Kategorie:Fürstenhäuser

(Weitergeleitet von Fürstenhäuser)
Werbung (Nur für Gäste)

Fürstenhäuser sind Zusamenschlüsse verschiedener regionaler Fürsten. Vorallem im Königreich Morrowind sind Fürstenhäuser weit verbreitet und bilden dort die Hauptbestandteile der Verwaltungsdistrikte des Königreiches.

Beitritt[Quelltext bearbeiten]

Der Beitritt in eine Fraktion erfordert die Anerkennung der jeweiligen Regeln der Gilde. Es ist möglich sich jeder Gilde anzuschließen. Vorausgesetzt man nimmt sie. Ausnahme bilden da die drei Fürstenhäuser. Wenn man einem beigetreten ist, schließt das jeden anderen Beitritt eines Fürstenhauses aus, selbst wenn sie aus ihrem Haus ausgeschlossen wurden.

Festungen[Quelltext bearbeiten]

Mitglieder der drei, auf Vvardenfell regierenden Fürstenhäusern haben ab einem gewissen Rang die Möglichkeit, sich eine Festung bauen zu lassen. Dazu muss das Mitglied eine Baugenehmigung vom Fürst Vedam Dren einholen und je nach Fürstenhaus noch eine bestimmte Erledigung ausführen, bis der Bau beginnt. Nach einer bestimmten Zeit kann die Person, die meistens schon den Rang eines Ratsherren inne hat, die Festung noch aubauen lassen. Dau müssen allerdings Bedingungen erfüllt werden, die der Festung und so dem Bauherrn zunutze sein sollen.

Ausschluss[Quelltext bearbeiten]

Bei Verstoss der internen Regeln, wenn z.B. ein andere Mitglied von ihnen Verletzt, getötet oder bestohlen wurde, droht der Ausschluss. Doch man muss nicht ausgeschlossen bleiben; Durch eine Wiedergutmachung kann der Ausschluss meistens zwei mal rückgängig gemacht werden.

Beziehung der Gruppierungen zueinander[Quelltext bearbeiten]

Die verschiedenen Häuser sind untereinander sehr zerstritten und verfeindet (das ist ein Grund weshalb man nur einem Haus während des Spieles beitreten kann).

Bekannte, noch existierende Fürstenhäuser[Quelltext bearbeiten]

Haus Hlaalu[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Hlaalu

Das Fürstenhaus Hlaalu, welches zusammen mit den Häusern Redoran und Telvanni Besitztümer auf der Insel Vvardenfell besitzt, ist ein sehr am Handel und dem eigenen Profit interessiertes Fürstenhaus. Alles, was dem eigenen Erfolg dient wird akzeptiert. Dennoch verachteten die Hlaalu die Sklaverei, was sogar soweit geht, dass einige Mitglieder des Hauses auch gleichzeitig Mitglieder in der Geheimorganisation Zwillingsfackel sind. Darüber hinaus ist dieses Fürstenhaus das einzige, welches gute Beziehungen zum Kaiserreich von Tamriel pflegt, was ausschließlich daran liegt, dass Handel und Kooperation mit diesem zu einem hohen Profit für das Haus führt. Aus diesem Grund ist es das Fremden gegenüber am aufgeschlossenste Fürstenhaus. Der Ratssitz des Hauses befindet sich in Balmora.

Haus Redoran[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Redoran

Haus Redoran ist ein stolzes Fürstenhaus, bestehend aus ehrbahren und guten Kriegern. Wie die Hlaalu und ihre Erzfeinde, die Telvanni, besitzen die tempeltreuen Redoran Besitztümer auf Vvardenfell, selbst ihre Ratshauptstadt befindet sich mit Ald'ruhn dort. Zwar sind die Redoran dem Kaiserreich von Tamriel gegenüber nicht direkt feindlich gesinnt, jedoch akzeptieren sie dessen Herrschaft und Ansprüche über Morrowind aufgrund ihres Stolzes und ihrer strikten Höhrigkeit dem Tempel gegenüber auch nicht. Im Jahre 3Ä 433 kursieren die Gerüchte in Cyrodiil, dass sie von den Nord aus Himmelsrand belagert werden.


Haus Telvanni[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Telvanni

Das dritte auf Vvardenfell aktive Fürstenhaus ist das der Magie verschriebene Haus Telvanni, deren Ratshauptstadt in Sadrith Mora liegt. Sie betonen zwar, jede Rasse zu akzeptieren, gleichzeitig sind sie aber das am meisten Sklaverei praktizierende Fürstenhaus mit Besitztümern auf Vvardenfell. Sie sind mit den stolzen Redoran verfeindet und kümmern sich auch sonst nicht um die Politik Morrowinds oder gar des Kaiserreiches.

Haus Dres[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Dres

Dieses stark auf Landwirtschaft ausgelegte Haus ist DER Verfechter der Sklaverei in Morrowind. Der Ratssitz befindet sich in Tränenstadt. Zusammen mit dem Haus Indoril besitzen die als sehr traditionell geltenden Dres keine Besitztümer auf Vvardenfell und sind dem Kaiserreich von Tamriel und Fremdländern am feindlichsten eingestellt. Im Jahre 3Ä 433 kursierten Gerüchte in Cyrodiil, dass sie mit König Helseth eine Allianz geschlossen haben, um das Fürstenhaus Indoril zu vernichten. Diese war jedoch nicht erfolgreich, da die Indoril auch über 200 Jahre später noch ihren Sitz im großen Rat besitzen.

Haus Indoril[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Indoril

Das von Indoril Nerevar gegründete und nach ihm benannte Haus Indoril ist das wohl älteste und mächtigste Fürstenhaus Morrowinds. Sein Ratssitz ist in Almalexia. Haus Indoril kämpfte zusammen mit den Häusern Redoran und Dres gegen das Zweite Kaiserreich und ist bis heute dessen Nachfolgestaat, dem Kaiserreich von Tamriel, feindlich gegenüber gesinnt. Die stolzen Indoril akzeptierten den Waffenstillstand zwischen Vivec und Kaiser Tiber Septim nie, was dazu führte, dass viele indorilische Mitglieder des Großen Rates lieber den Freitod wählten als diese Schande des Verlustes der Unabhängigkeit Morrowinds zu akzeptieren, wodurch das Fürstenhaus sehr geschwächt wurde. Im Jahre 3Ä 433 kursierten Gerüchte, dass das Fürstenhaus Indoril durch eine Allianz von König Helseth und Haus Dres vernichtet worden wäre, was aber nicht stimmte, da die Indoril im Jahre 4Ä 201 immer noch im großen Rat vertreten waren.

Ehemalige Fürstenhäuser[Quelltext bearbeiten]

Haus Dagoth[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Dagoth

Haus Dagoth, welches auch unter dem Namen Das Sechste Haus bekannt ist, ist ein seit der Schlacht am Roten Berg untergegangenes Fürstenhaus. Sein Ratssitz lag einst in Kogoruhn. Der ehemalige Ratsherr des Hauses, Fürst Voryn Dagoth, ein einstiger Freund und Vertrauter Nerevars, bereitet im Jahre 3Ä 427 als Dagoth Ur die Rückkehr seines Hauses vor.

Haus Dwemer - ein Fürstenhaus?[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Dwemer

In vielen Quellen lässt sich etwas über ein sogenanntes Siebtes Haus namens Haus Dwemer lesen. Tatsächlich aber handelt es sich dabei nicht um ein Fürstenhaus, sondern nur auf die vollkommen eigenständige Rasse der Dwemer, wodurch eine Bezeichnung selbiger als Siebtes Fürstenhaus der Chimer falsch ist.

Haus Sotha[Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Haus Sotha

Einige Aufzeichnungen sprechen von einem weiteren Haus, dem Haus Sotha, welches in Ald Sotha seinen Sitz hatte. Es wurde jedoch von Mehrunes Dagon zerstört, wonach Sotha Sil der einzige Überlebende des Hauses war.

Einträge in der Kategorie „Fürstenhäuser“

Es werden 9 von insgesamt 9 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

  • Namensnennung 2.5
  • Powered by MediaWiki