Heute mal Japanisch, Schatz?

Dieses Thema im Forum "Andere Spiele" wurde erstellt von troubega, 12. August 2019.

  1. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Noch ein Nachtrag, Persona 4 Golden, also die aufgewertete Fassung von Persona 4 von der Playstation Vita ist ja kürzlich für den schmalen Taler auch für PC erschienen. Da habe ich eben gerade doch noch mal zugeschlagen, hatte nur die Ur-Fassung für die PS2.
     
    troubega gefällt das.
  2. troubega

    troubega Abenteurer

    Haben ja viele drauf gewartet aber mein PC kanns nicht abspielen :/ werde p5 aber bald weiter spielen nachdem ich bei Dark Souls 3 nicht weiter komme
     
  3. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Ah, Dark Souls 3 ist der einzige Teil der Reihe, den ich habe, ich bin da aber einfach wohl nicht geduldig / frustresistent für, wirklich weit habe ich es nicht gespielt. Ich hatte es damals bei PC Games / Gamesplanet gewonnen. Grafisch und stilistisch gefällt mir die Reihe ja sehr.

    Persona 4 Golden sollte von den Anforderungen her ja eigentlich auf jedem Taschenrechner laufen, immerhin ist es ein PS2 respektive PS Vita Spiel. Beim kurzen Reinschauen allerdings gleich gemerkt, dass es sofort abstürzt, wenn man den Riva Tuner im Hintergrund laufen hat.

    Wo sich Persona 5 jedoch stark von allen anderen Spielen abhebt ist das Dungeon-Design. Bei P5 wurde ja ähnlich nur noch besser wie in Tokyo Mirage Sessions #FE (das ja auch irgendwie dazu zählt, halt mit Fire Emblem Helden zum Beschwören anstelle Monstern) jeder Dungeon mit einzigartigem Thema abwechslungsreich von Hand gestaltet. Bei den alten SMT / Persona Teilen war das damals noch nicht so, da haben die Dungeons zwar auch ein Thema aber sind letztlich sehr kahl und generisch und man sucht nur schnell den Weg zum nächsten Stockwerk.
     
    troubega gefällt das.
  4. troubega

    troubega Abenteurer

    Habe Dark Souls 3 heute durchgespielt bekommen. Aber nicht jeden Boss gelegt. Man merkt halt, das ist ein gewaltiger Rückschritt in Sachen Gameplay ist, im Vergleich zu bloodborne. Man hat mir sogar angeboten dass ich persona 5, dass er schon seit einigen Wochen bei mir ruht, gegen sekiro tauschen könnte. Da überlege ich gerade.
     
  5. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Ist Sekiro nicht noch härter als Dark Souls?

    Ich habe gestern sehr viel Persona 4 gezockt und muss sagen, es hat mich gleich wieder gepackt. Ich erinnerte mich zwar an einige Dinge aber viele hatte ich auch vergessen. Es ist doch spielerisch Persona 5 ähnlicher als ich dachte.
     
  6. troubega

    troubega Abenteurer

    Ich würde sagen, das es anders ist. Es basiert mehr auf dem kontern als Dark Souls aber bietet dafür die Möglichkeit viel mehr Gegner im Schleichen zu töten, bevor es zum Kampf kommt. Durch das parieren wirkt es oft mehr wie ein Rhythmus-Spiel ist aber deutlich mehr polished als viele andete FromSoftware Spiele. Wobei das bei allen zutrifft, die nicht von Bandai Namco gepublished werden...
     
  7. Spiritogre

    Spiritogre Vertrauter

    Naja, okay, meine Art von Spiel ist das leider nicht. Sekiro hatte mich damals vom Artstyle sehr angesprochen, als ich dann Gameplay sah habe ich es dann schwermütig wieder von meiner "want to have" Liste gestrichen.
     
    troubega gefällt das.
  8. troubega

    troubega Abenteurer

    Okay. Vergiss was ich gesagt habe! Das Ding ist sauschwer! Wobei ich aber sagen muss dass es deutlich fairer ist als z.b. Dark Souls 3. Das Spiel erklärt dir genau wie du welchen Angriff parieren kannst und bietet auch die Möglichkeit jeden Angriff zu parieren. Das hast du in z.b. Dark Souls nicht. Du kannst sekiro z.b. komplett ohne ausweichen durchspielen. Zumindest habe ich das Gefühl. Aber wenn du einmal falsch liegst kriegst du halt richtig die Fresse voll. Ich kann schon verstehen dass es für viele das schwerste Form Software Spiel ist.
     
    Spiritogre gefällt das.
  9. troubega

    troubega Abenteurer

    Hab heute mal Trails of Cold Steel 2 weiter gespielt, nach dem ich nach 30 Stunden Pause machte und jetzt dreht das Spiel deutlich auf.

    Man merkt, dass das Spiel auf den Fundamenten des Vorgängers aufgebaut hat. Optisch minimal besser, wenn auch weit entfernt von zeitgemäß aber dafür in spielerischer Hinsicht deutlich ausgereifter.
    Die Kämpfe wurden angenehm erweitert mit dem sogenannten "Override " Modus. Charaktere, die eine starke Bindung zueinander haben, können in diesem Modus dreimal hintereinander angreifen und wenn ein Angriff das zulässt, können Sie den Gegner auch unbalancen, was zu Folgeangriffen führt.
    Die Erkundung der oft größer gewordenen Gebiete wurde durch das Motorrad und das Pferd, dass man jederzeit rufen kann außer in Dungeons, deutlich beschleunigt. Dazu gibt es noch besondere Truhen im Spiel, die eine besondere Herausforderung bieten, die dann mit der Möglichkeit für neue override Kombinationen sorgt.

    Auch die Spielstruktur wurde deutlich gestrafft, wenn auch erst nach 30 Stunden. Wobei andere Spieler das wahrscheinlich schneller hinkriegen aber ich bin ein sehr gemütlicher Spieler bei Trails. Man hat nun ein eigenes Flugschiff und kann dort am Computer Aufgaben annehmen, und hat dann die Wahl zu welchen Orten man will. In den ersten 30 Stunden klappt hat man einen Ort nach dem anderen, in festgelegter Reihenfolge ab, kann aber danach diese frei erkunden und wieder verlassen.

    Ich bin definitiv gespannt wie das noch weitergeht und hoffe, dass die Qualität sich so hält!
     
    Spiritogre gefällt das.
  10. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Heute Japanisch Schatz
  1. elevencore
    Antworten:
    47
    Aufrufe:
    12.467
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden