Haus Indoril

Werbung (Nur für Gäste)
Icon Hammer.png Dieser Artikel wurde als „unfertig“ gekennzeichnet.
Grund: Aktualisierung nötig (TES V)
Solltest du über weitere Fakten und Informationen zu diesem Thema verfügen, kannst du sie gerne hier beitragen! Weitere Infos findet man gegebenenfalls in der jeweiligen Diskussion des Artikels!
DF Bücher.gif Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht ausreichend mit Belegen (Einzelnachweisen) ausgestattet.
Hilf bitte dem Tamriel-Almanach, indem du die Angaben recherchierst und Belege zu ihnen angibst.

Der Distrikt der Indoril liegt im Kernland von Morrowind und umfasst die Ländereien südlich des Langen Meeres und an der Ostküste. Die Stadt Almalexia befindet sich im Indoril-Distrikt. Die Indoril sind orthodoxe und konservative Anhänger des Tempels und der Autorität des Tempels.Das Fürstenhaus Indoril ist höchstwarscheinlich das mächtigste und älteste der fünf Fürstenhäuser der Dunmer in Morrowind. Der Sitz des Rates und Hauptstadt des Fürstenhauses ist die Stadt Almalexia.. Das Fürstenhaus steht der kaiserlichen Kultur und Religion offen feindselig gegenüber und bewahrt viele traditionelle dunmerische Sitten und Gebräuche den Kaiserlichen Gesetzen zum Trotz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Haus wurde von Indoril Nerevar und seiner damaligen Frau Almalexia gegründet und war eins der drei Häuser, das gegen die Invasion des cyrodiilischen Kaiserreiches kämpfte. Nachdem der Gott Vivec mit dem damaligen Kaiser Tiber Septim einen Vertrag ausgehandelt hatte, der Morrowind zur kaiserlichen Provinz machen sollte, erklärte das Haus Indoril zusammen mit dem ebenfalls schon skandalträchtigen Fürstenhaus Dres den Kampf gegen die Invasoren aufzuehmen. In Folge dessen wurde der Führer des Großen Rates, der zu dieser Zeit ein Indoril war, ermordet und durch einen Anhänger des Hauses Hlaalu ersetzt. Nachdem die Verhandlungen zwischen Morrowind und dem Kaiserreich immer weiter voranschritten und das Ende immer näher trat, sahen sich eine große Zahl von hochrangigen Indorilanhängern gezwungen, lieber den freiwilligen Tod zu wählen, statt sich dem Willen des Kaiserreiches zu beugen und untergeordnet zu werden. Dies führte dazu, dass das Fürstenhaus Indoril viel seiner damaligen politischen, industriellen und religiösen Macht verlor.

Um das Jahr 3Ä 433 machten Gerüchte in Cyrodiil die Runde, wonach sich das Haus Dres mit König Helseth verbündet gegen das Haus Indoril verbündet habe und dieses infolge des Konfliktes in Schutt und Asche liege.Quelle fehlt! Da das Haus jedoch auch über 200 Jahre später im großen Rat vertreten war, lässt sich die Richtigkeit jener Gerüchte bestreiten, oder davon ausgehen, dass die Indoril sich ihre Macht zurück erkämpft haben.

Verhältnis zu anderen Fürstenhäusern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Redoran[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Allgemein ist nicht bekannt wie die beiden Häuser zueinander stehen, doch vermutlich stehen sie in einer guten Beziehung zueinander, da beide treue Anhänger des Tribunaltempels sind, und die alten Traditionen der Dunmer erhalten.
Nachdem das Tribunal fiel, und König Helseth die Sklaverei abschaffte, klammerten sich die beiden Fürstenhäuser an diese Tradition.

Hlaalu[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Beziehungen zwischen dem Haus Indoril und Hlaalu sind schlecht, da beide um die Vormachtstellung in Morrowind kämpfen. Haus Indoril war das einflussreichste Fürstenhaus, doch als Morrowind zu einer Provinz des Kaiserreiches wurde, musste das Haus Einbuße im Gebiet und in der Macht machen. Dieses Vakuum, welches dadurch entstand, wurde vom Fürstenhaus Hlaalu gefüllt.

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literaturverweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Die fünf Großen Häuser Morrowinds
Haus Dres | Haus Indoril | Haus Redoran | Haus Sadras | Haus Telvanni
Historische Große Häuser Morrowinds
Haus Dagoth | Haus Dwemer | Haus Hlaalu
  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki