Conan Exiles (Talk, Screens, Infos)

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von Ehemaliger Benutzer 16133, 7. Mai 2018.

  1. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Vorsicht! Sobald du den Schlüsselstein hast, wirst du aus dem Exil verbannt ( :D ) und das Spiel ist vorbei. Beende mal erst mal deine ganzen Bauvorhaben bevor du
    solche Gedanken hegst. :p

    20180527001913_1.jpg
     
    Jorgodan gefällt das.
  2. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Endlich kann ich schwarzen und weißen Färber herstellen. Purge sei Dank. :D

    Daher gab es gleich eine schicke neue Rüstung

    20180627222617_1.jpg

    Feste Sarmanac von oben

    20180627142210_1.jpg

    Hau ab, du Spinner!

    20180627151823_1.jpg
     
    Numenorean und Ladyfalk gefällt das.
  3. Ladyfalk

    Ladyfalk Angehöriger

    Es tut mir ja fast leid, aber ich werde mir dieses Spiel nach wie vor nicht zulegen. Dennoch danke ich euch wirklich von Herzen für diese nette Einladung. Ich wollts nur gesagt haben, da ihr das anspracht. Ich... bin nicht so sozialverträglich in Spielen. Das liegt nicht an euch, sondern an mir. :)
    Ich freue mich echt über die tollen Bilder und das ihr damit soviel Spaß habt und auch das Soldier seinen ganzen Kram wieder hat. Phew :)
    Ich glaube der Thread hier ist eine verdammt gute Werbung für das Spiel, wenn man euch so zusieht, was ihr alles erstellt, wie ihr miteinander umgeht und wieviel Spaß es euch macht. ;)
    Grüße *wave
     
  4. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @Ladyfalk tja schade.
    Frisch aus der Schmiede neue schwere Nordmänner- Rüstung. Da muss schon ein echter Kerl rein sonst steht da nur ein Haufen Metall und bewegt sich nicht :D
    das rechte Tank- Equippment
    20180628223334_1.jpg
    20180628225016_1.jpg
    20180628233150_1.jpg

    Bis demnächst ausm Exil :D
     
    Ladyfalk gefällt das.
  5. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Samis und Noah in den Abschaum Tiefen und beim Archivar

    20180630221743_1.jpg
    20180630222954_1.jpg
    20180630233528_1.jpg
    20180630221749_1.jpg 20180630233615_1.jpg 20180701221413_1.jpg

    Wieder zurück in der Feste Sarmanac

    20180701212750_1.jpg
     
    Ladyfalk und Jorgodan gefällt das.
  6. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    und noch ein paar Ergänzungen von mir.

    Kampf mit der Schlange:
    Samis zelebriert Distanz-akkupunktur (weiser Strich) und Noah macht dem Ablenkungs-Hampelmann. Weil Nahkampf leider in der Säurepfütze endet. Habe ich das große Filetmesser ganz umsonst mitgenommen .:D
    20180630225407_1.jpg

    20180630222100_1.jpg
    20180630232321_1.jpg
    Beim Archivar
    20180630233538_1.jpg 20180630234641_1.jpg 20180630235102_1.jpg

    bis denne ausm Exil. :)
     
    Ladyfalk gefällt das.
  7. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvetter

    Sieht aus wie der Typ im Spiel-Casino, aus dem Film "Mars Attacks". :D
     
  8. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Noah erforscht den Norden und findet die Ruinen von Xullan

    20180703000131_1.jpg

    20180703001646_1.jpg 20180703001810_1.jpg 20180703001910_1.jpg 20180703002206_1.jpg 20180703002425_1.jpg 20180703003158_1.jpg 20180703010016_1.jpg 20180703010024_1.jpg 20180703001249_1.jpg

    jetzt sind nicht mehr viele unerforschte Gebiete übrig.
     
    dilldappel, Soldiersmurf und Ladyfalk gefällt das.
  9. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Aus meinem Singleplayer Spiel Janya, Fürstin der Amazonenstadt Jalamas.
    Die Stadt wirkt stellenweise immer noch recht leer, obwohl mittlerweile 112 NPCs dort beheimatet sind.

    20180724034928_1.jpg
    20180730183404_1.jpg
    20180724035033_1.jpg
    20180724035445_1.jpg
    20180724035614_1.jpg
    20180724035807_1.jpg
    20180724040428_1.jpg
    20180724040523_1.jpg
     
  10. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Hallo hier mal kurz was Neues aus dem Exile. Leider hat der Switch des Multiplayer- Servers von Chiasm zu Soldiersmurf nicht geklappt, weshalb wir unsere Multiplayer -Session leider beenden mussten, was ich persöhnlich sehr bedaure. Da ich mit dem Spiel aber noch lange nicht durch war, mache ich jetzt den Rest im Singleplayer zu Ende.
    Hier noch die letzten beiden Bilder aus meiner Multiplayer -Burg.
    Der große Kartenraum für die Teleportfunktion war gerade fertig geworden.
    20180729130940_1.jpg
    20180729131022_1.jpg

    Nun erforscht Noah den Nordwesten alleine. Da Samis nicht mehr da ist hat er sich eine neue schöne Begleiterin gesucht, weil es so ganz alleine doch doof ist.
    20180805162234_1.jpg

    20180805155115_1.jpg 20180805162300_1.jpg
    Als erstes haben die beiden ein neues Dorf der Cimmerer gefunden. Leider kann man nirgendwo einfach mal hallo sagen, immer wird man gleich verkloppt.

    20180805155019_1.jpg
    20180805154917_1.jpg 20180805155019_1.jpg 20180805155147_1.jpg 20180805155341_1.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2018
    dilldappel, Ladyfalk und Soldiersmurf gefällt das.
  11. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Da ich jetzt der letzte Exilant bin werdet ihr mir die Doppelposts sicher nachsehen. Ich kurzen Abständen werde ich euch die restlichen Höhepunkte des Spieles zeigen.

    Noah ist also weiter nach Nordwesten vorgedrungen wo es wirklich ar...kalt ist. Ohne wärmende Rüstung und wärmende Nahrung und/oder Getränke ist man in kürzester Zeit erfrohren. Noah hat deshalb eine Cimmerische Rüstung angelegt. Im hohen Norden laufen einem auch reichlich hochkarätige Gegner über den Weg. Säbelzahntieger, Mammuts, Frostriesen. Leider ist das Wetter hier auch fast immer mies, weshalb die Bilder auch durchweg sehr düster sind.

    20180805164219_1.jpg

    20180805165213_1.jpg 20180805172110_1.jpg
    Ziel der Expedition ist der Frosttempel.
    20180805181333_1.jpg


    Das IInnere funkelt und glitzert von schwarzem Eis. Leider geben die Bilder den Eindruck nicht wirklich wieder.

    20180805173252_1.jpg

    Besonders schön ist auch die Tatsache dass der Atem tatsächlich kondensiert (mit Animationn)in der kalten Luft. Hier an der kleinen weisen Wolke vor Noahs Mund zu erkennenn.
    20180805174051_1.jpg

    Im Inneren gibt es noch diverse Riesen die die einzelnen Bereiche bewachen.
    20180805173539_1.jpg
    Hauptattraktion ist die Schmiede/Esse von Ymir oder auch Frostschmiede genannt. In dieser kann man dann besodere Waffen aus schwarzem Eis schmieden, wenn man die entsprechenden Rezepte gefunden hat.

    20180805174403_1.jpg
    20180805175123_1.jpg
    Diese Rezepte findet man im Tronsaal von Hrugnir dem König der Frostriesen, den man zunächst bezwingen muss. (Was zu zweit ohne kleine Schummelei kaum zu schaffen ist)
    20180805175705_1.jpg

    Das war schon ein recht herausfordernde Expedition, wenn man nur mit einem Follower unterwegs ist.

    Das nächste mal gibt es erste Bilder von meiner neuen Burg die auch schon kräftig wächst.

    Bis denne.
     
    Ladyfalk, dilldappel und Soldiersmurf gefällt das.
  12. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Ach und überhaupt, ich soll euch noch schön Grüßen... von Conan :) und Razma of Shem (das Mädel was von Conan im Intro vom Kreuz geholt wird)
    20180806223801_1.jpg
    20180806223820_1.jpg 20180806225357_1.jpg


    Außerdem sollte man wirklich überlegen wen man so mit auf Reisen nimmt. Manchmal könnte die falsche Auswahl auch ein jähes Ende des Lebens bedeuten :D

    20180807012927_1.jpg
    20180807013007_1.jpg

    Bis denne.
     
    Soldiersmurf und dilldappel gefällt das.
  13. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    Hier nun ein weiterer bericht aus dem Exil. Noah hat sich in den Vulkan gewagt und das letzte Artefakt errungen.
    Der Vulkan ist eine düstere sehr beeindruckende Gegend. Hat mich sofort an Morrowind erinnert. Und es fliegt ständig Asche herum.

    20180817213751_1.jpg

    Dort kann man sich nur mit der Rüstung der lautlosen Legion aufhalten, weil sie einen maximalen Hitzeschutz bietet. Es ist schwierig die richtigen Wege zu finden weil jeder Schritt zu nah an die Lava oder ein zu kurz geratener Sprung unweigerlich den Tod bringt. Diverse starke Gegner sorgen für anhaltende Spannung. Die Lavaströme generieren ein Labyrint von begehbaren Felsenbereichen.
    20180817211403_1.jpg 20180817211749_1.jpg 20180817214201_1.jpg

    Im inneren des tempels der Schlangenmenschen wird alles noch eimal etwas härter aufgesetzt weil man es meistens mit mehr als 2 Gegnern gleichzeitig zu tun hat. (Also ich musste 3x wiederkommen ohne Cheats. :confused:)
    20180817225214_1.jpg

    20180817223144_1.jpg 20180817225050_1.jpg 20180817225642_1.jpg

    Am Ende steht der Bosskampf der in diesem Falle weniger anspruchsvoll war, wenn man die 3 Wellen der Geisterkrieger überstanden hat.:D

    20180818002700_1.jpg

    20180818002523_1.jpg

    Damit sind die großen Entdeckungstouren abgeschlossen und ich habe die gesamte Karte erforscht. Ich bin nach wie vor sehr angetan von dem Spiel.
    Einige wenige Posts wird es noch geben , mit meiner Burg und einigen anderen Begegnungen und einem kleinen Fazit.
    Bis denne.
     
  14. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Da meine CPU mit Kingdom Come Deliverance auf Kriegsfuß steht (oder umgekehrt), habe ich es erst mal auf Eis gelegt und war die letzten Tage auch wieder im Exil.

    Nachdem Ranya die Stadt Jalamas gegründet hat, entstand nun die Bergfeste der Sklavenjägerinen Karrikuk. Hierher kommen die frisch gefangenen Sklaven und hier wird ihr Wille gebrochen.
    Die brauchbaren Weiblichen werden in Ranyas Amazonen aufgenommen, der Rest und die Männer werden auf dem Sklavenmarkt von Jalimas angeboten. Und das Geschäft blüht... :D

    1.jpg
    2.jpg


    Auch in Karrikuk herrscht reges Treiben.

    3.jpg
    4.jpg


    In Karrikuk sind nur die Besten von Ranyas Kriegerinnen und Handwerkerinnen stationiert.

    5.jpg
    6.jpg


    Der Eingang in den Berg zum Allerheiligsten.

    7.jpg


    Da wir hier nicht in Himmelsrand sind und ganz ordentlich hohe Temperaturen in und um Karrikuk herrschen, darf es gerne nackig sein. ;)

    8.jpg


    Ein Harem darf dann auch nicht fehlen. :p

    9.jpg


    Ein paar auserwählte männliche Sklaven stehen nicht zum Verkauf, sie sind für ein paar andere Dinge vorgesehen. :D

    20180818042551_1.jpg
     
    Ladyfalk und Jorgodan gefällt das.
  15. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @Soldiersmurf das ist ja schön, dass du auch wieder im Sand wühlst :D
    Da habe ich gleich 2 Fragen.
    1 deine Bilder habe viel schärfere Texturen als meine. Hast du da schon eine Reshadekonfiguration o.ä. drauf?
    2. ich sehe an den Bildern dass du die Mod City -Life benutzt. Funktioniert die gut?

    Und dann hier mal die ersten Bilder meiner aktuellen Burganlage die zugegebener Maßen schon fast eine große Stadt ist.

    Über allem thront die "alte Festung" mit dem "Dämonenturm" und den privaten Gemächern sowie der alten Bibliothek.
    Außerdem beherbergt sie den alten Ratssaal.
    20180819164920_1.jpg
    20180819142214_1.jpg
    Daran schließt sich der Komplex der "neuen Burg" an.
    Diese besteht unter anderem aus dem "kleinen" Hof:
    Am Kleinen Hof befindet sich das Heiligtum von Derketo und das Freudenhaus sowie der neue Palas. Im Neuen Palas ist im Erdgeschoss die Taverne, darüber der königliche Speisesaal und darüber der Thronsaal. Außerdem enthält das Gebäude noch die neue Kanzlei und die Schatzkammer (Bilder später)
    20180819161240_1.jpg

    20180819154639_1.jpg 20180819154745_1.jpg 20180819161118_1.jpg 20180819161326_1.jpg 20180819161334_1.jpg 20180819161434_1.jpg
    Vor dem "kleinen Hof" befindet sich der "Haupthof"

    Hier gibt es unter anderem den Markt

    20180819164316_1.jpg

    Viele weitere tolle Gebäude stehen vor der Vollendung.
    deshalb bald mehr Bilder.
    Bis denne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2018
    Soldiersmurf gefällt das.
  16. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    Mal ne Frage, kann man CE auch Singelplayer spielen oder nur PvP? Ich bin am überlegen ob ich es mir zulege
     
  17. Jorgodan

    Jorgodan Ehrbarer Bürger

    @dilldappel grundsätzlich kannst du das Spiel sehr gut als Singleplayer spielen. Außer dir gibt es dann nur NPCs auf der Map. Das Spiel läuft lokal auf deinem Rechner und ist vollkommen losgelöst von eventuellen OnlineSpielen. Weshalb es auch nicht möglich ist deinen Char von Singleplayer nach Online zu transferieren oder umgekehrt. Ich bin mir aber nicht sicher ob du eine permanente Olineverbindung für Singleplayer brauchst. (Habe ich einfach noch nicht ausprobiert)
    Ich kann das Spiel nur empfehlen. Die größte Stärke des Spieles besteht darin, dass du es als Singleplayer komplett deinen Wünschen und Vorstellungen anpassen kannst. Mit der spieleeigenen Admin-Konsole kannst du praktisch jedes spielerelevante Attribut justieren. Du kannst dir deine ganz eigene Balance im Spiel organisieren. Vom Pazifisten über den Masochisten oder den Sadisten bis zum adrenalingeschwängerten Killerbarbaren geht alles. Das Spiel ist gut modbar und es gibt schon etliche Mods mit denen man sein Spiel weiter tunen/anpassen/verbessern kann.
    Das Bauen funktioniert recht gut und macht mir viel spaß. Die Karte ist sehr groß und die einzelnen Regionen sind sehr interessant und abwechslungsreich gestaltet.
    Grundsätzlich muss dir klar sein dass es ein Sandbox-survivalspiel ist. Es sind also keine klassischen Quests vorhanden. Das Erforschen, Entwickeln des Charakters und das Überleben stehen zunächst im Vordergrund. Allerdings gibt dir das Spiel einen roten Faden mit einer Hauptstory die du verfolgen kannst und es gibt eine Art "Aufgabenkatalog" der dir hilft das Land zu erkunden und deinen Charakter zu Leveln, wenn du das möchtest. Ich habe einfach vor mich hingespielt und dabei mehr oder weniger automatisch viele dieser Aufgaben (finde, entdecke, stelle her usw.) gelöst.

    Einziger Wehrmutstropfen aus meiner persöhnlichen Sicht ist die sehr sperrige Kapfsimulation mit großen Gegnern. Während man gegen humanoide oder ähnlich große Gegner das eigentlich gute System mit ausweichen, blocken, einfacher und schwerer Angriff noch sehr gut umgesetzt hat klappt es bei Drachen, Elefanten, Nashörnern einfach nicht. Die Gegner bewegen sich wie Marionetten im Puppentheater, die Kollisionsabfrage funktioniert nicht und die Kämpfer glitchen ineinander (da tötet man einen Elefanten schon auch mal von innen :D )
    Da ich aber nicht als "Großwildjäger" gespielt habe, hat es mich nicht wirklich gestöhrt.

    Das Spiel kann man aber auch online spielen ohne Prügelei, mit sogenannten PVE- Servern wo man dan ggf. auf eine Community friedlicher Siedlungsexilanten trifft die einfach nur gemeinsam den RPG - Charakter des Spieles übergewichten.
    Jedenfalls kann ich das Spiel tatsächhlich aus voller Überzeugung empfehlen, weil es tatsächlich jeder so spielen kann wie ER will.

    Falls du dich also dafür entscheidest wünsch ich dir viel Spass damit.
     
    Spiritogre und Soldiersmurf gefällt das.
  18. dilldappel

    dilldappel Abenteurer

    @Jorgodan Herzliches Dankeschön für die ausführliche Antwort. Hört sich wirklich gut an und die Bilder machen Lust darauf.
     
  19. dieselpark

    dieselpark Abenteurer

    Ich spiele Conan ausschliesslich auf einem offiziellen PVE-Conflict Server. Ich mag es nicht ganz allein zu sein, Bauwerke von anderen zu bewundern und Städte und Siedlungen wachsen zu sehen, das macht das Spiel für mich lebendiger. Für den besonderen Nervenkitzel ist PvP von 17-23 Uhr geschaltet, die Purge von 18-22 Uhr. Die Gebäude und Basen können dabei aber nicht von anderen zerstört werden, ich finde das ist ein guter Kompromiß zwischen PVE/PvP da ich schon für meinen Adrenalinpegel gern etwas gefährlich lebe :D

    Schnappschüsse auf meinen Wanderungen. Diese Gebäude sehen schon jetzt schon wieder ganz anders aus weil weiter daran gebaut wurde.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Jorgodan und Soldiersmurf gefällt das.
  20. Soldiersmurf

    Soldiersmurf Freund des Hauses

    Zu 1, nö. Du wirst dich vllt wundern, aber das waren nur Spielereien an meinem Monitor. Das Teil hat zig Einstellungsmöglichkeiten und Modi.
    Leider ist das arg fummelig, habe da gute 10 min. herum gefummelt und experimentiert, daher habe ich das bislang kaum ausprobiert. Leider sah aber nur Conan damit besser aus.
    Da ich nur ein Anwnder Profil speichern kann habe ich es erstmal mal wieder rückgängig gemacht. Wenn ich da mal ganz viel Lust und Laune habe versuche ich da mal einen Kompromiss
    zu finden.

    2. Läuft fehlerfrei oder fast. Die Sounds von Holz und Steinabbau sind in 2D und haben daher keine Reichweitenerkennung. Wenn man 100 Meter entfernt ist, ist der Sound von der Lautstärke der
    Gleiche, als würde man direkt daneben stehen.
    Ansonsten funktioniert sie super. Es sind Animationsmarker meist im Aussehen von NPCs die man Plazieren kann. Das Aussehen und Geschlecht sind Random und wechseln beim Plazieren.
    Die meisten haben ein Einstellungsmenü, mit Animationauswahl oder NPC Aussehen Veränderung.
    Leider verstellt sich das beim Beenden des Spiels wieder zurück. Daher mein Tipp falls du sie auch nutzen möchtest, um zumindest das Aussehen des Markers zu behalten,
    einfach den Marker plazieren und solange wieder aufnehmen bis der gewünschte NPC da ist. Ist weit besser als immer das Aussehen in den Einstellunsmenü zu wechseln.

    In fast allen Markern kann man NPCs plazieren, das kann jeder sein, Koch, Tänzer, Kämpfer usw. und der Marker nimmt dann das Aussehen des NPCs an.
    Einige finde ich aber überflüssig, zB die für Wachen oder Rekruten.
    Da man dort NPCs nur ohne Rüstung hinein packen kann, haben sie immer die Leinenklamotten an, für Wachen doof. Hier wäre das alte PIckup schön, da man damit NPCs mitsamt Klamotten ins Inventar packen konnte.
    Spezial NPCs und die Träger behalten ihre Klamotten. (Letzterer darf aber noch nicht plaziert worden sein)
    Toll sind die Holz und Steinabbaumarker, einen NPC hinein, ihm zB eine Eisenaxt und 100 Schleimsuppe ins Inventar und er kann 2000 Holz abbauen.

    Jedenfalls bringt die Mod doch ein wenig Abwechselung hinein, dazu noch die SFX Soundmod besonders für die Tänzer und man hat doch etwas Leben in der Bude. :D


    Wir haben auch vorher auf privaten Server gespielt, dafür ist Conan Exiles eigentlich ja auch gemacht, aber auch der Singelpalyer macht durchaus Spaß und er hat tatsächlich auch einen Vorteil.
    Wie Jorgodan oben schon schrieb, man kann sich sein Spiel so gestalten und Einstellen wie beliebt. Ausserdem ist da die Verwendung von Mods weit risikoloser, da man hier Spielstände hat.
    Das Spiel speichert zwar automatisch oder beim Beenden, macht aber immer ein Backup des Letzten und überschreibt Alte auch nicht.
    Und das Patche gerne mal bei gemoddeten Servern bis zu Totalverlusten von Hab und Gut führen, ist ja leider ne Tatsache.


    Für mich ist Conan Exiles bisher das beste Minecraft für Erwachsene. :D
    Und endlich konnte Funcom auch den Großteil der Bugs ausmerzen, so fehlerfrei wie es seid den zwei letzten Hotfixes von letzter Woche, lief es bei mir noch nie.


    20180819155954_1.jpg
    20180820033155_1.jpg
    20180820190729_1.jpg
    20180822183631_1.jpg
     
    Jorgodan gefällt das.
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Conan Exiles (Talk
  1. KevinS
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    368
  2. Der Neue
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    3.990
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden