Film Star Wars

Dieses Thema im Forum "Filme- und Serienforum" wurde erstellt von Scharesoft, 5. Mai 2005.

  1. Scharesoft

    Scharesoft Administrator Mitarbeiter

    Ein interessanter Titel, bei dem vor allem nicht klar ist, ob "The Last Jedi" im Singular oder im Plural zu verstehen ist.

    Im Singular würde es eventuell bedeuten, dass einer der beiden sterben muss (Luke oder Rey). Ich bin da auf jeden Fall sehr gespannt, der deutsche Titel müsste da mehr Klarheit verschaffen ;) Zumindest wüsste ich nicht wie sie das doppeldeutig übersetzen könnten.
     
  2. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Was natürlich voraussetzt, dass sie es richtig übersetzen... :p

    Aber um die Diskussion fortzuführen: Ist Rey denn ein Jedi? Sie ist machtbegabt, ja. Aber sie hat ja noch weniger formale Ausbildung als Luke...

    Interessant ist natürlich auch, dass Carrie Fisher ihre Szenen bei ihrem Tod schon abgedreht hatte. Mal schauen, ob sie die Szenen dann im Film verwenden oder sie ganz rausschreiben.
     
  3. Ricardo_Diaz

    Ricardo_Diaz Super-Moderator Mitarbeiter

    Der erste Teaser für "The Last Jedi" ist erschienen:



    (und hier die deutsche Version: klick mich)
     
  4. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Was die Frage aus unserer Diskussion beantwortet: Mehrzahl.

    Was können wir aus dem Teaser schließen?

    • Rey erhält eine Ausbildung von Luke.
    • Carrie Fisher's Szene wird verwendet.
    • Es gibt einen Angriff auf die Rebellenbasis (praktische Gelegenheit um Leia sterben zu lassen?)

    Klingt wiedermal nach einer ziemlichen Kopie von The Empire Strikes Back.
     
  5. Scharesoft

    Scharesoft Administrator Mitarbeiter

    Ich verpacke das mal als Spoiler:
    Zumindest wurde bestätigt, dass sie Leia nicht sterben lassen. Sie soll ja sogar im kommenden Teil noch auf die eine oder andere Art vorkommen, bzw. sie wird aus bereits gedrehten Szenen in den Film geschnitten.
     
  6. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Nach "ihrem" Auftritt in Rogue One können sie sie auch weiterleben lassen.
    Ich habe aber mitbekommen, dass sie während des Angriffs (schwer) verwundet wird. Von dem Moment an ist es nicht schwer sie im folgenden Film sterben zu lassen.
     
  7. Scharesoft

    Scharesoft Administrator Mitarbeiter

    Sie hatten zumindest versprochen, sie nicht wie in Rogue One digital weiter in den Filmen vorkommen zu lassen. Das hatten sie nach Carrie Fishers Tod versprochen.
     
  8. Ricardo_Diaz

    Ricardo_Diaz Super-Moderator Mitarbeiter

    Der aktuelle Trailer zu "Die letzten Jedi":



    (und hier die deutsche Version davon).

    Kinostart in Deutschland ist am 14. Dezember.
     
    Qualmteufel und Ladyfalk gefällt das.
  9. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    So, ich komme gerade aus der Premiere. Was gibt es zu sagen (keine Angst, Spoiler stehen im Spoiler)?

    Also im Kino hat klar die dunkle Seite der Macht gewonnen. Nach meiner Zählung waren ungefähr 7 Darth Vaders, 20 Sturmtruppen, 2 imperiale Offiziere und ein TIE-Fighter-Pilot gegen einen Obi Wan und einen Rebellen aufgelaufen :D
    Aber die Kostüme waren schon ziemlich geil. Vor allem der 2,05 Meter Darth Vader mit Stimmverzerrer hat ordentlich Eindruck gemacht ;)

    Das Hauptthema im Kino war dann während der Werbung, ob es einen Trailer für Solo geben wird (gab es nicht, dafür aber eine ziemlich originelle Aldi-Werbung). Und so konnte es dann nach etwa 26 Minuten Werbung und Filmvorschau losgehen.

    Um mal das Fazit vorwegzunehmen: Ich fand den Film ziemlich gut, besser als Episode VII und vor allem besser als Episiode III (den ich größtenteils nicht ausstehen kann). Allerdings gingen die Meinungen im Kino doch sehr auseinander. Vielleicht trifft da der Titel eines Previews (das ich nicht gelesen habe) ganz gut zu: "Der schlechteste gute Star Wars Film aller Zeiten". Den Rest setze ich dann doch mal in Spoiler:

    Der Film beginnt quasi genau dort, wo der letzte Teil aufgehört hat. Die Neue Ordnung greift nach der Zerstörung der Starkiller Base die Basis der Rebellen an, während die versuchen sie zu evakuieren. Gleichzeitig versucht Rey herauszufinden, warum sich Luke ins Exil begeben hat. Was folgt ist eine Tour de Force durch Action-Szenen, eher stillem Drama und viel Comic-Relief (Der Kinosaal hat oft und laut gelacht. Was bedeutet, dass die Gangs durchaus gezündet haben, ob sie zum ansonsten sehr düsteren Tenor des Films passen, ist eine andere Sache.). Dabei nimmt der Film viele Anleihen bei Das Imperium schlägt zurück und Rückkehr der Jedi-Ritter, aber auch bei (zumindest meiner Meinung nach) bei James Bond und Battlestar Galactica.

    Wirklich gut gefallen hat mir, dass eine Menge von (relativ unwichtigen) Nebencharakteren auftauchen und auch trotzdem bedeutende Rollen ausführen. So sieht man definitiv, dass die Helden eben nicht alles alleine können und ein Krieg Opfer fordert. Wie schon gesagt, ist die Grundstimmung ziemlich düster und als langjährigen Fan der Reihe berührt es einen schon, wenn ein Rebellenschiff nach dem anderen von der Neuen Ordnung gejagt und vernichtet wird, ohne dass die Rebellen auch nur den Hauch einer Chance haben.

    Ich kann durchaus verstehen, warum der Film bei einigen nicht gut angekommen ist. Er bricht doch mit einigen "Traditionen" von Star Wars, während er auf der anderen Seite versucht eine Hommage (andere würden vielleicht billige Kopie sagen :p) an die Originaltrilogie zu sein. Auf jeden Fall dürften die Porg (den kleinen Pinguinwesen) bis zum nächsten Film für genügend Memes sorgen. ;)

    Trotzdem bleiben bei mir eine ganze Reihe von Fragen offen, wobei ich von einigen nicht erwarte, dass sie jemals aufgeklärt werden:
    • Wie hat es die Neue Ordnung in den Stunden/Tagen zwischen den beiden Filmen geschafft die gesamte Neue Republik auszulöschen (okay, die Frage hatte ich schon beim letzten Mal gestellt oder haben sie einfach im Crawltext der Episode 7 vergessen zu erwähnen, dass die Republik einen quasi verlorenen Krieg gegen die Neue Ordnung führt?)?
    • Wer ist Snooke?
    • Waren die Lichtschwertkämpfer im roten Gewand die Ritter von Ren, die im letzten Film mal in einem Nebensatz erwähnt wurden?
    • Wenn Luke nicht gefunden werden wollte, warum hat er dann eine Karte hinterlassen?
    • Wie hat Captain Phasma überlebt?
    • Wieso haben die Rebellen ihre "Geheimwaffe" nicht sofort eingesetzt? (Okay, es hätte die Hälfte des Films überflüssig gemacht...)
    • Wo kommen die beiden Lichtschwerter in der letzten Szene her?
    • Wer sind wirklich Reys Eltern? (Der gegebenen "Auflösung" traue ich nicht.)
    • Wie kann es einen zweiten Film einer Star Wars Trilogie geben, ohne dass ein Skywalker eine Hand verliert? :eek:
    • Wie kommt es, dass die einfache Mechanikerin genau weiß, wie das Hyperraumtracking funktioniert, wo es sich befindet, dass es kein Backup gibt und wie man es sabotiert, während die Führung der Rebellen nicht einmal eine Idee hat, wie die Erste Ordnung sie gefunden hat?
    • Habe nur ich das Gefühl oder ist irgendwie das Timing zwischen den einzelnen Handlungssträngen nicht so wirklich passend? Rey und Luke verbringen (mindestens) mehrere Tage auf der Insel, während der parallele Handlungsstrang nur einige Stunden zu dauern scheint.
    • Wie funktionieren bitte schwerkraftgelenkte Bomben im Weltall? :p

    Da kommt sicherlich noch mehr, wenn ich mal darüber nachgedacht habe. Aber jetzt erstmal Gute Nacht ;)

    -----

    So, oben noch ein paar Punkte hinzugefügt. Und noch ein wenig weiter, was mir gut gefallen hat:
    • Poe führt Hux ganz am Anfang vor. Das erzeugt den Eindruck, als wäre er absolut selbstbewusst und wüsste genau was er tut. Tatsächlich hat er auch einen Plan, der dann auch in gewisser Weise funktioniert... oder auch nicht, je nach Standpunkt. Ich finde, dass hat gut gezeigt, dass die Erste Ordnung durchaus ernst zu nehmend ist, trotz ihrer Anführer, die anscheinend nur als Comic Relief dienen.
    • Allgemein die Sturmtruppen der Ersten Ordnung. Die haben wirklich ordentlich zugelegt und stellen nun tatsächlich eher die Elitetruppen dar, die sie angeblich immer waren.
    • Ich fand die komplette Handlung von Lukes Niedergang und seine Konfrontation mit Kylo richtig gut umgesetzt. Das hat dem Charakter mehr Tiefgang gegeben, als die komplette Originaltrilogie. Und beim Ende hatte ich schon früh die richtige Idee, wie das aufgelöst wird (ich habe den Hinweis bemerkt gehabt), aber die Stelle wo er sich den Staub von der Schulter wischt oder wie der Rey vor den Augen der kompletten Ersten Ordnung vorführt, genial.
    • Poe wird ein ums andere Mal vorgeführt, weil er glaubt, dass nur er Pläne entwickeln kann. Letztlich zeigt sich aber, dass er der kurzsichtige ist und Holden durchaus einen besseren Plan hatte. Wobei das natürlich auch wieder zeigt, wie wichtig Kommunikation ist. Hätte Holden ihrem Commader Air Group ihren Plan verraten, wären viel weniger Rebellen gestorben.

    Außerdem noch ein paar Punkte, die mich gestört haben:
    • Wie ist Rey von der Supremancy entkommen? Ja, es wird in einem Nebensatz erwähnt, dass sie Snokes persönliches Shuttle gestohlen hat. Und vermutlich hat sie sich dann in dem irgendwo mit dem Falken getroffen und ist umgestiegen. Aber wäre nicht ein wahrscheinlich bewaffnetes zweites Schiff nicht ziemlich praktisch gewesen?
    • R2-D2 und C-3PO dürfen nur noch in ein, zwei Szenen im Hintergrund "rumstehen". (R2-D2 hatte immerhin eine wichtige "Rolle" zu spielen. C-3PO war für den Film (wie schon beim letzten Mal) vollkommen irrelevant).
    • Ich bin fest davon ausgegangen, dass Leia stirbt. Ihre Rettung war dann doch ein wenig überraschend. Die Idee fand ich nicht schlecht, die Umsetzung war dann aber doch etwas überzogen (klar, wurde gemacht um Drama aufkommen zu lassen, aber trotzdem wäre eine "zeitnahe" Rettung meiner Meinung nach besser gewesen)
    Theorien für Teil 9:
    • Irgendjemand wird Lukes X-Wing aus dem Meer heben (immerhin könnte Poe einen neuen Jäger gebrauchen...).

    PS: Es gibt keine After-Credit-Szene und ihr müsst euch deswegen nicht die gefühlten 10 Minuten Abspann anschauen :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
    Scharesoft, Rux42 und Ladyfalk gefällt das.
  10. Ich war Freitag. Vorweg, ich bin kein glühender Fan der monatelang vorher und danach irgendwelche Theorien aufstellen muss warum wieso und weshalb das alles so ist und welches große Geheimnis sich hinter Rey's Blick in Szene 12, Kapitel 2, Einstellung 23 verbirgt. Das kommt dann halt auch davon das viele immer rummotzen weil sie sich in irgendwelchen versponnenen Quatsch gesteigert haben und ihre Erwartungen und Theorien nachher felsenfest selbst glauben und dann lange Gesichter machen wenn alles viel harmloser oder weniger bedeutend ist. It's just a movie....

    ... und der war tatsächlich besser als der davor und besser als alle Filme der Prequel Trilogie davor denen ich heute nichts mehr abgewinnen kann. Ich finde Episode 8 sogar besser als Rogue 1 der mir irgendwie blutleer und unspektakulär erschien. Und mehr hab ich da auch nicht zu sagen.

    Trotzdem warte ich noch immer auf Filme wo Twi'leks oder Sith Schüler mal mit alltäglichen Problemen konfrontiert werden oder eine spannende "normale" Thriller Handlung im SW Universum stattfindet. Dieser ganze Jedi vs Sith Quatsch ist nun mal langsam wirklich ausgewalzt
     
  11. Destero

    Destero Vertrauter

    Habe das auf youtube ein bisschen verfolgt und da wird der Film von so ziemlich allen Seiten zerrissen. Vor allem von eingefleischten Star-Wars-Fans. Allerdings muss ich mir selber noch ein Bild davon machen, warte dann aber bis er auf Amazon-Prime zu sehen ist. Selbst Mark Hamill hat den Film total verrissen, was lustig zu sehen ist, wenn er auf Pressekonferenzen kein Blatt vor den Mund nimmt.

    Bin mal gespannt, ob sich die negativen Dinge bewahrheiten, oder ob ich den Film am Ende super geil finde!
     
  12. Tommy

    Tommy Hausvetter

    Ich hab mir den Film kurz vor Weihnachten angeschaut ... insgesamt war es wahrlich keine Offenbarung, aber zumindest war Episode VIII besser als Episode VII.

    Das hätte mich auch mal interessiert ... der kam in Epidode VII quasi aus dem nichts und in Episode VIII war er dann auch schnell wieder weg. Er scheint ja auch nicht allzu mächtig gewesen zu sein, dass der sich so einfach überrumpeln ließ.

    Ja das müssten die Ritter von Ren sein. Luke erzählt ja im Film, dass Kylo einige seiner Schüler mitgenommen hat und den Rest getötet hat. Ich nehme mal an, dass die die Kylo mitgenommen hat zu den Rittern von Ren wurden.

    Das ist die, die sie in Epidode VII etwas unrühmlich im Müllschlucker entsorgt haben, oder? Aus imperialen Müllpressen sind schon ganz andere entkommen ^^ ... ich vermute aber mal, dass sie auch ihren Abgang in Episode VIII überleben wird und in Episode IX wieder auf der Matte steht.

    Was denn für eine "Geheimwaffe"? Meinst du den Kamikaze-Lichtsprung durch die gegnerische Flotte?

    Die Auflösung war etwas seltsam. Erst so ein Riesen-Brimborium darum und dann nur ein "deine Eltern waren irgendwelche Schrotthändler". Da hätte ich eine Auflösung ala Space Balls sogar besser gefunden:



    Am schlimmsten fand ich, dass sie Admiral Ackbar im Film einfach haben sterben lassen ... das berühmte Meme von ihm dürften die meisten ja kennen:

    [​IMG]
     
  13. Killfetzer

    Killfetzer Super-Moderator Mitarbeiter

    Heute (ähm, gestern) war mal wieder Star Wars Zeit und die Premiere von Solo lief (diesmal sogar schon um 19:45 Uhr und nicht erst um Mitternacht).

    Was soll man dazu sagen? Ein richtig guter Film, wenn auch kein klassischer Star Wars. Der Film ist eine Kombination aus Heist Movie (wie Ocean's Eleven) und einem Space Western, der natürlich massiv mit Star Wars Referenzen vollgestopft ist (was natürlich die Fans freut). Es gibt eigentlich keine Szene, in der nicht irgendeine bekannte Szene parodiert wird oder irgendein Cameo von einer Person oder einem Gegenstand zu sehen ist. Allgemein ist der Film deutlich leichter und lustiger als die anderen drei Disney Star Wars Filme.

    Ein wirkliches Problem habe ich eigentlich nur mit dem Sequel Hook am Ende der Geschichte, der den "normalen" Star Wars Fan ohne Expanded Universe Hintergrund (wie mich, der die Szene erklärt bekommen musste) erstmal recht verwirrt zurücklässt.

    Mehr dann vielleicht später...
     
    Tohawk gefällt das.
  14. Ich habe mir den Film ebenfalls inzwischen angetan. Ich muss hier von "angetan" sprechen, weil ich mich zu den neuen Filmen (seit Disney's feindlicher Übernahme) wirklich zwingen muss Star Wars als solchen bezeichnen zu können. Episode VII habe ich mir im Kino angeschaut und war so sauer über diesen Film, dass ich schon zornig wurde, wenn man mich auch nur darauf angesprochen hatte. Besonders Ray ist für mich eine bodenlose Frechheit (wer es echt wissen will, schreibt mir bitte eine PN. Meine Meinung ist weder jugendfrei noch geht sie mit den Regeln des Forums überein..) Episode VIII habe ich daher bis heute nicht gesehen. Ich bin ein Fan der ersten Stunde (naja.. nicht ganz.. sooo alt bin ich dann auch nicht... aber schon seeehr lange und kann so ziemlich jeden 'richtigen' Film und jedes Spiel aus dem Universum mitsprechen.

    Warum dann Solo? Nach der Pleite von Rouge: One (den ich aus den gleichen Gründen nicht gesehen habe wie Episode VIII) dachte ich hier mal wieder kleine Annäherungen zu versuchen. Okay.. eins vorweg: Ich war nicht sauer als ich aus dem Kino ging! :D

    Damit hört's aber schon auf. Die Einzigen beiden die mich überzeugt haben waren Chewie (wen nicht ;)) und der große Syndicates-Boss. Letzter allerdings nur weil ich den Schauspieler mag.
    Ansonsten fand ich den Film in einem Wort: flach. Gut die Szenen mit dem Falken waren nett und hier und da gibt es eine Szene die mich amüsiert hat (der Zug z.B.) Ansonsten frage ich mich was sich
    Disney dabei gedacht hat. Wer mit dem Universum nichts am Hut hat, aber gerne Action und Komik mag der solle ruhigen Gewissens reingehen: Jeder der wie ich Herzblut an das Universum hängt: der sollte gewarnt sein. Ihr könntet nicht nur einen Stich versetzt bekommen. Weder Flair noch Emotion kommt unbedingt auf (jedenfalls ging es mir so). Ich überlege ob ich mir Episode VIII mal antun sollte.. die soll ja besser sein als ihr Vorgänger und allein Luke wäre es wohl wert... hoffe ich.. :/
     
  15. Novem99

    Novem99 Bürger

    [​IMG]

    Ungefähr so müssen sich die Disneybosse den gemeinen Star Wars Fan vorstellen, sobald er die Änkündigung eines neuen Star Wars Filmchens hört.

    LMAO! In freudiger Erwartung auf deinen Verriss hole ich schon mal das Popcorn...
     
    Ehemaliger Benutzer 4807 gefällt das.
  16. Ja so muss es sein! Aber es gibt auch Gegenbeispiele wo Disney was Gutes hinbekommen hat. ^^

    Oh weh, so schlimm? Naja.. wer mich kennt weiß, dass ich mit meiner Meinung nicht hinter dem Berg halte.. Sollte es wirklich zum Verriss kommen wird es hier stehen! :D
     
  17. Novem99

    Novem99 Bürger

    Nein, nicht schlimm. K A T A S T R O P H E !!!

    Vor allem, wenn ich an den armen von dir erwähnten Luke denke. Allein, daß sich Lukedarsteller Mark Hamill solange von dem Film und speziell von Lukes Werdegang in dem Film sich distanziert hat, bis die Disneyanwälte ihm Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe in Aussicht gestellt haben, sagt alles aus.

    Aber schau ihn dir an. Sollte er dir gefallen, gehe ich zu Fuß von Rifton nach Einsamkeit.
     
  18. Tohawk

    Tohawk Moderator Mitarbeiter

    Ich habe Solo noch nicht gesehen, deswegen kann ich dazu nichts sagen. Aber was habt ihr gegen Rogue One? Ich fand den richtig gut. Besser als VII und VIII. Wahrscheinlich der 2. beste nach V.
     
  19. WTF >.< O...kay jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob mir mein Geld die DVD wert ist. Ich schaue mal..

    Ich nagel dich drauf fest! :D

    Hui, das ist ja mal ein Lob. Auch wenn Geschmäcker nastürlich verschieden sind heißt dass schon fast. Allerdings würde ich auch einen anderen Film als bisher besten ansehen, aber wie gesagt Geschmäcker sind verschieden. Vielleicht sollte ich eher Geld für Rouge One als für Episode VIII ausgeben. xD
     
  20. Novem99

    Novem99 Bürger

    Also Rogue One fand ich völlig unerwartet richtig gut.

    Episode VIII wird eigentlich nur noch von Episode I im negativen Sinne übertroffen.
     
  21. Werbung (Nur für Gäste)
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden