Euer PC - Was habt ihr so für einen?

Dieses Thema im Forum "PC- und Technik-Forum" wurde erstellt von Scharesoft, 14. Mai 2005.

  1. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Na ja, dafür hast du nun einen echt schnellen PC mit PCIe4 !
    Das Erste, was ich mir da nun einbauen würde, wäre eine PCIe4-NVMe-SSD...
    https://www.hardwareschotte.de/tests/PCIe-4.0-SSD
     
  2. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Von dir bescheinigt zu kriegen, dass man einen schnellen PC ist ja dass größte Lob das man bekommen kann. :D
    Eine NVMe kommt mir jedoch erstmal nicht ins Gehäuse, egal ob 3 oder 4.
    Der Sprung von einer SSHD zu einer SATA-SSD im jetzigen PC war ja schon enorm. :eek:
    Zudem bewege ich ja nicht solch Riesengroße Datenmengen hin und her als dass sich der Preis für eine NVMe lohnen würde.
    Ich habe auch noch andere Anschaffungen zu machen dieses Jahr die leider nicht billig sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2020
  3. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Dann gibt es im kommenden Monat wohl nur noch Nudeln und Reis ? :D;)

    Wenn man vorhat, große Datenmengen zu bewegen, braucht man auch gleich zwei dieser NVMe-SSDs.
    Nur eine NVMe-SSD macht wenig Sinn, wenn die andere eine normale Festplatte oder Sata-SSD ist.
    Da hat man mit der langsameren Festplatte einen Flaschenhals.

    Und bei Samsung muss man noch darauf achten, dass das Bewegen von Dateien, abhängig von deren Größe ist.
    So ist eine Samsung "EVO" bei kleinen Dateien schneller, als die teurere Samsung "Pro", was auf die Dateien von Skyrim zutrifft.
    Will man aber zum Beispiel oft UHD/4K-Film-Dateien bewegen, die ja sehr groß sind, ist die Samsung "Pro" schneller als die "EVO".

    Aber ich dachte da jetzt auch eher an Skyrim mit hunderten von Mods.
    Denn mit einer NVMe-SSD geht das Starten von Skyrim spürbar schneller.
    Ebenso das Laden von Savegames, oder im Spiel, das durchschreiten einer Tür.
    Aber wie gesagt, macht dies nur dann Sinn, wenn man hunderte von Mods und Texturen installiert hat.
    Bei einem "normalen" Skyrim mit einer Handvoll Mods, reicht selbst eine einfache Sata-Festplatte aus.
     
  4. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Tja, wenn es kommt, dann alles auf einmal.
    Gestern hat sich dann mein Monitor verabschiedet. Natürlich habe ich den Monitor als letztes im Verdacht gehabt und so erstmal alle anderen Komponenten gecheckt.
    Grafikkarte raus, ohne Graka getestet, andere Graka rein, RAM Getauscht, CPU aus dem Sockel genommen und wieder eingebaut, CMOS komplett rausgenommen ...
    Am Ende war es dann der Monitor.
    Abends um 19:45 habe ich dann noch einen gebrauchten LG Flatron ergattern können, der allerdings unter extrem starken Backlight Burning leidet wie sich zuhause herausstellte. Heute habe ich dann im MM einen HP 24x gekauft und der LG wird schnellstmöglich wieder zurückgegeben, leider stand ich bei dem geschäft heute zweimal vor verschlossener Tür, also werde ich es am Samstag nochmal probieren. Keine Sorge, Rechnung ist natürlich vorhanden und der Händler hat auch zwei Jahre Gwährleistung gegeben. Und sollten wir uns trotz dieser Tatsachen nicht einigen können, kommt der Bildschirm bei eBay Kleinanzeigen rein.

    Dass war es dann hoffentlich erstmal mit Investionen in neue Hardware. :D
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  5. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    [​IMG]

    Hatte ich heute tatsächlich im Warenkorb über einen längeren Zeitraum (über eine Stunde). Wegen des Preises war ich aber doch die ganze Zeit unentschlossen und als ich dann irgendwann zum x-ten mal F5 gedrückt habe, hieß es dann auch "Liefertermin unbekannt". Vermutlich auch besser so für mich und meinen Geldbeutel :D
     
    Kleiner Prinz gefällt das.
  6. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Tja, ich hab mir dann doch mal gegönnt :eek:
    [​IMG]
     
    Kleiner Prinz und Spiritogre gefällt das.
  7. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Und wie läuft deine neue GraKa ? ...und der neue Monitor ? :)
    Bist du zufrieden ? ;)

    Ich hatte auch erst mit dem Gedanken gespielt, mir eine Radeon RX6900XT zu bestellen.
    https://www.alternate.de/ASUS/Radeon-RX-6900-XT-TUF-GAMING-OC-16GB-Grafikkarte/html/product/1702773?

    Aber werde nun doch bei NVidia bleiben, und auch bei "KFA²", da ich mit meinen beiden "KFA²-1080ti all die Jahre sehr zufrieden war.
    Außerdem ist eine 3090 nicht viel teurer als eine RX6900XT, aber bietet weit mehr.

    Entschieden habe ich mich für diese hier:
    "Galax KFA² GeForce RTX 3090 SG OC" oder die "Galax KFA² GeForce RTX 3090 EX Gamer" ...kommt auf die Verfügbarkeit an.

    Die SG-Karte bietet "vier" Lüfter (einer davon auf der Rückseite der GraKa), und der Möglichkeit, die GraKa per Smartphone zu steuern.
    Ich mag solche kleinen Spielereien. ;)

    SG:
    https://www.kfa2.com/kfa2/graphics-card/30-series/geforce-rtx-3090-sg.html
    EX:
    https://www.galax.com/en/graphics-card/30-series/3090-series/geforce-rtx-3090-exg-b.html
    Vergleich:
    https://versus.com/de/galax-geforce...ick-oc-vs-kfa2-geforce-rtx-3090-sg-1-click-oc

    Jetzt muss ich nur noch warten, bis die GraKa verfügbar ist.
    Anbieter:
    https://www.saturn.de/de/product/_kfa2-geforce®-rtx-3090-sg-oc-24gb-39nsm5md1gnk-2688474.html

     
  8. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Die Karte ist der Knaller, AMD hat mit dem Referenz Design ordentlich abgeliefert!
    Lassen sich übertakten und undervolten bis zum Erbrechen.
    68002.jpg
    2320 MHz Boost und die Karte säuft dabei oftmals weniger als meine alte MSI 2070 Armor (185W).
    Und die Speicherbandbreite kann man auch nochmal in etwa verdoppeln, dank Infinity Cache - da stößt man schon in HBM2 Regionen vor.
    Einzig das Verhalten der Karte im Idle Modus stört mich etwas - der Chip schafft es nicht, eine konstante Temperatur zu halten, heizt sich langsam bis auch 60°C+ auf bis irgendwann die Lüfter angehen und wieder runterkühlen. Ich habe also im Wattman den Zero Fan Modus erstmal ausgestellt, damit die GPU auch auf dem Desktop kühl bleibt. Meine 2070 konnte das besser, die idelte bei 144Hz im mittleren 40°C Bereich vor sich hin. Ich hoffe, AMD bessert hier noch per Treiber und/oder Bios Update nach. Denn momentan hat der Afterburner auch noch keinen Support für die 6000er Karten, man muss also mit den Möglichkeiten zur Einstellung der Lüfterkurve im Wattman vorlieb nehmen.

    Der Monitor? Na ja, gibt ein Bild aus und tut was er soll. Manch einer würde mir gerne eine reinhauen dafür dass ich einen FHD Monitor mit so einem Monster von Grafikkarte betreibe, aber das ist meine persönliche Entscheidung. Bei einem größeren Monitor sitzt man ja nicht automatisch weiter weg vom Bildschirm um alles im Blick zu behalten und wenn sich die Grafikkarte bei 1920x1080@144Hz doch mal langweilt, gibt es ja noch die Möglichkeit VSR zu nutzen.
    Da ich aus Gesundheitlichen Gründen schon länger nicht mehr arbeiten gehen kann (Rheuma, Morbus Crohn, Chronische Nierenentzündung) muss ich immer auch ein bisschen aufs Geld achten, und eine 24" FHD Monitor mit 144Hz und FreeSync/G-Sync scheint mir da ein angemessener Kompromiss.
    2021 kaufe ich vielleicht noch neuen RAM, da war ich bei der "Silizium Lotterie" etwas unglücklich. Samsung B-Dies, die sich jedoch weigern jenseits der XMP Settings zu übertakten. Selbst die Safe Settings aus dem Ryzen DRAM Calculator wollen sie nicht annehmen.


    Die 3090 hat natürlich keinerlei Existenzberechtigung, Vernünftig betrachtet. 10% schneller als die 3080, aber 100% höhere UVP. Dem RAM sei es gedankt. Für Blender ect natürlich eine geniale Karte, aber zum Zocken tut es die 3080 genauso - da kann Nvidia noch so viel mit 8K Gaming werben. :D
    Wer die Karte nicht zum Arbeiten braucht, sollte wohl noch warten auf die ominösen SUPER oder TI Karten. Nvidia hät sich mit ihrer merkwürdigen Speicher Politik mal wieder alle Karten offen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2020
  9. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Hätte die RX6900XT dieses HBM2 gehabt, wie es eigentlich mal angesagt war, so würde ich da zuschlagen.
    Ist aber leider nicht so.
    Aber vielleicht tut sich da ja noch etwas, zumindest liest man darüber.

    Auch wenn die 3080 fast gleich schnell ist, wie die 3090, so ist diese wegen ihrer 10 GB VRAM völlig uninteressant.
    Allein mein Skyrim frisst bei der GTX1080ti ja schon die vollen 11 GB, und der Afterburner zeigt an, dass der VRAM am Anschlag steht.
    Darum die 3090 !

    Hoffe, du hast recht, und es kommt noch ein Zwischen-Ding, wie eine 3080ti mit mindestens 16 GB VRAM.
    Wenn dann der Preis stimmt, würde ich vieleicht auch solch eine nehmen.
    Oder halt eine Radeon mit HBM2 !

    Noch ist alles offen, ...schauen wir mal ! ;)
     
  10. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Ich spiele mit dem Gedanken, eine AMD Profi RDNA 2 Karte mit 24 GB HBM Speicher zu holen, die es laut Gerüchten ab nächsten Jahr geben soll. Momentan gibt es die Radeon Pro VII Workstation Grafikkarte, 16384 MB HMB2, 6x DisplayPort für den Hammerpreis von 1.991,75 €. Es wird gesagt, das sie so schnell ist, wie die Quadro RTX 6000, 24576 MB GDDR6, die kostet aber 4.464,44 €. Was mich aber stört, ist der hohe Stromverbrauch der Vega Architektur, Nvidia RTX ist da ähnlich schlimm. Wenn die RDNA 2 Profikarten ähnlich sparsam im Verbrauch ist wie RX 6000 Generation und zu dem hat die AMD RDNA 2 Archtektur noch eine Menge Luft nach oben, wie Test gezeigt haben, dann klingt das viel versprechend.
    Laut verschiedenen Quellen hat NVIDIA die Probleme der RTX Karten noch nicht vollends im Griff. Ich habe von gehört, das jemand beim 24/24 Std. Rendern mit einer NVIDIA Quadro RTX 6000 festgestellt hat, das die Karte unregelmäßige Peaks hat, also ein Zeichen von Überlastung. Bin mal gespannt, wie eure RTX 3090 im Dauerbetrieb läuft, vielleicht berichtet ihr mal davon.
     
  11. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Wenn Spikes für dich so wichtig sind, sei dir mal Igor's Test
    GeForce RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 mit Core i9-10900K gegen 11x be quiet System Power 9, Pure Power 11, Straight Power 11 und Dark Power Pro 12!
    ans Herz gelegt. @dilldappel
    Auch sonst eine extrem gute Seite die YouTube Kanälen wie Linus, Jayz oder Hardware Unboxed vorzuziehen ist. Einzig Gamers Nexus geht da ähnlich tief in die Materie, wobei Igor sicher mit der viel gelobten "Deutschen Gründlichkeit" an seine Tests rangeht und ebenfalls nicht davor scheut, sich mit Größen wie der8auer und Buildzoid (den er unlängst "Erbsenzähler" nannte) anzulegen.
     
  12. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

  13. dilldappel

    dilldappel Reisender

    Alleine könnte ich sie mir gar nicht leisten. Ich bin hier in einem Rentner Computer Club und spielen mit dem Gedanken, zusammen eine Workstation zu kaufen und zu nutzen. Dann könnte ich z.B. ein paar Sachen mit Blender oder mit Davinci Risolve machen, bei dem ich mit meinem Laptop an Grenzen stoße. Ein andere Gedanke ist, Rechenkapazität zu vermieten, um die Rente etwas auf zu bessern. Natürlich spielt bei uns die Technik Begeisterung eine große Rolle und wir hatten alle Beruflich mit Hardware zu tun. Wie andere Sportwagen zum vergnügen haben, so wäre es einfach toll mal mit richtiger High End Hardware rum zu spielen. Zu dem wenn man einen 32 Kern Threadripper hat, könnte man die Kerne auch zum virtualisieren nutzen und parallel arbeiten. NVIDIA sperrt ja künstlich bei Consumer Karten die Möglichkeit sie zu virtualisieren, damit sie keine Konkurrenz für die überteuerten Quadro Karten darstellt. Mit Linux oder Free BSD und AMD Grafikkarten ist das ein ganz andere Welt. Theoretisch kannst du mit einen 32 Kern Threadripper und der geeigneten Grafikkarte 4 High End Spiele PC´s simulieren. Da juckt es mich einfach in den Fingern, so was mal auszuprobieren.

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2020
  14. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Gestern Abend hat mir ein Freund eine meiner alten Grafikkarten vorbeigebracht, die ich ihm vor Jahren mal geliehen hatte als er schnell eine brauchte.
    Nun ist ihm gestern seine Maus verreckt und ich hatte noch eine rumliegen, also hat er die als Weihnachtsgeschenk bekommen.

    Ich hab dann mal meine alten Grafikkarten ausgepackt, von oben nach unten:
    Sapphire Radeon 6670
    Asus Radeon R7 250X
    Sapphire Radeon R9 380 Nitro
    MSI RTX 2070 Armor
    IMG_1480.jpg
     
  15. Spiritogre

    Spiritogre Angehöriger

    Das ist ja lustig, ich hatte / habe teilweise die gleichen Grafikkarten, Sapphire Radeon 6770, Sapphire Radeon R9 380 Nitro und aktuell halt GeForce 1070 TI. Vor der 6770, die ich gewonnen hatte, hatte ich eine fast gleich schnelle Sapphire Radeon 4870 und davor wird meine Erinnerung schwammig, ich glaube es war eine Radeon 1950, zu der Zeit hatte ich aber immer zwei Gaming Desktops parallel (einen für mich, den anderen für meine Frau) und eine Radeon 960 dürfte da auch noch gewesen sein, die Radeon 960 hatte ich sogar mit extra Zalman Kühlern und Kühlkörpern ausgestattet und ordentlich übertaktet.

    Mein erster PC hatte übrigens eine ATI Mach 64 und wurde dann mit der 3DFX Diamond Monster aufgewertet. Danach kam eine Matrox G200 und anschließend dann glaube schon eine GeForce 2. Was dann bis zur Radeon 960 folgte, da habe ich keine Ahnung mehr, total vergessen.
     
  16. EvilMind

    EvilMind Angehöriger

    Ach wenn es da mehr sein darf: Alle bekomme ich nicht mehr zusammen)

    1.
    3dfxVoodoo
    2
    3dfxVoodoo aber SLI
    3
    Amd Rage Fury
    4
    Amd Radeon 7000? bin nicht mehr sicher (die hatte ich lange bis ich an höherwertige Spiele kam, vorher nur Aufbau oder Shooter)
    5
    Umstieg auf Nvidia aber fragt nicht mehr welche (Edit War eine der 6er Serie)
    6
    Nvidia Geforce 970
    7
    Nvidia Geforce 1050 TI
    8
    Nvidia Geforce 1660
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2020
  17. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

  18. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Die nächste Hardware Generation die man nicht kaufen können wird, von daher völlig uninteressant. :D

    Viel lächerlicher ist da Nvidia VRAM Politik. Asus hat ja kürzlich auf der eigenen Support Website die 3080ti mit 20GB und die 3060 (non ti) mit 12GB Speicher bestätigt.
    Dazu gesellt sich wohl auch noch eine 3050 (oder noch eine 3060 Abart) mit 6GB Speicher. Ein Schlag ins Gesicht für alle, die sich eine 3080 oder eine 3060ti gekauft haben.
     
  19. Kleiner Prinz

    Kleiner Prinz Hausvater

    Also uninteressant finde ich das nicht.
    Viel mehr erschreckend.
    Da vergeht einem die Lust, sich überhaupt noch Hardware zu kaufen.
    Ich werde mir vorerst keine neue GraKa kaufen, und bei meinem 2x1080ti SLI bleiben.
    Dies ist immerhin fast so schnell, wie eine RTX-3090 !
    Und auf Ray Tracing kann ich vorerst verzichten.



    Was diese Nvidia VRAM Politik betrifft, gebe ich dir recht.
    Ich fand es Schwachsinn eine RTX-1080 mit nur 10 GB VRAM auf den Markt zu bringen.
    Drei Karten hätten voll alle Bedürfnisse abgedeckt.
    Eine RTX-3060ti mit 8 GB VRAM, ...eine RTX-3080ti mit 16 GB VRAM, und das Schlachtschiff RTX-3090ti mit 24 GB VRAM.
    Das "ti" als von Hause aus, übertaktet.
    Alle anderen Karten sind Quatsch, und überflüssig.

    Ich überspringe für meinen Spiele-PC die zwei Generationen 2xxx und 3xxx und greife erst im Jahre 2022 bei der dann folgenden Generation zu.
    Denn dann dürfte auch mein 1080ti SLI veraltet sein.
     
  20. mobius

    mobius Mr. Skyrim 2017

    Heute habe ich meinen PC umgepackt.
    Von einem 30€ Sharkoon Gehäuse ging es in ein Fractal Design Meshify C.
    IMG_15231.jpg IMG_15242.jpg

    Passend dazu kam auch von MSI ein BIOS Update und jetzt kann ich endlich Smart Access Memory nutzen. Und entgegen AMDs ursprünglicher Ankündigung braucht es dazu keinen Ryzen 5000 und auch keine Radeon 6000.
    MSI_SnapShot_00.jpg
     

    Anhänge:

    Kleiner Prinz und Spiritogre gefällt das.
  21. Werbung (Nur für Gäste)
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden