Interregnum

Werbung (Nur für Gäste)

Das Interregnum ist der Zeitabschnitt in der Geschichte Tamriels zwischen dem Ende des Zweiten Kaiserreichs und dem Ausruf des Dritten Kaisereiches durch Tiber Septim. Die Reman-Dynastie endete in 2Ä 324 als der letzte Akaviri-Potentat, Savirien-Chorak, von der Morag Tong ermordet wurde.[1] Der Zerfall jeglicher zentraler Autorität führte zu fünf Jahrhunderten voller Zank zwischen den kleinen Königreichen und belanglosen Staaten.[2]

Das Interregnum war gekennzeichnet durch eine generelle Abnahme des Lebensstandards in ganz Tamriel. Eine Notiz aus einer Erzählung aus dieser Ära geht soweit die vorherrschende Gesinnung als „anti-intellektuelle” zu bezeichnen.[3] eine andere Quelle redet von „schlimmen, kumulativen Verlusten” dieser Periode.[4] und eine dritte beschreibt den Zeitabschnitt als „die Tage und Nächte des Bluts und des Gifts”.[5] Eine weiteres Zeichen des intellektuellen Rückgangs war die Transformation der Dwemer von einer berüchtigten furchterregenden, unergründlichen Rasse in ein Fuhrwerk von einfacher Komödie und Romanze.[3][6] Zusätzlich fielen Straßen und Städte in Ruinen und wurden bis Jahrzehnte später nicht repariert.[2] Selbst das sagenhafte Amulett der Könige war verschwunden.[7]

Für einige Regionen und Organisationen war dies jedoch eine Periode voller Möglichkeiten. Die Dienste der Morag Tong wurden stark nachgefragt und die Gesellschaft füllte ihre Säckel voll Gold.[1] Hochfels, ein Gebiet mit einer Geschichte des Parteigeistes war besser darin mit dem Zusammenbruch der zentralen Macht umzugehen, als der Rest Tamriels, welches ohne Schwierigkeiten in seine gewöhnliche Struktur von Königreichen und Stadtstaaten zurückfiel.[8][9]

In 2Ä 852 nahm der König der Colovianischen Länderein, Cuhlecain, den Titel „Kaiser” kurz bevor er und sein General, Talos, die letzten Gegner bei der Schlacht von Sancre Tor besiegte.[2] Trotz des an sich gerissenen Titels ist es unklar, ob Cuhlecain jemals als Kaiser gekrönt wurde.[10] Das Dritte Kaiserreich wurde zweifellos gegründet als Talos den Namen Tiber Septim annahm und im Jahre 2Ä 854 gekrönt wurde, was das Ende des Interregnum einläutete,[2] auch wenn es bis 2Ä 896 dauerte, bevor er ganz Tamriel unter seine Kontrolle gebracht hatte.[5]

Bekannte Kaiser, Regenten und Thronanwärter während des Interregnums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Anmerkungen

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki