schon arge Bedenken mit dem kommenden Reittieren, nicht wegen des Reitens, sondern damit, das alle reitbaren Tiere zukünftig schneller laufen werden müssen.
    Damit ist dann vorbei einfach mit Rennen irgendwelchen Viechern zu entkommen, das Gameplay wird ein komplett anderes sein und nun noch der Quark mit den Sklaven.
    Die Vergangenheit hat doch gezeigt, das die Engine für komplexe Mechaniken nicht geeignet ist.

    Ich bin einer der selten im Vorfeld aufschreit, aber hier mache ich eine Ausnahme und prophezeie "R.I.P. Conan Exiles"
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2019
    Moorkopp gefällt das.
  10. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Hmm, also ich verstehe euren Aufschrei nicht, ernsthaft. Was habt ihr denn erwartet? Das endlich einmal ein Spiel auf dem Markt ist bei dem man Solo spielen konnte, PvP auf bestimmten Servern oder aber Koop auf privaten Servern als PvE und der Publisher des Spieles springt dann nicht auf den Zug auf dem schon andere mitfahren?
    Das klingt für mich blauäugig. Ich persönlich hatte schon immer eine gespaltene Einstellung zu dem Part PvP. Das ist, denke ich, hier allgemein bekannt.
    Ich habe z.B. sehr lange überlegt ob ich mir The Elder Scrolls Online zulege. Gleiches gilt für Fallout 76. Dabei sind diese beiden Spiele was den PvP Anteil betrifft noch harmlos.
    Anders dagegen zum Beispiel GTA Online.
    Bei dem letztgenannten Spiel gibt es einen YouTuber der sich allerdings mittlerweile auch bei Fallout 76 herumtreibt und einen besonderen Hass hat auf alle die nichtr Hardcore PvP spielen. Er bezeichnet diese anderen Spieler als PvE Rentner und allgemein als Casual Gamer. Er hat mehrfach die Auszeichnung "Spielverderber" bei GTA Online erhalten und ist stolz darauf.
    Bei Fallout 76 musst du zurückschießen wenn du PvP willst, bei GTA scheint es gleich hart zur Sache zu gehen. Wer frisch reinkommt und irgendeinen Job erledigen will und dabei dem YTuber begegnet kann zu 99% damit rechnen das er grundlos von einem übermächtigen Gegner gekillt wird weil Casual Gamer und PvE Rentner in einem solchen Spiel nichts zu suchen haben und gefälligst Super Mario, Tetris oder Sudoku zu spielen haben.
    Beliebt bei vielen ist seine Serie "Idioten in ******" Für die Sterne könnt ihr ein PvP haltiges Spiel nach Wahl einsetzen.
    Leider aber ist es so das seine Videos eine wesentlich größere FAngemeinde haben als zum Beispiel die von Lets Play YTubern. Das merken auch die Hersteller und reagieren dann auf diese "Spielerwünsche"
    Die meisten Änderungsvorschläge aber kommen von der PvP Ecke und wenn es ginge dann wäre der Schwierigkeitsgrad Ultra bei Elex das Leicht bei einem PvP Spiel.

    Warum jetzt diese Einleitung?
    Auch Conan Exiles hat ja einen PvP Anteil und ich habe schon mehrfach gelesen das es für Spieler langweilig ist PvE zu spielen weil da eben "nichts passiert" Ich denke aber auch das hier von FunCom nicht genau durchdacht wurde was sie da machen denn es wird für eine große Zahl von Spielern definitiv auf das hier hinauslaufen:
    Da ich zu wenig Erfahrung mit dem Spiel habe (Spielzeit) halte ich mich mit Prognosen zurück aber tendiere zu dieser Aussage:
    Vielleicht nicht für das ganze Spiel an sich aber es wird sich so viel ändern das alte Spieler eventuell abspringen und neue deren Plätze übernehmen---------bis auch sie von solch unpopulären Entscheidungen verprellt werden.

    Ich persönlich vertrete ja die Meinung: Bereinigt erst mal alle Bugs und Glitches bevor ihr was Neues hereinbringt oder aber haltet es mit dem Satz von Björn Pankratz, Piranha Bytes der einmal antwortete (nicht wörtlich weil nicht mehr im Gedächtnis) auf die Frage warum es keinen Patch gibt (Gothic?) : Wer das eine patcht macht dabei was anderes kaputt
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2019
    Soldiersmurf gefällt das.
  11. Moorkopp

    Moorkopp Bürger

    Jep, sehe ich ganz genauso. Für mich macht es keinen Sinn Sklaven zu leveln. Wozu? Sie waren bislang nur Deko in meinen Augen. Klar, kann man welche mitnehmen wenn man irgendwo hingeht, doch dazu hab ich immer meine Pets mitgenommen. Und eben, die teils mühevoll angefertigte Ausrüstung für sie. Sprich wenn ich Jorgos Beitrag sehe, müsstest du, wenn das stimmt, alle deine Sklaven anfassen und irgendwie leveln, damit sie bestehen bleiben. Das macht summa summarum bei deiner Anzahl: eine grooooße Menge Arbeit. Und was ist mit denen, die nicht mehr in einem Clan aktiv sind, aber dennoch ne Base haben? Oder mein Heiligtum am Mitraschrein. Das sind doch auch meine gefangenen Sklaven dort. Und in meiner Basis hab ich auch so viele no-Name-Bogenschützen. Wenn ich also richtig lese, müsste ich die alle zu Followern machen und Leveln? Wie soll das gehen? (rethorisch gefragt natürlich). Es geht nämlich nicht wegen der Anzahl eines gesamten Clans. Neeee. Neee neee. Für mich verliert Conan damit seinen Reiz irgendwie.
    Ich werde es mir ansehen, doch ich denke nicht, das ich dann noch Conan spielen werde :(

    Edit: Entschuldige Evil, aber ich glaube nicht das du Conan in dem Maße gespielt hast, wie Soldier, ich oder sogar Jorgo um zu entscheiden was PVP auf Servern derart bedeutet oder bedeuten kann. Nichts für ungut aber man KANN Conan nicht mit causual MultiMMOs vergleichen. Bislang jedenfalls nicht. Wo ich dir allerdings zustimme ist, dass sie erstmal Bugs bereinigen sollten, evt. auf ne vernünftigere Engine umstellen um dann das Thrall-Hungersystem endlich vernünftig zum Laufen zu bringen z.B.
    Oder überhaupt mal Thralls intelligenter gestalten als sie sind.
     
  12. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    Stimmt; aber dafür andere denn von irgendwo muss ja meine Abneigung zu PvP kommen. Außerdem muss ich mich nicht erst mit dem nackten A*** auf eine glühende Herdplatte setzen um zu wissen das die heiß ist.
    Den Satz hier auch gelesen?
    Sorry, kein Affront, musste einfach sein :rolleyes:
    Ich sehe hier aber Tendenzen. Siehe auch den weiteren Absatz.
    Habe ich das konkret getan? Ich habe lediglich einleitend mir bekannte MMO Spiele angeführt und dann geschrieben das Conan ja ebenfalls einen PvP Anteil hat. Es ging mir hier primär nicht um einen Vergleich sondern um eine Tendenz: Nur PvP Spieler entscheiden wohl auch bald hier wohin es gehen soll.
    Bei ESO war es sogar mal anders, dort haben PvE Spieler dafür gesorgt das es entschärft wurde und ein Levelskaling kam, damit Low Level auch mal zusammen mit High Level Chars einen Dungeon unsicher machen können.
    Könnte man jetzt streiten was besser war aber viele ESOler sagen Kargstein heute ist ein Witz gegenüber früher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2019
  13. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    hohoho, hier geht ja wieder fleißig alles durcheinander.
    Grundsätzlichh sollten wir mal trennen was allgemeine Aussagen zu Inhalten und Folgen für das Spiel allgemein betreffen. Da stimme ich im wesentlichen @Soldiersmurf zu, was alle Bestandsspieler auf offiziellen Servern betrifft. Die werden um viele wertvolle Stunden und Arbeit betrogen wenn sie sich dem "Sklavenhandel" verschrieben haben. Und Ja 100 Sklaven Pro Clan im PvP ist völliger Blödsinn, aber ich bin fest davon überzeugt das diese Grenze nicht lange Bestand haben wird. Funcom hat immer irgendwie auf ihre Spieler reagiert, nur Geduld.
    Das habe ich anders gelesen/verstanden, denn es wird die Unterschiede der Basiswerte von T1 bis T4 sowie der Regionen weiterhin geben.
    Es ist daher möglich, dass ein "entwickelter" T2 aus dem Startgebiet besser ist als ein "Basis" T3 aus dem nächstliegenden Gebiet. Was grundsätzlich nicht schlecht ist, um in höherwertige Gebiete vorzudringen wo man sich ja erst die besseren Sklaven fangen muss.
    Grundsätzlich wird aber ein voll "aufgelevelter" T4 aus den Nordgebieten immer die höchste Leistungsstufe haben und besser sein als ein "Hochgelevelter"T4 aus den Dafarilagern. Und was so ein "Goldsklave" dann an Zusatzboni (denn die wird es geben) erhält, wäre schon interessant zu wissen.

    @Moorkopp Grundsätzlich sind alle (nicht die Handwerker) Sklaven die aus dem Rad kommen und von dir irgendwo hingestellt werden deine Follower, ob gelevelt oder nicht völlig egal, ganauso alle gezähmten Tiere. Du kannst sie weiterhin irgendwo hinstellen solange das Gesamtlimit nicht überschritten wird, kannst du weiter spielen wie gewohnt , es wird sich nichts ändern.

    Und dannach betrachten wir die Frage, was wollen wir auf unserem Server mit diesem Thema anfangen?

    Wir können es komplett ignorieren denn wir können diese Option ausgeschaltet lassen. Dann ändert sich bei uns überhaupt nichts.
    Wir bekommen die Pferde trotzdem.;)

    Oder wir wollen mal mit diesen Optionen experimentieren, dann gibt es folgende Lösungsmöglichkeit:
    1. alle zählen ihre Tiere und Sklaven (ohne Handwerker) um zu sehen wie viele überhaupt vorhanden sind.
    2. falls Evil Mind noch als Clanmitglied gelistet ist sind wir 6 Mitglieder mit einem Gesamtlimit von 2055 Sklaven/Tieren (55 + 5*400= 2055), ich glaube nicht dass wir diese Grenze schon erreicht haben. Wenn wir es gleichmäßig aufteilen hätte jedes Klanmitglied ein Limit von 342 "Followern" ohne Handwerker !! Bedenkt das ein erheblicher Anteil der Sklaven tatsächlich Handwerker sind. Da Draco und Evil ja inaktive Clanmitglieder sind erhöht sich zwar das Gesamtlimit aber mangels Auslastung durch die Einzelmitglieder auch das Limit jedes Einzelnen von uns aktiven Leuten.
    Wenn wir das Limit nicht überschritten haben ändert sich de Fakto auch nichts, weil die Sklaven genau so bleiben wie sie waren, das neue System ändert sie nicht und sie können auch nicht gelevelt werden.
    Dann können wir noch neue Sklaven fangen und sehen wie sich diese dann leveln lassen und die Kennwerte mit den alten vergleichen.
    Wäre eine spannende Sache
    3. falls wir doch wieder erwarten das Limit überschreiten würden, müssen wir den Bestand dann so weit reduzieren dass er unter das Limit fällt bevor wir das System zuschalten, damit nicht willkürlich irgend ein Sklave gelöscht wird.
    das geht am einfachsten indem man die entbehrlichen ihrer Art entkleidet (wertvolle Rüstungen wiederverwerten) und sie dem nächstbesten Boss zum Frass vorwirft, oder von der Klippe schmeisst. Ende der Problemstellung.

    Für mich ist es egal welche Variante auf dem Server realisiert wird, weil mein Spielstil ja relativ wenig Schwerpunkt auf die Sklaven legt.
    Da sollten wir relativ einfach zu einer Mehrheitsmeinung kommen können.
     
    Spiritogre gefällt das.
  14. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Wie ich oben schon schrieb, ich denke, es wird schnell eine Mod geben, die solche Limits aufhebt, egal ob jetzt 100 oder 400 pro Spieler.
    Für mich sind die Thralls auch eher Deko, wobei ich durchaus vorhatte, mal ein, zwei mit auf Tour zu nehmen. Von daher finde ich ein Levelsystem für die grundsätzlich nicht schlecht. Auf 100 Thralls komme ich langfristig allerdings bestimmt, auf 400 dann aber eher nicht.

    Da wir rein PvE spielen sehe ich da auch keine großartigen Probleme. Bleiben die alten Thralls eben wie sie sind und bewachen die Basen. Dann holt man sich ein paar neue und nimmt die dann eben mit zum Leveln.

    PvP kann ich nicht leiden, jedenfalls in der Regel nicht. Hatte damals WoW 2006 auf einem PvP Server begonnen, weil ein paar Kumpels da unbedingt spielen wollten. Ich habe es drei Monate ausgehalten und danach komplett die Schnauze voll davon gehabt. Danach habe ich ein halbes Jahr Pause mit WoW gemacht, bevor ich mich dann auf einen PvE Server wieder mit vergnügt habe, was dann auch, mit Pausen, auch zwei, drei Jahre anhielt. PvP sollte für mich immer optional sein, d.h. in bestimmten Arenen oder Gebieten, die dafür gedacht sind.

    Grundsätzlich sorgt der Blick auf PvP immer für Balancing-Probleme im PvE. Guild Wars 1 war z.B. toll gebalanced, bei GW2 haben sie den PvE Teil komplett vermurkst, weil das Spiel halt ein völlig anderes Kampfsystem hat. Hat mir gewaltig den Spaß daran verleidet und den 2200 Stunden GW1 stehen vielleicht 100 Stunden GW2 entgegen. So sind Stoffis im PvE etwa völlig unbrauchbar, es sei denn man spielt in der Gruppe und hat einen Tank dabei (bei GW1 spielte man ja automatisch in der Gruppe, wobei man eben auch solo zocken konnte und dann eben bis zu sieben NPCs dabei hatte).
    Und ja, da kommen natürlich wieder die Klugscheißer, die meinen MMORPGs darf man nicht solo spielen. Sorry, so funktioniert das aber nicht! Ich will solche Games auch alleine spielen können. Bei WoW spiele ich aktuell mit meiner Frau Magier und Priester, also zwei Stoffis und es funktioniert wunderbar (mit der Einschränkung, dass wir keine Klassen-Quests machen können, weil die aus irgend einem Grund alle in Instanzen gelegt sind, wo man mind. fünf Spieler braucht). Und wir haben nicht vor da irgendwann wieder einer Gilde beizutreten und mit irgendwelchen Fremden zu spielen.

    Soweit ich das bei Conan Exiles mitbekommen habe beschweren sich dort aber doch sehr viele Spieler über den PvP. So soll wohl irgendeine Truppe Chinesen regelmäßig irgendwelche Server stürmen und alles niedermetzeln und kaputt hauen (wobei sie wohl irgendwie cheaten).

    Und weil es so schön zum Thema passt, ich habe mir heute in meinem Solospiel ein schönes Erziehungslager für Thralls gebaut, wo sie lernen dürfen mir zu gehorchen und mich zu verehren. Meine Basis werde ich dann weiter nördlich als richtigen Palast aufziehen.
    Und ehrlich gesagt, ich lege mehr wert auf das Aussehen als auf die Statuswerte... ähem.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2019
    Jorgodan gefällt das.
  15. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Ich lach mich schlapp.:D:D direkt hinter einer Nordheimersiedlung. Warum hast du das Ding nicht vor den Eingang von Neuasgarth gestellt ? LoL
    Kommen die Sklaven jetzt von allein zum Rad der Schmerzen oder musst du sie doch noch holen ? :p HaHa, kann es sein das du Faul bist? :D
     
  16. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Vertrauter

    Nein, das funktioniert gar nicht. Funcom hat den Rat gegeben überzählige Sklaven zu entfernen damit später wenn der Patch kommt, nicht Sklaven entfernt werden die man behalten möchte.
    Bereits bestehende Sklaven werden von dem neuen Levelsystem allerdings ausgeschlossen sein. Mit etwas Glück funktioniert es durch die Pickup Mod, doch dazu müssten allerdings alle Sklaven
    komplett von ihrer Ausrüstung befreit werden und einmal eingesammelt werden.

    Funcom bezeichnet die Sklaven die ich mal als Aktive bezeichnet habe als Follower, damit sind alle Sklaven gemeint die nicht an Werkbänke gebunden sind. Das ist irreführend, denn für mich ist ein Follower, ein NPC der einem begleitet.
    Sie werden zukünftig für Aktionen Erfahrung sammeln und nach und nach in ihrem Level aufsteigen, besonders die, die man als Begleiter dabei hat, da diese weit mehr kämpfen, als solche die nur eine Basis verteidigen. Finde ich von der Idee erstmal gar nicht so schlecht, doch fehlt mir der Sinn des Ganzen, denn es gibt ja bereits sogar schon 2 unterschiedliche Stärke/Qualitätsstufen. Einmal durch die unterschiedlichen Regionen und eben durch die 4 bereits vorhandenen Levelstufen von T1 bis 4.

    Ja, natürlich wird es weiter diese Unterschiede geben, aber es ist doch so, das praktisch jeder der ein Spiel neu beginnt sich die ersten mind 20 Charakterstufen in der Flussregion aufhalten wird und muss. Hat man zukünftigt immer einen ständigen Begleiter dabei, wird dieser hochgelevelt sein bevor man überhaupt zB das erste mal bei den Nordheimern sein wird. Sklaven mit Namen die eine 1% Spawnchance haben sind dann grösstenteils schlechter und nichts besonderes mehr, erst dann wenn man diese auch mühselig auflevelt. Dazu muss man diese am besten auch ständig mitnehmen. Bei dem Limit von einem Begleiter den man dabei haben kann, ist diese ganze Idee einfach nur der klägliche Versuch, Spielern eine neue Beschäfftigung unter zu jubeln. Game as a Service nennt sich dieser Käse.
    Warum muss sowas nach fast 2 Jahren eingeführt werden und da ganz besonders das Sklavenlimit? Mit sowas verprellt man sich nur Spieler der ersten Stunde, die hunderte von Stunden "Arbeit" in ihre Spiele gesteckt haben.

    Sehe ich genauso und das wird auch so passieren sofern wir die Möglichkeit dazu haben, mein Post bezog sich aufs allgemeine. Mit RIP Conan, meine ich daher auch nicht unseren Server, sondern die gesammte Spieleranzahl, die mittlerweile nur noch bei etwa 20000 liegt. Dabei stellt sich dann die Frage wie weit ein Entwickler ein Spiel noch suportet wenn es nur noch wenige Leute spielen.

    Viel lustiger wird da ne Purge sein, weil das mitten im Mammutgebiet steht :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2019
  17. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Es funktioniert tatsächlich, wenn ich das Tor aufmache, dann komme ich in den Radius der Siedlung und die kommen angestürmt. Ich kann die dann gemütlich innerhalb meiner Mauern einen nach dem anderen umhauen und ins Rad setzen ;)
    (Wenn man geschickt die Tür auf- und zumacht kann man so tatsächlich gemütlich einen nach dem anderen einfangen, ohne gegen mehrere anzukämpfen).

    Neu Asgard steht leider auf einem Hügel, deswegen musste ich die Anhöhung dahinter nehmen. Ich baue doch meine Festung nicht ins Tal, wo die auf mich herabsehen können, die sollen schön zu mir aufschauen.

    Man soll doch drei mitnehmen können, wenn der Patch kommt. Ja und natürlich ist es auch Beschäftigungstherapie, die aufzuleveln.
    Das finde ich auch überhaupt nicht schlimm. So haben sie dann wenigstens als Begleiter tatsächlich einen praktischen Nutzen.

    Was mich mehr annervt ist, dass man im normalen Spiel solche Bauten wie diese Grenzland Festung auf meinem Bild eigentlich vergessen kann. Die sind so teuer in der Herstellung, da würde man Monate dran sitzen. Ich finde da können sie gerne mal ein wenig die Bauteilkosten ein wenig senken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2019
  18. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @Soldiersmurf grundsätzlich hast du Recht. Aber jetzt ganz konkret, würde es dich nicht interessieren wohin eine besondere T4 Nordheimer Kämpferin aufgelevelt werden kann und welche Sonderboni sie erhält? Gerade im jetzigen Spielstand (vorausgesetzt wir haben noch genug Luft im Limit) , wenn man weis wo man sie findet wäre es doch vielleicht die Mühe wert. Gerade Plea als leichte Kämpferin könnte doch einen Begleiter als Tank gut gebrauchen und einfach auf allen Expeditionen mitnehmen zum Leveln.
    Ich habe ehrlich gedacht gerade dich mit dem Interesse an besonderen und personalisierten Sklaven würde das neue System ansprechen.
     
    Spiritogre gefällt das.
  19. Moorkopp

    Moorkopp Bürger

    Conan ist kein Eso und damit ÜBERHAUPT nicht vergleichbar. :/

    Und wenn hinter den Sklaven wenigstens eine vernünftige KI stecken würde, wäre das auch mal sinnvoll, doch ich hab so die Befürchtung, dass wenn man einen hochzulevelnden mitnimmt in eine schwerere Region, wo der Spieler schon für gerüstet ist, sie kläglich abkacken. Gerade bei mehreren Gegnern, wie man das in Aasgard ja kennt. Aber wie gesagt, ich lass mich überraschen. Verstehen tu ichs trotzdem nicht, wie das funktionieren soll, ob das geht und was man dafür wirklich tun muss. Da es mir immo eh nich so gut geht (wie man ja an meiner Abwesenheit auf dem Server sicherlich merkt) kann ich mich damit auch nicht so wirklich beschäftigen im Moment, um für mich zu erruieren ob das gut oder schlecht sein wird. Tendenziell jedenfalls bin ich kein großer Fan von Veränderungen - preferiere daher erstmal das eigentlich alles, bis auf die Pferdchen so bleibt, bis ich mich damit anständig auseinandersetzen kann.
    :/
     
  20. EvilMind

    EvilMind Ehrbarer Bürger

    So langsam raff ich das nicht mehr. Mir, ich denke es geht um meinen Post, wird hier wieder ein Vergleich unterstellt. und wieder zitiere ich mich selbst:
    ESO war hier ein Beispiel wie eine bestimmte Spielerklientel (PvE) Einfluss genommen hat auf ein Spiel und die andere Klientel (PvP und Hardcore Gamer) das so nicht hinnehmen wollten. Das ist jetzt egal ob es Fortnite ist oder GTA Online, DayZ und was auch immer. Es gibt keine anderen Spiele die die Spieler so sehr in zwei, mittlerweile schon fast verfeindete, Lager spalten wie MMO (welches auch immer) und Survival. Auch da kann man mittlerweile fast alle nennen. Den einen geht der Spielspaß flöten weil es nicht realistisch genug ist, den anderen geht der Spielspaß flöten weil es zu realistisch und damit zu schwer ist. Wir werden die nie unter einen Hut bringen. Sehen wir ja hier.

    Ich hätte hier also statt ESO fast jedes andere Spiel das wegen Spielereinflussnahme massive Änderungen erfahren hat einsetzen können.
    Wenn ich vergleichen will dann nenne ich Dinge die sowohl in dem einen als auch in dem anderen Spiel enthalten sind nur unterschiedlich ausgeprägt. Das beide auch einen PvP Anteil haben reicht mir als Vergleichsgrundlage nicht aus.
    Selbst ESO und Fallout 76 kann man nicht ohne schlechtes Gewissen in der Hinsicht vergleichen auch wenn beide von Zenimax und CO kommen.
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Conan Exiles (Talk
  1. KevinS
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    443
  2. Der Neue
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    4.260
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden