Cuhlecain

Werbung (Nur für Gäste)
Kaiser von Cyrodiil
Vorgänger
Attrebus [1]
Interregnum
Cuhlecain
2Ä 852 - 2Ä 854
Interregnum
Nachfolger
Tiber Septim
König von Falkenring
Vorgänger
 ???
Cuhlecain Nachfolger
 ???

Cuhlecain (* ???, † 2Ä 854[2]), auch bekannt als der nullte Kaiser, war bis zu seiner Ermordung im Jahre 2Ä 854 der Kaiser von Cyrodiil. Dies schaffte er mit Hilfe von Chevalier Renald.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frühe Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cuhlecain war zunächst der König von Falkenring in Himmelsrand. Sein Ziel jedoch war es, als Kaiser von Cyrodiil ganz Tamriel unter seiner Führung zu vereinen. Aus diesem Grund verbündete er sich in der Schlacht von Alt Hrol'dan mit Himmelsrand und ein junger Mann namens Hjalti Frühbart, welcher später als Tiber Septim bekannt sein sollte, führte sein Heer an.

Nach dem Sieg von Hjaltis Heer wird diesem der Name Talos ("die Sturmkrone") verliehen. Mit der Hilfe von General Talos gelingt es Cuhlecain schließlich, große Teile Cyrodiils unter seine Kontrolle zu bringen und sich zum Kaiser zu krönen. Zwar schaffte er es nicht zu Lebzeiten, alle Länder Cyrodiils zurückzuerobern, er bewies jedoch bei der Eroberung der Kaiserstadt erheblichen Mut, und beide Ereignisse waren entscheidend für das Wiederauferstehen des alten Cyrodiils.[3]

Im Jahre 2Ä 852 entsendete er seinen fähigen General Talos, das von einem Bündis aus Nord und Bretonen besetzte Sancre Tor zurückzuerobern, was diesem in der Schlacht von Sancre Tor auch gelang.

Tod[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cuhlecain war es nie beschieden, seinen Traum von einem geeinten Kaiserreich von Tamriel in die Tat umzusetzen. Im Jahre 2Ä 854 wurde er von einer Nachtklinge aus Hochfels ermordet und sein Palast, der Weißgoldturm, schwer beschädigt. Auch General Talos wurde duch den Attentäter schwer verwundet und verlor durch eine Nackenwunde seine mächtige Stimme. General Talos trat die Nachfolge Cuhlecains an und wurde als Tiber Septim der neue Kaiser von Cyrodiil. Allerdings hält sich auch das Gerücht, General Talos habe Cuhlecain ermordet, um die Herrschaft über das Kaiserreich zu übernehmen.[3]. Seinem Vorgänger, welcher fortan als der "Nullte Kaiser" bezeichnet wurde, widmete Tiber Septim mit dem Kult des nullten Kaisers einen eigenen Kult. Außerdem machte sich Tiber Septim nun daran, den Traum Cuhlecains in die Tat umzusetzen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Figur des Cuhlecain könnte, nicht nur vom Namen her, auf den Kriegerhelden Cú Chulainn in der irischen Mythologie beruhen.

Anmerkungen

  1. Im Kleinen Tamriel-Almanach wird gesagt, die Akaviri hätten den Thron von Attrebus Erben erobert, zwischen Attrebus und Cuhlecain müssen also mindestens zwei Kaiser bzw. Regenten regiert haben
  2. siehe Der kleine Tamriel-Almanach (1. Auflage), Kapitel Cyrodiil
  3. 3,0 3,1 siehe Die Arkturische Häresie
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki